#51

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 14:58
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #49
Zitat von Maga-neu im Beitrag #42
Zitat von Willie im Beitrag #38
1. Ich bin mir nicht sicher dass da an einer Allianz wirklich noch so viel besteht.
2. Man muss den Menschen Aussichten auf einen stabilen Staat in Frieden und relativer Freiheit anbieten. Einen Staat, wo sich zu leben lohnt, wo Menschen friedlich einem Tagwerk nachgehen koennen und ihre Kinder grossziehen koennen. Einen Staat, den sich zu verteidigen lohnt. Dann kommt alles andere von selbst in die Gaenge.

Mali schien gar nicht auf einem so schlechten Weg zu sein, bis die plötzliche Verschlechterung eintrat. Für das "nation building" braucht es Jahrzehnte, und selbst dann ist es mehr als fraglich, ob es gelingt. Das Problem werden die schwachen, teils nicht mehr vorhandenen Staaten der Umgebung (Niger, Tschad, Mauretanien etc.) bleiben. Im Grunde müsste man ein Aufbauprogramm für die gesamte Region etablieren, vielleicht unter Einschluss des Sudan.

Besser noch wäre es, wenn man diesen kolonisierten und vom Westen ausgebeuteten Völkern endlich sich selbst überließe. Die haben dort seit Jahrtausenden glücklich und zufrieden gelebt. Erst seitdem sie von Weißen ausgebeutet, in die Sklaverei getrieben, als Handelsware verschifft und anschließend wie Vieh vermarktet worden sind, wissen sie, was das Böse im Menschen zu bewirken vermag.


In die Sklaverei haben die sich gegenseitig getrieben und dann an Araber oder Europäer verkauft. Dort war es nicht friedlicher, als auf anderen Kontinenten.


nach oben springen

#52

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 15:06
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #50

Naja, Ihnen ist ja sogar entgangen, das auch dort jetzt Winter und nicht Hochsommer ist, für den Sandkasten reicht es vielleicht noch.

Du zerstörst meine schönsten Urlaubsträume. Und meinen Nachbarn, der sich gerade deswegen für die französische Fremdenlegion bewerben wollte, den muss ich wohl jetzt auch noch davon abraten. Du nimmst aber auf nichts Rücksicht.


nach oben springen

#53

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 15:08
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #51

In die Sklaverei haben die sich gegenseitig getrieben und dann an Araber oder Europäer verkauft. Dort war es nicht friedlicher, als auf anderen Kontinenten.

Das meinst Du aber nicht im Ernst. Oder wer erzählt dir so was?


nach oben springen

#54

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 15:20
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #50

Sie haben nicht mitbekommen, dass die Islamisten schon lange da sind?

Die Islamisten sind übrall.

Zitat von Leto_II. im Beitrag #50
Deren Zerstörung vom Weltkulturerbe in Timuktu ist einfach an Ihnen vorbeigegangen?

Sind die etwa auch solche Kulturschänder wie die Taliban?

Zitat von Leto_II. im Beitrag #50
Hat der Honigmann das nicht berichtet?

Wer ist der Honigmann? Hält der sich Bienen, oder verkauft der nur Honig?

Zitat von Leto_II. im Beitrag #50
Mehr Mainstream lesen!

Darin habe ich soeben meine Heringe eingepackt.

Zitat von Leto_II. im Beitrag #50
Naja, Ihnen ist ja sogar entgangen, das auch dort jetzt Winter und nicht Hochsommer ist,

Dann nehme ich eben auch noch meine Skier mit.

Zitat von Leto_II. im Beitrag #50
für den Sandkasten reicht es vielleicht noch.

Da werden sich aber die Kinder freuen.


nach oben springen

#55

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 15:22
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #47
Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #46
...Landegaard,... gefangen in einer Ideologie...Wer ihn kennt, der lächelt belustigt.


Den letzten Satz kann ich nur bestätigen.

Wie schön von dir.


nach oben springen

#56

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 15:25
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #42
Im Grunde müsste man ein Aufbauprogramm für die gesamte Region etablieren, vielleicht unter Einschluss des Sudan.

Das wäre doch wieder mal eine Aufgabe für unser Führungsteam Merkel, Westerwelle und Co.


nach oben springen

#57

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 15:30
von Landegaard | 20.937 Beiträge

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #46
Zitat von Landegaard im Beitrag #34
Zitat von rodolfo im Beitrag #27

Denen, die noch ein gewisses Interesse an "erhellenden" Informationen haben, empfehle ich den Artikel
"Does Truth Have A Future In America?" von Paul Craig Roberts (http://www.paulcraigroberts.org.) sowie besonders die dort erwähnte grossartige youtube - Dokumentation zu "9/11", dem grössten US-amtlichen Lügengebilde des 21.Jh.!


Ach, die Schamfrist des Nachwuchsnazis ist auch abgelaufen. Wellcome back, rudolfo.
Blödsinniges Verschwörer-Gewäsch. Gehen Sie wieder forschen.

Hier zeigt sich wieder einmal über deutlich der Landegaard in seiner primitiven Verfassung, wenn er mangels Argumenten, gefangen in einer Ideologie besonderer Art, schäumend über seine Dialogpartner her fällt, wenn die nur eine andere Meinung vertreten als die, in der er gefangen ist.

Na dann. Wer ihn kennt, der lächelt belustigt. Wer seine Beiträge noch nicht ausreichend kennen gelernt hat, liest kopfschüttelnd darüber hinweg. Schwer vorstellbar ist allerdings, wie er sich selber dabei fühlt.



Ich fühl mich gut dabei.



nach oben springen

#58

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 15:32
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #41
Zitat von Leto_II. im Beitrag #40
Zitat von Maga-neu im Beitrag #37
Zitat von Willie im Beitrag #35
Drohnen sind Stand der Technik und werden in Zukunft immer mehr den bemannten Flug abloesen.
Wichtig ist vor allem die dem zugrundeliegende politische Strategie: Man muss die Allianz zwischen Tuareg und den Al-Kaida-Leuten zerstören. Falls notwendig mit Geld und dem Versprechen einer staatlichen Autonomie innerhalb Malis.



Teile der Tuareg haben wohl schon angeboten, den Job am Boden zu übernehmen.
Auf das Angebot sollte man eingehen. Wichtig wäre es, auch die anderen Teile zu gewinnen.


Für die Arbeit unter der Erde kämen die Hamas in Frage. Die kennen sich im Graben von Tunneln aus.


nach oben springen

#59

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 15:40
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #36
Zitat von rodolfo im Beitrag #27
Denen, die noch ein gewisses Interesse an "erhellenden" Informationen haben, empfehle ich den Artikel
"Does Truth Have A Future In America?" von Paul Craig Roberts (http://www.paulcraigroberts.org.) sowie besonders die dort erwähnte grossartige youtube - Dokumentation zu "9/11", dem grössten US-amtlichen Lügengebilde des 21.Jh.!
Danke, aber mein Bedarf an diesem Zeug ist schon lange gedeckt. Immerhin gut, dass Sie "erhellend" in Anführungszeichen setzen. Nun ja, in gewisser Weise sind sie erhellend - was die geistige Verfasstheit der VTler betrifft. :-)

Dann halte dich doch daraus und geselle dich zu den drei Affen.


nach oben springen

#60

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 16:14
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #54
Zitat von Leto_II. im Beitrag #50

Sie haben nicht mitbekommen, dass die Islamisten schon lange da sind?

Die Islamisten sind übrall.

Zitat von Leto_II. im Beitrag #50
Deren Zerstörung vom Weltkulturerbe in Timuktu ist einfach an Ihnen vorbeigegangen?

Sind die etwa auch solche Kulturschänder wie die Taliban?

Zitat von Leto_II. im Beitrag #50
Hat der Honigmann das nicht berichtet?

Wer ist der Honigmann? Hält der sich Bienen, oder verkauft der nur Honig?

Zitat von Leto_II. im Beitrag #50
Mehr Mainstream lesen!

Darin habe ich soeben meine Heringe eingepackt.

Zitat von Leto_II. im Beitrag #50
Naja, Ihnen ist ja sogar entgangen, das auch dort jetzt Winter und nicht Hochsommer ist,

Dann nehme ich eben auch noch meine Skier mit.

Zitat von Leto_II. im Beitrag #50
für den Sandkasten reicht es vielleicht noch.

Da werden sich aber die Kinder freuen.


Selbst Ihre eigenen Links gehen an Ihnen vorbei.


nach oben springen

#61

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 16:16
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #58
Für die Arbeit unter der Erde kämen die Hamas in Frage. Die kennen sich im Graben von Tunneln aus.


Gut, dann kann man die ja endlich in die Wüste schicken.


nach oben springen

#62

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 16:17
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #42
Zitat von Willie im Beitrag #38
1. Ich bin mir nicht sicher dass da an einer Allianz wirklich noch so viel besteht.
2. Man muss den Menschen Aussichten auf einen stabilen Staat in Frieden und relativer Freiheit anbieten. Einen Staat, wo sich zu leben lohnt, wo Menschen friedlich einem Tagwerk nachgehen koennen und ihre Kinder grossziehen koennen. Einen Staat, den sich zu verteidigen lohnt. Dann kommt alles andere von selbst in die Gaenge.

Mali schien gar nicht auf einem so schlechten Weg zu sein, bis die plötzliche Verschlechterung eintrat. Für das "nation building" braucht es Jahrzehnte, und selbst dann ist es mehr als fraglich, ob es gelingt. Das Problem werden die schwachen, teils nicht mehr vorhandenen Staaten der Umgebung (Niger, Tschad, Mauretanien etc.) bleiben. Im Grunde müsste man ein Aufbauprogramm für die gesamte Region etablieren, vielleicht unter Einschluss des Sudan.


Das waere sicherlich das beste. Aber wie lang wird es dann dauern bis wieder "Bevormundung" und "Kolonialismus" geschrieen wird? Das geht ja bereits los, wenn nur Frankreich der bedrohten Regierung in Malie mit ein paar Maenneken zur Hilfe kommt.
Case in point: gewisse Spinner hier im Strang.



zuletzt bearbeitet 18.01.2013 17:14 | nach oben springen

#63

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 16:21
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #45
Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #44

Im Wüstensand, bei gleißender Hitze im Panzer gebraten, fahren sie orientierungslos durch schwieriges Gelände und suchen auf einer Fläche, die dreimal so groß ist wie die Bundesrepublik, nach ihren Feinden. Für Nachschub sorgen 2 Transall-Maschinen aus Deutschland.


http://www.zoover.de/mali/mali/timbuktu/wetter

Die beiden deutschen Transall sind für die Logistik der Franzosen gar nicht vorgesehen, die nehmen nur auf dem Hinflug was mit.

Pirkl schwafelt doch nur. Unwahrheiten und Phantastereien aufgrund von Wissensmaengeln. Alles fuer den Muelleimer.



zuletzt bearbeitet 18.01.2013 17:13 | nach oben springen

#64

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 17:19
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #61
Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #58
Für die Arbeit unter der Erde kämen die Hamas in Frage. Die kennen sich im Graben von Tunneln aus.


Gut, dann kann man die ja endlich in die Wüste schicken.

Na endlich hast auch Du kapiert, worauf es hier ankommt.


nach oben springen

#65

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 17:23
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #63

Pirkl schwafelt doch nur. Unwahrheiten und Phantastereien aufgrund von Wissensmaengeln. Alles fuer den Muelleimer.

Willie, der Müllmann, wirbt fürs Geschäft.


nach oben springen

#66

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 17:26
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #60

Selbst Ihre eigenen Links gehen an Ihnen vorbei.

An dir, als verkappten Rassisten, gehen sie recht vorbei.


nach oben springen

#67

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 17:51
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #62
Das waere sicherlich das beste. Aber wie lang wird es dann dauern bis wieder "Bevormundung" und "Kolonialismus" geschrieen wird?[/blau]
Soll man auf die Schreihälse Rücksicht nehmen? Ich denke nicht.


nach oben springen

#68

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 17:54
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #59
Zitat von Maga-neu im Beitrag #36
Zitat von rodolfo im Beitrag #27
Denen, die noch ein gewisses Interesse an "erhellenden" Informationen haben, empfehle ich den Artikel
"Does Truth Have A Future In America?" von Paul Craig Roberts (http://www.paulcraigroberts.org.) sowie besonders die dort erwähnte grossartige youtube - Dokumentation zu "9/11", dem grössten US-amtlichen Lügengebilde des 21.Jh.!
Danke, aber mein Bedarf an diesem Zeug ist schon lange gedeckt. Immerhin gut, dass Sie "erhellend" in Anführungszeichen setzen. Nun ja, in gewisser Weise sind sie erhellend - was die geistige Verfasstheit der VTler betrifft. :-)

Dann halte dich doch daraus und geselle dich zu den drei Affen.

Vielleicht handelte es sich um eine Verschwörung von Illuminati, Bilderbergern, Rosenkreuzern und den Gnomen von Zürich. Wenn man dieses Spiel spielt, erfährt man es vielleicht... :-)

http://www.brettspiele-report.de/illuminati/


nach oben springen

#69

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 18:04
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #66
Zitat von Leto_II. im Beitrag #60

Selbst Ihre eigenen Links gehen an Ihnen vorbei.

An dir, als verkappten Rassisten, gehen sie recht vorbei.


Weit rechts gehen sie vorbei.


nach oben springen

#70

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 18.01.2013 19:34
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #67
Zitat von Willie im Beitrag #62
Das waere sicherlich das beste. Aber wie lang wird es dann dauern bis wieder "Bevormundung" und "Kolonialismus" geschrieen wird?[/blau]
Soll man auf die Schreihälse Rücksicht nehmen? Ich denke nicht.


Meiner Meinung nach natuerlich nicht. Aber Zivilcourage ist halt nicht jedermanns Sache. Besonders nicht bei Politikern, denen es nur um die eigene Karriere geht. Und das sind heute leider die meisten.
Die machen sich halt mehr Sorgen, was wann wo welches News outlet ueber sie schreibt oder sagt.

Und natuerlich ihre naechste Wiederwahl.:-)



zuletzt bearbeitet 18.01.2013 19:38 | nach oben springen

#71

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 19.01.2013 13:29
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #68
Vielleicht handelte es sich um eine Verschwörung von Illuminati, Bilderbergern, Rosenkreuzern und den Gnomen von Zürich. Wenn man dieses Spiel spielt, erfährt man es vielleicht... :-)

http://www.brettspiele-report.de/illuminati/

Der "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali ist wahrlich keine "Verschwörung von Illuminati, Bilderbergern, Rosenkreuzern und den Gnomen von Zürich" sondern Fakt. Der wird allerdings von dem französichen Präsidenten, der sich den Überfall einfacher vorgestellt hat als seiner Zeit in Libyen, inszeniert. Aber er wollte es anscheinend seinem Vorgänger nach machen musste allerdings schon nach einigen Tagen zu seiner Schande gestehen, dass ihm dies nicht gelingen wird.

Die Not ist nun groß, und der große Meister jenseits des Atlantik rührt sich kaum. Lediglich die Bundeswehr müht sich mit zwei Transall-Maschinen redlich um Unterstützung.

Holland hätte besser noch mit seiner Frau, seinen Kindern und Enkeln beim Brettspielen bleiben sollen, wie Du das richtig erkannt hast.


nach oben springen

#72

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 19.01.2013 13:43
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #70
Zitat von Maga-neu im Beitrag #67
Zitat von Willie im Beitrag #62
Das waere sicherlich das beste. Aber wie lang wird es dann dauern bis wieder "Bevormundung" und "Kolonialismus" geschrieen wird?[/blau]
Soll man auf die Schreihälse Rücksicht nehmen? Ich denke nicht.


Meiner Meinung nach natuerlich nicht. Aber Zivilcourage ist halt nicht jedermanns Sache. Besonders nicht bei Politikern, denen es nur um die eigene Karriere geht. Und das sind heute leider die meisten.
Die machen sich halt mehr Sorgen, was wann wo welches News outlet ueber sie schreibt oder sagt.

Und natuerlich ihre naechste Wiederwahl.:-)

Holland wird als derjenige in die Geschichte eingehen, der in Afrika ein Fass voller stinkender Brühe aufgemacht hat, die bis weit in den hohen Norden des Westens und über den Atlantik hinweg bis hin zu seinem großen Bruder alles in Gestank verhüllt. Hätte sich Napoleon auch nur annähernd so verhalten, wären ihm seine Truppen davon gelaufen, und man hätte ihn gleich zu Anfang auf Korsika verbannt.


nach oben springen

#73

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 19.01.2013 18:27
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #68
Vielleicht handelte es sich um eine Verschwörung von Illuminati, Bilderbergern, Rosenkreuzern und den Gnomen von Zürich.

In Mali handelt es sich um handfeste Kolonialpolitik der Franzosen, die dabei sind, sich nach der Vertreibung aus Algerien wiederum eine blutige Nase zu holen. Daran sind weder Illuminati, Bilderberger, Rosenkreuzer noch Gnomen von Zürich beteiligt. Von Verschwörung kann dabei nicht die Rede sein. Eher noch läuft der französische Präsident Amok.

Zitat
.von Sevim Dagdelen

Frankreich hat am vergangenen Freitag eine Militärinterven­tion in Mali gestartet. Gleich zu Beginn schon kamen drei Kampfflugzeuge, mindestens zwei Kampfhubschrauber und mehrere hundert Soldaten zum Einsatz. Bombardiert wurde auch vermeintliche Infrastruktur der Islamisten im Norden. Von sechzig Toten wird allein in Gao berichtet. Die französische Regierung sprach von vielen getöteten Islamisten, mußte jedoch auch den Tod von Zivilisten und eines französischen Soldaten einräumen. Als völkerrechtliche Grundlage gilt das Hilfsersuchen des malischen Übergangspräsidenten Dioncounda Traoré, der nach einem Putsch von Militärs im März 2012 von der »Internationalen Gemeinschaft« unter Führung Frankreichs eingesetzt wurde, in Mali tatsächlich aber keine Macht ausübt. Das ist klassisch kolonialistische Politik und mit dem Völkerrecht in keiner Weise zu vereinbaren..


nach oben springen

#74

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 19.01.2013 18:49
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #70

Meiner Meinung nach natuerlich nicht. Aber Zivilcourage ist halt nicht jedermanns Sache. Besonders nicht bei Politikern, denen es nur um die eigene Karriere geht. Und das sind heute leider die meisten.
Die machen sich halt mehr Sorgen, was wann wo welches News outlet ueber sie schreibt oder sagt.

Und natuerlich ihre naechste Wiederwahl.:-)

Unser Kriegsminister, der bereits mit einigen Tausend deutschen Soldaten am Hindukusch die Freiheit Deutschlands verteidigt, schickt doch schon mal 2 Transall-Maschinen nach Mali, um die Franzosen zu unterstützen. Das sind zu wenig, hält Bundestagspräsident Lammert sogar noch dagegen. Er kann sich nicht vorstellen, dass "irgendjemand das für den deutschen Beitrag" im Kampf gegen die islamistischen Rebellen hält. Dabei berücksichtigen die beiden bei ihren großen Sprüchen gar nicht einmal, dass über 3/4 aller Deutschen dies missbilligen. Und das auch noch kurz vor der Wahl. Was mag sie dabei wohl reiten? Oder sind die vielleicht gar nicht mehr an einer Wiederwahl interessiert?

Das wäre noch nicht einmal verwunderlich bei all dem, was in den nächsten Jahren noch alles auf Deutschland zukommt.



zuletzt bearbeitet 19.01.2013 18:53 | nach oben springen

#75

RE: "Kreuzzug der französischen Truppen" in Mali

in Foristen 19.01.2013 19:48
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #67
Zitat von Willie im Beitrag #62
Das waere sicherlich das beste. Aber wie lang wird es dann dauern bis wieder "Bevormundung" und "Kolonialismus" geschrieen wird?
Soll man auf die Schreihälse Rücksicht nehmen? Ich denke nicht.


Warum sollte man? Nach wie vor geht es doch noch um Ressourcen und Ausbeutung. Vordem schaffte man das allerdings mit Kanonenbooten, Pferd und Reiter, Heute benötigt man dazu allerdings schon Kampfjets, Raketen und Panzer. Aber die Gewichtung zwischen Unterdrücker und Ausgebeuteten hält sich nach wie vor die Waage.


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 25 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322826 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de