#6101

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 03.08.2021 23:08
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6100
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6099
...Art. 20 IV GG und schon wird es schwierig. ;)

Tja, GG und Lebensrealität sind eben zwei Paar Schuhe. Das geht schon ab Paragraph 1 daneben. :-)


Die Lebensrealität ist, dass Grundrechte nach Verordnungen eingeschränkt werden, deren ursprüngliche Rechtsgrundlage entfallen ist, und das BVerfG verhandelt keine Eilanträge, sondern nur Hauptsachen, die Jahre dauern können, wenn die Pandemie mutmasslich vorbei ist, schwierig. Das lässt sich klar subsumieren, die Menschenwürde ist schon deutlich abstrakter, wobei die Trümmerfrau ganz ohne überleben durfte, ein afghanischer Kinderficker geradezu darin ertränkt wird.


nach oben springen

#6102

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 10:48
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #6101
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6100
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6099
...Art. 20 IV GG und schon wird es schwierig. ;)

Tja, GG und Lebensrealität sind eben zwei Paar Schuhe. Das geht schon ab Paragraph 1 daneben. :-)


Die Lebensrealität ist, dass Grundrechte nach Verordnungen eingeschränkt werden, deren ursprüngliche Rechtsgrundlage entfallen ist, und das BVerfG verhandelt keine Eilanträge, sondern nur Hauptsachen, die Jahre dauern können, wenn die Pandemie mutmasslich vorbei ist, schwierig. Das lässt sich klar subsumieren, die Menschenwürde ist schon deutlich abstrakter, wobei die Trümmerfrau ganz ohne überleben durfte, ein afghanischer Kinderficker geradezu darin ertränkt wird.

Was geschieht einer verantwortlichen Kanzlerin oder den Kabinettsmitgliedern, wenn posthum 3 Jahre später ihre Maßnahmen durch das BVerG als Verstoß gegen das GG entschieden wurden? Müssen die Verantwortlichen dann unter die Guillotine, an den Galgen, ins Gefängnis oder bekommen sie dafür eine Erhöhung ihrer Altersbezüge?
Mit Demokratie und Rechtsstaatlichkeit hat das alles nichts zu tun.
Eine Verfassung, welche Verfassungsverstöße nicht zeitnah korrigiert
(und das sind nur die der Regierung?) ist weniger wert als die in Russland und China.


nach oben springen

#6103

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 11:11
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #6102
...Was geschieht einer verantwortlichen Kanzlerin oder den Kabinettsmitgliedern, wenn posthum 3 Jahre später ihre Maßnahmen durch das BVerG als Verstoß gegen das GG entschieden wurden? ...

Es gibt genug von der Aufklärung unberührte Menschen, die an einen "Höheren Richter" glauben. :-)



nach oben springen

#6104

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 11:29
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #6102
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6101
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6100
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6099
...Art. 20 IV GG und schon wird es schwierig. ;)

Tja, GG und Lebensrealität sind eben zwei Paar Schuhe. Das geht schon ab Paragraph 1 daneben. :-)


Die Lebensrealität ist, dass Grundrechte nach Verordnungen eingeschränkt werden, deren ursprüngliche Rechtsgrundlage entfallen ist, und das BVerfG verhandelt keine Eilanträge, sondern nur Hauptsachen, die Jahre dauern können, wenn die Pandemie mutmasslich vorbei ist, schwierig. Das lässt sich klar subsumieren, die Menschenwürde ist schon deutlich abstrakter, wobei die Trümmerfrau ganz ohne überleben durfte, ein afghanischer Kinderficker geradezu darin ertränkt wird.

Was geschieht einer verantwortlichen Kanzlerin oder den Kabinettsmitgliedern, wenn posthum 3 Jahre später ihre Maßnahmen durch das BVerG als Verstoß gegen das GG entschieden wurden? Müssen die Verantwortlichen dann unter die Guillotine, an den Galgen, ins Gefängnis oder bekommen sie dafür eine Erhöhung ihrer Altersbezüge?
Mit Demokratie und Rechtsstaatlichkeit hat das alles nichts zu tun.
Eine Verfassung, welche Verfassungsverstöße nicht zeitnah korrigiert
(und das sind nur die der Regierung?) ist weniger wert als die in Russland und China.


Mir persönlich, aber ich bin auch nicht so rachsüchtig, würde es reichen, wenn ihre Pensionsansprüche gestrichen werden. Sollen sie erleben, wie es ist, als Rentner Pfandflaschen zu sammeln.


nach oben springen

#6105

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 11:47
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #6101
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6100
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6099
...Art. 20 IV GG und schon wird es schwierig. ;)

Tja, GG und Lebensrealität sind eben zwei Paar Schuhe. Das geht schon ab Paragraph 1 daneben. :-)


Die Lebensrealität ist, dass Grundrechte nach Verordnungen eingeschränkt werden, deren ursprüngliche Rechtsgrundlage entfallen ist, und das BVerfG verhandelt keine Eilanträge, sondern nur Hauptsachen, die Jahre dauern können, wenn die Pandemie mutmasslich vorbei ist, schwierig. Das lässt sich klar subsumieren, die Menschenwürde ist schon deutlich abstrakter, wobei die Trümmerfrau ganz ohne überleben durfte, ein afghanischer Kinderficker geradezu darin ertränkt wird.

Leto, das ist das Problem des wokeism mit der Inflationierung der entitlements. Diese entitlements sind das Einfallstor, um einen allmächtigen Staat mit einer allmächtigen Bürokratie zu schaffen und das zurückzudrängen, was der Liberalismus an negativen Freiheitsrechten durchsetzen konnte. Gleichzeitig ist dieser "Leviathan" nicht imstande, die grundlegenden Ordnungsfunktionen wahrzunehmen, vor allem nicht in einer zerfallenden, tribalisierten Gesellschaft. Dann erleben wir den Staat in seiner gegenwärtigen Form: Hart und unerbittlich gegen die Schwachen, schwach gegen die Rücksichtslosen und Harten.



zuletzt bearbeitet 04.08.2021 11:47 | nach oben springen

#6106

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 11:47
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #6102
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6101
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6100
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6099
...Art. 20 IV GG und schon wird es schwierig. ;)

Tja, GG und Lebensrealität sind eben zwei Paar Schuhe. Das geht schon ab Paragraph 1 daneben. :-)


Die Lebensrealität ist, dass Grundrechte nach Verordnungen eingeschränkt werden, deren ursprüngliche Rechtsgrundlage entfallen ist, und das BVerfG verhandelt keine Eilanträge, sondern nur Hauptsachen, die Jahre dauern können, wenn die Pandemie mutmasslich vorbei ist, schwierig. Das lässt sich klar subsumieren, die Menschenwürde ist schon deutlich abstrakter, wobei die Trümmerfrau ganz ohne überleben durfte, ein afghanischer Kinderficker geradezu darin ertränkt wird.

Was geschieht einer verantwortlichen Kanzlerin oder den Kabinettsmitgliedern, wenn posthum 3 Jahre später ihre Maßnahmen durch das BVerG als Verstoß gegen das GG entschieden wurden? Müssen die Verantwortlichen dann unter die Guillotine, an den Galgen, ins Gefängnis oder bekommen sie dafür eine Erhöhung ihrer Altersbezüge?
Mit Demokratie und Rechtsstaatlichkeit hat das alles nichts zu tun.
Eine Verfassung, welche Verfassungsverstöße nicht zeitnah korrigiert
(und das sind nur die der Regierung?) ist weniger wert als die in Russland und China.



Ein Nichthandeln wg. Paragraphenreiterei ist nicht unbedingt besser und kann durchaus auch gegen den Amtseid verstossen. Die Realität kann die Rechtslage durchaus überholen.

Helmut Schmidt hat bei seinem Krisenmanagement in Hamburg bewusst gegen die Verfassung verstossen, sie wurde dann nachgebessert.


nach oben springen

#6107

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 11:51
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #6105
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6101
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6100
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6099
...Art. 20 IV GG und schon wird es schwierig. ;)

Tja, GG und Lebensrealität sind eben zwei Paar Schuhe. Das geht schon ab Paragraph 1 daneben. :-)


Die Lebensrealität ist, dass Grundrechte nach Verordnungen eingeschränkt werden, deren ursprüngliche Rechtsgrundlage entfallen ist, und das BVerfG verhandelt keine Eilanträge, sondern nur Hauptsachen, die Jahre dauern können, wenn die Pandemie mutmasslich vorbei ist, schwierig. Das lässt sich klar subsumieren, die Menschenwürde ist schon deutlich abstrakter, wobei die Trümmerfrau ganz ohne überleben durfte, ein afghanischer Kinderficker geradezu darin ertränkt wird.

Leto, das ist das Problem des wokeism mit der Inflationierung der entitlements. Diese entitlements sind das Einfallstor, um einen allmächtigen Staat mit einer allmächtigen Bürokratie zu schaffen und das zurückzudrängen, was der Liberalismus an negativen Freiheitsrechten durchsetzen konnte. Gleichzeitig ist dieser "Leviathan" nicht imstande, die grundlegenden Ordnungsfunktionen wahrzunehmen, vor allem nicht in einer zerfallenden, tribalisierten Gesellschaft. Dann erleben wir den Staat in seiner gegenwärtigen Form: Hart und unerbittlich gegen die Schwachen, schwach gegen die Rücksichtslosen und Harten.

Mein Schluss war eigentlich, dass sich die Menschenwürde nach Kassenlage entwickelt hat. ;)))))))))


nach oben springen

#6108

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 12:08
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #6107
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6105
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6101
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6100
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6099
...Art. 20 IV GG und schon wird es schwierig. ;)

Tja, GG und Lebensrealität sind eben zwei Paar Schuhe. Das geht schon ab Paragraph 1 daneben. :-)


Die Lebensrealität ist, dass Grundrechte nach Verordnungen eingeschränkt werden, deren ursprüngliche Rechtsgrundlage entfallen ist, und das BVerfG verhandelt keine Eilanträge, sondern nur Hauptsachen, die Jahre dauern können, wenn die Pandemie mutmasslich vorbei ist, schwierig. Das lässt sich klar subsumieren, die Menschenwürde ist schon deutlich abstrakter, wobei die Trümmerfrau ganz ohne überleben durfte, ein afghanischer Kinderficker geradezu darin ertränkt wird.

Leto, das ist das Problem des wokeism mit der Inflationierung der entitlements. Diese entitlements sind das Einfallstor, um einen allmächtigen Staat mit einer allmächtigen Bürokratie zu schaffen und das zurückzudrängen, was der Liberalismus an negativen Freiheitsrechten durchsetzen konnte. Gleichzeitig ist dieser "Leviathan" nicht imstande, die grundlegenden Ordnungsfunktionen wahrzunehmen, vor allem nicht in einer zerfallenden, tribalisierten Gesellschaft. Dann erleben wir den Staat in seiner gegenwärtigen Form: Hart und unerbittlich gegen die Schwachen, schwach gegen die Rücksichtslosen und Harten.

Mein Schluss war eigentlich, dass sich die Menschenwürde nach Kassenlage entwickelt hat. ;)))))))))
Nein, das sehe ich nicht. Das setzt viel zu viel gesunden Menschenverstand voraus. Der ist nicht vorhanden. Die Kassenlage ist, wenn man an die Pensionslasten der Zukunft, an die Targetsalden denkt, deutlich schlechter als die 70% Staatsverschuldung am BIP vermuten lassen.



zuletzt bearbeitet 04.08.2021 12:10 | nach oben springen

#6109

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 12:18
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Wir können uns die Politik schon lange nicht mehr leisten. Leistungsträger wandern ab, für Analphabeten hingegen ist Deutschland das Mekka. Sebastian Haffner, einer der besten Publizisten und ein gescheiter Beobachter politischer Entwicklungen, schrieb einmal über die raison d'état, Staatskunst bestehe darin, ihr den Vorzug zu geben - auch vor der Moral. Die wichtigste Regel der Staatsräson sei es, das Überleben des Staates zu garantieren. Mit unserer Hypermoral zerstören wir die Fundamente des Staates. Das Gegenteil der vielgerühmten Nachhaltigkeit.


nach oben springen

#6110

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 12:20
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #6107
...Mein Schluss war eigentlich, dass sich die Menschenwürde nach Kassenlage entwickelt hat. ;)))))))))

Die Menschenwürde war schon immer an die Kassenlage geknüpft. Allerdings an die individuelle. :-)



zuletzt bearbeitet 04.08.2021 12:20 | nach oben springen

#6111

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 13:50
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6095
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6092
...Die Berliner Bereitschaftspolizei hat seit vielen Jahren bundesweit einen sehr schlechten Ruf, allerdings dürften selbst die im europäischen Vergleich immer noch Waisenknaben sein. ...

Es gibt gegen diese Polizeigewalt eine wirksame Vermeidungsstrategie.
Das Gute daran: Die potenziellen Opfer können sie sogar selber anwenden.
Beißen, Kratzen oder Spucken sind keine dieser Strategien.

Ein Polizist liegt am Boden, sogenannte Querdenker prügeln auf ihn ein. Ein freier Fotojournalist stellt sich schützend vor den Beamten.
https://www.spiegel.de/panorama/querdenk...43-f6877278844c

Scheint nicht eine wirksame Vermeidungsstrategie zu sein...
https://www.youtube.com/watch?app=deskto...e8tfJIX61yYFkno


nach oben springen

#6112

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 16:08
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #6111
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6095
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6092
...Die Berliner Bereitschaftspolizei hat seit vielen Jahren bundesweit einen sehr schlechten Ruf, allerdings dürften selbst die im europäischen Vergleich immer noch Waisenknaben sein. ...

Es gibt gegen diese Polizeigewalt eine wirksame Vermeidungsstrategie.
Das Gute daran: Die potenziellen Opfer können sie sogar selber anwenden.
Beißen, Kratzen oder Spucken sind keine dieser Strategien.

Ein Polizist liegt am Boden, sogenannte Querdenker prügeln auf ihn ein. Ein freier Fotojournalist stellt sich schützend vor den Beamten.
https://www.spiegel.de/panorama/querdenk...43-f6877278844c

Scheint nicht eine wirksame Vermeidungsstrategie zu sein...
https://www.youtube.com/watch?app=deskto...e8tfJIX61yYFkno

Ich würde, wenn mehrere Polizeiwagen in Kolonne unüberhörbar zu einem Einsatz angefahren kommen, ganz einfach mal zur Seite gehen.
Brutal angegriffen. :-))
Er wurde wegen Behinderung eines Einsatzes zur Seite geschubst. Hätten man es ausdiskutieren sollen?



zuletzt bearbeitet 04.08.2021 16:13 | nach oben springen

#6113

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 16:30
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6112
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6111
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6095
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6092
...Die Berliner Bereitschaftspolizei hat seit vielen Jahren bundesweit einen sehr schlechten Ruf, allerdings dürften selbst die im europäischen Vergleich immer noch Waisenknaben sein. ...

Es gibt gegen diese Polizeigewalt eine wirksame Vermeidungsstrategie.
Das Gute daran: Die potenziellen Opfer können sie sogar selber anwenden.
Beißen, Kratzen oder Spucken sind keine dieser Strategien.

Ein Polizist liegt am Boden, sogenannte Querdenker prügeln auf ihn ein. Ein freier Fotojournalist stellt sich schützend vor den Beamten.
https://www.spiegel.de/panorama/querdenk...43-f6877278844c

Scheint nicht eine wirksame Vermeidungsstrategie zu sein...
https://www.youtube.com/watch?app=deskto...e8tfJIX61yYFkno

Ich würde, wenn mehrere Polizeiwagen in Kolonne unüberhörbar zu einem Einsatz angefahren kommen, ganz einfach mal zur Seite gehen.
Brutal angegriffen. :-))
Er wurde wegen Behinderung eines Einsatzes zur Seite geschubst. Hätten man es ausdiskutieren sollen?

Behinderung? Die Polizeifahrzeuge fuhren einfach vorbei. Und weiter geht es...
https://twitter.com/AliCologne/status/14...ffen-waechst%2F

Hans, die Kaltschnäuzigkeit macht mich echt sprachlos. Und nein, ich bin kein Querdenker, ich würde nicht auf Demos gehen und erst recht keine Kinder zu einer Demo mitnehmen. Aber weder Alte noch Frauen noch Kinder sind vor diesen Polizisten geschützt. Was für erbärmliche Feiglinge diese Bullenschweine sind.

Der Witz: "Im Himmel ist der Engländer der Polizist, der Deutsche der Ingenieur, der Schweizer der Bankier, der Franzose der Koch, der Italiener der Liebhaber. In der Hölle ist der Engländer der Koch, der Schweizer der Liebhaber, der Italiener der Bankier, der Franzose der Ingenieur und der Deutsche der Polizist" gewinnt an Aktualität. Zumindest was den Deutschen betrifft...



zuletzt bearbeitet 04.08.2021 16:31 | nach oben springen

#6114

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 17:28
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #6113
....Hans, die Kaltschnäuzigkeit macht mich echt sprachlos....

Mich auch.
Da kommt eine Kolonne vonEinsatzfahrzeugen mit Blaulicht und ohrenbetäubendem Lärm angefahren, und dieser Kerl kümmert sich provokativ keinen Deut darum.
Gut, dass er im letzten Moment gerettet wurde. :-))

Und was das "weiter geht's" betrifft: Gut, dass bei diesen Videos alles vorher immer schön rausgeschnitten ist.
Die Leute vergessen immer, dass Polizisten nur Menschen sind. Und bei Menschen gilt nun mal: wie man in den Wald hineinruft...



zuletzt bearbeitet 04.08.2021 17:44 | nach oben springen

#6115

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 18:28
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6114
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6113
....Hans, die Kaltschnäuzigkeit macht mich echt sprachlos....

Mich auch.
Da kommt eine Kolonne vonEinsatzfahrzeugen mit Blaulicht und ohrenbetäubendem Lärm angefahren, und dieser Kerl kümmert sich provokativ keinen Deut darum.
Gut, dass er im letzten Moment gerettet wurde. :-))

Und was das "weiter geht's" betrifft: Gut, dass bei diesen Videos alles vorher immer schön rausgeschnitten ist.
Die Leute vergessen immer, dass Polizisten nur Menschen sind. Und bei Menschen gilt nun mal: wie man in den Wald hineinruft...



Du bist aber ein braves Systemschaf. ;)


nach oben springen

#6116

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 20:38
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6114
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6113
....Hans, die Kaltschnäuzigkeit macht mich echt sprachlos....

Mich auch.
Da kommt eine Kolonne vonEinsatzfahrzeugen mit Blaulicht und ohrenbetäubendem Lärm angefahren, und dieser Kerl kümmert sich provokativ keinen Deut darum.
Gut, dass er im letzten Moment gerettet wurde. :-))

Und was das "weiter geht's" betrifft: Gut, dass bei diesen Videos alles vorher immer schön rausgeschnitten ist.
Die Leute vergessen immer, dass Polizisten nur Menschen sind. Und bei Menschen gilt nun mal: wie man in den Wald hineinruft...


Das Kind hatte bestimmt einen Polizisten verprügelt, Schwächlinge, die sie sind. Was soll vorher zu sehen sein, dass ein Kind so angegangen wird?
Inzwischen sucht auch der Folterbeauftragte der UN nach Zeugen für die Gewalttaten.
https://www.berliner-zeitung.de/mensch-m...orfen-li.175043

Natürlich gibt es jede Menge "Rambos", die ihre Uniform als Machtinstrument missbrauchen, aber der Fisch stinkt immer vom Kopf. Also vom Berliner Senat. Wahrscheinlich gab es ein augenzwinkerndes Verständnis...



zuletzt bearbeitet 04.08.2021 20:39 | nach oben springen

#6117

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 21:34
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #6116
Das Kind hatte bestimmt einen Polizisten verprügelt, Schwächlinge, die sie sind. Was soll vorher zu sehen sein, dass ein Kind so angegangen wird?
Inzwischen sucht auch der Folterbeauftragte der UN nach Zeugen für die Gewalttaten.
https://www.berliner-zeitung.de/mensch-m...orfen-li.175043

Natürlich gibt es jede Menge "Rambos", die ihre Uniform als Machtinstrument missbrauchen, aber der Fisch stinkt immer vom Kopf. Also vom Berliner Senat. Wahrscheinlich gab es ein augenzwinkerndes Verständnis...


Ein Kind kann auch beißen und kratzen, vor allem, wenn es die "richtigen" Eltern hat. Das Kind ist eben in die Mühlen geraten, weil es von verantwortungslosen Eltern dorthin mitgenommen wurde. Wo gehobelt wird...

Italien ist auch wegen Folter verurteilt worden. Italien, wohl auch ein echter Folterstaat. ;-)
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Italien erneut für schuldig befunden, gegen Artikel 3 der Menschenrechtskonvention verstoßen zu haben, der Folter und unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe verbietet.

Wie anders soll man denn mit Menschen, die sich stur Anordnungen widersetzen, fertig werden. Einen Diskussionskreis aufbauen?



zuletzt bearbeitet 04.08.2021 21:36 | nach oben springen

#6118

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 21:41
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #6115
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6114
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6113
....Hans, die Kaltschnäuzigkeit macht mich echt sprachlos....

Mich auch.
Da kommt eine Kolonne vonEinsatzfahrzeugen mit Blaulicht und ohrenbetäubendem Lärm angefahren, und dieser Kerl kümmert sich provokativ keinen Deut darum.
Gut, dass er im letzten Moment gerettet wurde. :-))

Und was das "weiter geht's" betrifft: Gut, dass bei diesen Videos alles vorher immer schön rausgeschnitten ist.
Die Leute vergessen immer, dass Polizisten nur Menschen sind. Und bei Menschen gilt nun mal: wie man in den Wald hineinruft...



Du bist aber ein braves Systemschaf. ;)

Ja, stell Dir vor, ich fahre sogar bei Martinshorn an den Straßenrand für eine Rettungsgasse.
Und Schafe sind nicht so dumm, dass sie einer heraneilenden Kolonne von Einsatzfahrzeugen trotz entsprechender Warnsignale nicht vernünftigerweise Platz machen würden.
Und Du? Bist kein braves Systemschaf? Wie oft bist Du schon von einem Polizisten verprügelt worden? :-)



zuletzt bearbeitet 04.08.2021 21:54 | nach oben springen

#6119

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 04.08.2021 23:22
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6118
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6115
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6114
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6113
....Hans, die Kaltschnäuzigkeit macht mich echt sprachlos....

Mich auch.
Da kommt eine Kolonne vonEinsatzfahrzeugen mit Blaulicht und ohrenbetäubendem Lärm angefahren, und dieser Kerl kümmert sich provokativ keinen Deut darum.
Gut, dass er im letzten Moment gerettet wurde. :-))

Und was das "weiter geht's" betrifft: Gut, dass bei diesen Videos alles vorher immer schön rausgeschnitten ist.
Die Leute vergessen immer, dass Polizisten nur Menschen sind. Und bei Menschen gilt nun mal: wie man in den Wald hineinruft...



Du bist aber ein braves Systemschaf. ;)

Ja, stell Dir vor, ich fahre sogar bei Martinshorn an den Straßenrand für eine Rettungsgasse.
Und Schafe sind nicht so dumm, dass sie einer heraneilenden Kolonne von Einsatzfahrzeugen trotz entsprechender Warnsignale nicht vernünftigerweise Platz machen würden.
Und Du? Bist kein braves Systemschaf? Wie oft bist Du schon von einem Polizisten verprügelt worden? :-)

Das ene ist §35 das andere §38 STVO, völlig unterschiedliche Dinge. ;)


nach oben springen

#6120

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 05.08.2021 00:29
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6117
Wo gehobelt wird...

Ja, und um ein Omelett zu machen, muss man Eier zerschlagen...
Sorry, Hans, aber Deine Sichtweise ob zu Annalena Baerbock oder zur Polizeibrutalität ist schwachsinnig. Ich denke manchmal, du spielst bewusst den advocatus diaboli.


nach oben springen

#6121

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 05.08.2021 05:07
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #6120
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6117
Wo gehobelt wird...

Ja, und um ein Omelett zu machen, muss man Eier zerschlagen...
Sorry, Hans, aber Deine Sichtweise ob zu Annalena Baerbock oder zur Polizeibrutalität ist schwachsinnig. Ich denke manchmal, du spielst bewusst den advocatus diaboli.


Alle anderen Sichtweisen, außer Deiner, sind selbstverständlich schwachsinnig. :-)

Ich finde es dagegen gar nicht schwachsinnig, sich gegen Fokussierungen auf Einzelfälle zum Zweck der Verallgemeinerung zu sträuben.
Ein von Dir verlinktes Video, mit dem zwei Gesetzesübertreter recht grob zu Boden gestoßen werden, zeigt den Vorfall etwa sechzehn! Mal hintereinander, immer die gleichen kurzen Sequenzen. Damit soll bewusst vom Verstandes- in den Herz-Jesu-Modus geschaltet werden.

Der brutale Polizei-Folterstaat Italien wurde wegen Folter! verurteilt (kürzlich bestätigt) wegen Vorkommnissen, die zehn und zwanzig Jahre zurückliegen (Flüchtlinge, G8). Einzelfälle, die natürlich dem Ansehen Italiens geschadet haben.
Deswegen ist Italien noch lange kein Folterstaat.
Aber wenn man es nur hoch genug hängt (und interessiert daran ist), kann man ihm jetzt das Etikett anheften.

Bei George Floyd warst Du übrigens wesentlich konzilianter.



zuletzt bearbeitet 05.08.2021 05:10 | nach oben springen

#6122

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 05.08.2021 08:09
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6121
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6120
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6117
Wo gehobelt wird...

Ja, und um ein Omelett zu machen, muss man Eier zerschlagen...
Sorry, Hans, aber Deine Sichtweise ob zu Annalena Baerbock oder zur Polizeibrutalität ist schwachsinnig. Ich denke manchmal, du spielst bewusst den advocatus diaboli.


...

Bei George Floyd warst Du übrigens wesentlich konzilianter.




Eigentlich richtig, aber um Floyd wurde ein ganz anderes Tamtam gemacht und wird es noch (Black lives matter...)


nach oben springen

#6123

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 05.08.2021 08:35
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #6120
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6117
Wo gehobelt wird...

Ja, und um ein Omelett zu machen, muss man Eier zerschlagen...
Sorry, Hans, aber Deine Sichtweise ob zu Annalena Baerbock oder zur Polizeibrutalität ist schwachsinnig. Ich denke manchmal, du spielst bewusst den advocatus diaboli.


Sie macht ihn wuschig.
That's the truth.
Lass den älteren Herren doch ihre kleinen Freunden.


nach oben springen

#6124

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 05.08.2021 08:37
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #6079
Zitat von Nante im Beitrag #6077
Zitat von Landegaard im Beitrag #6076
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6075
Zitat von nahal im Beitrag #6073
Man lernt nie aus.
Wusste bisher nicht, dass Kameltreiber eine Menschenrasse ist.

Es geht um die abartige Primitivität dieses Menschen, der bei einem internationalen Ereignis einfach kein offizieller Vertreter Deutschlands sein kann.


Abartige Primitivität ist eher, mit 3 Jungen ein Mädel dauerzuvergewaltigen und es dabei halb tot zu prügeln. Vielleicht sparst du dir deine Superlativen für Fälle, wo sie angebracht sind.

https://www.welt.de/vermischtes/article2...-in-U-Haft.html


Wobei ich hier ganz kultursensibel anmerken möchte:

Bereits am Freitag (5. März) wurden alle drei Tatverdächtigen dem Haftrichter des zuständigen Amtsgerichts vorgeführt. Nachdem dieser einem Antrag der Staatsanwaltschaft gefolgt war, wurde gegen die drei jungen Bulgaren Haftbefehl erlassen.

Quelle: https://www.tz.de/welt/goeppingen-elfjae...r-90233207.html

Hmm, Bulgaren. Ich frage mich, um was für "Bulgaren" es sich hierbei gehandelt hat. Die Bulgaren, die ich kennenlernte, waren wie die Griechen zivilisierte Leute.

Vielleicht verwechselte man Bulgaren mit Rumänen und wollte nicht Zig..... schreiben?


nach oben springen

#6125

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 05.08.2021 09:28
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von sayada.b. im Beitrag #6122
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6121
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6120
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6117
Wo gehobelt wird...

Ja, und um ein Omelett zu machen, muss man Eier zerschlagen...
Sorry, Hans, aber Deine Sichtweise ob zu Annalena Baerbock oder zur Polizeibrutalität ist schwachsinnig. Ich denke manchmal, du spielst bewusst den advocatus diaboli.


...

Bei George Floyd warst Du übrigens wesentlich konzilianter.




Eigentlich richtig, aber um Floyd wurde ein ganz anderes Tamtam gemacht und wird es noch (Black lives matter...)

Es ging speziell um Ralfs Reaktion darauf, nicht um das Tamtam, das andere machten. ;-)



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322826 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de