#12301

RE: Hamas

in Politik 28.01.2024 23:01
von Landegaard | 20.912 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #12300
Zitat von Landegaard im Beitrag #12297
Zitat von Leto_II. im Beitrag #12296
" Lazzarini und UN-Generalsekretär António Guterres zeigten sich entsetzt und drohten den Betroffenen mit strafrechtlichen Konsequenzen."

https://www.n-tv.de/politik/Deutschland-...le24694430.html

Welches Strafrecht gilt denn da?

Und das Entsetzen, naja, gilt auch schon seit Jahren und Jahrzehnten, Trump wusste das ja auch.


Diese Heuchler werden diejenigen sein, die als die Totengräber der UNO im Gedächtnis hängen bleiben. Schnösel

Sicher, nur ist das Gedächtnis unabhängig davon, dass das Problem weit älter ist, die haben es nur übernommen.


Naja, das ist wie in einer Ehe. Bis zu einem gewissen Maß an Entfremdung lässt sich das munter wegleugnen. Bis einer dieser "Kipppunkte" erreicht ist.



nach oben springen

#12302

RE: Hamas

in Politik 28.01.2024 23:30
von Leto_II. | 27.666 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #12301
Zitat von Leto_II. im Beitrag #12300
Zitat von Landegaard im Beitrag #12297
Zitat von Leto_II. im Beitrag #12296
" Lazzarini und UN-Generalsekretär António Guterres zeigten sich entsetzt und drohten den Betroffenen mit strafrechtlichen Konsequenzen."

https://www.n-tv.de/politik/Deutschland-...le24694430.html

Welches Strafrecht gilt denn da?

Und das Entsetzen, naja, gilt auch schon seit Jahren und Jahrzehnten, Trump wusste das ja auch.


Diese Heuchler werden diejenigen sein, die als die Totengräber der UNO im Gedächtnis hängen bleiben. Schnösel

Sicher, nur ist das Gedächtnis unabhängig davon, dass das Problem weit älter ist, die haben es nur übernommen.


Naja, das ist wie in einer Ehe. Bis zu einem gewissen Maß an Entfremdung lässt sich das munter wegleugnen. Bis einer dieser "Kipppunkte" erreicht ist.

So viele Ehen hatte ich noch nicht, um da eine solide (valide) Statistik zu führen. ;)

Die Ursache hier liegt aber weit tiefer, weshalb man UNRAWA einfach abschaffen sollte, es gibt genug andere Organisationen.



zuletzt bearbeitet 28.01.2024 23:31 | nach oben springen

#12303

RE: Hamas

in Politik 29.01.2024 09:00
von nahal | 24.262 Beiträge
nach oben springen

#12304

RE: Hamas

in Politik 29.01.2024 18:38
von nahal | 24.262 Beiträge

Liste der Länder, die UNRWA kein Geld mehr spenden:
Australia 🇦🇺 Austria 🇦🇹 Canada 🇨🇦 Estonia 🇪🇪 European Union 🇪🇺 Finland 🇮🇸 France 🇫🇷 Germany 🇩🇪 Iceland 🇮🇸 Italy 🇮🇹 Japan 🇯🇵 Lithuania 🇱🇹 Netherlands 🇳🇱 Romania 🇷🇴 Switzerland 🇨🇭 Sweden 🇸🇪 UK 🇬🇧USA 🇺🇸


nach oben springen

#12305

RE: Hamas

in Politik 29.01.2024 20:40
von Leto_II. | 27.666 Beiträge

Zitat von nahal im Beitrag #12304


Liste der Länder, die UNRWA kein Geld mehr spenden:
Australia 🇦🇺 Austria 🇦🇹 Canada 🇨🇦 Estonia 🇪🇪 European Union 🇪🇺 Finland 🇮🇸 France 🇫🇷 Germany 🇩🇪 Iceland 🇮🇸 Italy 🇮🇹 Japan 🇯🇵 Lithuania 🇱🇹 Netherlands 🇳🇱 Romania 🇷🇴 Switzerland 🇨🇭 Sweden 🇸🇪 UK 🇬🇧USA 🇺🇸

Die G7 galten als grösste Finanziers.


nach oben springen

#12306

RE: Hamas

in Politik 29.01.2024 22:22
von nahal | 24.262 Beiträge

Etwas für mb:

"A Hamas document found by IDF forces gives detailed instructions on how the organization conducts psychological warfare."

https://www.israelnationalnews.com/news/384364


nach oben springen

#12307

RE: Hamas

in Politik 29.01.2024 22:27
von nahal | 24.262 Beiträge

Zitat von nahal im Beitrag #12304


Liste der Länder, die UNRWA kein Geld mehr spenden:
Australia 🇦🇺 Austria 🇦🇹 Canada 🇨🇦 Estonia 🇪🇪 European Union 🇪🇺 Finland 🇮🇸 France 🇫🇷 Germany 🇩🇪 Iceland 🇮🇸 Italy 🇮🇹 Japan 🇯🇵 Lithuania 🇱🇹 Netherlands 🇳🇱 Romania 🇷🇴 Switzerland 🇨🇭 Sweden 🇸🇪 UK 🇬🇧USA 🇺🇸

Lettland


nach oben springen

#12308

RE: Hamas

in Politik 30.01.2024 08:21
von nahal | 24.262 Beiträge

Zitat von nahal im Beitrag #12307
Zitat von nahal im Beitrag #12304


Liste der Länder, die UNRWA kein Geld mehr spenden:
Australia 🇦🇺 Austria 🇦🇹 Canada 🇨🇦 Estonia 🇪🇪 European Union 🇪🇺 Finland 🇮🇸 France 🇫🇷 Germany 🇩🇪 Iceland 🇮🇸 Italy 🇮🇹 Japan 🇯🇵 Lithuania 🇱🇹 Netherlands 🇳🇱 Romania 🇷🇴 Switzerland 🇨🇭 Sweden 🇸🇪 UK 🇬🇧USA 🇺🇸

Lettland

New Zeeland


nach oben springen

#12309

RE: Hamas

in Politik 30.01.2024 11:03
von Maga-neu | 34.974 Beiträge

https://www.welt.de/kultur/video24980818...ena-Ernman.html

Die Mutter des Pfannkuchengesichts ist auch mit dabei. Klar, irgendwoher musste diese Göre ihr Gedankengut ja haben. Steht den Schweden gut an, die Moralkeule zu schwingen...
https://www.independent.co.uk/news/world...is-5372299.html


nach oben springen

#12310

RE: Hamas

in Politik 30.01.2024 18:58
von nahal | 24.262 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #12309
https://www.welt.de/kultur/video249808186/ESC-Ueber-1000-schwedische-Kuenstler-fuer-Israel-Ausschluss-darunter-Greta-Thunbergs-Mutter-Malena-Ernman.html

Die Mutter des Pfannkuchengesichts ist auch mit dabei. Klar, irgendwoher musste diese Göre ihr Gedankengut ja haben. Steht den Schweden gut an, die Moralkeule zu schwingen...
https://www.independent.co.uk/news/world...is-5372299.html

Auch Schweden zahlt nicht mehr für UN(Hamas)RWA


nach oben springen

#12311

RE: Hamas

in Politik 02.02.2024 14:16
von nahal | 24.262 Beiträge

Viele Grüße aus Tel Aviv.


nach oben springen

#12312

RE: Hamas

in Politik 02.02.2024 17:22
von Leto_II. | 27.666 Beiträge

Zitat von nahal im Beitrag #12311
Viele Grüße aus Tel Aviv.

Alles Gute.


nach oben springen

#12313

RE: Hamas

in Politik 04.02.2024 03:37
von FrieFie | 9.092 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #12309
https://www.welt.de/kultur/video249808186/ESC-Ueber-1000-schwedische-Kuenstler-fuer-Israel-Ausschluss-darunter-Greta-Thunbergs-Mutter-Malena-Ernman.html

Die Mutter des Pfannkuchengesichts ist auch mit dabei. Klar, irgendwoher musste diese Göre ihr Gedankengut ja haben. Steht den Schweden gut an, die Moralkeule zu schwingen...
https://www.independent.co.uk/news/world...is-5372299.html

Was genau hat der Nahostkonflikt mit dem Pariser Abkommen zu tun, und müssen wir zwei in allem einer Meinung sein, um zB Nazis doof zu finden?

PS: "Pfannkuchengesicht" oder "Puddinggesicht"... du solltest mal weniger auf Äußerlichkeiten abheben. Churchill und Adenauer waren auch keine Schönheiten.



zuletzt bearbeitet 04.02.2024 04:34 | nach oben springen

#12314

RE: Hamas

in Politik 04.02.2024 13:04
von nahal | 24.262 Beiträge

Bin heute im Süden (nahe dem Philadelphi-corridor)

Was auffällt, ist dass Ägypten angefangen hat, teilweise eine Mauer zu bauen.
Gegen wenn will sich Ägypten schützen?


nach oben springen

#12315

RE: Hamas

in Politik 04.02.2024 14:21
von Maga-neu | 34.974 Beiträge

Zitat von FrieFie im Beitrag #12313

Was genau hat der Nahostkonflikt mit dem Pariser Abkommen zu tun, und müssen wir zwei in allem einer Meinung sein, um zB Nazis doof zu finden?

PS: "Pfannkuchengesicht" oder "Puddinggesicht"... du solltest mal weniger auf Äußerlichkeiten abheben. Churchill und Adenauer waren auch keine Schönheiten.


1. "No climate justice on occupied land" lautet der Spruch doch wohl. Die Verbindung von Nahostkonflikt und Pariser Abkommen habe nicht ich hergestellt.
2. Wir sind doch in fast keiner Frage einer Meinung, außer Nazis doof zu finden.
3. Krah hat eben ein Puddinggesicht, Greta ein Pfannkuchengesicht. Adenauer war alt, er war aber nicht hässlich. Und Adenauer und Churchill kann man wohl kaum mit der Antisemitin Greta und dem Rassisten Krah gleichsetzen.


nach oben springen

#12316

RE: Hamas

in Politik 04.02.2024 14:33
von Maga-neu | 34.974 Beiträge

Zitat von nahal im Beitrag #12314
Bin heute im Süden (nahe dem Philadelphi-corridor)

Was auffällt, ist dass Ägypten angefangen hat, teilweise eine Mauer zu bauen.
Gegen wenn will sich Ägypten schützen?

Tja, die Ägypter sind eben klüger als unsere Dummbratzen.
https://www.bild.de/politik/inland/polit...51456.bild.html


nach oben springen

#12317

RE: Hamas

in Politik 04.02.2024 16:02
von nahal | 24.262 Beiträge

Man befindet sich in einem schizophrenischen Land;
Ein Land im Krieg..................

Gestern Mittag im Tel Aviv:
Kein Parkplatz
Kein Platz in einem Restaurant ohne vorherige Reservierung
Stau auf allen Ausfallstraßen

Abends:
Alle Bars voll.


nach oben springen

#12318

RE: Hamas

in Politik 08.02.2024 00:50
von mbockstette | 12.206 Beiträge

Zitat von nahal im Beitrag #12317
Man befindet sich in einem schizophrenischen Land;


Republikaner im US-Senat blockieren Milliarden-Paket

Der US-Senat hat ein Abkommen zur Grenzsicherung und Hilfen für Israel und die Ukraine abgelehnt. Die Verabschiedung wurde durch die Republikaner (Trump) verhindert.

https://www.spiegel.de/ausland/usa-us-se...b8-9560b66223de


nach oben springen

#12319

RE: Hamas

in Politik 08.02.2024 06:18
von nahal | 24.262 Beiträge

Zitat von mbockstette im Beitrag #12318
Zitat von nahal im Beitrag #12317
Man befindet sich in einem schizophrenischen Land;


Republikaner im US-Senat blockieren Milliarden-Paket

Der US-Senat hat ein Abkommen zur Grenzsicherung und Hilfen für Israel und die Ukraine abgelehnt. Die Verabschiedung wurde durch die Republikaner (Trump) verhindert.

https://www.spiegel.de/ausland/usa-us-se...b8-9560b66223de

So kann man auch lügen, mb;

US House rejects Republican-led effort to pass standalone Israel aid bill

https://www.timesofisrael.com/us-house-r...srael-aid-bill/


nach oben springen

#12320

RE: Hamas

in Politik 12.02.2024 09:05
von nahal | 24.262 Beiträge

Zwei weniger, noch 134


nach oben springen

#12321

RE: Hamas

in Politik 13.02.2024 14:02
von Maga-neu | 34.974 Beiträge

https://www.faz.net/aktuell/karriere-hoc...H60enVKYR4l6blQ

Genau, sie halten Trump für den Messias. Wo doch in Wirklichkeit Obama, der den Planeten heilte und sogar die Ozeane zum Sinken brachte, der wahre Messias war.


nach oben springen

#12322

RE: Hamas

in Politik 14.02.2024 22:47
von Nante | 10.399 Beiträge

Für die arabische Bevölkerung ist die Lage in Gaza natürlich katastrophal. Die menschlichen Katastrophen sind schwer erträglich. Wie stellt sich das israelische Kabinett denn die Fluchtbewegungen der Zivilisten vor? Ins Mittelmeer? Dort bleiben und sich niederbomben zu lassen? Die Zivilbevölkerung kann nicht in diesem Schutthaufen bleiben.

Ich habe einen ungewöhnlichen Vorschlag. Als Fluchträume kommen nur Ägypten und Jordanien in Frage. Beide Staaten haben das weit von sich gewiesen. Ägypten ist zu stark. Also kommt nur Jordanien in Betracht. Israel muß die Grenze zu Jordanien gewaltsam öffnen wenn Abdullah nicht zustimmt. Dort kann sich das UNRWA nützlich machen. Zeltstädte mit Nahrungsmitteln und medizinischer Betreuung. Alles andere kommt später.


nach oben springen

#12323

RE: Hamas

in Politik 15.02.2024 00:52
von Landegaard | 20.912 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #12322
Für die arabische Bevölkerung ist die Lage in Gaza natürlich katastrophal. Die menschlichen Katastrophen sind schwer erträglich. Wie stellt sich das israelische Kabinett denn die Fluchtbewegungen der Zivilisten vor? Ins Mittelmeer? Dort bleiben und sich niederbomben zu lassen? Die Zivilbevölkerung kann nicht in diesem Schutthaufen bleiben.

Ich habe einen ungewöhnlichen Vorschlag. Als Fluchträume kommen nur Ägypten und Jordanien in Frage. Beide Staaten haben das weit von sich gewiesen. Ägypten ist zu stark. Also kommt nur Jordanien in Betracht. Israel muß die Grenze zu Jordanien gewaltsam öffnen wenn Abdullah nicht zustimmt. Dort kann sich das UNRWA nützlich machen. Zeltstädte mit Nahrungsmitteln und medizinischer Betreuung. Alles andere kommt später.


Das ist ja das perverse: Eine Flucht raus aus Gaza wird überall als drohende ethnische Säuberung verurteilt. Genau das, was Israel von Anfang an plante. In Gaza zu bleiben ist dann Völkermord.

Da kommen alle feuchten Träume der Antisemiten zusammen.

Ich habe auch einen ungewöhnlichen Vorschlag: Die Hamas zur Kapitulation zwingen. Dafür darf man Israel nicht alleine lassen. Die internationale Gemeinschaft muss nach Katar, die Chefs einsammeln und einen nach dem anderen "überzeugen", den Wahnsinn in Gaza endlich zu stoppen.



nach oben springen

#12324

RE: Hamas

in Politik 15.02.2024 07:43
von nahal | 24.262 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #12322
Für die arabische Bevölkerung ist die Lage in Gaza natürlich katastrophal. Die menschlichen Katastrophen sind schwer erträglich. Wie stellt sich das israelische Kabinett denn die Fluchtbewegungen der Zivilisten vor? Ins Mittelmeer? Dort bleiben und sich niederbomben zu lassen? Die Zivilbevölkerung kann nicht in diesem Schutthaufen bleiben.

Ich habe einen ungewöhnlichen Vorschlag. Als Fluchträume kommen nur Ägypten und Jordanien in Frage. Beide Staaten haben das weit von sich gewiesen. Ägypten ist zu stark. Also kommt nur Jordanien in Betracht. Israel muß die Grenze zu Jordanien gewaltsam öffnen wenn Abdullah nicht zustimmt. Dort kann sich das UNRWA nützlich machen. Zeltstädte mit Nahrungsmitteln und medizinischer Betreuung. Alles andere kommt später.

Erstens:
Jordanien hat keine Grenze zu Gaza (die man gewaltsam öffnen könnte)..

Gaza ist zwar klein, aber nicht zu klein.
Die Zivillisten könnten von Rafah nach West-Khan-Junis evakuiert werden, Platz ist dort genug, um Zelte und Versorgung zu gewährleisten.
Und das ist die Kritik an dem israelischen Kriegs-Kabinett: das hätte schon längst geplant und erledigt werden.
Die IDF müsste alle Hilfe durch die Verbrecher-UN stoppen und dies selbst tun.

Fakt ist:
Mit der "Kritik" an dem geplanten Angriff in Rafah zeigen alle diese Kritiker, dass sie unbedingt verhindern wollen, dass Israel diesen Krieg gewinnt.



zuletzt bearbeitet 15.02.2024 07:44 | nach oben springen

#12325

RE: Hamas

in Politik 15.02.2024 13:42
von nahal | 24.262 Beiträge

fast mit tränen in den augen verlasse ich israel…..
aber nur für kurze zeit


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 25 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322628 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Landegaard

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen