#776

RE: Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 13.01.2011 20:46
von primatologe | 8.476 Beiträge


Zitat von: Ronald.Z
13.01.2011 20:34 #49666

Wenn man bedenkt, wie die SU mit den Überlebenden der Kriegsgefangenen der ersten Jahre umgegangen ist, ist das Buch der reine Hohn.
Kennste den schon? Kann ich empfehlen:
http://www.amazon.de/Iwans-Krieg-Rote-Ar...5/dp/3100484509

Neuland unter Pflug musste ich glaube ich auch lesen, hab ich aber erfolgreich verdrängt.

Kollektivierung kommt bei einem Bauernsohn nicht so gut an.

Und mit den eigenen Leuten.

Noch ein Buch:
Sehr gut beschrieben, man bekommt tatsächlich eine Vorstellung von der Hölle der Straflager.

"Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch"

http://de.wikipedia.org/wiki/Ein_Tag_im_...n_Denissowitsch



zuletzt bearbeitet 13.01.2011 20:48 | nach oben springen

#777

RE: Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 13.01.2011 20:46
von sayada.b. | 9.135 Beiträge


Zitat von: Ronald.Z
13.01.2011 20:34 #49666

Wenn man bedenkt, wie die SU mit den Überlebenden der Kriegsgefangenen der ersten Jahre umgegangen ist, ist das Buch der reine Hohn.
Kennste den schon? Kann ich empfehlen:
http://www.amazon.de/Iwans-Krieg-Rote-Ar...5/dp/3100484509

Neuland unter Pflug musste ich glaube ich auch lesen, hab ich aber erfolgreich verdrängt.

Kollektivierung kommt bei einem Bauernsohn nicht so gut an.


Bin Stadtkind - aber auch bei mir - ähnliches Ergebnis. Zumindest große Skepsis, wenn nicht mehr! Zuviel Sippe im westlichen Ausland, fürchte ich...


nach oben springen

#778

RE: Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 13.01.2011 20:55
von Nante | 10.408 Beiträge


Zitat von: sayada.b.
13.01.2011 20:43 #49668


Und was stimmt jetzt nicht an trocaderos Aussage? Kapier' ich grad nicht... Also verklär ma' büdde!

von Trocadero
Der eine, obwohl er ein einziges Buch geschrieben habe(n soll)

Nur darauf bezog sich das. Was Obama betrifft: Es ist schwierig, seine Zeit ist ja noch nicht abgelaufen.


nach oben springen

#779

RE: Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 13.01.2011 21:06
von Nante | 10.408 Beiträge


Zitat von: Ronald.Z
13.01.2011 20:34 #49666

Wenn man bedenkt, wie die SU mit den Überlebenden der Kriegsgefangenen der ersten Jahre umgegangen ist, ist das Buch der reine Hohn.
Kennste den schon? Kann ich empfehlen:
http://www.amazon.de/Iwans-Krieg-Rote-Ar...5/dp/3100484509

Die Rezensionen habe ich schon vor geraumer Zeit gelesen. Aber haben gerade meines Erachtens britische Historiker eine besondere Weltsicht. Großbritannien war bis zum ersten Weltkrieg die -umstrittene- Nummer 1 und hatte besonders viel zu verlieren. Besonders durch den ehemaligen Verbündeten Rußland.
Rußland und die UdSSR, das habe ich einigen Büchern entnommen, überschätzten das Empire als Feind nach dem Bürgerkrieg gewaltig.
Kurz und gut - ich denke, dieses Buch leidet an diesem Konflikt.



zuletzt bearbeitet 13.01.2011 21:07 | nach oben springen

#780

RE: Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 13.01.2011 21:11
von Nante | 10.408 Beiträge


Zitat von: sayada.b.
13.01.2011 20:46 #49670


Bin Stadtkind - aber auch bei mir - ähnliches Ergebnis. Zumindest große Skepsis, wenn nicht mehr! Zuviel Sippe im westlichen Ausland, fürchte ich...

Wieso? Wir sind doch alle so jung, das diese Geschichte schon längst gelaufen war. Aber heute ist mir mein privatisiertes Bio-Ei auch lieber...


nach oben springen

#781

RE: Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 13.01.2011 21:24
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Nante
13.01.2011 21:06 #49675

Die Rezensionen habe ich schon vor geraumer Zeit gelesen. Aber haben gerade meines Erachtens britische Historiker eine besondere Weltsicht. Großbritannien war bis zum ersten Weltkrieg die -umstrittene- Nummer 1 und hatte besonders viel zu verlieren. Besonders durch den ehemaligen Verbündeten Rußland.
Rußland und die UdSSR, das habe ich einigen Büchern entnommen, überschätzten das Empire als Feind nach dem Bürgerkrieg gewaltig.
Kurz und gut - ich denke, dieses Buch leidet an diesem Konflikt.

Die russisch-englischen Beziehungen waren nie gut, und in der Zeit der Entente auch eher mäßig. Britische Historiker sind meiner Ansicht nach (im Durchschnitt) die besten Historiker und neigen idR sehr viel weniger als die Historiker anderer Länder dazu, die Rolle ihres Landes zu verklären. Komplexe inhaltliche Darstellungen und spannende Erzählkunst treffen oft aufeinander wie auch in diesem Buch...

http://books.google.de/books?id=1_41VGoC...epage&q&f=false
"Der stille Don" habe ich nicht gelesen, dafür aber ein anderes Buch, das einen Fluss behandelt.

http://www.amazon.de/Die-Mühle-Po-R...94950200&sr=8-2

Hat ja auch mehr mit meiner Biographie zu tun...



zuletzt bearbeitet 13.01.2011 21:33 | nach oben springen

#782

RE: Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 13.01.2011 21:53
von trocadero (gelöscht)
avatar


Zitat von: Nante
13.01.2011 20:55 #49673

von Trocadero
Der eine, obwohl er ein einziges Buch geschrieben habe(n soll)

Nur darauf bezog sich das.


"Demgegenüber nahm der Übersetzer und Schriftsteller Felix Philipp Ingold in einem Artikel in der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) vom 23. August 2006 an, dass Scholochow keines seiner Hauptwerke selbstständig verfasst hat, sondern vielmehr diverse Ghostwriter die Werke im Auftrag des sowjetischen Geheimdienstes produzierten.[9] „Detaillierten Nachforschungen musste sich Scholochow nicht stellen. Er war geschützt durch seinen Status als Funktionär und hochoffizieller Musterschriftsteller des sozialistischen Realismus.“

http://de.wikipedia.org/wiki/Michail_Ale...tsch_Scholochow


nach oben springen

#783

RE: Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 13.01.2011 21:55
von Ronald.Z | 1.635 Beiträge


Zitat von: Nante
13.01.2011 21:06 #49675

Die Rezensionen habe ich schon vor geraumer Zeit gelesen. Aber haben gerade meines Erachtens britische Historiker eine besondere Weltsicht. Großbritannien war bis zum ersten Weltkrieg die -umstrittene- Nummer 1 und hatte besonders viel zu verlieren. Besonders durch den ehemaligen Verbündeten Rußland.
Rußland und die UdSSR, das habe ich einigen Büchern entnommen, überschätzten das Empire als Feind nach dem Bürgerkrieg gewaltig.
Kurz und gut - ich denke, dieses Buch leidet an diesem Konflikt.

Ich fand es vor allem gruselig, wie die Situation vor dem Krieg und in den ersten Kriegsmonaten beschrieben wurde. Eine fatale Mischung aus Ausweg- und Hoffnugslosigkeit gepaart mit (oder begründet aus) der Ablehnung des Gesellschaftssystems.

Und dann 'oh Wunder die Wende und auf einmal ging alles und die Aggressoren wurden von der über Nacht neu erfundenen Roten Armee besiegt.

Klar fehlt hier was, jedoch ist die Perspektive interessant.

Aus meiner Stadtteilbibliothek (http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-w...bibliothek.html) hab ich mir vor mehreren Jahren die -ich glaub- 10 bändige militärhistorische Abhandlung über den WK II angetan; passt nicht ganz mit den in o.g. Buch gefühlten Realitäten* überein.

Beides zusammen hilft jedoch die Welt (in ihrer Geschichte) zu verstehen.

*Nach den Kesselschlachten '41 waren nach diesen Abhandlungen die Phyrrussiege ab Mitte '43 (einschließlich die Panzerschlacht um Prochorowka welche demnach klar an die Deutschen ging) bis Anfang '44 die größten Menschenfresser bei der Roten Armee.


nach oben springen

#784

RE: Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 13.01.2011 21:56
von trocadero (gelöscht)
avatar


Zitat von: Ronald.Z
13.01.2011 20:21 #49661


Ich zumindest war Mitte der 80-ziger total platt, dass so etwas überhaupt in der SU bzw. der DDR veröffentlicht wurde, die Roten kamen zumindest in meiner Sicht der Dinge in diesem Buch ja nicht so gut weg.


Es gab einige solcher "Entgleisungen":
Ein Tag im Leben von Ivan Denisowitsch (Solz)

Noch krasser war, sogar zur Stalins Zeiten:
I.Ilf und E.Petrov:
Die Zwölf Stühle
Das goldene Kalb.


nach oben springen

#785

RE: Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 16.01.2011 14:40
von Maga (gelöscht)
avatar

Ein Musiktipp - ein wunderschönes Weihnachtslied

http://www.youtube.com/watch?v=TxclyhFMkX8

:-))

Und ein (etwas ernstgemeinterer) Buchtipp:

http://www.amazon.de/Kampf-Emotionen-Dem...95185167&sr=8-1


nach oben springen

#786

Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 17.01.2011 09:08
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__...chten&x=15&y=17

Gerade bei meinen Recherchen in der Vergangenheit gefunden. Die Autorin, Tochter des Chefredakteurs einer regionalen Kleinstadtzeitung, betreibt eine Art Altersheim für Hunde. Mit dem Kauf hilft man vermutlich bei der Pflege der Tiere.
Beim Inhalt des Buches handelt es sich offensichtlich um alltägliche Geschichten aus diesem Heim.

Die Autorin ist eine wunderbare Person. Ich habe ihr lange nachgetrauert, weil sie vermutlich die ideale Frau für mich gewesen wäre. Leider hatte ich gerade eine feste Freundin.
Aber Spaß hatten wir jede Menge. Ich wusste gar nicht, dass sie auch ein so großes Herz für Hunde hat.

Sie ist nicht nur tierlieb, sondern auch intelligent und schlagfertig.

Nach dem ersten Mal drückte sie mich ganz fest an ihr großes Herz für Hunde und sagte: "Noch nie im Leben habe ich so wenig und soviel gleichzeitig gespürt!"



zuletzt bearbeitet 17.01.2011 09:13 | nach oben springen

#787

RE: Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 17.01.2011 18:36
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Auf Pheonix momentan
Obama-Land ist abgebrannt!


nach oben springen

#788

RE: Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 19.01.2011 12:38
von FrieFie | 9.092 Beiträge

Doch, BerSie, Ich !!!


nach oben springen

#789

RE: Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 19.01.2011 12:51
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: FrieFie
19.01.2011 12:38 #50867
Doch, BerSie, Ich !!!

?
In welchem Zusammenhang denn nun?
Lassen Sie die Seitensprünge und fremde, kalte Stränge!;)


nach oben springen

#790

RE: Verhaltensregeln für das Séparée

in Forum Interna 19.01.2011 12:56
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: BerSie
19.01.2011 12:51 #50872

?
In welchem Zusammenhang denn nun?
Lassen Sie die Seitensprünge und fremde, kalte Stränge!;)

Na, immer wenn Sie hier was posten schaue ich hier rein ...
lieber auf jeden Fall als in die primatologen-Spielwiese, den kriminellen Wirtschaftsstrang.
:)


nach oben springen

#791

Film- und Buchtipps

in Forum Interna 19.01.2011 13:01
von BerSie (gelöscht)
avatar

Ursprünglich war das ja mal der Film und Buchtippsstrang - bis der Herr Bergmann angefangen hat Tunnel zu graben!:-)


nach oben springen

#792

RE: Film- und Buchtipps

in Forum Interna 19.01.2011 13:13
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: BerSie
19.01.2011 13:01 #50876
Ursprünglich war das ja mal der Film und Buchtippsstrang - bis der Herr Bergmann angefangen hat Tunnel zu graben!:-)

Welchen Tunnel? Ich hatte nachgefragt, wer "Krieg und Frieden" gelesen hat. Außer von Sayada und Maga war nichts an weiteren Sprengungen zu hören, die mir das nötige Interesse an hochwertiger Literatur freigelegt hätten.
Taubes Gestein prasselte allerdings genug herum. :)



nach oben springen

#793

RE: Film- und Buchtipps

in Forum Interna 19.01.2011 14:16
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman
19.01.2011 13:13 #50878

Welchen Tunnel? Ich hatte nachgefragt, wer "Krieg und Frieden" gelesen hat. Außer von Sayada und Maga war nichts an weiteren Sprengungen zu hören, die mir das nötige Interesse an hochwertiger Literatur freigelegt hätten.
Taubes Gestein prasselte allerdings genug herum. :)

Na dann, Peter Nadas "Buch der Erinnerung":
Daraus:
Es war die Stunde von Stalins Begräbnis, die Stunde, in der der einbalsamierte Leichnam aus der marmornen Aufbahrungshalle in das Mausoleum überführt wurde.
Ich stellte mir vor, das wäre ein großer, unüberschaubar großer und fast vollkommen dunkler Saal, so groß, dass man ihn eher einen überdachten Platz hätte nennen können oder eine Halle, es war gut, dieses Wort auszukosten, und doch wieder keine gewöhnliche Halle wie, sagen wir, die Halle eines Bahnhofs; sondern mit Marmorsäulen, dicht wie Bäume in einem Wald, ragte sie in die Höhe, und oben war es auch dunkel, der Raum war so hoch, daß nicht einmal die Kassettendecke zu sehen war, kein Schritt war zu hören, niemand durfte hier eintreten, und keiner hatte den Mut einzutreten, damit das Geräusch seiner Schritte die Stille nicht aufstörte, und dort, an der hintersten Wand dieses Saales oder Platzes, lag er auf der Bahre, ich stelle mir ein einfaches schwarzes Podest vor, eher ein Bett, das mehr zu ahnen als zu sehen war, weil durch die enge Tür nicht genügend Licht eindringen konnte, um den Saal zu erhellen, sondern gerade nur so viel, daß der Marmor nur da und dort sanft aufleuchtete, ein graubrauner Marmor mit edlem Geäder, der Fußboden glänzte,es glänzten die spiegelglatten Säulenbögen, es gab weder Kerzen noch Lampen... ich stellte mir des weiteren vor, daß jetzt die Welt in der gleichen Stille verharrte, das selbst die Tiere das unheildrohende Schweigen der Menschen verspürten und deshalb erschrocken verstummten; doch seinen Tod empfand ich nicht als ein Verlöschen, sondern als eine nicht mehr zu steigernde, letzte und erhabenste Apotheose dieser Feierstunde, in der sich alle Verehrung, Freude, Sehnsucht und Liebe hemmungslos bekundeten, die bisher keine Gelegenheit hatten sich mit solcher Emphase zu äußern, sondern erst jetzt, im Augenblick dieses atemberaubenden Todes!...er musste tot sein; an diesem Punkt geriet meine zur Ordnung gerufene Vernunft in äußerste Verwirrung, denn ich wußte, daß er nicht einfach tot war, nicht auf so gewöhnliche Weise tot wie irgendwer, den man einfach in die Erde legt und der da verwest, nein, der Balsam würde ihn erhalten und heiligen, andererseits erschien mir diese Einbalsamierung als eine finstere, bedrückende und unbegreifliche Sache, über die man bessser nicht nachdachte, nur versuchte ich vergeblich meine Gedanken von diesem finsteren Gebiet fortzulenken..., die nur den größten unter den Großen zustand, den agyptischen Pharaonen vielleicht? und als ich meinen Großvater fragte, von dem ich wohl wegen seiner Schweigsamkeit glaubte, er wisse alles, wurde ich in der Tat mit einer Antwort abgespeist, die meine moralischen Bedenken, diese Operation betreffend, nicht beschwichtigte, sondern im Gegenteil steigerte. "Oh, das ist eine großartige Erfindung!" rief er mit einem plötzlichen Auflachen und nahm, wie immer, wenn er zu sprechen anfing, die Brille von der Nase - "das geht, bitte schön, folgendermaßen vor sich: alle inneren Organe, die schnell verderben, also Leber, Lunge, Nieren, Herz, Eingeweide, Magen, Galle und was es sonst noch gibt, ja freilich! das Hirn nicht zu vergessen! sollte in dem Schädel überhaupt eins drin gewesen sein, werden schön säuberlich herausgenommen, vorher jedoch wird das Blut aus den Adern gepumpt, vorausgesetzt, daß es noch nicht gestockt ist, gehört es doch, nicht wahr, zu den verderblichen Sachen, und wenn denn drinnen keine Weichteile mehr vorhanden sind, denn soviel ich weiß, werden auch die Augäpfel aus ihren Höhlen entfernt! wenn also nur noch die Larve übrig ist, dann wird das Ganze mit irgendeinem chemischen Mittel präpariert, natürlich ebenso von innen wie von außen, aber womit, das darfst du mich nicht fragen, das weiß ich nämlich nicht, und danach folgt nur noch das sorgfältige Zusammennähen, so wie es Großmutter am Sonntag mit dem gefüllten Huhn macht! und damit hat sich dann das Ganze!"
-----
Was für eine sensationelle Demontage!


nach oben springen

#794

RE: Film- und Buchtipps

in Forum Interna 19.01.2011 19:57
von FrieFie | 9.092 Beiträge

Kein Buch, und ausgerechnet im SPON-Forum : der Strang zur Afrikanischen Plattentektonik !
http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=27754
Endlich mal wieder was zu lachen im SPON ...


nach oben springen

#795

RE: Film- und Buchtipps

in Forum Interna 19.01.2011 20:16
von FrieFie | 9.092 Beiträge

Und ein Hörspiel:
http://www.bbc.co.uk/podcasts/series/whys (nur noch 7 Tage abrufbar)
Sarrazin spricht Englisch ... oder so was ähnliches ... und klingt noch absurder als in Deutsch. Sternstunde: die völlig verschwurbelte Erklärung, dass Intelligenz vererblich ist.



zuletzt bearbeitet 19.01.2011 20:19 | nach oben springen

#796

RE: Film- und Buchtipps

in Forum Interna 19.01.2011 22:21
von Foul Breitner | 1.697 Beiträge


Zitat von: FrieFie
19.01.2011 20:16 #50958
Und ein Hörspiel:
http://www.bbc.co.uk/podcasts/series/whys (nur noch 7 Tage abrufbar)
Sarrazin spricht Englisch ... oder so was ähnliches ... und klingt noch absurder als in Deutsch. Sternstunde: die völlig verschwurbelte Erklärung, dass Intelligenz vererblich ist.


Wollte ich auch posten. Kontrowörschl Book.... :-)


nach oben springen

#797

RE: Film- und Buchtipps

in Forum Interna 19.01.2011 22:45
von Nante | 10.408 Beiträge


Zitat von: Foul Breitner
19.01.2011 22:21 #50967


Wollte ich auch posten. Kontrowörschl Book.... :-)

Foul, würde gern mehr von Ihnen lesen. Sie posten so wenig. Wenn man die Prüfungen geschafft hat, hat man da nicht mehr Zeit?


nach oben springen

#798

RE: Film- und Buchtipps

in Forum Interna 19.01.2011 22:57
von Foul Breitner | 1.697 Beiträge


Zitat von: Nante
19.01.2011 22:45 #50974

Foul, würde gern mehr von Ihnen lesen. Sie posten so wenig. Wenn man die Prüfungen geschafft hat, hat man da nicht mehr Zeit?


Weiß jetzt nicht, ob Sie mich auf die Hörner nehmen wollen aber, um ehrlich zu sein, fehlt mir oft die Lust eine Viertel Seite zu tippen.


nach oben springen

#799

RE: Film- und Buchtipps

in Forum Interna 19.01.2011 23:05
von Nante | 10.408 Beiträge


Zitat von: Foul Breitner
19.01.2011 22:57 #50976

Weiß jetzt nicht, ob Sie mich auf die Hörner nehmen wollen aber, um ehrlich zu sein, fehlt mir oft die Lust eine Viertel Seite zu tippen.

Nee, das war ernst gemeint. Je vielfältiger und reichhaltiger die Meinungen anderer sind, desto mehr kann man selbst daraus lernen.
Das ist auch keine Altersfrage. Sonst wäre meine Meinung für die Rentnerriege auch nicht interessant:))


nach oben springen

#800

RE: Film- und Buchtipps

in Forum Interna 19.01.2011 23:08
von Nante | 10.408 Beiträge

So, angesichts den langen Arbeitstages muß ich jetzt die Segel streichen....


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 19 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322826 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de