Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Zitat von nahal im Beitrag #12482
    Es gibt zwei Fragen:
    -Kann die Verteidigung 400-500 Angriffe schaffen
    -was ist die Vergeltung


    von 400-500 kann aber nur ausgegangen werden, so lange die Hisbollah nicht aus allen Rohren ballert.

    Die Vergeltung steht schon festgeschrieben und wird sich bald zu erkennen geben.

  • Zitat von Leto_II. im Beitrag #12486
    Zitat von nahal im Beitrag #12482
    Es gibt zwei Fragen:
    -Kann die Verteidigung 400-500 Angriffe schaffen
    -was ist die Vergeltung

    Ich wüsste, welche Vergeltung ich starten würden, die Verbündeten wären damit aber nicht glücklich.


    Na sag schon! :-)

  • Zitat von Leto_II. im Beitrag #12483
    Zitat von mbockstette im Beitrag #12480
    Zitat von Leto_II. im Beitrag #12477
    https://www.bild.de/politik/israel-news-iran-angriff-hat-begonnen-schreiben-israelische-medien-87874784.bild.html

    Das wird dann wohl eine lange Nacht.


    Auffällig ist, dass der Iran auf jeglichen Überraschungsmoment verzichtet, sondern eine Aktion im Zeitlupentempo, für alle sicht- und hörbar in Gang setzt.

    Sollten jedoch mit den iranischen Drohnen und möglicherweise Marschflugköpern auch noch Raketen der Hisbollah gleichzeitig Israel erreichen, dann würde aus einer langen Nacht eventuell eine Sonnenfinsternis werden.



    Auffällig finde ich das Urteil der argentinischen Justiz in den letzten Tagen, der Krieg dauert wohl schon länger.

    "Kein Überraschungsmoment" kann vieles bedeuten, ich drück die Daumen.


    Welches Urteil?

  • Zitat von Leto_II. im Beitrag #12477
    https://www.bild.de/politik/israel-news-iran-angriff-hat-begonnen-schreiben-israelische-medien-87874784.bild.html

    Das wird dann wohl eine lange Nacht.


    Auffällig ist, dass der Iran auf jeglichen Überraschungsmoment verzichtet, sondern eine Aktion im Zeitlupentempo, für alle sicht- und hörbar in Gang setzt.

    Sollten jedoch mit den iranischen Drohnen und möglicherweise Marschflugköpern auch noch Raketen der Hisbollah gleichzeitig Israel erreichen, dann würde aus einer langen Nacht eventuell eine Sonnenfinsternis werden.

  • Who is Ukraine?Datum03.04.2024 00:05
    Foren-Beitrag von mbockstette im Thema Who is Ukraine?

    Zitat von Leto_II. im Beitrag #1266
    Naja, Mützenich ist Berufspolitiker, die denken in Wahlperioden, das wird ein Superhistoriker doch nicht übersehen. Deshalb halte ich ihn auch nicht für einen Idioten, er ist ein Systemfehler, der Fehler liegt aber auch im System; hoffentlich werde ich jetzt nicht verhaftet.


    Was Mützenich geäußert hat, das ist weder neu noch originell, sondern abgestandener Polit-Talk à la Maga fürs werte Publikum.

    Winkler und Kollegen dagegen, legen den Finger in die Wunde. Die fünf Professoren vernebeln nicht die Lage, sondern sie klären die Umstände auf und konstatieren unisono einen jahrelangen hybriden Krieg Russlands gegen "Europa".

  • Who is Ukraine?Datum02.04.2024 22:51
    Foren-Beitrag von mbockstette im Thema Who is Ukraine?

    Zitat von Maga-neu im Beitrag #1261
    Als der amerikanische Bürgerkrieg ausbrach, war der Süden dem Norden hoffnungslos unterlegen - was die Bevölkerungszahl, die Wirtschaftskraft und die Industrialisierung betraf. Mehr als 80 Prozent der Industrie befand sich zudem in einem einzigen der konföderierten Staaten - in Virginia. Dennoch dauerte der Krieg vier lange Jahre und kostete mehr als 600.000 Amerikaner das Leben, mehr als in allen anderen, zahlreichen Kriegen der USA zusammengenommen. Der Süden konnte die Überlegenheit des Nordens durch Kampfesmut seiner Soldaten und die insgesamt besseren Generäle erst einmal wettmachen, besonders durch die Erfolge der Army of Northern Virginia. Langfristig setzte sich aber das größere Potential des Nordens durch, zum einen, weil die Generäle des Nordens dazulernten, zum anderen, weil sie einen totalen Krieg gegen den Süden (Sherman's march to the sea) führten, im Vergleich zu dem sich die Russen in der Ukraine wie katholische Pfadfinder ausnehmen. Was heißt das für die Ukraine? Die Ukraine kann NICHT gewinnen, sie hat den Krieg BEREITS verloren. Die Treueschwüre unserer Politiker erinnern an die Versprechen der amerikanischen Administrationen gegenüber Saigon. Am Ende stand damals der Fall Saigons...


    Was für ein zusammenhangloses Gemäre. Reinste Patchwork-Historie.

    Der Ton des Briefes ist deutlich

    Zitat: Heinrich August Winkler ist nicht irgendwer. Er gilt als einer der wichtigsten Historiker des Landes. Was er jetzt zusammen mit vier anderen sozialdemokratischen Professorinnen und Professoren als Brandbrief an den SPD-Parteivorstand und damit auch an den Kanzler schreibt, klingt nach Abrechnung in Sachen Ukraine-Politik der SPD: "Die Kommunikation des Kanzlers, der Partei und der Fraktionsspitzen in Fragen von Waffenlieferungen wird in der Öffentlichkeit zu Recht scharf kritisiert."

    Zitat
    "Wenn Kanzler und Parteispitze rote Linien nicht etwa für Russland, sondern ausschließlich für die deutsche Politik ziehen, schwächen sie die deutsche Sicherheitspolitik nachhaltig und spielen Russland in die Hände."



    Konkret gehen die Wissenschaftler auch auf die Debatte um die jüngste Äußerung von SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich ein. "Ist es nicht an der Zeit, dass wir nicht nur darüber reden, wie man einen Krieg führt, sondern auch darüber, wie man einen Krieg einfrieren und später auch beenden kann?", hatte Mützenich im Bundestag gefragt. Die Historiker um Winkler sprechen von einer "fatalen Äußerung" und einem "kurzsichtigen Friedensbegriff einiger Genossen". .............

    Winkler und den anderen Autoren scheint das nicht zu reichen. Sie definieren Zeitenwende anders: "Eine echte Zeitenwende würde vor allem eines erfordern: Das Verständnis dafür, dass Russland bereits seit vielen Jahren einen hybriden Krieg gegen Europa führt und seit Beginn der Vollinvasion den Plan verfolgt, die Ukraine zu zerstören."

    https://www.tagesschau.de/inland/innenpo...kraine-100.html

  • Zitat von mbockstette im Beitrag #12440
    Apropos: Ex-General und Pate der Geiselnehmer

    Iran wirft Israel gezielte Tötung von Topgeneral in Damaskus vor

    https://www.spiegel.de/ausland/mohammad-...6b-d68506eaa7c2

    https://www.welt.de/politik/ausland/arti...f-getoetet.html


    Ergänzung

    Drei auf einen Streich

    Gegen 17 Uhr Ortszeit trafen mehrere Raketen das fünfstöckige Gebäude mitten in der syrischen Hauptstadt während einer Zusammenkunft hochrangiger Offiziere der iranischen Revolutionswächter in der Region. Drei Generäle und fünf Mitarbeiter der Quds-Brigade, dem Arm für Auslandseinsätze, kamen dabei um.

    https://www.spiegel.de/ausland/raketenan...b3-013dba118a92

    Die israelische "Regierung" scheint nach dem Motto zu handeln: "Wenn schon (Hamas) , denn schon (Hisbollah)".

  • Zitat von nahal im Beitrag #736
    Shares of former President Trump’s social media startup rose nearly 50 percent after debuting on the stock market Tuesday, triggering a pause on trading.

    Trump Media & Technology Group, the parent company of Trump’s Truth Social platform, went public Tuesday morning after a years-long effort to merge with a special purpose acquisition company (SPAC). Shares of the company were up 46 percent shortly before 10:30 a.m. EDT Tuedsday, rising to roughly $72 from an opening price of $49.95 after trading was briefly halted.


    Strohblond, strohdumm, Strohfeuer

    April 1, 2024 - Trump Media shares plummet 21% days after debut,

    Shares wipe out gains from last week
    Trump cannot sell shares for several months
    Company had $4 mln in revenue in 2023

    April 1 (Reuters) - Shares of Donald Trump's social media company plunged 21% on Monday, wiping out the gains from its debut last week, after disclosing millions in losses and saying it would struggle to meet its financial liabilities going forward.
    Trump Media & Technology Group (DJT.O), opens new tab lost more than $58 million in 2023, it said in a filing, sending shares reeling less than a week after the Truth Social parent went public through a high-profile blank-check merger.

  • Zitat von Indo_HS im Beitrag #12434
    >>Israelischer Ex-General Jair Golan im Gespräch: „Wenn man alle Geiseln befreien will, muss man mit der Hamas verhandeln“<<

    Jair Golan ist ehemaliger Vize-Generalstabschef – und er kämpft weiter: gegen Premierminister Benjamin Netanjahu und für einen friedlichen Ausgleich mit den Palästinensern.
    https://www.tagesspiegel.de/internationa...n-11188444.html


    Viele "Parteien" verhandeln an verschiedenen Orten fortlaufend mit der Hamas. Die Gespräche drehen sich im Kreis und kommen zu keinem Ergebnis. Da ist die Forderung des Ex-Generals: „Wenn man alle Geiseln befreien will, muss man mit der Hamas verhandeln“, so überflüssig, wie Eulen nach Athen zu tragen.

    Apropos: Ex-General und Pate der Geiselnehmer

    Iran wirft Israel gezielte Tötung von Topgeneral in Damaskus vor

    https://www.spiegel.de/ausland/mohammad-...6b-d68506eaa7c2

    https://www.welt.de/politik/ausland/arti...f-getoetet.html

  • Zitat von nahal im Beitrag #12437
    Ich würde auch es begrüßen, wenn Bibi in Rente geht.
    Das ist aber nicht das Problem. Das Problem wären Wahlen jetzt. Die "Straße" ist, wie überall (siehe ´die letzte Generation´) laut, ist aber bei weitem nicht die Mehrheit. Die israelische Mehrheit ist heute radikaler den je. Die große Gefahr ist, dass bei solchen Wahlen jetzt eine Regierung entstehen kann, die wesentlich radikaler als die aktuelle wäre .Und auch ein Kriegskabinett wie jetzt wäre nicht mehr möglich.

    Auf jeden Fall ist leicht, aus der Entfernung zu urteilen (und aufgrund gefärbten Medien).


    Ganz aus der Nähe betrachtet ergibt sich folgendes Bild:

    12 February 2024 - New poll shows anti-Netanyahu bloc with 75 seats

    The latest national poll by Channel 12 news Sunday indicated that the current opposition, along with Benny Gantz’s National Unity party (previously in the opposition but now a member of the emergency government), could secure 75 of the Knesset’s 120 seats if elections were held today, with the bloc loyal to Prime Minister Benjamin Netanyahu far behind at 45.

    https://www.timesofisrael.com/new-poll-s...h-on-the-brink/

    So gesehen ist die israelische Gesellschaft heute nicht als "radikaler denn je" zuvor einzustufen, sondern die Israelis sind zu tiefst verunsichert wie seit Jahrzehnten nicht mehr.

  • Zitat von nahal im Beitrag #714
    Zitat von Nante im Beitrag #713
    Trump und sein Blutbad. Einige schreiben, daß man das nicht so wörtlich, sprich in diesem Sinne übersetzen könne.

    Wenn wir das analysieren: "Wenn wir diese Wahl nicht gewinnen, glaube ich nicht, dass es in diesem Land noch eine Wahl geben wird",", ist doch eher die Aussage, daß die Demokraten danach keine Wahl mehr zulassen werden.

    Eine andere wäre, er würde putschen. Was nun?

    Er hat einfach gesagt, dass wenn Bidens Politik weiter gelten würde es ein Blutbad für die Auto-Industrie in Michigan geben würde.



    Blutbad für die Auto-Industrie?

    Trump: „Wenn ich nicht gewählt werde, wird das ein Blutbad für das Land sein!“

    Zitat
    'If I don't get elected, it's going to be a bloodbath for the country!'

    https://www.jpost.com/american-politics/article-792302

  • To whom it may concern


    'Dermer promised the Saudis a Palestinian state

    What will happen in Gaza "the day after?" Yisrael Beiteinu chairman and MK Avigdor Liberman posed this question during budget debates in the Knesset plenum on Wednesday. He claimed he "heard from an old friend in Washington" that war cabinet member and Strategic Affairs Minister Ron Dermer had made a commitment to Saudi Arabia

    "During Netanyahu's diplomatic mission, Minister Dermer committed three things to the Saudis:

    1. The establishment of a demilitarized Palestinian state,

    2. A commitment to the Saudis that the State of Israel will help it pass the approval of the Saudi nuclear program through Congress, and

    3. A commitment by Israel not to damage the Saudi nuclear facilities that will be established.

    Were any of these issues brought up during discussions in the political-security cabinet or war cabinet? Probably not," Liberman claimed.

    https://www.jpost.com/israel-news/politi.../article-791866

    Die schrecklichen Ereignisse vom 7. Oktober und deren bitteren Konsequenzen sind so gravierend, dass dem eine Zeitenwende (Neuanfang) folgen wird.

  • Who is Ukraine?Datum14.03.2024 19:15
    Foren-Beitrag von mbockstette im Thema Who is Ukraine?

    The US, Iran, and Russia cooperate in a joint naval exercise in India

    The three countries, known for their strained relationships, were able to put aside their differences to work together effectively at a joint drill hosted by India.

    https://www.jpost.com/international/article-790649

    Merke: An diesem "Manöver" kann abgelesen werden, welche bedeutende Position (Rang) Indien heute im Reigen der globalen Mächte einnimmt.

  • Noch so ein Aspekt, der bis dato keine Erwähnung fand:

    Arab family member of Gaza hostage confronts Palestinian ambassador at UN

    "Why did they kidnap my family? What crime did they commit that Hamas kidnapped them? They have been in the tunnels for 5 months, and for what?"

    Israeli Arab Ali Ziadna, who has family members held hostage in Gaza, confronted Palestinian Ambassador to the UN Riyad Mansour on Monday after the UNSC debate on sexual violence committed by Hamas, and criticized him for allowing his family members and other fellow Muslims to wallow in Hamas captivity, according to a video posted on X.

    https://www.jpost.com/israel-hamas-war/article-791418

  • Zitat von Leto_II. im Beitrag #710
    Bei den Reps wird gerade trumpfiziert, das verspricht von beiden Seiten nichts Gutes, Kompromisse werden immer schwieriger.


    Republikanische Mehrheit im US-Repräsentantenhaus schrumpft

    Die ohnehin knappe Mehrheit der Republikaner im US-Repräsentantenhaus schrumpft nach dem unerwarteten Rücktritt eines Abgeordneten. Ken Buck aus dem Bundesstaat Colorado kündigte am Dienstag auf dem Kurznachrichtendienst X an, er werde die Kongresskammer Ende der Woche verlassen. Vor Journalisten sprach er von einem Verlust des Anstandes und der "Prioritäten in Bezug auf die Wünsche des amerikanischen Volkes" in der US-Politik.

    https://www.t-online.de/nachrichten/ausl...nhaus-schrumpft

  • Who is Ukraine?Datum12.03.2024 22:11
    Foren-Beitrag von mbockstette im Thema Who is Ukraine?

    Zitat von nahal im Beitrag #1239
    Trump ist für Putin und gegen die Ukraine?

    BS

    Trump hat den Chef des Hauses gebeten, Ukraine Kredite zu gewähren.


    Trumps Bitte muss auf taube Ohren gestoßen sein

    Waffen für 300 Millionen Dollar

    USA wollen Kiew "bescheidenes" Militärpaket schicken

    Schon seit Dezember kommt keine Hilfe mehr aus den USA für die Ukraine. Die Republikaner blockieren sämtliche Vorstöße im US-Kongress. Nun hat das Pentagon einige Millionen bei Rüstungskäufen "eingespart" und sendet unter anderem Artilleriegranaten - an der Front dringend benötigt.

    https://www.n-tv.de/politik/USA-wollen-K...le24800610.html


    Orban plaudert über Treffen: Trump wolle „keinen Penny“ für Ukraine-Krieg ausgeben

    Der ehemalige US-Präsident Donald Trump hat nach Angaben des ungarischen Regierungschefs Viktor Orban beim Treffen der beiden gesagt, er werde „keinen Penny“ für den Ukraine-Krieg ausgeben. In einem Interview mit dem ungarischen Fernsehsender M1 sagte Orban über Trump: „Er hat eine sehr klare Vision, der man nur schwerlich nicht zustimmen kann. Er sagt Folgendes: Zuallererst wird er für den Krieg zwischen der Ukraine und Russland keinen Penny ausgeben.“

    https://www.tagesspiegel.de/internationa...n-11349295.html

  • Zitat von Maga-neu im Beitrag #707
    Was hat Recht mit Gerechtigkeit zu tun? Im Lateinischen ist das Recht (ius) die Verkürzung der Gerechtigkeit (iustitia); im wirklichen Leben ist sie nicht einmal das. Oder um es anders zu sagen: Auctoritas fecit legem, non veritas. Und manchmal ist die Autorität wie die Herzkönigin bei Alice im Wunderland: Sie ändert


    Wieder einer Deiner grandiosen geistigen Höhenflüge. Und nun zurück auf den Boden der Tatsachen:

    Trump hätte gewarnt sein können, denn er wurde erst vor Kurzem bereits schon ein mal wegen Missbrauch der Justiz zu einer empfindlichen Strafzahlung verdonnert.

    Federal judge sanctions Trump, attorneys over $900,000 for ‘a continuing pattern of misuse of the courts

    https://thehill.com/regulation/court-bat...-of-the-courts/

  • Zitat von Maga-neu im Beitrag #705
    Daher auch die Freude über das Urteil gegen Trump.


    Ich hätte mich auch "gefreut" (akzeptiert), wenn Trump vom Gericht Recht bekommen hätte. Denn Recht ist mir wichtiger als Parteilichkeit.

    Trumps Forderung nach Schadensersatz durch Orbis Business wegen des Steele Dossiers wurde mit der Begründung zurückgewiesen, die Forderung sei "frivolous". Und, deshalb wurde Trump zur Zahlung der gesamten Verfahrenskosten als "Buße" verpflichtet.

    Ganz heikel wird dieser Gerichtstermin für Trump werden.

    Schweigegeld-Prozess gegen Trump rückt näher

    Der Prozess gegen den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump in Zusammenhang mit Schweigegeldzahlungen an einen Pornostar soll wie geplant im kommenden Monat beginnen. Ab dem 25. März werde eine Geschworenenjury ausgewählt, bestätigte Richter Juan Merchan übereinstimmenden US-Medienberichten zufolge am Donnerstag bei einer Anhörung an einem Gericht in New York. Der Termin war bereits im vergangenen Jahr angesetzt worden.

    Es wäre der erste Strafprozess gegen einen früheren Präsidenten in der Geschichte der USA.

    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausl...n-19522842.html

    In dem Verfahren geht es um mehrere Aspekte, aber einer Sticht heraus. Cohen zahlte aus seiner Tasche 130.000 US$ Schweigegeld und die Trump Organisation und nicht etwa der Privat-Mann Trump, hat Cohen seine Auslagen erstattet und sie als Honorarzahlung verbucht, diese Vorgehensweise erfüllt den Tatbestand des Steuerbetrugs und ich betone, zu 100 Prozent. .

  • Who is Ukraine?Datum12.03.2024 13:47
    Foren-Beitrag von mbockstette im Thema Who is Ukraine?

    Russische Separatisten überqueren Grenze nach Russland – Moskau meldet Drohnenangriffe

    Putin-feindliche Separatisten haben laut eigenen Angaben von der Ukraine aus Russland angegriffen und inzwischen die Landesgrenze überquert. Die Ukraine soll laut Russland derweil Drohnen gegen Russland eingesetzt haben – eine Ölraffinerie steht offenbar in Flammen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/arti...ussland-an.html

  • Attacke aus dem Libanon

    Hisbollah feuert hundert Raketen auf Israel

    Seit Beginn des Gazakriegs kommt es fast täglich zu gegenseitigen Angriffen zwischen der Hisbollah und Israel. Nun meldete die Miliz einen massiven Raketenangriff auf Israel.

    https://www.spiegel.de/ausland/libanon-h...61-a6fa7649fb8a

Inhalte des Mitglieds mbockstette
Beiträge: 12335
Seite 1 von 302 « Seite 1 2 3 4 5 6 302 Seite »

Besucher
4 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
nahal, Leto_II., mbockstette, Maga-neu

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 323365 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Leto_II., nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz