#2026

RE: Jahresausklang

in Forum Interna 21.01.2016 09:10
von Landegaard | 20.937 Beiträge

Zitat von Nadine im Beitrag #2020
Zitat von nahal im Beitrag #2019
Zitat von Nadine im Beitrag #2018
Bundesinnenminister, bayrische Staatskanzlei und IS
haben das größte Interesse an der ideologischen Zuspitzung,
die solche Vorgänge zur Folge haben.


Stimmt.
Es ist bekannt, die bayrische Staatskanzlei hat weit über 1000 freiwillige Ober-Bayern mit arabisch aussehenden Bärten, die zu allem fähig sind.
Vor allem Berichte angegriffenen faruen in Köln machen stutzig:
Die Betrunkenen am Bahnhof rochen nach Obstler, Reste von Schweinshaxen wurden auf der Domplatte gefunden.

Sie müssen selbst keinen afghanischen Passs haben, um Afghanen gegen Bezahlung zu engagieren.



Was macht es eigentlich für die Bewertung der Vorgänge für einen Unterschied, ob die Leute Frauen befummeln, weil sie geil sind und auf unsere Rechtsgrundsätze scheißen, oder ob sie bezahlt werden um Frauen zu befummeln und auf unsere Rechtsgrundsätze zu scheißen?



nach oben springen

#2027

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 21.01.2016 11:49
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #2025
...Dagegen wurde die Forderung, endlich die Finanztransaktionssteuer einzuführen, nicht mal mehr abgelehnt, sondern nur weggelächelt. Reform der Erbschaftssteuer? Och nee. Mir nicht verständlich, sind linke Ideen doch momentan das Maß der Dinge...
Die Jüngeren sind offenbar bereits total indoktriniert.
Das sind KEINE linken Ideen! Es sind konservative Ideen, die den Erhalt einer intakten Gesellschaft zum Ziel haben.
Das ist nahezu identisch mit dem CDU-Programm der 70er.



nach oben springen

#2028

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 21.01.2016 18:15
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #2027
Zitat von Landegaard im Beitrag #2025
...Dagegen wurde die Forderung, endlich die Finanztransaktionssteuer einzuführen, nicht mal mehr abgelehnt, sondern nur weggelächelt. Reform der Erbschaftssteuer? Och nee. Mir nicht verständlich, sind linke Ideen doch momentan das Maß der Dinge...
Die Jüngeren sind offenbar bereits total indoktriniert.
Das sind KEINE linken Ideen! Es sind konservative Ideen, die den Erhalt einer intakten Gesellschaft zum Ziel haben.
Das ist nahezu identisch mit dem CDU-Programm der 70er.



Sind das nicht die Leute, die eine Hexenjagd auf Sahra Wagenknecht veranstaltet haben, weil die Vernünftiges gesagt hat: "Wer das Gastrecht missbraucht, muss gehen." Gäste gibt es bei diesen Leuten nicht, nur völlig gleichberechtigte - eigentlich ein bisschen gleicherberechtigte - Neubürger.


nach oben springen

#2029

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 22.01.2016 00:54
von Landegaard | 20.937 Beiträge

http://skywatchbretten.blogspot.de/2014/...h-ist-loch.html

Ich stimme mit wenig überein, was er so von sich gibt, aber seine Polemik in Richtung Rotzgöre ringt mir doch ein Schmunzeln ab.



nach oben springen

#2030

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 22.01.2016 10:28
von Indo_HS | 2.682 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #2029
http://skywatchbretten.blogspot.de/2014/12/akif-pirincci-loch-ist-loch.html

Ich stimme mit wenig überein, was er so von sich gibt, aber seine Polemik in Richtung Rotzgöre ringt mir doch ein Schmunzeln ab.

Bis auf die besagte Polemik ist der Müll dieses provokanten türkischstämmigen Schriftstellers nur dann erträglich, wenn es ironisch gemeint ist, was tatsächlich aber wohl eher nicht der Fall ist.



zuletzt bearbeitet 22.01.2016 10:31 | nach oben springen

#2031

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 22.01.2016 13:09
von Landegaard | 20.937 Beiträge

Zitat von Indo_HS im Beitrag #2030
Zitat von Landegaard im Beitrag #2029
http://skywatchbretten.blogspot.de/2014/12/akif-pirincci-loch-ist-loch.html

Ich stimme mit wenig überein, was er so von sich gibt, aber seine Polemik in Richtung Rotzgöre ringt mir doch ein Schmunzeln ab.

Bis auf die besagte Polemik ist der Müll dieses provokanten türkischstämmigen Schriftstellers nur dann erträglich, wenn es ironisch gemeint ist, was tatsächlich aber wohl eher nicht der Fall ist.


Ich finde ihn grundsätzlich schwer erträglich, bin nur über diesen Artikel gestolpert, weil ich mich ein wenig über den Hintergrund der Rotzgöre informieren wollte.

Ich finde, er ist zu unrecht für seine KZ-Äußerungen gekreuzigt worden, wo ich ihn verteidige, erledigt hat er sich mit seinem "Muslimensaft". Von da an ist es kein weiter Weg zu einem Lynchmob. Das ist für mich keine Form des Umgangs. Mit wem auch immer.



nach oben springen

#2032

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 22.01.2016 21:31
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #2028
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #2027
Zitat von Landegaard im Beitrag #2025
...Dagegen wurde die Forderung, endlich die Finanztransaktionssteuer einzuführen, nicht mal mehr abgelehnt, sondern nur weggelächelt. Reform der Erbschaftssteuer? Och nee. Mir nicht verständlich, sind linke Ideen doch momentan das Maß der Dinge...
Die Jüngeren sind offenbar bereits total indoktriniert.
Das sind KEINE linken Ideen! Es sind konservative Ideen, die den Erhalt einer intakten Gesellschaft zum Ziel haben.
Das ist nahezu identisch mit dem CDU-Programm der 70er.



Sind das nicht die Leute, die eine Hexenjagd auf Sahra Wagenknecht veranstaltet haben, weil die Vernünftiges gesagt hat: "Wer das Gastrecht missbraucht, muss gehen." Gäste gibt es bei diesen Leuten nicht, nur völlig gleichberechtigte - eigentlich ein bisschen gleicherberechtigte - Neubürger.

Sind denn die Deutschen überwiegend Gastgeber?


nach oben springen

#2033

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 22.01.2016 21:34
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #2032
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2028
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #2027
Zitat von Landegaard im Beitrag #2025
...Dagegen wurde die Forderung, endlich die Finanztransaktionssteuer einzuführen, nicht mal mehr abgelehnt, sondern nur weggelächelt. Reform der Erbschaftssteuer? Och nee. Mir nicht verständlich, sind linke Ideen doch momentan das Maß der Dinge...
Die Jüngeren sind offenbar bereits total indoktriniert.
Das sind KEINE linken Ideen! Es sind konservative Ideen, die den Erhalt einer intakten Gesellschaft zum Ziel haben.
Das ist nahezu identisch mit dem CDU-Programm der 70er.



Sind das nicht die Leute, die eine Hexenjagd auf Sahra Wagenknecht veranstaltet haben, weil die Vernünftiges gesagt hat: "Wer das Gastrecht missbraucht, muss gehen." Gäste gibt es bei diesen Leuten nicht, nur völlig gleichberechtigte - eigentlich ein bisschen gleicherberechtigte - Neubürger.

Sind denn die Deutschen überwiegend Gastgeber?

Ja. Oder halten Sie die Migranten, die zu uns kommen, allesamt für Neubürger?


nach oben springen

#2034

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 22.01.2016 21:43
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #2033
Zitat von Marlies im Beitrag #2032
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2028
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #2027
Zitat von Landegaard im Beitrag #2025
...Dagegen wurde die Forderung, endlich die Finanztransaktionssteuer einzuführen, nicht mal mehr abgelehnt, sondern nur weggelächelt. Reform der Erbschaftssteuer? Och nee. Mir nicht verständlich, sind linke Ideen doch momentan das Maß der Dinge...
Die Jüngeren sind offenbar bereits total indoktriniert.
Das sind KEINE linken Ideen! Es sind konservative Ideen, die den Erhalt einer intakten Gesellschaft zum Ziel haben.
Das ist nahezu identisch mit dem CDU-Programm der 70er.



Sind das nicht die Leute, die eine Hexenjagd auf Sahra Wagenknecht veranstaltet haben, weil die Vernünftiges gesagt hat: "Wer das Gastrecht missbraucht, muss gehen." Gäste gibt es bei diesen Leuten nicht, nur völlig gleichberechtigte - eigentlich ein bisschen gleicherberechtigte - Neubürger.

Sind denn die Deutschen überwiegend Gastgeber?

Ja. Oder halten Sie die Migranten, die zu uns kommen, allesamt für Neubürger?

Würden Sie bitte ein paar Ihrer vergangenen Beiträge zum Flüchtlingsthema,
die Sie in diesem Forum schrieben, noch einmal einstellen,
aus denen wenigstens rudimentär Attribute eines Gastgebers erkennbar sind?


nach oben springen

#2035

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 22.01.2016 21:55
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #2034
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2033
Zitat von Marlies im Beitrag #2032
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2028
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #2027
Zitat von Landegaard im Beitrag #2025
...Dagegen wurde die Forderung, endlich die Finanztransaktionssteuer einzuführen, nicht mal mehr abgelehnt, sondern nur weggelächelt. Reform der Erbschaftssteuer? Och nee. Mir nicht verständlich, sind linke Ideen doch momentan das Maß der Dinge...
Die Jüngeren sind offenbar bereits total indoktriniert.
Das sind KEINE linken Ideen! Es sind konservative Ideen, die den Erhalt einer intakten Gesellschaft zum Ziel haben.
Das ist nahezu identisch mit dem CDU-Programm der 70er.



Sind das nicht die Leute, die eine Hexenjagd auf Sahra Wagenknecht veranstaltet haben, weil die Vernünftiges gesagt hat: "Wer das Gastrecht missbraucht, muss gehen." Gäste gibt es bei diesen Leuten nicht, nur völlig gleichberechtigte - eigentlich ein bisschen gleicherberechtigte - Neubürger.

Sind denn die Deutschen überwiegend Gastgeber?

Ja. Oder halten Sie die Migranten, die zu uns kommen, allesamt für Neubürger?

Würden Sie bitte ein paar Ihrer vergangenen Beiträge zum Flüchtlingsthema,
die Sie in diesem Forum schrieben, noch einmal einstellen,
aus denen wenigstens rudimentär Attribute eines Gastgebers erkennbar sind?

Es ist alles hier zu lesen. Sie haben die freie Auswahl. Ich bin dafür, Menschen in Not aufzunehmen - so wie die Briten es tun: Ausgesuchte Personen aus Lagern in der Türkei, im Libanon und in Syrien. Und eine Zahl, die begrenzt ist und sich nach der Aufnahmekapazität richtet. Mit anderen Worten: Für eine geordnete und vernünftige Gastgeberschaft, die uns (vor allem aber den Gästen) Lageso etc. erspart. Eine Hilfe für die Bedürftigsten und keine Belohnung für die Stärksten oder Präpotentesten.

Aber den "common sense", den die britische Regierung zeigt, kann die moralische Supermacht Deutschland natürlich nicht aufbringen.



zuletzt bearbeitet 22.01.2016 22:08 | nach oben springen

#2036

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 23.01.2016 01:18
von Landegaard | 20.937 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #2032
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2028
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #2027
Zitat von Landegaard im Beitrag #2025
...Dagegen wurde die Forderung, endlich die Finanztransaktionssteuer einzuführen, nicht mal mehr abgelehnt, sondern nur weggelächelt. Reform der Erbschaftssteuer? Och nee. Mir nicht verständlich, sind linke Ideen doch momentan das Maß der Dinge...
Die Jüngeren sind offenbar bereits total indoktriniert.
Das sind KEINE linken Ideen! Es sind konservative Ideen, die den Erhalt einer intakten Gesellschaft zum Ziel haben.
Das ist nahezu identisch mit dem CDU-Programm der 70er.



Sind das nicht die Leute, die eine Hexenjagd auf Sahra Wagenknecht veranstaltet haben, weil die Vernünftiges gesagt hat: "Wer das Gastrecht missbraucht, muss gehen." Gäste gibt es bei diesen Leuten nicht, nur völlig gleichberechtigte - eigentlich ein bisschen gleicherberechtigte - Neubürger.

Sind denn die Deutschen überwiegend Gastgeber?


Nein, sie sind es vollständig.



nach oben springen

#2037

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 23.01.2016 07:32
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #2035
Zitat von Marlies im Beitrag #2034
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2033
Zitat von Marlies im Beitrag #2032
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2028
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #2027
Zitat von Landegaard im Beitrag #2025
...Dagegen wurde die Forderung, endlich die Finanztransaktionssteuer einzuführen, nicht mal mehr abgelehnt, sondern nur weggelächelt. Reform der Erbschaftssteuer? Och nee. Mir nicht verständlich, sind linke Ideen doch momentan das Maß der Dinge...
Die Jüngeren sind offenbar bereits total indoktriniert.
Das sind KEINE linken Ideen! Es sind konservative Ideen, die den Erhalt einer intakten Gesellschaft zum Ziel haben.
Das ist nahezu identisch mit dem CDU-Programm der 70er.



Sind das nicht die Leute, die eine Hexenjagd auf Sahra Wagenknecht veranstaltet haben, weil die Vernünftiges gesagt hat: "Wer das Gastrecht missbraucht, muss gehen." Gäste gibt es bei diesen Leuten nicht, nur völlig gleichberechtigte - eigentlich ein bisschen gleicherberechtigte - Neubürger.

Sind denn die Deutschen überwiegend Gastgeber?

Ja. Oder halten Sie die Migranten, die zu uns kommen, allesamt für Neubürger?

Würden Sie bitte ein paar Ihrer vergangenen Beiträge zum Flüchtlingsthema,
die Sie in diesem Forum schrieben, noch einmal einstellen,
aus denen wenigstens rudimentär Attribute eines Gastgebers erkennbar sind?

Es ist alles hier zu lesen. Sie haben die freie Auswahl. Ich bin dafür, Menschen in Not aufzunehmen - so wie die Briten es tun: Ausgesuchte Personen aus Lagern in der Türkei, im Libanon und in Syrien. Und eine Zahl, die begrenzt ist und sich nach der Aufnahmekapazität richtet. Mit anderen Worten: Für eine geordnete und vernünftige Gastgeberschaft, die uns (vor allem aber den Gästen) Lageso etc. erspart. Eine Hilfe für die Bedürftigsten und keine Belohnung für die Stärksten oder Präpotentesten.

Aber den "common sense", den die britische Regierung zeigt, kann die moralische Supermacht Deutschland natürlich nicht aufbringen.

Also ich würde Sie nicht als Gastgeber verstehen, wenn ich in der Situation eines Flüchtlings wäre und Ihre bisherigen Beiträge zu diesem Thema vergegenwärtige. Als Einladung, in persönlicher Not Gast bei Ihnen zu sein, würde ich Ihr Verhalten nicht deuten. Eher in die Richtung
„nun gut, wenn ich schon muss,.... aber sehe bitte zu, dass Du bald wieder die Fliege machst.“
Behandeln Sie Ihre privaten Gäste auch so oder haben Sie (deshalb) nie welche?


nach oben springen

#2038

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 23.01.2016 10:12
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #2037
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2035
Zitat von Marlies im Beitrag #2034
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2033
Zitat von Marlies im Beitrag #2032
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2028
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #2027
Zitat von Landegaard im Beitrag #2025
...Dagegen wurde die Forderung, endlich die Finanztransaktionssteuer einzuführen, nicht mal mehr abgelehnt, sondern nur weggelächelt. Reform der Erbschaftssteuer? Och nee. Mir nicht verständlich, sind linke Ideen doch momentan das Maß der Dinge...
Die Jüngeren sind offenbar bereits total indoktriniert.
Das sind KEINE linken Ideen! Es sind konservative Ideen, die den Erhalt einer intakten Gesellschaft zum Ziel haben.
Das ist nahezu identisch mit dem CDU-Programm der 70er.



Sind das nicht die Leute, die eine Hexenjagd auf Sahra Wagenknecht veranstaltet haben, weil die Vernünftiges gesagt hat: "Wer das Gastrecht missbraucht, muss gehen." Gäste gibt es bei diesen Leuten nicht, nur völlig gleichberechtigte - eigentlich ein bisschen gleicherberechtigte - Neubürger.

Sind denn die Deutschen überwiegend Gastgeber?

Ja. Oder halten Sie die Migranten, die zu uns kommen, allesamt für Neubürger?

Würden Sie bitte ein paar Ihrer vergangenen Beiträge zum Flüchtlingsthema,
die Sie in diesem Forum schrieben, noch einmal einstellen,
aus denen wenigstens rudimentär Attribute eines Gastgebers erkennbar sind?

Es ist alles hier zu lesen. Sie haben die freie Auswahl. Ich bin dafür, Menschen in Not aufzunehmen - so wie die Briten es tun: Ausgesuchte Personen aus Lagern in der Türkei, im Libanon und in Syrien. Und eine Zahl, die begrenzt ist und sich nach der Aufnahmekapazität richtet. Mit anderen Worten: Für eine geordnete und vernünftige Gastgeberschaft, die uns (vor allem aber den Gästen) Lageso etc. erspart. Eine Hilfe für die Bedürftigsten und keine Belohnung für die Stärksten oder Präpotentesten.

Aber den "common sense", den die britische Regierung zeigt, kann die moralische Supermacht Deutschland natürlich nicht aufbringen.

Also ich würde Sie nicht als Gastgeber verstehen, wenn ich in der Situation eines Flüchtlings wäre und Ihre bisherigen Beiträge zu diesem Thema vergegenwärtige. Als Einladung, in persönlicher Not Gast bei Ihnen zu sein, würde ich Ihr Verhalten nicht deuten. Eher in die Richtung
„nun gut, wenn ich schon muss,.... aber sehe bitte zu, dass Du bald wieder die Fliege machst.“
Behandeln Sie Ihre privaten Gäste auch so oder haben Sie (deshalb) nie welche?

Meine Gäste sind Verwandte, Freunde und Bekannte, die ich EINGELADEN habe. Im Übrigen gibt es im Italienischen ein Sprichwort: L'ospite è come il pesce, dopo tre giorni puzza. Der Gast ist wie ein Fisch, nach drei Tagen fängt er an zu stinken.

Ich würde auch Menschen in Not von Asylforderern unterscheiden.



zuletzt bearbeitet 23.01.2016 10:14 | nach oben springen

#2039

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 23.01.2016 10:46
von Landegaard | 20.937 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #2037
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2035
Zitat von Marlies im Beitrag #2034
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2033
Zitat von Marlies im Beitrag #2032
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2028
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #2027
Zitat von Landegaard im Beitrag #2025
...Dagegen wurde die Forderung, endlich die Finanztransaktionssteuer einzuführen, nicht mal mehr abgelehnt, sondern nur weggelächelt. Reform der Erbschaftssteuer? Och nee. Mir nicht verständlich, sind linke Ideen doch momentan das Maß der Dinge...
Die Jüngeren sind offenbar bereits total indoktriniert.
Das sind KEINE linken Ideen! Es sind konservative Ideen, die den Erhalt einer intakten Gesellschaft zum Ziel haben.
Das ist nahezu identisch mit dem CDU-Programm der 70er.



Sind das nicht die Leute, die eine Hexenjagd auf Sahra Wagenknecht veranstaltet haben, weil die Vernünftiges gesagt hat: "Wer das Gastrecht missbraucht, muss gehen." Gäste gibt es bei diesen Leuten nicht, nur völlig gleichberechtigte - eigentlich ein bisschen gleicherberechtigte - Neubürger.

Sind denn die Deutschen überwiegend Gastgeber?

Ja. Oder halten Sie die Migranten, die zu uns kommen, allesamt für Neubürger?

Würden Sie bitte ein paar Ihrer vergangenen Beiträge zum Flüchtlingsthema,
die Sie in diesem Forum schrieben, noch einmal einstellen,
aus denen wenigstens rudimentär Attribute eines Gastgebers erkennbar sind?

Es ist alles hier zu lesen. Sie haben die freie Auswahl. Ich bin dafür, Menschen in Not aufzunehmen - so wie die Briten es tun: Ausgesuchte Personen aus Lagern in der Türkei, im Libanon und in Syrien. Und eine Zahl, die begrenzt ist und sich nach der Aufnahmekapazität richtet. Mit anderen Worten: Für eine geordnete und vernünftige Gastgeberschaft, die uns (vor allem aber den Gästen) Lageso etc. erspart. Eine Hilfe für die Bedürftigsten und keine Belohnung für die Stärksten oder Präpotentesten.

Aber den "common sense", den die britische Regierung zeigt, kann die moralische Supermacht Deutschland natürlich nicht aufbringen.

Also ich würde Sie nicht als Gastgeber verstehen, wenn ich in der Situation eines Flüchtlings wäre und Ihre bisherigen Beiträge zu diesem Thema vergegenwärtige. Als Einladung, in persönlicher Not Gast bei Ihnen zu sein, würde ich Ihr Verhalten nicht deuten. Eher in die Richtung
„nun gut, wenn ich schon muss,.... aber sehe bitte zu, dass Du bald wieder die Fliege machst.“
Behandeln Sie Ihre privaten Gäste auch so oder haben Sie (deshalb) nie welche?


Wie sonst nennen wir denn den Status desjenigen, der die Grenze übertritt und nun hier ist, wenn nicht Gast?

Das ändert sich nicht dadurch, dass der Gastgeber ggf. sagt, " sehe bitte zu, dass Du bald wieder die Fliege machst".

Private Gäste, die ohne meine Einladung mitsamt ihrer Familie plötzlich in meinem Wohnzimmer stehen, behandel ich tatsächlich auch so. Und wenn davon immer mehr in meinem Wohnzimmer stehen und die sagen, wir wollen nun ein paar Tage bleiben, kann es sogar passieren, dass ich sage: Sorry, ich habe nur 6 weitere Schlafmöglichkeiten, mehr können hier nicht übernachten.

Machen Sie das etwa anders?

Wo wohnen Sie denn, ich würde das gerne mal ausprobieren :)



zuletzt bearbeitet 23.01.2016 10:48 | nach oben springen

#2040

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 23.01.2016 10:50
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #2039
Zitat von Marlies im Beitrag #2037
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2035
Zitat von Marlies im Beitrag #2034
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2033
Zitat von Marlies im Beitrag #2032
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2028
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #2027
Zitat von Landegaard im Beitrag #2025
...Dagegen wurde die Forderung, endlich die Finanztransaktionssteuer einzuführen, nicht mal mehr abgelehnt, sondern nur weggelächelt. Reform der Erbschaftssteuer? Och nee. Mir nicht verständlich, sind linke Ideen doch momentan das Maß der Dinge...
Die Jüngeren sind offenbar bereits total indoktriniert.
Das sind KEINE linken Ideen! Es sind konservative Ideen, die den Erhalt einer intakten Gesellschaft zum Ziel haben.
Das ist nahezu identisch mit dem CDU-Programm der 70er.



Sind das nicht die Leute, die eine Hexenjagd auf Sahra Wagenknecht veranstaltet haben, weil die Vernünftiges gesagt hat: "Wer das Gastrecht missbraucht, muss gehen." Gäste gibt es bei diesen Leuten nicht, nur völlig gleichberechtigte - eigentlich ein bisschen gleicherberechtigte - Neubürger.

Sind denn die Deutschen überwiegend Gastgeber?

Ja. Oder halten Sie die Migranten, die zu uns kommen, allesamt für Neubürger?

Würden Sie bitte ein paar Ihrer vergangenen Beiträge zum Flüchtlingsthema,
die Sie in diesem Forum schrieben, noch einmal einstellen,
aus denen wenigstens rudimentär Attribute eines Gastgebers erkennbar sind?

Es ist alles hier zu lesen. Sie haben die freie Auswahl. Ich bin dafür, Menschen in Not aufzunehmen - so wie die Briten es tun: Ausgesuchte Personen aus Lagern in der Türkei, im Libanon und in Syrien. Und eine Zahl, die begrenzt ist und sich nach der Aufnahmekapazität richtet. Mit anderen Worten: Für eine geordnete und vernünftige Gastgeberschaft, die uns (vor allem aber den Gästen) Lageso etc. erspart. Eine Hilfe für die Bedürftigsten und keine Belohnung für die Stärksten oder Präpotentesten.

Aber den "common sense", den die britische Regierung zeigt, kann die moralische Supermacht Deutschland natürlich nicht aufbringen.

Also ich würde Sie nicht als Gastgeber verstehen, wenn ich in der Situation eines Flüchtlings wäre und Ihre bisherigen Beiträge zu diesem Thema vergegenwärtige. Als Einladung, in persönlicher Not Gast bei Ihnen zu sein, würde ich Ihr Verhalten nicht deuten. Eher in die Richtung
„nun gut, wenn ich schon muss,.... aber sehe bitte zu, dass Du bald wieder die Fliege machst.“
Behandeln Sie Ihre privaten Gäste auch so oder haben Sie (deshalb) nie welche?


Wie sonst nennen wir denn den Status desjenigen, der die Grenze übertritt und nun hier ist, wenn nicht Gast?

Das ändert sich nicht dadurch, dass der Gastgeber ggf. sagt, " sehe bitte zu, dass Du bald wieder die Fliege machst".

Private Gäste, die ohne meine Einladung mitsamt ihrer Familie plötzlich in meinem Wohnzimmer stehen, behandel ich tatsächlich auch so. Und wenn davon immer mehr in meinem Wohnzimmer stehen und die sagen, wir wollen nun ein paar Tage bleiben, kann es sogar passieren, dass ich sage: Sorry, ich habe nur 6 weitere Schlafmöglichkeiten, mehr können hier nicht übernachten.

Machen Sie das etwa anders?

Wo wohnen Sie denn, ich würde das gerne mal ausprobieren :)

Lande, ich wäre bereit, christliche Flüchtlinge, die von den Anhängern der Friedensreligion drangsaliert werden, auf Zeit bei mir aufzunehmen:
http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_4988213.html


nach oben springen

#2041

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 23.01.2016 10:57
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

http://www.spiegel.de/kultur/kino/oscar-...-a-1073514.html

Wir müssen dringend ein Quotensystem für die Oscarvergabe erstellen.


nach oben springen

#2042

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 23.01.2016 11:16
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #2037
...Also ich würde Sie nicht als Gastgeber verstehen, wenn ich in der Situation eines Flüchtlings wäre und Ihre bisherigen Beiträge zu diesem Thema vergegenwärtige. Als Einladung, in persönlicher Not Gast bei Ihnen zu sein, würde ich Ihr Verhalten nicht deuten. Eher in die Richtung
„nun gut, wenn ich schon muss,.... aber sehe bitte zu, dass Du bald wieder die Fliege machst.“
Behandeln Sie Ihre privaten Gäste auch so oder haben Sie (deshalb) nie welche?
Diese rhetorischen Fragen leiden am Mangel der Verwendung falscher Begriffe.
Ein Mann, der sich vor gewalttätigen Verbrechern in das Haus des Nachbarn gerettet hat und gerade mit Sandwiches versorgt wird, aber weiß, dass bei mir Steaks auf dem Grill liegen, der trampelt den Zaun des Nachbarn nieder und meinen auch, kommt dann zu mir und sagt, er möchte lieber eins von den Steaks haben?
So ein Mann, der ist kein Gast, sondern ein Eindringling.



nach oben springen

#2043

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 23.01.2016 11:59
von Landegaard | 20.937 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #2040
Zitat von Landegaard im Beitrag #2039
Zitat von Marlies im Beitrag #2037
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2035
Zitat von Marlies im Beitrag #2034
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2033
Zitat von Marlies im Beitrag #2032
Zitat von Maga-neu im Beitrag #2028
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #2027
Zitat von Landegaard im Beitrag #2025
...Dagegen wurde die Forderung, endlich die Finanztransaktionssteuer einzuführen, nicht mal mehr abgelehnt, sondern nur weggelächelt. Reform der Erbschaftssteuer? Och nee. Mir nicht verständlich, sind linke Ideen doch momentan das Maß der Dinge...
Die Jüngeren sind offenbar bereits total indoktriniert.
Das sind KEINE linken Ideen! Es sind konservative Ideen, die den Erhalt einer intakten Gesellschaft zum Ziel haben.
Das ist nahezu identisch mit dem CDU-Programm der 70er.



Sind das nicht die Leute, die eine Hexenjagd auf Sahra Wagenknecht veranstaltet haben, weil die Vernünftiges gesagt hat: "Wer das Gastrecht missbraucht, muss gehen." Gäste gibt es bei diesen Leuten nicht, nur völlig gleichberechtigte - eigentlich ein bisschen gleicherberechtigte - Neubürger.

Sind denn die Deutschen überwiegend Gastgeber?

Ja. Oder halten Sie die Migranten, die zu uns kommen, allesamt für Neubürger?

Würden Sie bitte ein paar Ihrer vergangenen Beiträge zum Flüchtlingsthema,
die Sie in diesem Forum schrieben, noch einmal einstellen,
aus denen wenigstens rudimentär Attribute eines Gastgebers erkennbar sind?

Es ist alles hier zu lesen. Sie haben die freie Auswahl. Ich bin dafür, Menschen in Not aufzunehmen - so wie die Briten es tun: Ausgesuchte Personen aus Lagern in der Türkei, im Libanon und in Syrien. Und eine Zahl, die begrenzt ist und sich nach der Aufnahmekapazität richtet. Mit anderen Worten: Für eine geordnete und vernünftige Gastgeberschaft, die uns (vor allem aber den Gästen) Lageso etc. erspart. Eine Hilfe für die Bedürftigsten und keine Belohnung für die Stärksten oder Präpotentesten.

Aber den "common sense", den die britische Regierung zeigt, kann die moralische Supermacht Deutschland natürlich nicht aufbringen.

Also ich würde Sie nicht als Gastgeber verstehen, wenn ich in der Situation eines Flüchtlings wäre und Ihre bisherigen Beiträge zu diesem Thema vergegenwärtige. Als Einladung, in persönlicher Not Gast bei Ihnen zu sein, würde ich Ihr Verhalten nicht deuten. Eher in die Richtung
„nun gut, wenn ich schon muss,.... aber sehe bitte zu, dass Du bald wieder die Fliege machst.“
Behandeln Sie Ihre privaten Gäste auch so oder haben Sie (deshalb) nie welche?


Wie sonst nennen wir denn den Status desjenigen, der die Grenze übertritt und nun hier ist, wenn nicht Gast?

Das ändert sich nicht dadurch, dass der Gastgeber ggf. sagt, " sehe bitte zu, dass Du bald wieder die Fliege machst".

Private Gäste, die ohne meine Einladung mitsamt ihrer Familie plötzlich in meinem Wohnzimmer stehen, behandel ich tatsächlich auch so. Und wenn davon immer mehr in meinem Wohnzimmer stehen und die sagen, wir wollen nun ein paar Tage bleiben, kann es sogar passieren, dass ich sage: Sorry, ich habe nur 6 weitere Schlafmöglichkeiten, mehr können hier nicht übernachten.

Machen Sie das etwa anders?

Wo wohnen Sie denn, ich würde das gerne mal ausprobieren :)

Lande, ich wäre bereit, christliche Flüchtlinge, die von den Anhängern der Friedensreligion drangsaliert werden, auf Zeit bei mir aufzunehmen:
http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_4988213.html


Weiß ich doch, Ralf. Da gibt's ja auch Deine Einladung.



nach oben springen

#2044

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 23.01.2016 12:02
von Landegaard | 20.937 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #2041
http://www.spiegel.de/kultur/kino/oscar-debatte-charlotte-rampling-findet-boykott-rassistisch-a-1073514.html

Wir müssen dringend ein Quotensystem für die Oscarvergabe erstellen.


Finde ich auch. Die nächste Frage wird sein, was ist mit den Hispanics.

Kann man aber abkürzen: Einfach den ethnischen Oscar einführen für die beste schwarze schauspielerische Leistung etc.

Obwohl ich angesichts dessen, was im vergangenen Jahr in den USA an offenem Rassismus sichtbar wurde, diese Befindlichkeiten gut nachvollziehen kann.



nach oben springen

#2045

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 23.01.2016 12:41
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #2044
Obwohl ich angesichts dessen, was im vergangenen Jahr in den USA an offenem Rassismus sichtbar wurde, diese Befindlichkeiten gut nachvollziehen kann.
Natürlich. Das muss beendet werden. Die beste schauspielerische Leistung aber ist die beste schauspielerische Leistung, unabhängig von Ethnie oder Religion. Und ja, es gibt in den USA einen weißen Rassismus, es gibt allerdings - vielleicht als Antwort darauf - auch einen schwarzen Rassismus. Beide habe ich in Chicago recht deutlich wahrgenommen.


nach oben springen

#2046

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 26.01.2016 09:11
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge
nach oben springen

#2047

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 26.01.2016 19:02
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #2046
https://www.facebook.com/princekayone/photos/a.10150395715495221.624201.248145540220/10156772220835221/?type=3&theater

Mein liebster Spruch. So wahr...

:-))


nach oben springen

#2048

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 29.01.2016 15:17
von Landegaard | 20.937 Beiträge

Na endlich hats einer verstanden:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/gi...-a-1074622.html

Weil ihr [steht für irgendeine politische Kraft in D] nicht das gemacht habt, was ich wollte [inhaltlich ist es völlig egal, worum es dabei geht], haben wir nun ein Erstarken der AfD, die (Achtung:) die eine Gefahr für ganz Europa ist.

Herrlich. Ich gehe noch schnell zu meinem Chef und sag ihm, dass die AfD wegen der verweigerten letzten Gehaltserhöhung so stark ist und nun vermutlich Europa untergeht.



nach oben springen

#2049

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 29.01.2016 15:26
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #2048
Na endlich hats einer verstanden:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/gi...-a-1074622.html

Weil ihr [steht für irgendeine politische Kraft in D] nicht das gemacht habt, was ich wollte [inhaltlich ist es völlig egal, worum es dabei geht], haben wir nun ein Erstarken der AfD, die (Achtung:) die eine Gefahr für ganz Europa ist.

Herrlich. Ich gehe noch schnell zu meinem Chef und sag ihm, dass die AfD wegen der verweigerten letzten Gehaltserhöhung so stark ist und nun vermutlich Europa untergeht.

Diese italienische Regierung mitsamt ihrem "Verschrotter" Renzi ist gruselig. Sie ist nicht weniger gruselig als die des "Cavaliere". Jetzt soll sogar die Arbeitslosenversicherung europäisiert werden. Für wie bescheuert hält Renzi die Nordeuropäer eigentlich? So, jetzt zu Herrn Pitella: Was Matteo Salvini und die Lega-Leute über Migranten sagen, übertrifft das, was Höcke und Co. sagen bei Weitem. Pitella wäre also gut beraten, auf den Mist im eigenen Land zu schauen, bevor er sich zu anderen Ländern äußert.


nach oben springen

#2050

RE: Morscher Albion - Nicht mal das kriegen sie alleine hin

in Forum Interna 31.01.2016 23:52
von Nante | 10.408 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #2049
Diese italienische Regierung mitsamt ihrem "Verschrotter" Renzi ist gruselig. Sie ist nicht weniger gruselig als die des "Cavaliere".

War der nicht eine Art Hoffnungsträger? Renzi sollte doch eine Linie mit Tsipras und Iglesias bilden. Und vielleicht noch mit Corbyn .....


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322826 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de