#4526

RE: deutsch

in Forum Interna 05.08.2020 10:49
von Rico (gelöscht)
avatar

Zitat von Nante im Beitrag #4501
Ich brauch mal Urlaub. Wollte mich gerade als nahal anmelden.....

Sind wir am Ende nicht alle Juden?


nach oben springen

#4527

RE: deutsch

in Forum Interna 05.08.2020 10:57
von Rico (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #4517
Zitat von Maga-neu im Beitrag #4515
Zitat von Landegaard im Beitrag #4513
Zitat von Maga-neu im Beitrag #4511
Zitat von Nante im Beitrag #4509
Audi knickt vor dem Moralistengesocks ein. Und mit welchen Worten......

https://www.spiegel.de/wirtschaft/untern...73-81b20454d630

Dabei sind die Kritiker offene Anhänger der Geschlechterapartheid: die wollen nicht, daß Mädchen Auto fahren (lernen).
Nante, ich habe nichts anderes erwartet. Eine kleine, fanatische Minderheit bestimmt die Haltung der vermeintlich allmächtigen Konzerne.



Da stellt sich doch umgehend die Frage, wie sie das schafft, diese kleine fanatische Minderheit...

Üblicherweise tropft Gehechel dieser Inhaltsleere von Minderheiten wie dieser eingeworfen meistens einfach so ab oder bekommen medial den Vogel gezeigt.

Warum ist das bei genau dieser "fanatischen Minderheit" so ganz anders?

Weil Twitter? Wenn Rudolf in Hoyerswerda besoffen zwei Sätze Schwachsinn rülpst und niemanden interessiert, sehr viel relevanter ist, wenn er das auf Twitter macht?
Warum findet sich verlässlich ein Medium wie hier der Spiegel, dem "viele" Trompeter auf "Twitter" ausreichen, um einen Artikel zu schreiben?
Warum erlebt ein Unternehmen wie Audi diese tatsächlich wenigen Trompeter dann als eine meinungsrelevante bis repräsentative Zahl von Leuten, um für erforderlich zu halten, sich denen anzubiedern.
Warum erhebt sich keine Stimme "der Mehrheit", um dieser Minderheit ihren Stand klar zu machen?

Und ja, wann genau gab es eine Wahl, dass wir fortan primär "moralische" Politik wollen?


Tja, warum knickt die DFG in der "causa Dieter Nuhr" ein, der Selbstverständliches sagt, nämlich, dass die Leute, die sagen "folgt der Wissenschaft" das Wesen der Wissenschaft nicht verstanden haben?

Warum ist das so?
Vielleicht gibt es auch einen rechten Mob, der Gefallen am shitstorm findet, aber ich denke, es sind weniger Personen daran beteiligt. Die Eiferer sind auch, anders als die frustrierten Rechten, Leute mit einem außerordentlich guten Gewissen, die sicher sind, gegen "Hass und Hetze" (Nuhr als Hetzer gegen Thunberg und Fridays for Future) vorzugehen. Anders als Konservative, Libertäre oder klassische Liberale sehen sie in ihren Gegnern Bösewichter, die es zu erledigen gilt. Oder eben Unternehmen, die es wegen sexistischer, rassistischer etc. Werbung und Verhaltensweisen in die Knie zu zwingen gilt.

Das grundlegende Problem ist die "kulturelle Hegemonie", die diese Leute inzwischen errungen haben. Sie haben sich allerdings zu Tode gesiegt, sodass die Zeit der kulturellen Hegemonie zumindest mittelfristig passé sein dürfte. Je stärker diese Leute aber merken, dass ihre Zeit abgelaufen ist, desto inquisitorischer und intoleranter werden sie.

Das witzige ist, dass uns Virologie und Epidemiologie gerade als Naturwissenschaften verkauft werden, die sich entwickeln, die Klimatologie steht aber fest; wie es gerade passt.

Die heutige Medizin ist keine Wissenschaft.


nach oben springen

#4528

RE: deutsch

in Forum Interna 05.08.2020 11:18
von Leto_II. | 27.870 Beiträge

Zitat von Rico im Beitrag #4527
Zitat von Leto_II. im Beitrag #4517
Zitat von Maga-neu im Beitrag #4515
Zitat von Landegaard im Beitrag #4513
Zitat von Maga-neu im Beitrag #4511
Zitat von Nante im Beitrag #4509
Audi knickt vor dem Moralistengesocks ein. Und mit welchen Worten......

https://www.spiegel.de/wirtschaft/untern...73-81b20454d630

Dabei sind die Kritiker offene Anhänger der Geschlechterapartheid: die wollen nicht, daß Mädchen Auto fahren (lernen).
Nante, ich habe nichts anderes erwartet. Eine kleine, fanatische Minderheit bestimmt die Haltung der vermeintlich allmächtigen Konzerne.



Da stellt sich doch umgehend die Frage, wie sie das schafft, diese kleine fanatische Minderheit...

Üblicherweise tropft Gehechel dieser Inhaltsleere von Minderheiten wie dieser eingeworfen meistens einfach so ab oder bekommen medial den Vogel gezeigt.

Warum ist das bei genau dieser "fanatischen Minderheit" so ganz anders?

Weil Twitter? Wenn Rudolf in Hoyerswerda besoffen zwei Sätze Schwachsinn rülpst und niemanden interessiert, sehr viel relevanter ist, wenn er das auf Twitter macht?
Warum findet sich verlässlich ein Medium wie hier der Spiegel, dem "viele" Trompeter auf "Twitter" ausreichen, um einen Artikel zu schreiben?
Warum erlebt ein Unternehmen wie Audi diese tatsächlich wenigen Trompeter dann als eine meinungsrelevante bis repräsentative Zahl von Leuten, um für erforderlich zu halten, sich denen anzubiedern.
Warum erhebt sich keine Stimme "der Mehrheit", um dieser Minderheit ihren Stand klar zu machen?

Und ja, wann genau gab es eine Wahl, dass wir fortan primär "moralische" Politik wollen?


Tja, warum knickt die DFG in der "causa Dieter Nuhr" ein, der Selbstverständliches sagt, nämlich, dass die Leute, die sagen "folgt der Wissenschaft" das Wesen der Wissenschaft nicht verstanden haben?

Warum ist das so?
Vielleicht gibt es auch einen rechten Mob, der Gefallen am shitstorm findet, aber ich denke, es sind weniger Personen daran beteiligt. Die Eiferer sind auch, anders als die frustrierten Rechten, Leute mit einem außerordentlich guten Gewissen, die sicher sind, gegen "Hass und Hetze" (Nuhr als Hetzer gegen Thunberg und Fridays for Future) vorzugehen. Anders als Konservative, Libertäre oder klassische Liberale sehen sie in ihren Gegnern Bösewichter, die es zu erledigen gilt. Oder eben Unternehmen, die es wegen sexistischer, rassistischer etc. Werbung und Verhaltensweisen in die Knie zu zwingen gilt.

Das grundlegende Problem ist die "kulturelle Hegemonie", die diese Leute inzwischen errungen haben. Sie haben sich allerdings zu Tode gesiegt, sodass die Zeit der kulturellen Hegemonie zumindest mittelfristig passé sein dürfte. Je stärker diese Leute aber merken, dass ihre Zeit abgelaufen ist, desto inquisitorischer und intoleranter werden sie.

Das witzige ist, dass uns Virologie und Epidemiologie gerade als Naturwissenschaften verkauft werden, die sich entwickeln, die Klimatologie steht aber fest; wie es gerade passt.

Die heutige Medizin ist keine Wissenschaft.

Selbst Theologie ist eine Wissenschaft. Medizin ist nicht immer harte Naturwissenschaft.


nach oben springen

#4529

RE: deutsch

in Forum Interna 05.08.2020 11:50
von Rico (gelöscht)
avatar

Theologie ist eher Wissenschaft. Das stimmt. Weil man Theologie nicht mit Glauben verwechseln sollte. Der Glauben gehört eher zur Medizin. Unsere Medizin glaubt sogar, dass der Glaube gesund macht. Placebo.


nach oben springen

#4530

RE: deutsch

in Forum Interna 05.08.2020 12:42
von Leto_II. | 27.870 Beiträge

Zitat von Rico im Beitrag #4529
Theologie ist eher Wissenschaft. Das stimmt. Weil man Theologie nicht mit Glauben verwechseln sollte. Der Glauben gehört eher zur Medizin. Unsere Medizin glaubt sogar, dass der Glaube gesund macht. Placebo.

Glaube lässt sich messen, chemisch und physikalischen.


nach oben springen

#4531

RE: deutsch

in Forum Interna 05.08.2020 16:52
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #4530
Zitat von Rico im Beitrag #4529
Theologie ist eher Wissenschaft. Das stimmt. Weil man Theologie nicht mit Glauben verwechseln sollte. Der Glauben gehört eher zur Medizin. Unsere Medizin glaubt sogar, dass der Glaube gesund macht. Placebo.

Glaube lässt sich messen, chemisch und physikalischen.

Welche Maßeinheit hat der Glaube noch mal?
Meine Schulzeit liegt schon zulange zurück.


nach oben springen

#4532

RE: deutsch

in Forum Interna 05.08.2020 17:00
von Leto_II. | 27.870 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #4531
Zitat von Leto_II. im Beitrag #4530
Zitat von Rico im Beitrag #4529
Theologie ist eher Wissenschaft. Das stimmt. Weil man Theologie nicht mit Glauben verwechseln sollte. Der Glauben gehört eher zur Medizin. Unsere Medizin glaubt sogar, dass der Glaube gesund macht. Placebo.

Glaube lässt sich messen, chemisch und physikalischen.

Welche Maßeinheit hat der Glaube noch mal?
Meine Schulzeit liegt schon zulange zurück.

Wahrscheinlich in ppm.


nach oben springen

#4533

RE: Begeisterung

in Forum Interna 05.08.2020 17:38
von Nante | 10.453 Beiträge

Ich dachte zuerst, die Kommentatorin überschlägt sich schier aus Begeisterung, daß Kim wieder ins heimatliche Pjöngjang zurückkehrt. Aber falsch gedacht: es war der Abflug.

https://www.youtube.com/watch?v=S6Pw1wQNDvo

Auch den meisten Funktionären schien ein Stein vom Herzen zu fallen, immerhin noch ein paar Tage länger leben.....


nach oben springen

#4534

RE: deutsch

in Forum Interna 05.08.2020 17:49
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Rico im Beitrag #4529
Theologie ist eher Wissenschaft. Das stimmt. Weil man Theologie nicht mit Glauben verwechseln sollte. Der Glauben gehört eher zur Medizin. Unsere Medizin glaubt sogar, dass der Glaube gesund macht. Placebo.

Mediziner lesen scheinbar die Bibel, um zu ihren Erkenntnissen in Sachen Placebo zu gelangen.
Jesusgeschichten.

Wenn der Glaube gesund machen würde, dann gäbe es eine Glaubenstherapie.
Der klassische Placeboeffekt wurde am ehesten bisher nur bei Aspirin nachgewiesen.


nach oben springen

#4535

RE: deutsch

in Forum Interna 05.08.2020 20:02
von Rico (gelöscht)
nach oben springen

#4536

RE: deutsch

in Forum Interna 05.08.2020 21:33
von Leto_II. | 27.870 Beiträge

Zitat von Rico im Beitrag #4535
https://www.welt.de/politik/deutschland/article212979986/Bericht-Hisbollah-lagert-Ammoniumnitrat-in-Sueddeutschland.html

Die hatten vielleicht auch ein Lager in Beirut, unwahrscheinlich, dass sie da kein Auge drauf hatten.


nach oben springen

#4537

RE: deutsch

in Forum Interna 05.08.2020 21:39
von Rico (gelöscht)
avatar

Wäre Corona nicht dazwischen gekommen, dann wäre ich zum Monatswechsel März/April
9 Tage in Beirut gewesen. Mir blutet das Herz, wenn ich derzeit Nachrichten zum Libanon lese.


zuletzt bearbeitet 05.08.2020 21:40 | nach oben springen

#4538

RE: deutsch

in Forum Interna 05.08.2020 22:29
von Rico (gelöscht)
avatar

https://www.jetzt.de/politik/hoeheres-bu...pflicht-twitter


Die Nutzung des ÖPNV geht
dann deutlich zurück und man kann Personal entlassen.


nach oben springen

#4539

Leute,

in Forum Interna 05.08.2020 22:54
von Leto_II. | 27.870 Beiträge
nach oben springen

#4540

RE: deutsch

in Forum Interna 06.08.2020 22:33
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Der Feind sind die USA: Drohungen als Staatsdoktrin.

"Wenn Sie weiterhin Waren, Dienstleistungen und Unterstützung für das Nord-Stream-2-Projekt bereitstellen (...), würden Sie die zukünftige finanzielle Rentabilität Ihres Unternehmens zerstören"
https://www.spiegel.de/wirtschaft/nord-s...97-3c97c7679b1f



zuletzt bearbeitet 06.08.2020 22:34 | nach oben springen

#4541

USA

in Forum Interna 06.08.2020 23:03
von Rico (gelöscht)
avatar

https://www.zeit.de/politik/ausland/2020...page=3#comments


The land of the evil im Dauerkriegsmodus, wie immer.


nach oben springen

#4542

RE: USA

in Forum Interna 06.08.2020 23:09
von Nante | 10.453 Beiträge

Ich habe mir gerade vor ein paar Tagen einen neuen Bürostuhl* geordert und bezahlt. Ca 1.100 €. Der gefiel mir am besten. Nach langer Abwägung. Nun habe ich mit Erschrecken festgestellt, daß ich ein Produkt vom Erzfeind bezogen habe: aus Grand Rapids, Michigan, USA....

Na auf den werde ich mich erst recht raufwerfen:)))

*der Zweitstuhl für Zuhause.



zuletzt bearbeitet 06.08.2020 23:43 | nach oben springen

#4543

RE: USA

in Forum Interna 06.08.2020 23:11
von Rico (gelöscht)
avatar

Ketzer!


nach oben springen

#4544

RE: USA

in Forum Interna 06.08.2020 23:22
von Nante | 10.453 Beiträge

Ich bin gerade dabei das positiv zu verarbeiten) : ich bin solidarisch mit den US-Proletarierinnen und -proletariern, denen ich mit meinen Kauf in der Krisenzeit ein wenig unter die Arme greife.... Wenn das der Genosse Gus Hall wüßte....


nach oben springen

#4545

RE: USA

in Forum Interna 06.08.2020 23:30
von Rico (gelöscht)
avatar

Kauft nicht bei Yankees und Vielfraßstaaten!


zuletzt bearbeitet 06.08.2020 23:31 | nach oben springen

#4546

Die berühmte Quasseltante

in Forum Interna 07.08.2020 09:32
von Marlies (gelöscht)
nach oben springen

#4547

RE: deutsch

in Forum Interna 07.08.2020 10:32
von Landegaard | 21.135 Beiträge

Zitat von Rico im Beitrag #4529
Theologie ist eher Wissenschaft. Das stimmt. Weil man Theologie nicht mit Glauben verwechseln sollte. Der Glauben gehört eher zur Medizin. Unsere Medizin glaubt sogar, dass der Glaube gesund macht. Placebo.


:)



nach oben springen

#4548

RE: deutsch

in Forum Interna 07.08.2020 21:50
von Rico (gelöscht)
nach oben springen

#4549

RE: deutsch

in Forum Interna 07.08.2020 23:44
von Nante | 10.453 Beiträge

Zitat von Rico im Beitrag #4548
https://www.juedische-allgemeine.de/kultur/raetselhafte-femme-fatale/


Ja, "die Eckhart"... Kann man schon mit einigem Überschwang bei "der Garbo", "der Callas" und "der Dietrich" eingruppieren. Ihre Pointen sind überraschend, mehr als doppeldeutig und kommen mit einer Frequenz, daß sich andere eine Scheibe abschneiden können.

Mein Antisemitismussensor hat nicht ausgeschlagen, in der Regel kann ich mich auf mein Urteil verlassen.


nach oben springen

#4550

RE: deutsch

in Forum Interna 08.08.2020 11:54
von Rico (gelöscht)
avatar

Mein Sensor und der von Broder auch nicht.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 136 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1451 Themen und 324165 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de