Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Der Witz am SamstagDatumHeute 11:58
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Der Witz am Samstag
  • PutinDatumGestern 23:19
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von Maga-neu im Beitrag #4857
    Zitat von Leto_II. im Beitrag #4855
    Zitat von Hans Bergman im Beitrag #4853
    Zitat von Landegaard im Beitrag #4851
    ...Zunächst mal ist bemerkenswert, wie übergangslos aus einer eher guten Nachricht "man lässt sie aus dem Stahlwerk" eine schlechte wird.

    Sie wurde aber nicht übergangslos schlechter, sondern von jedem weiteren Tag an, an dem der Ansturm auf das Stahlwerk (unnötige) Verluste der Angreifer verursacht hat.




    Warum unnötig?
    Eine Belagerung hätte gereicht.


    Nein, nicht wenn diese benötigte Truppen bindet. Ich hatte hier kürzlich ein Video des Bundesheeres verlinkt, Ru ist völlig unterbesetzt für eine Offensive. Die sind mit 1,3 : 1 rein, benötigt würde 4 : 1. So ist das, wenn man Blumen, Brot und Salz erwartet, dann aber eins auf die Fresse kriegt.

  • PutinDatumGestern 23:12
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von Maga-neu im Beitrag #4854
    Zitat von Leto_II. im Beitrag #4850
    Zitat von mbockstette im Beitrag #4849

    Auszug der Verteidiger von Mariupol

    Jetzt sind sie in russischer Gewalt

    Rund 250 Kämpfer haben das Stahlwerk von Mariupol verlassen – und sich den Angreifern ausgeliefert. Kiew plant einen Gefangenenaustausch, doch der Kreml hat wohl andere Pläne. Moskauer Politiker verlangen die Todesstrafe.

    https://www.spiegel.de/ausland/ukraine-k...94-018a43562a11

    Auch ne Art, den Hass, und damit eine Spirale der Kriegsverbrechen, hochzuschrauben. Wer keine Gnade zu erwarten hat, kämpft dafür umso verbissener. Das wird die Moral der russischen Truppen unendlich steigern.
    Dummköpfe pur. Caesars beste Waffe im Bürgerkrieg war seine "clementia", Milde. Seine Gegner, so Titus Labienus, ließen die gefangenen Soldaten Caesars hinrichten, sodass diesen nichts anderes übrigblieb als verbissen zu kämpfen und zu siegen.

    Allerdings gilt das auch für die Gegenseite. Wenn die Berichte stammen, müssen russische Gefangene damit rechnen, dass ihnen, je nachdem, in wessen Hände sie fallen, bestenfalls ins Knie geschossen wird, einige sollen auch kastriert worden sein.


    Und das wird sich noch hochschaukeln, es ist aber Russland, das Städte einebnet wie im WK2.

  • PutinDatumGestern 23:09
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von Hans Bergman im Beitrag #4853
    Zitat von Landegaard im Beitrag #4851
    ...Zunächst mal ist bemerkenswert, wie übergangslos aus einer eher guten Nachricht "man lässt sie aus dem Stahlwerk" eine schlechte wird.

    Sie wurde aber nicht übergangslos schlechter, sondern von jedem weiteren Tag an, an dem der Ansturm auf das Stahlwerk (unnötige) Verluste der Angreifer verursacht hat.




    Warum unnötig?

  • PutinDatumGestern 22:37
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von Landegaard im Beitrag #4851
    Zitat von Leto_II. im Beitrag #4850
    Zitat von mbockstette im Beitrag #4849

    Auszug der Verteidiger von Mariupol

    Jetzt sind sie in russischer Gewalt

    Rund 250 Kämpfer haben das Stahlwerk von Mariupol verlassen – und sich den Angreifern ausgeliefert. Kiew plant einen Gefangenenaustausch, doch der Kreml hat wohl andere Pläne. Moskauer Politiker verlangen die Todesstrafe.

    https://www.spiegel.de/ausland/ukraine-k...94-018a43562a11

    Auch ne Art, den Hass, und damit eine Spirale der Kriegsverbrechen, hochzuschrauben. Wer keine Gnade zu erwarten hat, kämpft dafür umso verbissener. Das wird die Moral der russischen Truppen unendlich steigern.


    Zunächst mal ist bemerkenswert, wie übergangslos aus einer eher guten Nachricht "man lässt sie aus dem Stahlwerk" eine schlechte wird.

    Emotional ist das auch ein Bürgerkrieg und die sind immer "schäbbich".

  • PutinDatumGestern 21:44
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von mbockstette im Beitrag #4849

    Auszug der Verteidiger von Mariupol

    Jetzt sind sie in russischer Gewalt

    Rund 250 Kämpfer haben das Stahlwerk von Mariupol verlassen – und sich den Angreifern ausgeliefert. Kiew plant einen Gefangenenaustausch, doch der Kreml hat wohl andere Pläne. Moskauer Politiker verlangen die Todesstrafe.

    https://www.spiegel.de/ausland/ukraine-k...94-018a43562a11

    Auch ne Art, den Hass, und damit eine Spirale der Kriegsverbrechen, hochzuschrauben. Wer keine Gnade zu erwarten hat, kämpft dafür umso verbissener. Das wird die Moral der russischen Truppen unendlich steigern.

  • Zitat von Corto im Beitrag #3509
    Spanien führt den Menstruations-Sonderurlaub ein...
    Und ich Bachl dachte, Geschlecht sei nur ein soziales Konstrukt :)

    Loretta hat zwar keine Mumu, aber ein Recht auf Menstruations-Sonderurlaub.

  • PutinDatumGestern 18:45
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von Maga-neu im Beitrag #4840
    Zitat von mbockstette im Beitrag #4837
    +++ Krieg in Osteuropa +++

    Kiew stoppt Verhandlungen mit Moskau

    »Sie leben bis heute in einer Welt, in der es angeblich einen ukrainischen Nazismus gibt«: Die Ukraine will erst nach einem vollständigen Rückzug russischer Truppen wieder verhandeln.

    https://www.spiegel.de/ausland/ukraine-k...e6-8cf294e951d4

    Genau, eigentlich sind die Asows Sonnenanbeter. Dass sie die schwarze Sonne als Symbol verwenden - das Symbol findet sich in der nahegelegenen Wewelsburg, dem SS-Schulungsort, der auf Betreiben Heinrich Himmlers umgebaut wurde -, ist reiner Zufall.

    Die Wagners haben da auch ihre Symbolik und auch die Namensfindung hat was. Nazis jagen Nazis, hat was. Da könnt Ru doch erstmal Hausaufgaben machen.

  • PutinDatumGestern 18:38
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von mbockstette im Beitrag #4838
    Zitat von Leto_II. im Beitrag #4829
    Zitat von Leto_II. im Beitrag #4818
    "+++ 09:39 Russischer Experte äußert sich im Staatsfernsehen pessimistisch +++
    Ungewöhnliche Töne im russischen Staatsfernsehen: In einer Talkshow des Senders Rossiya 1 äußert sich der Militäranalytiker Michail Chodarenok pessimistisch über den Kriegsverlauf. "Die Situation für uns wird sich eindeutig verschlechtern", sagt der frühere Offizier in der Sendung, die in Ausschnitten im Netz verfügbar ist. Das größte Problem Russlands bestehe darin, dass es sich in "totaler geopolitischer Isolation" befinde. "Die ganze Welt ist gegen uns, auch wenn wir es nicht zugeben wollen", fügt Chodarenok an. "Die Situation ist nicht normal.""
    (N-TV)

    Hier nochmal ausführlicher:

    https://www.n-tv.de/panorama/Russischer-...le23337002.html

    Mutig und auch informativ.


    Wie kann der ehemalige Oberst es sich erlauben, das russische Fußvolk mit solch unverblümten Wahrheiten zu konfrontieren? Mit Wahrheiten die Putin der Lüge bezichtigen? Ganz außergewöhnlich, so außergewöhnlich, dass ich mich doch frage, welcher Master hinter dieser Voice wohl stecken mag?


    Da lässt sich viel spekulieren. Das kann Dummheit sein, Mut und Patriotismus, ein neues Framing oder der Beginn einer Demontage Putins, wobei letzteres sehr dumm und sehr mutig wäre.

  • PutinDatumGestern 16:50
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von Hans Bergman im Beitrag #4832
    Zitat von Leto_II. im Beitrag #4829
    ...Hier nochmal ausführlicher:

    https://www.n-tv.de/panorama/Russischer-...le23337002.html

    Mutig und auch informativ.

    Lebt der noch?

    Vielleicht braucht es ein neues Framing...

  • PutinDatumGestern 15:42
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von Leto_II. im Beitrag #4818
    "+++ 09:39 Russischer Experte äußert sich im Staatsfernsehen pessimistisch +++
    Ungewöhnliche Töne im russischen Staatsfernsehen: In einer Talkshow des Senders Rossiya 1 äußert sich der Militäranalytiker Michail Chodarenok pessimistisch über den Kriegsverlauf. "Die Situation für uns wird sich eindeutig verschlechtern", sagt der frühere Offizier in der Sendung, die in Ausschnitten im Netz verfügbar ist. Das größte Problem Russlands bestehe darin, dass es sich in "totaler geopolitischer Isolation" befinde. "Die ganze Welt ist gegen uns, auch wenn wir es nicht zugeben wollen", fügt Chodarenok an. "Die Situation ist nicht normal.""
    (N-TV)

    Hier nochmal ausführlicher:

    https://www.n-tv.de/panorama/Russischer-...le23337002.html

    Mutig und auch informativ.

  • PutinDatumGestern 11:30
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von nahal im Beitrag #4819
    Zitat von Leto_II. im Beitrag #4818
    "+++ 09:39 Russischer Experte äußert sich im Staatsfernsehen pessimistisch +++
    Ungewöhnliche Töne im russischen Staatsfernsehen: In einer Talkshow des Senders Rossiya 1 äußert sich der Militäranalytiker Michail Chodarenok pessimistisch über den Kriegsverlauf. "Die Situation für uns wird sich eindeutig verschlechtern", sagt der frühere Offizier in der Sendung, die in Ausschnitten im Netz verfügbar ist. Das größte Problem Russlands bestehe darin, dass es sich in "totaler geopolitischer Isolation" befinde. "Die ganze Welt ist gegen uns, auch wenn wir es nicht zugeben wollen", fügt Chodarenok an. "Die Situation ist nicht normal.""
    (N-TV)


    Mal schauen wie lange der Experte noch frei herumläuft.

    Oder die Mobilmachung will vorbereitet werden.

  • PutinDatumGestern 10:54
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    "+++ 09:39 Russischer Experte äußert sich im Staatsfernsehen pessimistisch +++
    Ungewöhnliche Töne im russischen Staatsfernsehen: In einer Talkshow des Senders Rossiya 1 äußert sich der Militäranalytiker Michail Chodarenok pessimistisch über den Kriegsverlauf. "Die Situation für uns wird sich eindeutig verschlechtern", sagt der frühere Offizier in der Sendung, die in Ausschnitten im Netz verfügbar ist. Das größte Problem Russlands bestehe darin, dass es sich in "totaler geopolitischer Isolation" befinde. "Die ganze Welt ist gegen uns, auch wenn wir es nicht zugeben wollen", fügt Chodarenok an. "Die Situation ist nicht normal.""
    (N-TV)

  • Europäische PolitikDatum16.05.2022 22:22
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Europäische Politik

    Zitat von Corto im Beitrag #2832
    https://www.welt.de/politik/ausland/article238797089/Erdogan-lehnt-Nato-Beitritt-Finnlands-und-Schwedens-weiterhin-ab.html

    Da will der Sultan wohl Uncle Joe die Party verderben...?
    Vermutlich als Rache für die wegen massivem Druck aus den USA abgestürzte Lira...

    Erst gab es keine Luftabwehr, dann der Kauf der russischen Luftabwehr, danach keine F-35, kein Wunder, dass Erdo nun seine Karten ausspielt, ganz davon abgesehen, dass die Oppositionsgruppen im Ausland eh ein heisses Eisen sind.

  • PutinDatum16.05.2022 11:43
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von nahal im Beitrag #4799
    Zitat von Leto_II. im Beitrag #4798
    Zitat von nahal im Beitrag #4797
    89 der versprochenen 90 US-Haubitzen befinden sich schon im Einsatz, samt ca 200 ausgebildete ukrainischen Soldaten. Diese wurden in.......Deutschland von den Amis ausgebildet.
    Deutschland hat es noch nicht geschafft, die 7 Haubitzen und die Ausbildung der notwendigen Soldaten zu erledigen.

    Scholzi hat gestern den Preis Bezahlt, viel zu wenig.

    Warum hat die FDP dann so deutlich verloren?


    Weil die FDP im Bund eine Arschkarte gezogen hat;
    Finanzen sind nicht geil heute. Außen- und Wirtschaft sind sexy.


    Mit Strack-Zimmermann hat die FDP den Bergepanzer unter den Zugpferden.

  • PutinDatum16.05.2022 10:46
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von nahal im Beitrag #4797
    89 der versprochenen 90 US-Haubitzen befinden sich schon im Einsatz, samt ca 200 ausgebildete ukrainischen Soldaten. Diese wurden in.......Deutschland von den Amis ausgebildet.
    Deutschland hat es noch nicht geschafft, die 7 Haubitzen und die Ausbildung der notwendigen Soldaten zu erledigen.

    Scholzi hat gestern den Preis Bezahlt, viel zu wenig.

    Warum hat die FDP dann so deutlich verloren?

  • PutinDatum15.05.2022 23:35
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von Nante im Beitrag #4792
    Zitat von Leto_II. im Beitrag #4791
    Schachtar Donezk, bitteschön!


    Ich stehe auf Dynamo, Leto:))


    Das passt aber gerade nicht so gut ins Bild. ;)

  • PutinDatum15.05.2022 23:28
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von Nante im Beitrag #4790
    Zitat von Maga-neu im Beitrag #4789
    Nun, das ist gelenkte Demokratie. Da die rumänische Jury nicht klug genug war, ihre 12 Stimmen der Ukraine zu geben, müsste das Votum eben geändert werden. Slava Ukraini!


    Es gibt Preise, die völlig entwertet wurden: der Friedensnobelpreis, der Literaturnobelpreis, der Karlspreis, und auch dieser Preis und Wettbewerb. Ich warte jetzt drauf, daß Dynamo Kiew die Champions League gewinnt.


    Schachtar Donezk, bitteschön!

  • PutinDatum14.05.2022 15:43
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von mbockstette im Beitrag #4763
    Zitat von Leto_II. im Beitrag #4761
    Zitat von mbockstette im Beitrag #4759
    Zitat von Leto_II. im Beitrag #4758
    Indien verbietet Neuverkäufe von Weizen, um denn heimischen Markt zu stabilisiere.


    "Im ukrainischen Hafen von Odessa sind derzeit 25 Millionen Tonnen Getreide blockiert. Das bedeutet Nahrung für Millionen von Menschen in der Welt, die vor allem in afrikanischen Ländern und im Nahen Osten dringend benötigt wird."

    Auch der Exekutivdirektor für das UN-Welternährungsprogramm WFP, David Beasley, warnte auf Twitter: Es drohe ein Zusammenbruch der Landwirtschaft in der Ukraine und Hungersnöte überall auf der Welt. "Die Häfen müssen wieder geöffnet werden und das muss jetzt geschehen."

    https://www.tagesschau.de/ausland/europa...ockade-101.html

    Fordern kann man immer viel, Russland selbst hat seine Exporte auch eingeschränkt und arbeitet mit Sonderlizenzen, also eine Art Futterdiplomatie.


    Baerbock wirft Putin "Korn-Krieg" vor

    https://www.sueddeutsche.de/politik/ukra...ck-g7-1.5583621


    Das habe ich ihm schon vor Wochen vorgeworfen. Ich suche den Beitrag aber nicht raus.

  • PutinDatum14.05.2022 11:13
    Foren-Beitrag von Leto_II. im Thema Putin

    Zitat von mbockstette im Beitrag #4759
    Zitat von Leto_II. im Beitrag #4758
    Indien verbietet Neuverkäufe von Weizen, um denn heimischen Markt zu stabilisiere.


    "Im ukrainischen Hafen von Odessa sind derzeit 25 Millionen Tonnen Getreide blockiert. Das bedeutet Nahrung für Millionen von Menschen in der Welt, die vor allem in afrikanischen Ländern und im Nahen Osten dringend benötigt wird."

    Auch der Exekutivdirektor für das UN-Welternährungsprogramm WFP, David Beasley, warnte auf Twitter: Es drohe ein Zusammenbruch der Landwirtschaft in der Ukraine und Hungersnöte überall auf der Welt. "Die Häfen müssen wieder geöffnet werden und das muss jetzt geschehen."

    https://www.tagesschau.de/ausland/europa...ockade-101.html

    Fordern kann man immer viel, Russland selbst hat seine Exporte auch eingeschränkt und arbeitet mit Sonderlizenzen, also eine Art Futterdiplomatie.

Inhalte des Mitglieds Leto_II.
Beiträge: 25259
Seite 1 von 50 « Seite 1 2 3 4 5 6 50 Seite »

Besucher
4 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
nahal, Leto_II., Landegaard, Maga-neu

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Redology
Besucherzähler
Heute waren 147 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1499 Themen und 302951 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal, sayada.b.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz