#1

Der amerikanische Handelskrieg gegen Europa

in Politik 15.10.2022 10:26
von Maga-neu | 35.193 Beiträge

Es wird oft vergessen, dass die Amerikaner, nachdem sie den Krieg gegen den Terror so formidabel geführt haben, jetzt zwei neue Kriege führen und wahrscheinlich einen dritten vorbereiten. Wie immer sind diese Kriege miteinander verknüpft: Der eine wird geführt gegen das militärische Potential Russlands - hier helfen die ukrainischen Deppen den Amerikanern und kämpfen wahrscheinlich bis zum letzten Mann. Der andere richtet sich gegen die Wirtschaft der europäischen Länder, vor allem gegen die deutsche Industrie. (Mit der Ausschaltung der Nordseepipeline haben die Amerikaner zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.) Die Tatsache, dass die amerikanische Industrie nur ein Zehntel der Energiepreise der deutschen bezahlt, hat sich inzwischen sogar bis zu Lanz rumgesprochen, aber natürlich nicht bis zu den Kriegsweibern Maischberger, Will und Illner. Das ist ein Morgenthau-Plan XXL. Und während wir darauf starren, welches Kuhschissdorf die ukrainische Armee einnimmt, als hinge für uns davon irgendetwas ab, wird unsere Industrie plattgemacht. Derweil wird der dritte Krieg gegen China, auf jeden Fall handelspolitisch, militärisch ist auch nicht auszuschließen, vorbereitet. Wir werden sehen, wie die Situation der Uiguren (bestimmt ein "Genozid", darunter geht ja nichts) genutzt wird, um neue Sanktionspakete zu schnüren. Und die Quislinge in Brüssel und Berlin, von der McKinsey-Tante bis zur Sprachbehinderten, werden alles schön mitmachen.



zuletzt bearbeitet 15.10.2022 10:28 | nach oben springen

#2

RE: Der amerikanische Handelskrieg gegen Europa

in Politik 15.10.2022 10:48
von nahal | 24.509 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
Es wird oft vergessen, dass die Amerikaner, nachdem sie den Krieg gegen den Terror so formidabel geführt haben, jetzt zwei neue Kriege führen und wahrscheinlich einen dritten vorbereiten. Wie immer sind diese Kriege miteinander verknüpft: Der eine wird geführt gegen das militärische Potential Russlands - hier helfen die ukrainischen Deppen den Amerikanern und kämpfen wahrscheinlich bis zum letzten Mann. Der andere richtet sich gegen die Wirtschaft der europäischen Länder, vor allem gegen die deutsche Industrie. (Mit der Ausschaltung der Nordseepipeline haben die Amerikaner zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.) Die Tatsache, dass die amerikanische Industrie nur ein Zehntel der Energiepreise der deutschen bezahlt, hat sich inzwischen sogar bis zu Lanz rumgesprochen, aber natürlich nicht bis zu den Kriegsweibern Maischberger, Will und Illner. Das ist ein Morgenthau-Plan XXL. Und während wir darauf starren, welches Kuhschissdorf die ukrainische Armee einnimmt, als hinge für uns davon irgendetwas ab, wird unsere Industrie plattgemacht. Derweil wird der dritte Krieg gegen China, auf jeden Fall handelspolitisch, militärisch ist auch nicht auszuschließen, vorbereitet. Wir werden sehen, wie die Situation der Uiguren (bestimmt ein "Genozid", darunter geht ja nichts) genutzt wird, um neue Sanktionspakete zu schnüren. Und die Quislinge in Brüssel und Berlin, von der McKinsey-Tante bis zur Sprachbehinderten, werden alles schön mitmachen.



https://twitter.com/nexta_tv/status/1581...le23143824.html


Kannst du russisch?


nach oben springen

#3

RE: Der amerikanische Handelskrieg gegen Europa

in Politik 15.10.2022 11:09
von Maga-neu | 35.193 Beiträge

Zitat von nahal im Beitrag #2
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
Es wird oft vergessen, dass die Amerikaner, nachdem sie den Krieg gegen den Terror so formidabel geführt haben, jetzt zwei neue Kriege führen und wahrscheinlich einen dritten vorbereiten. Wie immer sind diese Kriege miteinander verknüpft: Der eine wird geführt gegen das militärische Potential Russlands - hier helfen die ukrainischen Deppen den Amerikanern und kämpfen wahrscheinlich bis zum letzten Mann. Der andere richtet sich gegen die Wirtschaft der europäischen Länder, vor allem gegen die deutsche Industrie. (Mit der Ausschaltung der Nordseepipeline haben die Amerikaner zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.) Die Tatsache, dass die amerikanische Industrie nur ein Zehntel der Energiepreise der deutschen bezahlt, hat sich inzwischen sogar bis zu Lanz rumgesprochen, aber natürlich nicht bis zu den Kriegsweibern Maischberger, Will und Illner. Das ist ein Morgenthau-Plan XXL. Und während wir darauf starren, welches Kuhschissdorf die ukrainische Armee einnimmt, als hinge für uns davon irgendetwas ab, wird unsere Industrie plattgemacht. Derweil wird der dritte Krieg gegen China, auf jeden Fall handelspolitisch, militärisch ist auch nicht auszuschließen, vorbereitet. Wir werden sehen, wie die Situation der Uiguren (bestimmt ein "Genozid", darunter geht ja nichts) genutzt wird, um neue Sanktionspakete zu schnüren. Und die Quislinge in Brüssel und Berlin, von der McKinsey-Tante bis zur Sprachbehinderten, werden alles schön mitmachen.



https://twitter.com/nexta_tv/status/1581...le23143824.html


Kannst du russisch?
Nein, keine slawische Sprache, Deutsch, Italienisch, Englisch, Französisch, etwas Spanisch und etwas Niederländisch. Gibt es Idioten in Russland? Klar, wie in jedem anderen Land. Das macht mir keine Angst. Ich denke, Putin weiß, dass er sich an der ganzen Ukraine verschlucken würde, geschweige denn an Deutschland oder Polen. (Von mir aus könnte er den shithole place Berlin haben, aber bitte mitsamt Bürokraten und Politikern. :-)) In dem Augenblick, als er die vier Oblasten annektiert hat, hat er den Rest der Ukraine für den Westen freigegeben. Wahrscheinlich sogar in dem Augenblick, als er die Republiken Donezk und Lugansk als unabhängig anerkannt hat.


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 94 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 323771 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Corto, Landegaard, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen