#26

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 20.05.2019 13:02
von Corto (gelöscht)
avatar

Von mir aus können die Neo-Sozen nächsten Sonntag gerne an der 3%-Hürde scheitern.


nach oben springen

#27

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 20.05.2019 13:06
von Maga-neu | 35.189 Beiträge

Zitat von Corto im Beitrag #26
Von mir aus können die Neo-Sozen nächsten Sonntag gerne an der 3%-Hürde scheitern.

Hier, ihre Jugendorganisation, der dieser Hobbit aus dem Auenland vorsteht:
https://www.facebook.com/jusosberlin/pho...?type=3&theater

Für die Nicht-fbler: Zu sehen eine Dame mit EU-Kapuzenpulli und einem Schlagstock in der Hand. Darunter die Schrift: "Nationalismus eiskalt abservieren." Die Gewalttätigkeit wird immer unverhüllter angedroht. Nicht dass ich mich bei meiner Statur und meinen Ergebnissen im "Gym" sonderlich davon beeindrucken ließe...


nach oben springen

#28

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 20.05.2019 19:26
von Corto (gelöscht)
avatar

Die feiste Vorsitzende dieser linken deutschen Splitterpartei, Name fällt mir grad nicht ein, fordert den Rücktritt des österreichischen Innenmimisters und spricht Kanzler Kurz ihr Misstrauen aus.....

Was für eine Anmassung!!! Hat sie vergessen, dass Österreich nicht mehr der Ostgau eines grossdeutschen Reiches ist?


zuletzt bearbeitet 20.05.2019 19:28 | nach oben springen

#29

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 20.05.2019 19:33
von Nante | 10.432 Beiträge

Zitat von Corto im Beitrag #28
Die feiste Vorsitzende dieser linken deutschen Splitterpartei, Name fällt mir grad nicht ein, fordert den Rücktritt des österreichischen Innenmimisters und spricht Kanzler Kurz ihr Misstrauen aus.....

Was für eine Anmassung!!! Hat sie vergessen, dass Österreich nicht mehr der Ostgau eines grossdeutschen Reiches ist?


Mit dieser Aussage wäre ich bei meiner Heimatgazette "Tagesspiegel" nie durchgekommen. Die schweben dort in hypermoralischen Wolken.


nach oben springen

#30

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 20.05.2019 19:57
von Corto (gelöscht)
avatar

Hätte Deutschland einen Aussenminister, müsste der diesen politischen Flurschaden schleunigst reparieren.


nach oben springen

#31

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 20.05.2019 20:16
von Marlies (gelöscht)
avatar

Ich habe gerade seine heutige Pressekonferenz gesehen.
Kanzler Kurz agiert sehr gut.


nach oben springen

#32

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 20.05.2019 22:56
von Maga-neu | 35.189 Beiträge

Zitat von Corto im Beitrag #30
Hätte Deutschland einen Aussenminister, müsste der diesen politischen Flurschaden schleunigst reparieren.

Deutschland hat keinen Außenminister. Für ihn gilt das, was der General von Schleicher antwortete, als man ihm sagte, von Papen als Reichskanzler sei doch kein Kopf: "Aber er ist ein Hut."
Maas ist auch nur ein Hut; ansonsten ist der Vergleich mit von Papen ein wenig unfair - für von Papen.


nach oben springen

#33

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 20.05.2019 22:57
von Maga-neu | 35.189 Beiträge

Wie man eine so parteiische Frau wie Tina Hassel als Moderatorin für eine politische Sendung einsetzen kann, entzieht sich meiner Vorstellungskraft.


nach oben springen

#34

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 21.05.2019 13:26
von Maga-neu | 35.189 Beiträge

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/pol...Th7fWtXWddXVTVU

Ex-BND-Chef Hanning zum Strache-Video "Offenkundig wird hier versucht, Wahlen zu manipulieren"


nach oben springen

#35

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 21.05.2019 13:58
von Corto (gelöscht)
avatar

Wohl so'n zweiter Maaßen-Typ, von wegen gefakte Videos...


zuletzt bearbeitet 21.05.2019 14:02 | nach oben springen

#36

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 21.05.2019 14:06
von Corto (gelöscht)
avatar

Jetzt wird also allseits die Entmachtung des gewählten Kanzlers Kurz betrieben (der sich persönlich nicht das Geringste hat zuschulden kommen lassen), damit Austria bis zu den Neuwahlen im September von einer "unabhängigen Expertenkommission" regiert werden kann.
Es lebe die Demokratie.


zuletzt bearbeitet 21.05.2019 14:07 | nach oben springen

#37

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 21.05.2019 14:43
von Maga-neu | 35.189 Beiträge

Zitat von Corto im Beitrag #35
Wohl so'n zweiter Maaßen-Typ, von wegen gefakte Videos...

An einen fake glaube ich nicht, aber es gibt jede Menge offener Fragen...


nach oben springen

#38

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 21.05.2019 15:31
von Corto (gelöscht)
avatar

War auch ironisch. Natürlich gibt es Fragen, z.B. die nach der strafbaren Verletzung der Privatsphäre. Ist aber im derzeitigen Tumult völlig nachrangig.


nach oben springen

#39

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 21.05.2019 16:35
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Corto im Beitrag #36
Jetzt wird also allseits die Entmachtung des gewählten Kanzlers Kurz betrieben (der sich persönlich nicht das Geringste hat zuschulden kommen lassen), damit Austria bis zu den Neuwahlen im September von einer "unabhängigen Expertenkommission" regiert werden kann.
Es lebe die Demokratie.

Nichts zu schulden hat kommen lassen?

Das sieht man hier ganz anders: https://www.cicero.de/karikaturen/der-sa...-das-schlammbad

Allerdings gehören in dieses Becken mindestens auch die etablierte Politik und die Medien. Wenn schon...



zuletzt bearbeitet 21.05.2019 16:36 | nach oben springen

#40

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.05.2019 07:32
von Maga-neu | 35.189 Beiträge

Ich bin nicht der größte Tagesspiegel-Fan, aber dieser Artikel ist lesenswert:
https://www.tagesspiegel.de/politik/der-...aOK7PoDDkA6wZ0o

"Im „Berner Club“, einem informellen Zusammenschluss von Europas Geheimdiensten, wird Österreich wie ein Schmuddelkind behandelt: Wie die „New York Times“ berichtet, kursierte im Juli 2018 eine Fahndung nach einem russischen Agenten mit einem Vermerk: „Except Austria“ – an alle, außer Österreich."

Zufälle gibt's...



zuletzt bearbeitet 22.05.2019 07:32 | nach oben springen

#41

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.05.2019 08:37
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Auch irgendwie ein Witz:
Ein Bundestag, der sich einen wegen Spendenbetrugs vorbestraften Präsidenten wählt, empört sich gegen das Strache-Video.



nach oben springen

#42

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.05.2019 10:10
von Nante | 10.432 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #40
Ich bin nicht der größte Tagesspiegel-Fan, aber dieser Artikel ist lesenswert:
https://www.tagesspiegel.de/politik/der-...aOK7PoDDkA6wZ0o

"Im „Berner Club“, einem informellen Zusammenschluss von Europas Geheimdiensten, wird Österreich wie ein Schmuddelkind behandelt: Wie die „New York Times“ berichtet, kursierte im Juli 2018 eine Fahndung nach einem russischen Agenten mit einem Vermerk: „Except Austria“ – an alle, außer Österreich."

Zufälle gibt's...


Tja. Ich habe mir nachträglich sowohl Plasberg als auch Will angesehen. Ich finde, daß die russische Einflußnahme überschätzt wird. Sowohl bei der AfD als auch bei der LINKEn.

Ulkig fand ich, daß in den einen Medien Stasi- und KGB-Methoden diagnostiziert wurden und in anderen der Mossad verantwortlich gemacht wurde.


nach oben springen

#43

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.05.2019 10:19
von ghassan (gelöscht)
avatar

Zitat von Nadine im Beitrag #20
Auftrag und Ausführung kommen von einem Satiremagazin. Veröffentlichung wäre 2017 juristisch zu heikel gewesen.


Ist das nun einfach nur mal so behauptet oder gibt es Quellen für diese Aussage.


nach oben springen

#44

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.05.2019 10:21
von Nadine | 3.633 Beiträge

Ist doch klar, dass jetzt all jene, denen von all den Straches in der westlichen Welt zahlreiche politische Vollalimentations- und sonstige leistungsbefreiten Schmarotzerjobs durch Wahlen weggenommen wurden, das Video nutzen wollen, um wieder mehr Terrain zu bekommen. Klar ist natürlich auch, dass es in Deutschland wie Österreich schon seit 30 Jahren keinen öffentlichen Auftrag mehr gab, der nicht mit einem Minimum an Korruption über den Tisch ging. Strache hat sich halt nur besonders blöde dabei angestellt. Er ist auch nicht der Allerhellste.


zuletzt bearbeitet 22.05.2019 10:22 | nach oben springen

#45

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.05.2019 10:44
von ghassan (gelöscht)
avatar

Der Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Videos dürfte die EU Wahl mehr manipulieren, als es Putin je möglich wäre.
Aber den, stets mit erhobenem Zeigefinger Warnenden, geht es eben nicht um die Verhinderung von Wahlmanipulation, sondern um die Verhinderung der falschen Manipulation. Wenn am Ende der Manipulation die gleichen Säue am Trog sind, war es eine gute Manipulation und das nennt man dann "einen freien Wählerwillen".
Dass der deutsche Pieffke, jetzt warnend auf die Rechtspopulisten europaweit zeigt, ist in Anbetracht der Tatsache, dass sie im Gegensatz zu den Österreichern einen der Korruption überführten zum Bundestagspräsident machten, fast eine Lachplatte.
Strache wollte öffentliche Aufträge im Autobahnbau an ein privates russisches Unternehmen vermitteln. Das ist natürlich Amateurliga. In D. bekommen die privaten Unternehmen die Autobahn geschenkt und die konspirativen Treffen, finden im Kanzleramt und nicht in einer Villa auf Ibiza statt.
Ob Schröder, Pofalla, Kohl, Schmidt und Schäuble weniger korrupt waren und sind, als Strache es sein wollte? Sie sind auf jedenfall klüger als das österreichische Pendant und die Deutschen Bürger etwas dümmer als die Österreicher.

PS: In eigener Sache

Wir sind offen für jede Form der Korruption - aber ein konspiratives Treffen mit Red Bull und Wodka ohne Kokain auf dem Tisch, würde es bei uns nicht geben.

Für Europa reichts - Die PARTEI



zuletzt bearbeitet 22.05.2019 10:47 | nach oben springen

#46

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.05.2019 12:55
von Nadine | 3.633 Beiträge

Die Tatsache, dass wir alle kleine Sünderlein sind, entlastet Strache nicht, geschweige denn, dass es ihn nicht zum Märtyrer macht.


nach oben springen

#47

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.05.2019 13:20
von Corto (gelöscht)
avatar

Dass Strache nach dem "Auftritt" als Vizekanzler zurücktreten muss ist schon ok.

Unglaublich finde ich, wie jetzt mit Kurz umgesprungen wird , auch und besonders in D.
Er ist nicht mal in Straches Partei! Und diese nach 20 Jahren GroKo-Agonie in eine Koalition einzubinden, um sie nicht weiter wachsen zu lassen, hielt und halte ich für mutig und richtig.
Gleiches wäre hier für Union und AfD zu wünschen - aber mit den amtierenden Mollusken wird das nie passieren.


zuletzt bearbeitet 22.05.2019 13:21 | nach oben springen

#48

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.05.2019 13:40
von Corto (gelöscht)
avatar

Die "Neue Zürcher Zeitung" kommentiert die Reaktionen aus Deutschland auf die Regierungskrise im Nachbarland:
"Deutsche Politiker scheinen die Ereignisse im Nachbarland vor allem als Hintergrund für den eigenen Wahlkampf zu betrachten. Man schlägt die FPÖ und meint die AfD. Ob deutsche Politiker von ihrer Einmischung in österreichische Angelegenheiten profitieren, wird sich am Sonntag bei den Wahlen für das Europaparlament zeigen. Ob sie ihren politischen Freunden in Österreich einen Dienst erweisen, ist mehr als fraglich: Wahrscheinlicher ist, dass die Belehrungen aus Berlin zu einer Trotzreaktion führen. Österreichische Identität besteht immer auch darin, sich von Deutschland abzugrenzen."


nach oben springen

#49

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.05.2019 14:27
von Nadine | 3.633 Beiträge

Kanzler Kurz und van der Bellen agieren sehr besonnen und souverän.


nach oben springen

#50

RE: Strache

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.05.2019 14:34
von Maga-neu | 35.189 Beiträge

Zitat von ghassan im Beitrag #45
Der Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Videos dürfte die EU Wahl mehr manipulieren, als es Putin je möglich wäre.
Aber den, stets mit erhobenem Zeigefinger Warnenden, geht es eben nicht um die Verhinderung von Wahlmanipulation, sondern um die Verhinderung der falschen Manipulation. Wenn am Ende der Manipulation die gleichen Säue am Trog sind, war es eine gute Manipulation und das nennt man dann "einen freien Wählerwillen".
Dass der deutsche Pieffke, jetzt warnend auf die Rechtspopulisten europaweit zeigt, ist in Anbetracht der Tatsache, dass sie im Gegensatz zu den Österreichern einen der Korruption überführten zum Bundestagspräsident machten, fast eine Lachplatte.
Strache wollte öffentliche Aufträge im Autobahnbau an ein privates russisches Unternehmen vermitteln. Das ist natürlich Amateurliga. In D. bekommen die privaten Unternehmen die Autobahn geschenkt und die konspirativen Treffen, finden im Kanzleramt und nicht in einer Villa auf Ibiza statt.
Ob Schröder, Pofalla, Kohl, Schmidt und Schäuble weniger korrupt waren und sind, als Strache es sein wollte? Sie sind auf jedenfall klüger als das österreichische Pendant und die Deutschen Bürger etwas dümmer als die Österreicher.

PS: In eigener Sache

Wir sind offen für jede Form der Korruption - aber ein konspiratives Treffen mit Red Bull und Wodka ohne Kokain auf dem Tisch, würde es bei uns nicht geben.

Für Europa reichts - Die PARTEI



Ich denke, der Umfang der Enthüllungen wird überschätzt. Schon in Italien, dem Land, das nach Deutschland in Westeuropa die engsten Verbindungen zu Österreich hat, zeitigt die Veröffentlichung des Videos keine Wirkungen. Zwar ist die Lega etwas abgerutscht von 34 Prozent auf "nur" 31 Prozent, aber das liegt an den Dauerquerelen mit dem M5S. Die meisten Franzosen und Spanier dürften kaum wissen, wer Strache ist.


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 222 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 323738 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen