#101

RE: Das "Neger"-Syndrom

in Gesellschaft 27.01.2019 19:56
von Nadine | 3.633 Beiträge | 23854 Punkte
nach oben springen

#102

RE: Das "Neger"-Syndrom

in Gesellschaft 27.01.2019 23:29
von Leto_II. | 21.330 Beiträge | 36433 Punkte

Zitat von Nadine im Beitrag #101
https://www.zeit.de/kultur/2019-01/rassismus-hautfarbe-weisse-white-privilege

Meine Grosse hatte einen Freund aus der Kita, "schwarz". Wenn wir mit ihm zusammen Ausflüge machten, kassierten wir immer vielsagende Blicke. Das Phänomen (klingt hier viel zu wertneutral) lässt sich nicht wegdiskutieren.


nach oben springen

#103

RE: Das "Neger"-Syndrom

in Gesellschaft 31.01.2019 09:23
von Marlies | 1.076 Beiträge | 6026 Punkte

https://www.zeit.de/arbeit/2019-01/relig...her-gerichtshof


Religionsfreiheit gibt es nur in Demokratien.


nach oben springen

#104

RE: Das "Neger"-Syndrom

in Gesellschaft 11.04.2019 22:06
von Hans Bergman | 16.653 Beiträge | 39628 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #102
Zitat von Nadine im Beitrag #101
https://www.zeit.de/kultur/2019-01/rassismus-hautfarbe-weisse-white-privilege

Meine Grosse hatte einen Freund aus der Kita, "schwarz". Wenn wir mit ihm zusammen Ausflüge machten, kassierten wir immer vielsagende Blicke. Das Phänomen (klingt hier viel zu wertneutral) lässt sich nicht wegdiskutieren.

Per se muss das gar nichts sagen. Als meine Bekannten aus Sri Lanka mit ihrer Tochter und mir Ausflüge machten, da kassierten sie immer vielsagende Blicke. Vielsagend? Nein. Neugierig. Ein Weißer unter Dunkelhäutigen. Da schaut man schon mal hin.
Ist wie bei einer Schar von Schwänen unter dem ein schwarzer ist. Da schaut man automatisch nicht nach dem vierten weißen von links oder dem weißen rechts außen - sondern: richtig, nach dem schwarzen!

Andererseits bin ich schon auch sicher, dass es einen (manchen sogar unbewussten) Grundrassismus gibt (fokussiert speziell auf Hautfarbe als eben auffälligstes Zeichen), der ganz einfach aus der gesellschaftlichen Entwicklung der letzten Jahrhunderte entstanden ist. Den trage ich sicher auch in mir. Dem entkommt auch keiner.
Ich würde es allerdings eher als eine Art Überlegenheitsgefühl sehen, denn Rassismus beinhaltet nach meiner Definition ja auch gleichzeitig eine bewusste und absichtliche Diskriminierung.



zuletzt bearbeitet 11.04.2019 22:37 | nach oben springen

#105

RE: Das "Neger"-Syndrom

in Gesellschaft 11.04.2019 23:30
von Leto_II. | 21.330 Beiträge | 36433 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #104
Zitat von Leto_II. im Beitrag #102
Zitat von Nadine im Beitrag #101
https://www.zeit.de/kultur/2019-01/rassismus-hautfarbe-weisse-white-privilege

Meine Grosse hatte einen Freund aus der Kita, "schwarz". Wenn wir mit ihm zusammen Ausflüge machten, kassierten wir immer vielsagende Blicke. Das Phänomen (klingt hier viel zu wertneutral) lässt sich nicht wegdiskutieren.

Per se muss das gar nichts sagen. Als meine Bekannten aus Sri Lanka mit ihrer Tochter und mir Ausflüge machten, da kassierten sie immer vielsagende Blicke. Vielsagend? Nein. Neugierig. Ein Weißer unter Dunkelhäutigen. Da schaut man schon mal hin.
Ist wie bei einer Schar von Schwänen unter dem ein schwarzer ist. Da schaut man automatisch nicht nach dem vierten weißen von links oder dem weißen rechts außen - sondern: richtig, nach dem schwarzen!

Andererseits bin ich schon auch sicher, dass es einen (manchen sogar unbewussten) Grundrassismus gibt (fokussiert speziell auf Hautfarbe als eben auffälligstes Zeichen), der ganz einfach aus der gesellschaftlichen Entwicklung der letzten Jahrhunderte entstanden ist. Den trage ich sicher auch in mir. Dem entkommt auch keiner.
Ich würde es allerdings eher als eine Art Überlegenheitsgefühl sehen, denn Rassismus beinhaltet nach meiner Definition ja auch gleichzeitig eine bewusste und absichtliche Diskriminierung.



Hans, ich unterstelle mir, gemeinhin eher nüchtern/sachlich zu interpretieren.


nach oben springen

#106

RE: Das "Neger"-Syndrom

in Gesellschaft 12.04.2019 04:05
von Hans Bergman | 16.653 Beiträge | 39628 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #105
...Hans, ich unterstelle mir, gemeinhin eher nüchtern/sachlich zu interpretieren.
Okay. Nehme ich zur Kenntnis.



nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 28 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263325 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Hans Bergman, Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen