#1

Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 24.04.2016 23:18
von Maga-neu | 35.213 Beiträge
zuletzt bearbeitet 25.04.2016 00:12 | nach oben springen

#2

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 25.04.2016 10:49
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/georg-diez-zur-fluechtlingsfrage-und-gesellschaftlichen-werten-a-1088837.html

Immer dieselbe Leier.

Die Schweden haben auch alles falsch gemacht...

Diez sollte mal nach Österreich schauen (eigentlich in jede Himmelsrichtung).


nach oben springen

#3

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 25.04.2016 11:52
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #2
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/georg-diez-zur-fluechtlingsfrage-und-gesellschaftlichen-werten-a-1088837.html

Immer dieselbe Leier.

Die Schweden haben auch alles falsch gemacht...

Diez sollte mal nach Österreich schauen (eigentlich in jede Himmelsrichtung).

Ich hatte geschrieben, Dämlichkeit würde in Zukunft nach der nach oben hin offenen Diez-Skala gemessen; zuerst erschien es mir etwas zu hart...


nach oben springen

#4

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 25.04.2016 12:04
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #3
Zitat von Leto_II. im Beitrag #2
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/georg-diez-zur-fluechtlingsfrage-und-gesellschaftlichen-werten-a-1088837.html

Immer dieselbe Leier.

Die Schweden haben auch alles falsch gemacht...

Diez sollte mal nach Österreich schauen (eigentlich in jede Himmelsrichtung).

Ich hatte geschrieben, Dämlichkeit würde in Zukunft nach der nach oben hin offenen Diez-Skala gemessen; zuerst erschien es mir etwas zu hart...

Diez ist ein typischer Vertreter einer Diktatur des Gutmenschentums, er meint es doch nur gut.


nach oben springen

#5

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 25.04.2016 12:22
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/georg-diez-zur-fluechtlingsfrage-und-gesellschaftlichen-werten-a-1088837.html

Immer dieselbe Leier.


Richtig, Polarisieren und dann das Polarisieren anklagen. Und natürlich "versagt" immer dieses Land, wenn Integration scheitert, nie wer anders. Und natürlich muss das jeder so beurteilen, weil sonst Rechtsradikal.

Es ist öde, diesem Fundi permanent beim Wiederholen des immer gleichen Nonsense zuzusehen.

Was mich bis heute irritiert ist, dass der Print-Spiegel diesen Trottel in das Autorenteam gesteckt hat, das sich selbstkritisch mit der Medienkritik befassen sollte. So war es dann auch zu erwarten, dass die typische Diezsche Meschanik griff: Schuld ist der Leser, nicht wir.

Sollte er sich mal für ein politisches Amt bewerben wird es schwierig.



nach oben springen

#6

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 25.04.2016 12:49
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #4
Zitat von Maga-neu im Beitrag #3
Zitat von Leto_II. im Beitrag #2
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/georg-diez-zur-fluechtlingsfrage-und-gesellschaftlichen-werten-a-1088837.html

Immer dieselbe Leier.

Die Schweden haben auch alles falsch gemacht...

Diez sollte mal nach Österreich schauen (eigentlich in jede Himmelsrichtung).

Ich hatte geschrieben, Dämlichkeit würde in Zukunft nach der nach oben hin offenen Diez-Skala gemessen; zuerst erschien es mir etwas zu hart...

Diez ist ein typischer Vertreter einer Diktatur des Gutmenschentums, er meint es doch nur gut.

Gottfried Benn meinte einmal, das Gegenteil von gut sei nicht schlecht, sondern gut gemeint...


nach oben springen

#7

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 25.04.2016 13:16
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #6
Zitat von Leto_II. im Beitrag #4
Zitat von Maga-neu im Beitrag #3
Zitat von Leto_II. im Beitrag #2
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/georg-diez-zur-fluechtlingsfrage-und-gesellschaftlichen-werten-a-1088837.html

Immer dieselbe Leier.

Die Schweden haben auch alles falsch gemacht...

Diez sollte mal nach Österreich schauen (eigentlich in jede Himmelsrichtung).

Ich hatte geschrieben, Dämlichkeit würde in Zukunft nach der nach oben hin offenen Diez-Skala gemessen; zuerst erschien es mir etwas zu hart...

Diez ist ein typischer Vertreter einer Diktatur des Gutmenschentums, er meint es doch nur gut.

Gottfried Benn meinte einmal, das Gegenteil von gut sei nicht schlecht, sondern gut gemeint...

Das ist der springende Punkt.:) Besonders witzig finde ich, dass für Diktaturen des Gutmenschentums demokratische Mehrheiten dann völlig unwichtig sind.


nach oben springen

#8

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 25.04.2016 17:59
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6
Zitat von Leto_II. im Beitrag #4
Zitat von Maga-neu im Beitrag #3
Zitat von Leto_II. im Beitrag #2
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/georg-diez-zur-fluechtlingsfrage-und-gesellschaftlichen-werten-a-1088837.html

Immer dieselbe Leier.

Die Schweden haben auch alles falsch gemacht...

Diez sollte mal nach Österreich schauen (eigentlich in jede Himmelsrichtung).

Ich hatte geschrieben, Dämlichkeit würde in Zukunft nach der nach oben hin offenen Diez-Skala gemessen; zuerst erschien es mir etwas zu hart...

Diez ist ein typischer Vertreter einer Diktatur des Gutmenschentums, er meint es doch nur gut.

Gottfried Benn meinte einmal, das Gegenteil von gut sei nicht schlecht, sondern gut gemeint...

Das ist der springende Punkt.:) Besonders witzig finde ich, dass für Diktaturen des Gutmenschentums demokratische Mehrheiten dann völlig unwichtig sind.

Genau. Gott bewahre uns vor diesen Idioten.


nach oben springen

#9

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 25.04.2016 23:30
von Nante | 10.445 Beiträge

Auf Diez habt Ihr Euch aber eingeschossen. Ich überfliege die Beiträge der Kolumnisten nur noch. Der eine wie der andere erscheinen mir nicht mehr von dieser Welt.
Ich habe gelesen, daß es in diesem Verlag eine Projektgruppe gäbe, die "alles auf den Prüfstand" stellen würde. Ich hätte da einige Ideen: z.B. diese unerträglichen Belehrungsorgien sein zu lassen oder die Kommentarfunktion gänzlich abzuschaffen. Diese bei der Frage, ob Ken oder Barbie die längeren Beine hat, zuzulassen und bei existentiellen Themen nicht, sollte mit einem Blackout zielgerichtet gelöst werden.......)


nach oben springen

#10

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 26.04.2016 10:16
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #9
Auf Diez habt Ihr Euch aber eingeschossen. Ich überfliege die Beiträge der Kolumnisten nur noch. Der eine wie der andere erscheinen mir nicht mehr von dieser Welt.
Ich habe gelesen, daß es in diesem Verlag eine Projektgruppe gäbe, die "alles auf den Prüfstand" stellen würde. Ich hätte da einige Ideen: z.B. diese unerträglichen Belehrungsorgien sein zu lassen oder die Kommentarfunktion gänzlich abzuschaffen. Diese bei der Frage, ob Ken oder Barbie die längeren Beine hat, zuzulassen und bei existentiellen Themen nicht, sollte mit einem Blackout zielgerichtet gelöst werden.......)
Ich überfliege sie auch nur. Alles andere wäre Zeitverschwendung.


nach oben springen

#11

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 12.06.2016 11:17
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1097010.html

Dafür dass er sich nicht Gedanken über die AfD machen will, macht er sich ziemlich viele (unnütze) Gedanken. Ansonsten: Vor 223 Jahren wäre Diez irgendwo zwischen Saint-Just und den enragées angesiedelt gewesen.


nach oben springen

#12

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 19.06.2016 10:57
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1098311.html

Schon lustig: Der Journalist, der wie kein anderer gegen Andersdenkende austeilt, der in Saint-Justscher Manier über die "Feinde der offenen Gesellschaft" sinniert (alle, die nicht so denken wie er), beklagt den Hass in den Worten.


nach oben springen

#13

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 19.06.2016 21:36
von Nadine | 3.633 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #12
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/orlando-und-jo-cox-wenn-worte-waffen-werden-a-1098311.html

Schon lustig: Der Journalist, der wie kein anderer gegen Andersdenkende austeilt, der in Saint-Justscher Manier über die "Feinde der offenen Gesellschaft" sinniert (alle, die nicht so denken wie er), beklagt den Hass in den Worten.

Ich fand den Beitrag eher ein wenig hingekotzt, Dienst nach Vorschrift, er muss halt auch seine Kröten heim bringen, als dass ich mich ausgiebig über den Diez persönlich hätte aufregen können. Blutleerer Beitrag.


nach oben springen

#14

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 21.06.2016 07:39
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #9
Auf Diez habt Ihr Euch aber eingeschossen. Ich überfliege die Beiträge der Kolumnisten nur noch. Der eine wie der andere erscheinen mir nicht mehr von dieser Welt.
Ich habe gelesen, daß es in diesem Verlag eine Projektgruppe gäbe, die "alles auf den Prüfstand" stellen würde. Ich hätte da einige Ideen: z.B. diese unerträglichen Belehrungsorgien sein zu lassen oder die Kommentarfunktion gänzlich abzuschaffen. Diese bei der Frage, ob Ken oder Barbie die längeren Beine hat, zuzulassen und bei existentiellen Themen nicht, sollte mit einem Blackout zielgerichtet gelöst werden.......)
Wow, ziemlich radikal. Mir scheint aber eines der Probleme unserer Zeit zu sein, dass die Frage, ob Ken oder Barbie die längeren Beine hat, für die Leser existenzieller zu sein scheint, als z. B. die Frage, warum sie sich von einer staatlich/europäisch institutionalisierten EU-Mafia bis auf den letzten Heller ausnehmen lassen.



nach oben springen

#15

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 06.07.2016 12:37
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1100904.html

Wenn es ein "progressives" Märchen gibt, dann das von den komplexen Fragen und Antworten (nicht, dass die Antworten dieser Leute selbst durch außerordentliche Komplexität bestechen würden...)

Und selbstverständlich sind die Leute, die für den Brexit gestimmt haben, eine "gesetzlose Meute", während die verantwortlichen Politiker gar "killer in high places" sind... Was für ein Demokratieverständnis sich hier offenbart...


nach oben springen

#16

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 09.04.2018 13:14
von Corto (gelöscht)
avatar

http://m.spiegel.de/kultur/gesellschaft/...a-1201658.html#

Der wohl dämlichste Spon-Kommentar den ich bisher gelesen habe. Thema verfehlt wäre noch das gnädigste Urteil. Kann dem Typen nicht mal jemand unabhängigen Journalimus erklären?


nach oben springen

#17

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 09.04.2018 13:27
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von Corto im Beitrag #16
http://m.spiegel.de/kultur/gesellschaft/cdu-und-rechtspopulisten-in-der-mitte-wird-s-gefaehrlich-kolumne-a-1201658.html#

Der wohl dämlichste Spon-Kommentar den ich bisher gelesen habe. Thema verfehlt wäre noch das gnädigste Urteil. Kann dem Typen nicht mal jemand unabhängigen Journalimus erklären?

Corto, das ist DIEZ. Der unterschreitet locker sein eigenes niedriges Niveau.


nach oben springen

#18

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 10.04.2018 21:13
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von Corto im Beitrag #16
http://m.spiegel.de/kultur/gesellschaft/cdu-und-rechtspopulisten-in-der-mitte-wird-s-gefaehrlich-kolumne-a-1201658.html#

Der wohl dämlichste Spon-Kommentar den ich bisher gelesen habe. Thema verfehlt wäre noch das gnädigste Urteil. Kann dem Typen nicht mal jemand unabhängigen Journalimus erklären?


Ach der Diez... Kommt aus der gleichen Produktionsreihe wie Feldkirchen und Maxwill.

Als ich hoffte, Diez habe endlich eine Fairtrade Tee-Bar eröffnet und arbeite an seiner Rückkehr als deutscher Macron, musste ich leider lesen, dass er als Topnachwuchsler vom Spiegel (!) ein paar Monate in die USA durfte, um dort in einem Silicon-Valley-Think -Tank über die Neuaufstellung der Menschheit nach der anstehenden digitalen Revolution mitzudenken.

Dem muss also niemand mehr unabhängigen Journalismus erklären, derlei hatte er schon vorher hinter sich gelassen. Der erklärt eher der Welt die Welt.

Und wenn Sie das "dämlich" finden, dann deshalb, weil Sie ein Rechtspopulist sind, der einfache Lösungen für komplexe Probleme sucht und vermutlich ein Problem mit der Meinungsfreiheit haben.

Tatsächlich ist mir Diez noch nie mit einem überhaupt erahnbaren Anspruch von Unabhängigkeit verdächtig geworden.



nach oben springen

#19

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 03.09.2018 00:19
von Nadine | 3.633 Beiträge
nach oben springen

#20

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 03.09.2018 13:29
von Corto (gelöscht)
avatar

Diez holt sich mal wieder verbal einen runter...
Stimmt doch mit der Symmetrie: der rechte Mob beherrscht die Strasse in Chemnitz und Dresden, der linke Mob in Hamburg und Berlin.
Menschenverachtend sind beide gleichermassen, nur nicht mit derselben Zielgruppe.


zuletzt bearbeitet 03.09.2018 13:42 | nach oben springen

#21

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 03.09.2018 18:15
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von Corto im Beitrag #20
Diez holt sich mal wieder verbal einen runter...
Stimmt doch mit der Symmetrie: der rechte Mob beherrscht die Strasse in Chemnitz und Dresden, der linke Mob in Hamburg und Berlin.
Menschenverachtend sind beide gleichermassen, nur nicht mit derselben Zielgruppe.

Haha, schon lustig, wenn ausgerechnet der Diez über "holzschnittartige Schablonen" klagt.


nach oben springen

#22

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 12.10.2018 21:32
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Sawsan Chebli, Berliner Staatssekretärin für Internationales und Gedöns, twittert an das Zentrum für Politische Schönheit (toll, was die sich für Namen geben) zum Verschwinden von Georg Diez:
"Vielleicht planen sie ja noch was ganz Großes mit ihm. Vielleicht bekommt @GeorgDiez1 ja noch was viel Tolleres als die Kolumne angeboten? Kann doch sein, oder?"

Mir würde die Moderation der Muppetshow einfallen. Oder das Amt eines Volkskommissars für Visionen. Oder der Vorsitz der Robespierre-Gesellschaft...


nach oben springen

#23

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.09.2020 13:46
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Lebt der eigentlich noch?



nach oben springen

#24

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.09.2020 14:04
von Marlies (gelöscht)
avatar

Diez ist Chefredakteur des The New Institute, ein 2020 in Hamburg gegründetes Institute for Advanced Study
Thinktank



zuletzt bearbeitet 22.09.2020 14:05 | nach oben springen

#25

RE: Georg Diez

in Redakteure/Politiker/Parteien 22.09.2020 15:07
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #24
Diez ist Chefredakteur des The New Institute, ein 2020 in Hamburg gegründetes Institute for Advanced Study
Thinktank




Ah :)

Dann wünsch ich ihm mal neue Erkenntnisse



nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 152 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1451 Themen und 323968 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Landegaard, Maga-neu

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen