Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Europäische PolitikDatum10.07.2020 01:11
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Europäische Politik

    Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1820
    Im Laufe der EU-Erweiterungen von 2004 und 2007 wurden Länder integriert, die sich generell durch eine fest etablierte Kultur der Korruption auszeichneten. Korruption ist der Missbrauch von öffentlicher Macht zum persönlichen Nutzen.

    Demgegenüber ist selbst die aktuelle Türkei ein Hort moralischer Hochkultur.

  • MusiktippsDatum10.07.2020 01:07
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Musiktipps
  • Was ist Rassismus?Datum10.07.2020 00:31
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Was ist Rassismus?

    Zitat von ghassan im Beitrag #361

    Die Benachteiligung ist nicht zwingend gegeben. Wenn ich beispielsweise einem dunkelhäutigen obdachlosen Bettler, lediglich auf Grund seiner Hautfarbe Geld gebe, obwohl ich normalerweise niemals einem obdachlosen Bettler etwas geben würde, wird trotz der Bevorzugung niemand benachteiligt. Aber denoch ist dann eben mein "Rassismus", also die Unterscheidung und Ungleichbehandlung zwischen dunkelhäutig und hellheutig, der Auslöser für die "Tat".


    Ich lege ab und an Straßenmusikern was rein, aber auch gelegentlich Bettlern (unterschiedlicher Couleur und Herkunft).
    Jemandem aufgrund seiner Hautfarbe habe ich noch nie was geschenkt, halte es auch für sehr unwahrscheinlich,
    dass das im real live bei anderen Mitbürgern allzu oft vorkommt und deshalb auch für ein dummes Beispiel, nur um einen Sachverhalt zu verbiegen.

  • Zitat von Rico im Beitrag #3058
    https://m.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/bundestagswahlen/280221/gewaehlte-abgeordnete

    37,6% der Abgeordneten sind Frauen, aber nur 21,4% direkt gewählt. Die meisten Bürger/innen wählen lieber Männer und Frauen kommen überwiegend durch die Quote ins Parlament?


    Die Union hat deutlich die meisten Direktabgeordneten und wird mehr von Frauen als von Männern gewählt.

    Die SPD stellte bisher nur dann den Kanzler, wenn sie es schaffte, die Mehrheit der weiblichen Wählerstimmen zu bekommen.
    Weil halt die Mehrheit der Wahlberechtigten weiblich ist.
    Willy Brandt und Gerhard Schröder galten halt als Frauentypen.

    Richtig ist, dass nur eine Minderheit von Frauen bei direkter Wahl ideologisierten Quotenfrauen ihre Stimme gibt bzw. Frauen,
    welche unter Verdacht stehen, nur wegen der Quote aufgestellt zu werden.
    Das ist eher eine männliche Unsitte, wenn man mal die radikalfeministische Stokowskifraktion außen vor lässt, die eh nur ein paar Prozent sind.

    Der nächste Bundestag wird mit ziemlicher Sicherheit wieder prozentual weniger weibliche Abgeordnete in den Bundestag bringen als bisher,
    trotz immer wieder kehrender öffentlicher Debatten um zu wenige weibliche Abgeordnete.

    Einerseits liegt das daran, dass die SPD vermutlich nicht mehr auf die letzten 20% Wählerstimmen kommen wird
    und die Partei mit der dichtesten Frauenquote ist (noch vor den Grünen) und deshalb derzeit knapp 42% weibliche Abgeordnete hat.
    Andererseits liegt es auch daran, dass die Leute halt eher männliche Kandidaten direkt wählen und die SPD solche eh verlieren wird.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bundestagswahl_2017

    Die eigentlichen Zusammenhänge, warum trotz Quoten die weiblichen Abgeordneten nicht signifikant mehr werden,
    gehen bei den öffentlichen Debatten verloren. In der Praxis dürfte es lange keine 5% Wähler geben,
    welche grundsätzlich nur Männer wählen, zumal der Wähler diese Entscheidung eh nur beim Direktabgeordneten hat.

  • GesinnungsjournalismusDatum09.07.2020 16:36
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Gesinnungsjournalismus

    Zitat von Hans Bergman im Beitrag #29
    Zitat von Marlies im Beitrag #26
    ..."Der mutmaßliche Täter, ein afghanischer Staatsangehöriger, ist der Polizei schon seit November 2019 bekannt. " Die Frau hätte nur dann überlebt, wenn sie beim ersten mal in Begleitung eines Reporters der Bildzeitung zur Polizei gegangen oder sie die Verwandte eines Promis wäre.

    Ansonsten tut unsere Polizei nichts. Das ist bei afghanischen Opfern nicht anders als bei deutschen.

    Ist Euch noch nie aufgefallen, dass es jedesmal bei solchen Gewalttaten heißt,
    der Polizei sei der Täter bekannt gewesen?

    Was sollte die Polizei denn tun? Sie hat schließlich keine entsprechenden Befugnisse. Und wenn es welche gibt, werden sie im Handumdrehen von einem Richter entwertet.

    Befugnisse schon, nur keine Lust, diese umzusetzen.

  • Was ist Rassismus?Datum08.07.2020 12:31
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Was ist Rassismus?

    Zitat von Hans Bergman im Beitrag #329

    Ich erinnere mich auch noch, dass Bananen nicht nur bei Anwesenheit fabiger Spieler auf das Spielfeld geworfen wurden, sondern auch dann, wenn Oliver Kahn auf dem Spielfeld war. Dessen Physiognomie und sein Gebrüll erinnerte einfach ebenfalls an die o. g. Spezies.
    Rassismus ist ja nicht nur die reine Farbenlehre.



    Es gibt mehrere Abstammungsstränge des Menschen, eine ist Mischling vom Affen.
    Nicht nur bei George Bush Junior und Oliver Kahn kann man das noch sehr deutlich erkennen.
    Immerhin besser als von der Schlange abzustammen, oder?
    :-)

  • Was ist Rassismus?Datum08.07.2020 08:17
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Was ist Rassismus?

    Zitat von Landegaard im Beitrag #327
    Zitat von Rico im Beitrag #326
    Zitat von Landegaard im Beitrag #322
    Zitat von Rico im Beitrag #320
    Es passt nicht zum schwarzafrikanischen Duktus, sich Sklaven zu halten und schon gar keine weiße Sklaven.


    Was ist das, ein "schwarzafrikanischer Duktus"?

    Gloria ist nicht nur ein Lied von U2.


    Wer fragte, ob Gloria ein Stück von U2 ist?

    Was ist nun der schwarzafrikanische Duktus? Haben Sie eine Antwort darauf oder nicht?

    Das mit Gloria habe sogar ich verstanden.
    Einfach mal um die Ecke denken, Landi.
    :-)

  • Deutsche PolitikDatum08.07.2020 08:15
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Deutsche Politik

    Das sind aktuell die eher natürlichen Zustimmungswerte. Der Hype um die Grünen war mediengemacht und eher künstlich. Der Hype um die AfD war die Schuld von Seehofer, der inzwischen auf Linie des Schoßhundes von Merkel gebracht wurde und brav ist. Auf SPD Gedöns steht eh kaum jemand mehr.

  • Heute ist derDatum07.07.2020 09:37
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Heute ist der
  • Teste einen Freund, indem Du ihm ein intimes Geheimnis verrätst, das erfunden ist.
    Kehrt es zu Deinen Ohren auf anderem Wege zurück, dann lass den Freund sausen!

  • GesinnungsjournalismusDatum07.07.2020 04:48
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Gesinnungsjournalismus

    Zitat von Nante im Beitrag #25
    Während sich die Zeit weitgehend unschuldig erklären kann, da das ja nur eine automatisierte Meldung ist:

    https://www.zeit.de/news/2020-07/06/mann...ren-fahrgaesten

    hat der Spiegel in redaktioneller Arbeit mal wieder die Meldung verschlimmbessert:

    https://www.spiegel.de/panorama/bayern-m...36-77773b9e7596

    "Der mutmaßliche Täter, ein afghanischer Staatsangehöriger, ist der Polizei schon seit November 2019 bekannt. "

    Die Frau hätte nur dann überlebt, wenn sie beim ersten mal in Begleitung eines Reporters der Bildzeitung zur Polizei
    gegangen oder sie die Verwandte eines Promis wäre.
    Ansonsten tut unsere Polizei nichts. Das ist bei afghanischen Opfern nicht anders als bei deutschen.
    Ist Euch noch nie aufgefallen, dass es jedesmal bei solchen Gewalttaten heißt,
    der Polizei sei der Täter bekannt gewesen?

  • Was ist Rassismus?Datum06.07.2020 15:54
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Was ist Rassismus?

    Zitat von nahal im Beitrag #308
    Zitat von Marlies im Beitrag #307
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sklaverei



    Sch...Wikipedia

    "Rumänisch şchiau, Plural şchei,"

    Das ist nie im Leben rumänisch. :-)))


    Das kenne ich auch bei Themen, wo ich tiefere Detailkenntnisse habe.
    Es gibt zu wenige, die sich an wiki aktiv beteiligen.

  • Was ist Rassismus?Datum06.07.2020 15:45
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Was ist Rassismus?
  • Was ist Rassismus?Datum06.07.2020 15:35
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Was ist Rassismus?

    Ich gebe zu, dass bei uns in der Schule die Geschichte Schwarzafrikas in der Antike keine Rolle spielte
    und ich darüber deshalb nix Genaues weiß.

    Mein Eindruck ist aber, dass in der hiesigen Diskussion die Ur-Weißen versuchen, indirekt die Sklaverei ihrer Vorfahren zu rechtfertigen,
    indem sie den Schwarzen substantiell und historisch dasselbe unterjubeln.

    @Nahal: Wie kamen denn die äthiopischen Juden nach Äthiopien?

  • Was ist Rassismus?Datum06.07.2020 13:58
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Was ist Rassismus?

    Zitat von Corto im Beitrag #301
    Ja, schon die alten Ägypter....aber lassen wir das. Schnee von gestern ;)

    Die Ägypter hätte ich da jetzt nicht mit reingemogelt.
    Ägypten hat andere Wurzeln.

    Ich dachte da eher an Regionen wie Kenia, Ghana, Togo, Ivore usw.

  • Was ist Rassismus?Datum06.07.2020 12:37
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Was ist Rassismus?

    Zitat von nahal im Beitrag #296


    Wären die Afrikaner stärker als die Europäer, hätten diese die Europäer als Sklaven gehalten, selbstverständlich unterstützt von den in diesem Geschäft sehr versierten arabischen Sklavenhändler.




    Gibt es denn Hinweise darauf, dass die Afrikaner (die schwarzen) so ticken wie die weißen aus unseren Gefilden?

  • Der CoronavirusDatum06.07.2020 11:08
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Der Coronavirus

    Ich war gestern auch beim Eisdealer und habe Abstand gehalten, damit mir niemand mein Eis wegfrisst.

  • Europäische PolitikDatum03.07.2020 13:13
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Europäische Politik

    Zitat von Landegaard im Beitrag #1776
    Zitat von Marlies im Beitrag #1772
    Zitat von Maga-neu im Beitrag #1769
    Zitat von mbockstette im Beitrag #1765
    Zitat von Rico im Beitrag #1764
    Deutschland ist für die Zuwanderung von qualifiziertem Personal völlig uninteressant, weil schon bei den Deutschen die Qualifikation und Befähigung für den beruflichen Aufstieg stark an Bedeutung verloren hat.


    Noch nie konnten so viele Deutsche via Aus- und Weiterbildung in höhere Positionen aufsteigen wie heute. Das verdanken sie neben viel Konformität insbesondere Millionen von wenig bis unqualifizierten Zuwanderern, welche die "Drecksarbeiten" im Land verrichten.

    Quatsch. Das verdanken sie "Systemen", in denen die Hürden fortwährend gesenkt werden. Es ist so, als würde man, um ein Sportabzeichen zu bekommen, die 100 Meter in mindestens 25 Sekunden laufen müssen. :-)

    Die Hochschulreife ist in Teheran, Ankara und Mombasa längst anspruchsvoller als in Frankfurt, Berlin und Bremen.


    Ich trau mich gar nicht zu fragen, woher Sie meinen, das beurteilen zu können.

    Na dann muss ich mir eine Antwort halt verkneifen und ohne Ihre Reaktion darauf ins Wochenende bzw. in Urlaub gehen.

  • Europäische PolitikDatum03.07.2020 13:13
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Europäische Politik

    Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1774
    Zitat von Marlies im Beitrag #1772
    Zitat von Maga-neu im Beitrag #1769
    Zitat von mbockstette im Beitrag #1765
    Zitat von Rico im Beitrag #1764
    Deutschland ist für die Zuwanderung von qualifiziertem Personal völlig uninteressant, weil schon bei den Deutschen die Qualifikation und Befähigung für den beruflichen Aufstieg stark an Bedeutung verloren hat.


    Noch nie konnten so viele Deutsche via Aus- und Weiterbildung in höhere Positionen aufsteigen wie heute. Das verdanken sie neben viel Konformität insbesondere Millionen von wenig bis unqualifizierten Zuwanderern, welche die "Drecksarbeiten" im Land verrichten.

    Quatsch. Das verdanken sie "Systemen", in denen die Hürden fortwährend gesenkt werden. Es ist so, als würde man, um ein Sportabzeichen zu bekommen, die 100 Meter in mindestens 25 Sekunden laufen müssen. :-)

    Die Hochschulreife ist in Teheran, Ankara und Mombasa längst anspruchsvoller als in Frankfurt, Berlin und Bremen.

    NRW nur vergessen oder Rücksicht auf die europhilen Foristen? :-)

    Ich habe in NRW studiert, aber nicht dort Abi gemacht.
    Mein Abi war das drittbeste des Jahrgangs.
    Mit dieser Note wäre ich in NRW im letzten Viertel gelandet.

  • Europäische PolitikDatum03.07.2020 09:30
    Foren-Beitrag von Marlies im Thema Europäische Politik

    Zitat von Maga-neu im Beitrag #1769
    Zitat von mbockstette im Beitrag #1765
    Zitat von Rico im Beitrag #1764
    Deutschland ist für die Zuwanderung von qualifiziertem Personal völlig uninteressant, weil schon bei den Deutschen die Qualifikation und Befähigung für den beruflichen Aufstieg stark an Bedeutung verloren hat.


    Noch nie konnten so viele Deutsche via Aus- und Weiterbildung in höhere Positionen aufsteigen wie heute. Das verdanken sie neben viel Konformität insbesondere Millionen von wenig bis unqualifizierten Zuwanderern, welche die "Drecksarbeiten" im Land verrichten.

    Quatsch. Das verdanken sie "Systemen", in denen die Hürden fortwährend gesenkt werden. Es ist so, als würde man, um ein Sportabzeichen zu bekommen, die 100 Meter in mindestens 25 Sekunden laufen müssen. :-)

    Die Hochschulreife ist in Teheran, Ankara und Mombasa längst anspruchsvoller als in Frankfurt, Berlin und Bremen.

Inhalte des Mitglieds Marlies
Beiträge: 1318
Seite 1 von 50 « Seite 1 2 3 4 5 6 50 Seite »

Besucher
2 Mitglieder und 5 Gäste sind Online:
Rico, nahal

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Günther Dilger
Besucherzähler
Heute waren 286 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1478 Themen und 278138 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:
Corto, ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Maga-neu, mbockstette, nahal, Nante, Rico, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz