#9376

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 10:30
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Belegen Sie mal lieber Ihre seltsame Behauptung. Und dann können Sie ja noch den Beleg liefern, wem die Westbank gehört.

20631 WESTBANK


nach oben springen

#9377

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 11:10
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Warum sollte es eigentich keinen freien Staat Palästina auf den West-Banks geben - mitsamt ein paar "Ausländern"? 40% der Menschen in Luxemburg sind Ausländer - reklamierte grade erst guylux, hier in Hamburg sind es 17 oder 18%. Ach ja, 20% der Israelis sind Palästinenser - mit vollen Bürgerrechten. Warum sollte sowas denn nicht auch umgekehrt in den West-Banks möglich sein? Schon mal darüber nachgedacht? Oder verstellen Dir Deine Stereotypen von "Diebstahl", "verschlagen" ... das Denken?

Das müsste machbar sein .
Nur was passiert wenn die Siedler als dann palestinensische Staatsbürger einem moslemischen Staat Palestina die Treue schwören müssen ?


nach oben springen

#9378

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 11:50
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: guylux 
Das müsste machbar sein .
Nur was passiert wenn die Siedler als dann palestinensische Staatsbürger einem moslemischen Staat Palestina die Treue schwören müssen ?

Dann ist das genauso bescheuert und falsch, wie wenn israelische Bürger einem "jüdischen" Staat Israel die Treue schwören müssen.
Religion hat in der Politik nichts zu tun.



zuletzt bearbeitet 30.07.2010 11:50 | nach oben springen

#9379

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 11:56
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Dann ist das genauso bescheuert und falsch, wie wenn israelische Bürger einem "jüdischen" Staat Israel die Treue schwören müssen.
Religion hat in der Politik nichts zu tun.

entschuldigung, meinten Sie
..hat in der Politik nichts zu suchen
oder
... hat mit Politik nichts zu tun?


nach oben springen

#9380

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 12:04
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 
Das müsste machbar sein .
Nur was passiert wenn die Siedler als dann palestinensische Staatsbürger einem moslemischen Staat Palestina die Treue schwören müssen ?

Nö, das ist nicht erforderlich. Man kann ja durchaus im Ausland leben, ohne den Pass zu wechseln.


nach oben springen

#9381

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 12:11
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Dann ist das genauso bescheuert und falsch, wie wenn israelische Bürger einem "jüdischen" Staat Israel die Treue schwören müssen.
Religion hat in der Politik nichts zu tun.

Richtig , nur genau den Schwur werden israelische Bürger wohl demnächst leisten müssen , wenns nach Herrn Liebermann geht !


nach oben springen

#9382

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 12:12
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Nö, das ist nicht erforderlich. Man kann ja durchaus im Ausland leben, ohne den Pass zu wechseln.

Stimmt , man hat aber dann kein Stimmrecht , kann ausgewiesen werden usw . Nicht unbedingt zu empfehlen .


nach oben springen

#9383

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 12:18
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 
Stimmt , man hat aber dann kein Stimmrecht , kann ausgewiesen werden usw . Nicht unbedingt zu empfehlen .

Wohlverhalen gegenüber dem Gastland setze ich mal voraus.


nach oben springen

#9384

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 12:30
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Nö, das ist nicht erforderlich. Man kann ja durchaus im Ausland leben, ohne den Pass zu wechseln.

Die arabisch stämmigen Israelis leben aber nicht im Ausland. Sie sind gleichberechtigte Israelis, die nicht dazu genötigt werden können auf einen "jüdischen" Staat zu schwören.
Es geht nunmal nur eines, entweder demokratisch oder jüdisch. Das Eine schliesst das Andere aus.

Ebenso sollten jüdische Siedler in der Westbank volle palästinensische Bürger werden und nicht nur "Gaststatus" haben.


nach oben springen

#9385

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 12:31
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: primatologe 
entschuldigung, meinten Sie
..hat in der Politik nichts zu suchen
oder
... hat mit Politik nichts zu tun?

Ich meinte schon "hat in der Politik nichts zu suchen" Denn Religiöse aller Art versuchen Politik zu machen, darf man ihnen aber nicht erlauben, keinem von ihnen.


nach oben springen

#9386

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 12:34
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Ich meinte schon "hat in der Politik nichts zu suchen" Denn Religiöse aller Art versuchen Politik zu machen, darf man ihnen aber nicht erlauben, keinem von ihnen.

Genau in dieser Hinsicht hat der Staat Israel ganz grosse Probleme! Aber nicht nur Israel.


nach oben springen

#9387

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 12:53
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Wohlverhalen gegenüber dem Gastland setze ich mal voraus.

Guter Tipp, sollten wir hier in Deutschland auch gleich einführen.


nach oben springen

#9388

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 12:58
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Ich meinte schon "hat in der Politik nichts zu suchen" Denn Religiöse aller Art versuchen Politik zu machen, darf man ihnen aber nicht erlauben, keinem von ihnen.

Finde ich gut.
Denn das führt im Grunde jede Religion ad absurdum, denn aus deren Sicht ist Religion als Überbau gedacht und nicht als Freizeitvergnügen.


nach oben springen

#9389

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 13:45
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: semipermeabel 
Genau in dieser Hinsicht hat der Staat Israel ganz grosse Probleme! Aber nicht nur Israel.

Das ist schon wahr, nur kann man - wenn man dann will - auch ändern. Ich glaube kaum, das der Staat Israel eine Religionsdiktatur werden will.


nach oben springen

#9390

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 13:54
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Das ist schon wahr, nur kann man - wenn man dann will - auch ändern. Ich glaube kaum, das der Staat Israel eine Religionsdiktatur werden will.

Wie könnte das Problem in einem Palästinenserstaat aussehen? Ich denke, genau so.


nach oben springen

#9391

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 14:06
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: semipermeabel 
Wie könnte das Problem in einem Palästinenserstaat aussehen? Ich denke, genau so.


Zwei gleichberechtigte säkulare Staaten, in denen die bis jetzt wohnenden Menschen gleichberechtigte Bürger sind.
Wer das nicht will - egal ob Muslim oder Jude - muss sich halt was anderes suchen.

Demnächst einwandernde Menschen, egal welcher Religionszugehörigkeit, müssen sich dem anpassen, oder eben nicht einwandern.


nach oben springen

#9392

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 14:11
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Zwei gleichberechtigte säkulare Staaten, in denen die bis jetzt wohnenden Menschen gleichberechtigte Bürger sind.
Wer das nicht will - egal ob Muslim oder Jude - muss sich halt was anderes suchen.
Demnächst einwandernde Menschen, egal welcher Religionszugehörigkeit, müssen sich dem anpassen, oder eben nicht einwandern.

Eine sehr gute Idee. Der Staat, der das durchsetzen will, würde meinen höchsten Respekt bekommen. Ich wittere allerdings eine Diktatur, anders wäre das nicht machbar.


nach oben springen

#9393

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 14:35
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: semipermeabel 
Eine sehr gute Idee. Der Staat, der das durchsetzen will, würde meinen höchsten Respekt bekommen. Ich wittere allerdings eine Diktatur, anders wäre das nicht machbar.

Warum sollte ein sekularer Staat Israel oder Palästina eine Diktatur werden?
In einem religiösen Staat wittere ich das eher.


nach oben springen

#9394

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 14:45
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Warum sollte ein sekularer Staat Israel oder Palästina eine Diktatur werden?
In einem religiösen Staat wittere ich das eher.

Das Problem ist, einen säkularen Staat zu installieren. Auf demokratischem Weg, so wie wir den verstehen, sehe ich zur Zeit keine Chance.



zuletzt bearbeitet 30.07.2010 14:57 | nach oben springen

#9395

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 14:55
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: semipermeabel 
Das Problem ist, einen säkularen Staat zu installieren. Auf demokratischem Weg, so wie wir den Verstehen, sehe ich zur Zeit keine Chance.

Das ist in meinen Augen aber die einzige Chance auf Frieden in NahOst. Zwei


nach oben springen

#9396

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 15:21
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: semipermeabel 
Das Problem ist, einen säkularen Staat zu installieren. Auf demokratischem Weg, so wie wir den verstehen, sehe ich zur Zeit keine Chance.

Bisschen viel Stoff, aber wichtig zum Verständnis - und notwendig als Argumentationshilfe:
http://www.hagalil.com/israel/verfassung/verfassung.htm
Immerhin kann das Entstehen einer Diktatur für Israel b.a.W. ausgeschlossen werden. Auch erübrigt sich daraus die Behauptung, Israel sei ein religiöser Staat.
Auf der anderen Seite haben wir es leider mit einer sehr viel schwierigeren Situation zu tun: Während PLO sich als säkulär versteht, sieht Hamas den Koran und die Sharia als einzig richtige Grundlage eines Palästinenserstaates.


nach oben springen

#9397

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 17:31
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 

Zitat von: NI
Belegen Sie mal lieber Ihre seltsame Behauptung. Und dann können Sie ja noch den Beleg liefern, wem die Westbank gehört.


----


Zitat guylux:


20631 WESTBANK



Belegt leider gar nichts, dachte ich mir schon, dass mal wieder nur ins Blaue geschwafelt wurde.



zuletzt bearbeitet 30.07.2010 17:32 | nach oben springen

#9398

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 17:54
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Belegt leider gar nichts, dachte ich mir schon, dass mal wieder nur ins Blaue geschwafelt wurde.

GeorgeF bitte kommen , es wird behauptet sie hätten ins Blaue geschwafelt !
Und Ihre Belege , gnädige Frau , dass die Westbank Israel gehört ? Warte noch immer , oder haben SIE etwa ins Blaue geschwafelt ?


nach oben springen

#9399

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 18:02
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Belegt leider gar nichts, dachte ich mir schon, dass mal wieder nur ins Blaue geschwafelt wurde.

Ich versuch's mal so: Die UN haben 1947 einen Teilungsplan beschlossen, in dem sie den Israelis einen Teil und den Arabern den anderen Teil des Mandatsgebietes zusprachen. Israel hat den Teilungsplan akzeptiert - also auch akzeptiert, dass den Arabern erhebliche Teile westlich des Jordans zustehen. Dass die Trennungslinie im Sommer '48 dann etwas anders aussah, als von den UN vorgesehen, ist eine andere Sache - auch dass Jordanien jene Gebiete dann annektiert hat. Der Hintergrund dazu: Die Araber auf den West-Banks hatten keinerlei staatliche Strukturen (lesenswert dazu: Tom Segev - Es war einmal ein Palästina). Nur gewisse religiöse jüdische und christliche Eiferer sprechen von "Samaria und Judäa" - ein Standpunkt, der keinesfalls zum Frieden führen kann und aller Vernunft widerspricht.


nach oben springen

#9400

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 30.07.2010 18:27
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 
GeorgeF bitte kommen , es wird behauptet sie hätten ins Blaue geschwafelt !
Und Ihre Belege , gnädige Frau , dass die Westbank Israel gehört ? Warte noch immer , oder haben SIE etwa ins Blaue geschwafelt ?



Falsch, ich sage Sie haben ins Blaue geschwafelt, werter guylux. Georges Text gibt keinerlei Antwort auf meine Fragen an Sie.


nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:
Leto_II., Hans Bergman, sayada.b.

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Redology
Besucherzähler
Heute waren 98 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1501 Themen und 306414 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Hans Bergman, Leto_II., Maga-neu, nahal, sayada.b.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen