#7451

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 16:44
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
1. Hat nur irgendjemand das gutgeheissen?
2. Warum aber vermischen Sie 6-jährige Kiddies in Gaza mit Terroranschlägen in Uganda?
Sollte irgendjemand hier genauso durcheinander denken wie mancher Korinthenkacker, könnte man glatt der Meinung sein, Sie wollten zum Ausdruck bringen, die Kiddies seien Schuld an diesem Anschlag, Fernzündung und so............

****Lasst 10 Millionen Fussbälle über Dimona regnen......... damit die Landesverteidigung endlich was zu tun kriegt und nicht auf dumme Gedanken kommt.****

1. Die Zerstörung der UN-Ferienlager wurde als Zeitungsente abgewertet.
2. Ihre Vermutung scheint mir etwas wirr gehäkelt. Der Zusammenhang zwischen der Zerstörung friedlichen UN-Ferienlager und der mörderischen Verurteilung harmloser Vergnügungen (zB Fussball) ist ja wohl nicht schwer zu begreifen.


nach oben springen

#7452

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 16:47
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Willie 
Sie irren auch da wieder. Das koennen sie naemlich garnicht wissen. Wenn sie dies auch vielleicht gerne so glauben moechten.
Noch ein Tipp: Nicht jeder hat dieselben Bildungsmaengel wie sie.



Tja, die selben können es niemals sein, aber...................auch wieder nur Ihre Meinung


nach oben springen

#7453

RE: An Konrad Weiss

in Politik 13.07.2010 16:48
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: semipermeabel 
Durschnitt ist eine imaginäre und keine reale Grösse.
Kennen Sie einen Menschen, der dem "Durchschnitt" entspricht?
Ich behaupte, dass Sie das von Ihnen gefühlte Oben jüdischer Menschen stört.

Naja, unser Vorprimat versucht eben auch mit abenteuerlichen Konstruktionen sein (eindeutig antisemitisches) Vorurteil zu mästen.


nach oben springen

#7454

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 16:49
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Na, gestern war es Phosphor, heute Bälle. Alles klang zwar gut, völlig aber an den Realitäten vorbei. Akademischer Elfenbeinturm nennt sich das. .-)

Unausgereift aus dem Ärmel geschüttelt...;)


nach oben springen

#7455

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 16:52
von nahal
avatar


Zitat von: BerSie 
Unausgereift aus dem Ärmel geschüttelt...;)


Ja, aber mit einem gewissen Charme. Und nicht so verbissen.


nach oben springen

#7456

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 16:52
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
1. Die Zerstörung der UN-Ferienlager wurde als Zeitungsente abgewertet.
2. Ihre Vermutung scheint mir etwas wirr gehäkelt. Der Zusammenhang zwischen der Zerstörung friedlichen UN-Ferienlager und der mörderischen Verurteilung harmloser Vergnügungen (zB Fussball) ist ja wohl nicht schwer zu begreifen.

1. Eine Zeitungsente ist nicht eine Befürwortung?
2. Doch, der Zusammenhang ist schwer zu begreifen, ausser für Sie es es genug, dass evtl. beide der gleichen Religionsgemeinschaft angehören.


Dann müsste also die Sprengung des King Davids Hotels, diooe Massaker von Deir Yassin, das Genöhle von Michael Schnarch und die manchmal etwas "heftigen" Aussprüchen von Michel Friedman irgendeinen Zusammenhang haben.


nach oben springen

#7457

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 16:53
von Hanswurst
avatar


Zitat von: nahal 
Na, gestern war es Phosphor, heute Bälle. Alles klang zwar gut, völlig aber an den Realitäten vorbei. Akademischer Elfenbeinturm nennt sich das. .-)

Bälle hat israel über dem gaza noch nie regnen lassen, phosphor schon.
Kinder mit phoshor zu verbrennen ist für israelische soldaten realität.
Und im gegensatz zu ihnen, bin ich der meinung, dass es nicht gut klingt.


nach oben springen

#7458

RE: An Konrad Weiss

in Politik 13.07.2010 16:53
von nahal
avatar


Zitat von: semipermeabel 
Durschnitt ist eine imaginäre und keine reale Grösse.
Kennen Sie einen Menschen, der dem "Durchschnitt" entspricht?
Ich behaupte, dass Sie das von Ihnen gefühlte Oben jüdischer Menschen stört.



Sie wollen es partout nicht verstehen:
Wenn man unten ist, ist alles andere OBEN.


nach oben springen

#7459

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 16:55
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: Hanswurst 
Bälle hat israel über dem gaza noch nie regnen lassen, phosphor schon.
Kinder mit phoshor zu verbrennen ist für israelische soldaten realität.
Und im gegensatz zu ihnen, bin ich der meinung, dass es nicht gut klingt.


http://1.bp.blogspot.com/_MAIDScDNy6I/SW...s400/gaza12.jpg


nach oben springen

#7460

RE: An Konrad Weiss

in Politik 13.07.2010 16:56
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: semipermeabel 
Durschnitt ist eine imaginäre und keine reale Grösse.
Kennen Sie einen Menschen, der dem "Durchschnitt" entspricht?
Ich behaupte, dass Sie das von Ihnen gefühlte Oben jüdischer Menschen stört.

Da irren Sie sich, ich freu mich über jeden dem es gut geht, mich stört höchstens, dass Juden die arm sind mit dem Habitus von Generaldirektoren rumlaufen und viele dumme Menschen daraus folgern alle Juden hätten Geld. (Das Vorurteil zu widerlegen mögen die garnicht).

In Wirklichkeit ist auch heute noch die Armut unter den Juden grösser als der Durchschnitt, weil sie die mühselige Mitte meiden.

Die ersten Boote mit Flüchtlingen wurden von den USA deshalb zurückgeschickt, weil sie keine Berufe hatten, die ihren Mann ernähren. Die USA hatten Angst die Juden würden dem Land zur Last fallen. (Natürlich gabs auch andere.)
Darauf hat ein münchner Jude der ein Restaurant besass, im Schnellkurs über 400 Juden zu Kellnern ausgebildet. Kam als Doku in einem Spartensender.


nach oben springen

#7461

RE: An Konrad Weiss

in Politik 13.07.2010 16:57
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: primatologe 
Ich würde Bevölkerungsdurchschnitt vorschlagen. Der Durchschnittsmensch ist der beliebteste Typ von allen, Untersuchungen belegen das eindeutig.
Nicht unten, nicht oben, sondern mitten in der Gesellschaft.
Durchschnitt ist demnach das Höchste, damit würden die US-Juden bestimmt glücklich.

Falsch!

Der Durchschnittsmensch ist nur beliebt beim Durchschnittsmenschen.
Was sollte ihn für einen Selbstdenker interessant machen?
Dass Sie sich um das Glück der Juden in USA Gedanken machen, hat aber mit Durchschnitt nichts zu tun. Arbeiten Sie also an Ihrem Ziel. Lassen Sie das!


nach oben springen

#7462

Willie

in Politik 13.07.2010 16:59
von Willie | 23.582 Beiträge | 89358 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Tja, die selben können es niemals sein, aber...................auch wieder nur Ihre Meinung

Irrtum. Es ist ein Sachverhalt.:-)



zuletzt bearbeitet 13.07.2010 17:00 | nach oben springen

#7463

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 17:02
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Ach gottchen! Es wäre halt ein hübscher Zug der Hamas, sich auch mal verbal von solchen Oberislamisten und Fussballhassern zu distanzieren. Selbst ich habe ja inzwischen eingesehen, dass der Spruch unseres Sportlehrers in der Penne: "Auf dem Fussballplatz wird die Kriminalität geboren" gänzlich unberechtigt war.

Natürlich wäre es ein hübscher Zug, nur was ist, wenn sich dann herausstellt, dass Christen an diesem Terroranschlag in Uganada beteiligt waren, distanzieren Sie sich dann auch davon? Organisieren Sie dann eine Demonstration mit Kerzen rund um den Kölner Dom?

Warum überhaupt sollte irgendein Anhänger irgendeiner Religionsgemeinschaft sich von Taten irgendwelcher fremden Terroristen distanzieren, nur weil diese auch evtl. der gleichen Religionsgemeinschaft angehören?


nach oben springen

#7464

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 17:02
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Willie 
Irrtum. Es ist ein Sachverhalt.:-)

So meinen Sie!


nach oben springen

#7465

Willie

in Politik 13.07.2010 17:07
von Willie | 23.582 Beiträge | 89358 Punkte


Zitat von: Lea S. 
So meinen Sie!

Ich weiss es.


nach oben springen

#7466

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 17:08
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Willie 
Ich weiss es.
Gilt auch nur für Sie!


nach oben springen

#7467

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 17:10
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: Leto_II. 
Ich werde auf Ihre Beitäge weiter eingehen. Wo wir gerade in der Küchen sind, spielen Sie weiter die beleidigte Leberwurst.

1. Leute wie Sie können mich gar nicht beleidigen .
2. Ich bin über Ihre Menschenverachtung einfach nur schockiert.
3. Natürlich können Sie hier posten wie, wann und so oft Sie wollen , das Forum ist ja öffentlich , aber auf meine Beiträge antworten geht nicht mehr lange .


nach oben springen

#7468

RE: An Konrad Weiss

in Politik 13.07.2010 17:10
von nahal
avatar


Zitat von: Lea S. 
Falsch!
Der Durchschnittsmensch ist nur beliebt beim Durchschnittsmenschen.
Was sollte ihn für einen Selbstdenker interessant machen?
Dass Sie sich um das Glück der Juden in USA Gedanken machen, hat aber mit Durchschnitt nichts zu tun. Arbeiten Sie also an Ihrem Ziel. Lassen Sie das!


Wenn ich Ihre letzten Beiträge lese, fange ich an zu überlegen, ob ich mich Ihnen nicht entschuldigen muss.

nahal


nach oben springen

#7469

RE: An Konrad Weiss

in Politik 13.07.2010 17:11
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Falsch!
Der Durchschnittsmensch ist nur beliebt beim Durchschnittsmenschen.
Was sollte ihn für einen Selbstdenker interessant machen?
Dass Sie sich um das Glück der Juden in USA Gedanken machen, hat aber mit Durchschnitt nichts zu tun. Arbeiten Sie also an Ihrem Ziel. Lassen Sie das!

Sie sind nach Ihrer Einschätzunmg also bestimmt ein Selbstdenker der genau deswegen von oben auf den Durchschnitt herabsieht.
Passen Sie auf, dass Ihnen diese Arroganz nicht zum Verhängnis wird.


nach oben springen

#7470

RE: An Konrad Weiss

in Politik 13.07.2010 17:12
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: primatologe 
Da irren Sie sich, ich freu mich über jeden dem es gut geht, mich stört höchstens, dass Juden die arm sind mit dem Habitus von Generaldirektoren rumlaufen und viele dumme Menschen daraus folgern alle Juden hätten Geld. (Das Vorurteil zu widerlegen mögen die garnicht).
In Wirklichkeit ist auch heute noch die Armut unter den Juden grösser als der Durchschnitt, weil sie die mühselige Mitte meiden.
Die ersten Boote mit Flüchtlingen wurden von den USA deshalb zurückgeschickt, weil sie keine Berufe hatten, die ihren Mann ernähren. Die USA hatten Angst die Juden würden dem Land zur Last fallen. (Natürlich gabs auch andere.)
Darauf hat ein münchner Jude der ein Restaurant besass, im Schnellkurs über 400 Juden zu Kellnern ausgebildet. Kam als Doku in einem Spartensender.

Werden Sie doch nicht albern! Der Habitus von Generaldirektoren- was soll das sein?
Vielleicht hat die gewählte Garderobe etwas mit persönlichem Stolz zu tun?
Und wie sollen sich die Menschen Ihrer Meinung nach kleiden? So?

http://de.wikipedia.org/wiki/Gelber_Ring


nach oben springen

#7471

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 13.07.2010 17:12
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Natürlich wäre es ein hübscher Zug, nur was ist, wenn sich dann herausstellt, dass Christen an diesem Terroranschlag in Uganada beteiligt waren, distanzieren Sie sich dann auch davon? Organisieren Sie dann eine Demonstration mit Kerzen rund um den Kölner Dom?
Warum überhaupt sollte irgendein Anhänger irgendeiner Religionsgemeinschaft sich von Taten irgendwelcher fremden Terroristen distanzieren, nur weil diese auch evtl. der gleichen Religionsgemeinschaft angehören?

Da können Sie ganz sicher sein: Wo immer mir jene fundamentalistischen "wiedergeborenen" Christen begegnen, belasse ich es nicht beim Distanzieren, sondern stelle mich konsequent gegen sie - sowohl in Internetforen wie auch von Angesicht zu Angesicht.


nach oben springen

#7472

Willie

in Politik 13.07.2010 17:13
von Willie | 23.582 Beiträge | 89358 Punkte


Zitat von: Lea S. Gilt auch nur für Sie!

Unsinn. Sie koennen weder fuer andere festlegen, was fuer die nicht gilt, noch koennen sie den Wissenstand anderer Menschen durch ihren Starrsinn reduzieren.
Ausser in ihrer Phantasiewelt natuerlich, da sind sie der Boss. Und duerfen es sein.;-)


nach oben springen

#7473

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 17:13
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie 
Das koennten doch jene, die ihnen Waffen und Sprengstoff liefern tun. Warum tun sie es bloss nicht?

Vielleicht weil Fussbälle , wie DINA4 Papier und vieles mehr , auf der Liste von Waren standen die nicht nach Gaza eingeführt werden durften !
Blockade , verstehen Sie ?


nach oben springen

#7474

RE: An Konrad Weiss

in Politik 13.07.2010 17:15
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: primatologe 
Sie sind nach Ihrer Einschätzunmg also bestimmt ein Selbstdenker der genau deswegen von oben auf den Durchschnitt herabsieht.
Passen Sie auf, dass Ihnen diese Arroganz nicht zum Verhängnis wird.


Nein ich wohne zwar in der ersten Etage, über mir gibt es aber noch 3! Also schaue ich nicht von oben!

Was aber beim selber Denken arrogant sein sollte, müssen Sie mal erklären. Damit hätten Sie dann auch endlich was anderes zu schreiben als diesen langweiligen Stuss über oben und unten.



zuletzt bearbeitet 13.07.2010 17:18 | nach oben springen

#7475

RE: Willie

in Politik 13.07.2010 17:17
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Willie 
Unsinn. Sie koennen weder fuer andere festlegen, was fuer die nicht gilt, noch koennen sie den Wissenstand anderer Menschen durch ihren Starrsinn reduzieren.
Ausser in ihrer Phantasiewelt natuerlich, da sind sie der Boss. Und duerfen es sein.;-)

Der einzige, der immer wieder festlegen will was gilt und was richtig, was logisch und was falsch ist, sind Sie.
Wo also sitzt der Starrsinn?


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
nahal, Leto_II.

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 88 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263349 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen