#3901

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 10.06.2010 21:03
von Willie | 23.597 Beiträge | 89508 Punkte

Nun ja, zweimal sie:

Zitat von: Hans Bergman Hat man inzwischen in Erfahrung bringen können, ob Palästinenser wissen, was Musik ist?


Zitat von:  Hans Bergman Auch wenn ich es nicht wüsste, so weiß ich doch, dass jeder der diese Frage stellt, ein ausgewiesener Rassist ist.



zuletzt bearbeitet 10.06.2010 21:05 | nach oben springen

#3902

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 10.06.2010 21:18
von Hans Bergman | 16.658 Beiträge | 39678 Punkte


Zitat von:  Willie Nun ja, zweimal sie:

Zitat von: Hans Bergman: Hat man inzwischen in Erfahrung bringen können, ob Palästinenser wissen, was Musik ist?
[rhetorisch/spöttische Frage an Willie zur rassistisch motivierten Frage des Israelis, ob Palästineser überhaupt wissen, was Musik sei.]

Zitat von: Hans Bergman Auch wenn ich es nicht wüsste, so weiß ich doch, dass jeder der diese Frage stellt, ein ausgewiesener Rassist ist.
[Ausdruck der Überzeugung, dass jemand, der diese Frage ernsthaft stellt, eine rassistische Gesinnung hat]

[Insgesamt die perfekte Beisführung für Willie, Hans Bergmann sei ein Rassist.]

Gelungene Beweisführung nach Art der Kreationisten?



nach oben springen

#3903

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 10.06.2010 22:00
von Willie | 23.597 Beiträge | 89508 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Gelungene Beweisführung nach Art der Kreationisten?

Gibt es eine solche? Mir ist sowas unbekannt.
Aber vielleicht gibt es ja "Klassifizierer", die Kreationisten diesbezueglich Besonderheiten zuordnen.


nach oben springen

#3904

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 10.06.2010 22:05
von Willie | 23.597 Beiträge | 89508 Punkte


Zitat von:  Hans Bergmann
[Insgesamt die perfekte Beisführung für Willie, Hans Bergmann sei ein Rassist.]

Ich schrieb nichts dergleichen.
Es sind sie -nur sie- der hier spezifizierte, was Rassisten sind -nicht ich. Und dass sie sich dabei selbst beschrieben, lag ganz alleine bei ihnen.


nach oben springen

#3905

RE: Kein Erfolg?

in Politik 11.06.2010 01:16
von vk64
avatar


Zitat von: RagnarLodbrok 
Das Interessanteste an dieser Meldung ist aber, dass es für einen Großteil der deutschen Bevölkerung, die diese liest oder auch in den Nachrichten hört, bisher unbekannt war, dass Limonade, Saft, Gewürze, Rasierschaum, Chips, Kekse und Humus auf der Blockeadeliste stehen, die doch angeblich nur die Sicherheit des Staates Israel Gewähr leisten soll.
Und Willie, glauben Sie wirklich, dass diese Meldung auch ohne den Zwischenfall letzte Woche zu lesen wäre?
Wenn ja, frag ich mich wieso gerade jetzt und nicht an einem anderen Tag der letzen 4 Jahre.

Es zeigt, dass die Blockade sich gegen die einfachen Menschen in Gaza richtet.
Die Palästinenserkinderlein dürfen jetzt sogar ab und an mal Limonade trinken, was sind wir großzügig, wir israelischen rassistischen Arschlöcher.


nach oben springen

#3906

RE: Kein Erfolg?

in Politik 11.06.2010 01:19
von Willie | 23.597 Beiträge | 89508 Punkte


Zitat von: vk64 
Es zeigt, dass die Blockade sich gegen die einfachen Menschen in Gaza richtet.
Die Palästinenserkinderlein dürfen jetzt sogar ab und an mal Limonade trinken, was sind wir großzügig, wir israelischen rassistischen Arschlöcher.

Es gibt ja noch Uebergaenge im Sinai, die vom moslemischen,arabischen Bruedern kontrolliert werden. Warum lassen die denn keine Limo rein?


nach oben springen

#3907

RE: Kein Erfolg?

in Politik 11.06.2010 01:38
von vk64
avatar


Zitat von: Willie 
Es gibt ja noch Uebergaenge im Sinai, die vom moslemischen,arabischen Bruedern kontrolliert werden. Warum lassen die denn keine Limo rein?

Als ob Sie das nicht wüssten, mein Freund?


nach oben springen

#3908

RE: Kein Erfolg?

in Politik 11.06.2010 01:45
von Willie | 23.597 Beiträge | 89508 Punkte


Zitat von: vk64 
Als ob Sie das nicht wüssten, mein Freund?

Sie druecken sich vor einer Antwort.


nach oben springen

#3909

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.06.2010 09:25
von Hans Bergman | 16.658 Beiträge | 39678 Punkte


Zitat von: Willie 
Gibt es eine solche? Mir ist sowas unbekannt.
Aber vielleicht gibt es ja "Klassifizierer", die Kreationisten diesbezueglich Besonderheiten zuordnen.

Ich weiß es auch nicht. Deshalb habe ich ja nachgefragt. Ich bin ja kein Kreationist, der die Anerkennung von Vernunft und Realität verweigert (das ist wohl die allgemein anerkannte Klassifizierung).
Aber Sie sind einer, deshalb hoffte ich durch diese Frage nur herauszufinden, ob es hier eine generelle gruppenspezifische Haltung gibt, oder ob es Ihr eigener persönlicher Stil sei, die Leute zu diffamieren.



nach oben springen

#3910

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.06.2010 10:00
von Landegaard
avatar


Zitat von: Willie 
Keine Angst, tue ich nicht. Ihre Lesefaehigkeiten sind mir gleich.
Es ist nur eben so, wenn sie meine Texte nicht kapieren -aus welchen Gruenden auch immer-, dann wird es halt schwierig mit der Diskussion darueber. Eine sinnvollen zumindest.
Fuer mich muessen Diskussionen schon sinnvoll sein.


Sie operieren mir zuviel mit Ihrem Selbstverständnis, was mir ebenso gleich ist, wie Ihnen meine Lesefähigkeit. Diskussionen sind tatsächlich sinnvoll nicht möglich, wenn Sie weniger diskutieren, sondern regelmäßig auf der Richtigkeit Ihrer Prämisse beharren, dass Ihre Texte inhaltlich nicht kapiert werden. So kompliziert sind die nicht.
Öde ist das auch, weil es insbesondere in diesem Forum alles andere als originell ist.


nach oben springen

#3911

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 11.06.2010 10:26
von NAHAL (gelöscht)
avatar

11:01 Gaza flotilla captain says tried to sway participants from confronting IDF soldiers

Wenn wahr:
1)Er hat´s versucht, da er die Absicht der "participants" richtih eingeschätzt hat
2) er hatte keinen Erfolg



nach oben springen

#3912

IHH

in Politik 11.06.2010 11:55
von NAHAL (gelöscht)
nach oben springen

#3913

Willie

in Politik 11.06.2010 14:18
von Willie | 23.597 Beiträge | 89508 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Ich weiß es auch nicht. Deshalb habe ich ja nachgefragt. Ich bin ja kein Kreationist, der die Anerkennung von Vernunft und Realität verweigert (das ist wohl die allgemein anerkannte Klassifizierung).

Meinen sie vorstehendes so, wie sie nachfragten, "ob man in zwischen weiss, ob Palaestineser wissen, was Musik ist" in der Art:

Zitat von:  Hans Bergman[rhetorisch/spöttische Frage an Willie zur rassistisch motivierten Frage des Israelis, ob Palästineser überhaupt wissen, was Musik sei.]

Oder leisten sie sich vorstehende Unterstellung ueber Kreationisten ebenso ernsthaft, wie Rassisten ueber ihre Auffassungen empfinden?
Von ihnen wird solches ja meist erst nach Rueckfrage klargestellt.:-)

Zitat von: Hans Bergman 
Aber Sie sind einer, deshalb hoffte ich durch diese Frage nur herauszufinden, ob es hier eine generelle gruppenspezifische Haltung gibt, oder ob es Ihr eigener persönlicher Stil sei, die Leute zu diffamieren.

Also doch keine "rhetorisch/spöttische Frage an Willie"?
Sie zeigen gut, dass es tatsaechlich Menschen gibt, die das kommentarlose Nebeneinanderstellen ihrer eigenen Texte bereits als Diffamierung verstehen.

Merke: Ich habe sie in den vorstehenden Postings, ueber die sie sich echauffieren, keinen Rassisten genannt. Sie wollen es nur gerne so empfinden. Weil ihre eigenen Texte sie implizieren. Und das koennen sie nicht zulassen. Das sind die Fakten.

Merke: Wer was verbergen will, muss vorsichtiger formulieren.
Es waere ehrlicher gewesen, Formulierungsfehler zuzugeben, als fuer den Inhalt eigener Texte andere Foristen verantwortlich zu machen.
Auch damit zeigt sich ein Charakterzug.


nach oben springen

#3914

Willie

in Politik 11.06.2010 14:34
von Willie | 23.597 Beiträge | 89508 Punkte


Zitat von: Landegaard 
Sie operieren mir zuviel mit Ihrem Selbstverständnis, was mir ebenso gleich ist, wie Ihnen meine Lesefähigkeit. Diskussionen sind tatsächlich sinnvoll nicht möglich, wenn Sie weniger diskutieren, sondern regelmäßig auf der Richtigkeit Ihrer Prämisse beharren, dass Ihre Texte inhaltlich nicht kapiert werden. So kompliziert sind die nicht.
Öde ist das auch, weil es insbesondere in diesem Forum alles andere als originell ist.

Was sie wie empfinden und bewerten ist ihre Sache.
Aber wenn sie aus meinen Texten, Texte herauslesen, die dort garnicht stehen, dann koennen sie das, was ich schrieb auch nicht kapiert haben, denn sie beziehen sich ja auf einen anderen -garnicht vorhandenen Text. Logik.
Und alle ihre vorstehenden Behauptungen des Gegenteiligen und auch eine behauptete verdauliche Komplexitaet meiner Saetze fuer sie aendern daran nichts. Falsch gelesen ist falsch gelesen.


nach oben springen

#3915

Willie

in Politik 11.06.2010 14:48
von Willie | 23.597 Beiträge | 89508 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Ich bin ja kein Kreationist, der die Anerkennung von Vernunft und Realität verweigert (das ist wohl die allgemein anerkannte Klassifizierung).

Im klassifizieren anderer sind sie, wie sie anschaulich demonstrieren, schnell bei der Hand. Wobei sie auch mit der Behauptung "das ist wohl die allgemein anerkannte Klassifizierung" sich auch wieder nur auf die "Allgemeinheit" ganz bestimmte Klassifizierer beziehen -nicht die Allgemeinheit der Menschen. Wenn sie auch vielleicht den Eindruck erwecken moechten es sei anders.

Es kann natuerlich auch sein, dass die Andersdenkenden fuer sie nicht zur Allgemeinheit der Menschen zaehlen. Was ja wiederum zum Bild, das sie hier von sich zeichnen, passen wuerde.

Die Menschenklassifizierer sterben auch nie aus.


nach oben springen

#3916

RE: Willie

in Politik 11.06.2010 14:55
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Willie 
Im klassifizieren anderer sind sie, wie sie anschaulich demonstrieren, schnell bei der Hand. Wobei sie auch mit der Behauptung "das ist wohl die allgemein anerkannte Klassifizierung" sich auch wieder nur auf die "Allgemeinheit" ganz bestimmte Klassifizierer beziehen -nicht die Allgemeinheit der Menschen. Wenn sie auch vielleicht den Eindruck erwecken moechten es sei anders.

Es kann natuerlich auch sein, dass die Andersdenkenden fuer sie nicht zur Allgemeinheit der Menschen zaehlen. Was ja wiederum zum Bild, das sie hier von sich zeichnen, passen wuerde.
Die Menschenklassifizierer sterben auch nie aus.


Ja, es sind immer die anderen und niemals die eigene engstirnige Klassifizierung.


nach oben springen

#3917

RE: Willie

in Politik 11.06.2010 14:58
von Hans Bergman | 16.658 Beiträge | 39678 Punkte


Zitat von: Willie 
Im klassifizieren anderer sind sie, wie sie anschaulich demonstrieren, schnell bei der Hand. Wobei sie auch mit der Behauptung "das ist wohl die allgemein anerkannte Klassifizierung" sich auch wieder nur auf die "Allgemeinheit" ganz bestimmte Klassifizierer beziehen -nicht die Allgemeinheit der Menschen. Wenn sie auch vielleicht den Eindruck erwecken moechten es sei anders.

Es kann natuerlich auch sein, dass die Andersdenkenden fuer sie nicht zur Allgemeinheit der Menschen zaehlen. Was ja wiederum zum Bild, das sie hier von sich zeichnen, passen wuerde.
Die Menschenklassifizierer sterben auch nie aus.

Ich kenne persönlich keine Kreationisten. Deshalb habe ich die allgemeine Auffassung über diese aus den Medien übernommen.
Es ist keine eigene Klassifizierung, es ist eine Zustandsbeschreibung über eine Sekte, welche diese Fantastereien aggressiv verbreitet und jüngere Generationen damit gefährdet.

Diesen Fantastereien würde ich sogar zustimmen, wenn inzwischen der Arbeitszettel Gottes aufgetaucht wäre, eine alter Arbeitskittel oder vielleicht eine Lohnabrechnung, aus der hervorgeht, Gott habe die Welt in 6 Tagen geschaffen (und reden Sie sich jetzt nicht heraus damit, man könne so etwas nicht finden, weil er schwarz gearbeitet hat).

Aber ich konstatiere hiermit gleichzeitig auch einen einseitigen Waffenstillstand, weil ich auch aus anderen Beiträgen sehen kann, dass nicht nur ich angeblich immer etwas anderes lese, als Sie schreiben. ;)



zuletzt bearbeitet 11.06.2010 15:00 | nach oben springen

#3918

Willie

in Politik 11.06.2010 15:01
von Willie | 23.597 Beiträge | 89508 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Ja, es sind immer die anderen und niemals die eigene engstirnige Klassifizierung.

Hans Bergmann an Willie:

Zitat von: Hans Bergman 
Ich weiß es auch nicht. Deshalb habe ich ja nachgefragt. Ich bin ja kein Kreationist, der die Anerkennung von Vernunft und Realität verweigert (das ist wohl die allgemein anerkannte Klassifizierung).
Aber Sie sind einer, deshalb hoffte ich...

Lea S. an Nahal:

Zitat von: Lea S. 
Niemanden hier interessiert - so glaube ich - die religiöse Zugehörigkeit irgendeines Foristen . Diese wird allerdings bei Bedarf wieder als Waffe gegen unliebsame Meinungen heraus geholt, wenn jemand mit Beleidigungen nicht mehr weiterkommt.


nach oben springen

#3919

Willie

in Politik 11.06.2010 15:06
von Willie | 23.597 Beiträge | 89508 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Ich kenne persönlich keine Kreationisten. Deshalb habe ich die allgemeine Auffassung über diese aus den Medien übernommen.


Zitat von: Hans Bergman 
Ich bin ja kein Kreationist, der die Anerkennung von Vernunft und Realität verweigert...

Aber Sie sind einer...


nach oben springen

#3920

RE: Willie

in Politik 11.06.2010 15:31
von Hans Bergman | 16.658 Beiträge | 39678 Punkte

Der Mensch hat bisher nichts anderes getan, als sich einen Gott auszudenken, um leben zu können, ohne sich selbst umzubringen.
Fjodor M. Dostojewski



nach oben springen

#3921

RE: Kein Erfolg?

in Politik 11.06.2010 15:40
von VK64
avatar


Zitat von: Willie 
Sie druecken sich vor einer Antwort.

Nein, aber, warum soll ich Ihnen mitteilen, was Sie ohnehin wissen. Agypten ist zum einen abhängig von US-Finanzhilfen. Was aber viel schwerer wiegt, ist ein anderes Faktum- Israel betrachtet jedes (Nachbar-)Land, dass sich nicht aktiv in seine- in Bezug auf die Gazablockade als perverse und rassistisch motivierte Menschenverachtung zu bezeichnende - "Sicherheitspolitik" einbinden läßt als Terrorismusunterstützer.

Hätte Ägypten , das sicher auch eigene, aber bei Weitem nicht so gewichtige- Motive hat, sich hatch der Abriegelung verweigert und wären Waffen von ägyptischer Seite ungehindert in den Gaza gelangt, hätten die Israelis dies als Einladung verstanden, den Grenzbereich zu besetzen oder -wahrscheinlicher- ihre Gegner auf ägyptischem Gebiet zu bombardieren. Ein anderes Nachbarland Israels, der Libanon, kan ein Lied davon singen, wie wenig die Israelis staatliche Hoheiten anderr Staaten interessieren.

Da nun aber auch für jedermann offenbar wird, welche "fürchterlichen" Gegenstände, also auch Limonade oder Rasierschaum, nicht in den Gaza transportiert werden durften, wird das Ziel der Blockade, nämloich die Bevölkerung kaputt zu machen, deutlich.

Die BLockade des Gazastreifens ist ein gegen die Zivilbevölkerung gerichteter verbecherischer rassistischer und perverser Akt Israels gegenüber den Palästinensern, der in der Welt seinesgleichen sucht.

Die Blockade muss unverzüglich beendet werden und diejenigen, die sie beschlossen haben, vor ein internationales Strafgericht gestellt werden.

Ja, ich weiß, diese FGorderung ist sinnlos, denn Israel akzeptiert internationale Strafgerichtsbarkeit genausowenig wie es die Antifolterkonvention ratifiziert hat oder sich den Regeln der IAEO unterwirft.

Ich verstehe das auch, würde doch dann die überwiegende Mehrheit der gesamten israelischen Kabinettsmitglieder der letzten Jahrzehnte hinter Gitter gebracht werden müssen.


nach oben springen

#3922

RE: Willie

in Politik 11.06.2010 15:56
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Hans Bergman Der Mensch hat bisher nichts anderes getan, als sich einen Gott auszudenken, um leben zu können, ohne sich selbst umzubringen.
Fjodor M. Dostojewski



Wenn der Mensch sich wenigstens nur EINEN Gott ausgedacht hätte..........
Selbst alle, die an den Einen Giott glauben, behaupten dass nur ihr eigener Gott der richtige ist. Wie kann ich denn an einen glauben, wenn ich behaupte es gibt noch andere neben meinem? Dann ist er doch nicht Einzig.


nach oben springen

#3923

Willie

in Politik 11.06.2010 16:01
von Willie | 23.597 Beiträge | 89508 Punkte


Zitat von: VK64 
Nein, aber, warum soll ich Ihnen mitteilen, was Sie ohnehin wissen. Agypten ist zum einen abhängig von US-Finanzhilfen. Was aber viel schwerer wiegt, ist ein anderes Faktum- Israel betrachtet jedes (Nachbar-)Land, dass sich nicht aktiv in seine- in Bezug auf die Gazablockade als perverse und rassistisch motivierte Menschenverachtung zu bezeichnende - "Sicherheitspolitik" einbinden läßt als Terrorismusunterstützer.
Hätte Ägypten , das sicher auch eigene, aber bei Weitem nicht so gewichtige- Motive hat, sich hatch der Abriegelung verweigert und wären Waffen von ägyptischer Seite ungehindert in den Gaza gelangt, hätten die Israelis dies als Einladung verstanden, den Grenzbereich zu besetzen oder -wahrscheinlicher- ihre Gegner auf ägyptischem Gebiet zu bombardieren.

Die Tatsache, dass Aegypten unilateral und ungestarft letzte Woche seinen Grenzuebergang geoffnet hat, widerlegt ihre vorstehenden Behauptungen.

Zitat von: VK64 
Ein anderes Nachbarland Israels, der Libanon, kan ein Lied davon singen, wie wenig die Israelis staatliche Hoheiten anderr Staaten interessieren.

Das kann nur der behaupten, der Existenz und Verhalten der Hizbollah dort ignoriert. Also jemand mit selektiver Warnehmung.

Zitat von: VK64 
Da nun aber auch für jedermann offenbar wird, welche "fürchterlichen" Gegenstände, also auch Limonade oder Rasierschaum, nicht in den Gaza transportiert werden durften, wird das Ziel der Blockade, nämloich die Bevölkerung kaputt zu machen, deutlich.
Die BLockade des Gazastreifens ist ein gegen die Zivilbevölkerung gerichteter verbecherischer rassistischer und perverser Akt Israels gegenüber den Palästinensern, der in der Welt seinesgleichen sucht.

Auch nur fuer den, dessen Weltkenntnis entweder sehr beschraenkt ist, oder der die Welt nur selektiv wahrnimmt. Koennen sie sich aussuchen.

Zitat von: VK64 
Die Blockade muss unverzüglich beendet werden und diejenigen, die sie beschlossen haben, vor ein internationales Strafgericht gestellt werden.
Ja, ich weiß, diese FGorderung ist sinnlos, denn Israel akzeptiert internationale Strafgerichtsbarkeit genausowenig wie es die Antifolterkonvention ratifiziert hat oder sich den Regeln der IAEO unterwirft.
Ich verstehe das auch, würde doch dann die überwiegende Mehrheit der gesamten israelischen Kabinettsmitglieder der letzten Jahrzehnte hinter Gitter gebracht werden müssen.

Das ist nichts Neues. Aus der moslemischen Welt sind noch ganz andere Forderungen zu erkennen. Und zwar seit 1948.
Taten auch.

Aber wie oben schon angemerkt, bei selektiver Wahrnehmung kann das alles mit Leichtigkeit ignoriert werden. Das Problem jedoch ist: Es ist trotzdem existent. Es ist.


nach oben springen

#3924

RE: Kein Erfolg?

in Politik 11.06.2010 16:08
von Leto_II. | 21.334 Beiträge | 36473 Punkte


Zitat von: VK64 Die BLockade des Gazastreifens ist ein gegen die Zivilbevölkerung gerichteter verbecherischer rassistischer und perverser Akt Israels gegenüber den Palästinensern, der in der Welt seinesgleichen sucht.


Stimmt, normalerweise wird bei einer Blockade deutlich mehr geschossen, wie in Syrien, Russland...


nach oben springen

#3925

RE: Willie

in Politik 11.06.2010 16:36
von Christoph
avatar


Zitat von: Lea S. 
Wenn der Mensch sich wenigstens nur EINEN Gott ausgedacht hätte..........
Selbst alle, die an den Einen Giott glauben, behaupten dass nur ihr eigener Gott der richtige ist. Wie kann ich denn an einen glauben, wenn ich behaupte es gibt noch andere neben meinem? Dann ist er doch nicht Einzig.


Es ist vor allem der Irrglaube, der Unfrieden stiftet, z.B. der Irrglaube an himmlische Versprechen als Rechtfertigungen für Besatzung und Unterdrückung.
Mancher hat noch nicht das Mittelalter hinter sich.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
3 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Willie, Leto_II., Landegaard

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 147 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263375 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen