#1976

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 11:24
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte

Iran claims defence computer systems hit by another 'supervirus'

Iran says its defence computer systems have been infected with another "supervirus" known to be similar to one which severely damaged its nuclear programme last year.

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnew...supervirus.html


nach oben springen

#1977

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 11:27
von Maga-neu | 23.165 Beiträge | 66155 Punkte


Zitat von: nahal
15.11.2011 11:16 #92227
"Was kann ich denn dafür, wenn Peres mal so und mal so redet?"

Das Problem ist nicht was Peres sagt, sondern was du beim Lesen verstehen möchtest.




http://www.youtube.com/watch?v=_-vtS_xskrM

Ich finde es sehr klar. Allerdings verstehe ich nur Englisch, nicht Hebräisch. Vielleicht ist er ja falsch übersetzt worden...


nach oben springen

#1978

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 11:27
von BerSie | 3.932 Beiträge | 3932 Punkte

Vielleicht interessiert ja jemand, was Uri Avnery so meint!?

"Es ist eine alte israelische Taktik, so zu handeln, als wären wir verrückt. („Der Boss ist verrückt geworden“ ist ein Routineschrei auf unsern Märkten, um anzudeuten, dass der Obstverkäufer mit Verlust verkauft.) Wir sollten nicht weiter auf die US hören. Wir sollten nur bomben, bombardieren und bombardieren.
[...]
Die Protestbewegung hatte sich nicht erschöpft, wie die Medien behaupten. Weit entfernt davon. Aber was gibt es Besseres, um die Einstellung der Leute von der sozialen Ungerechtigkeit abzulenken, als von „existenzieller Gefahr“ zu reden ?

Außerdem verlangen die von den Demonstranten geforderten Reformen Geld. Angesichts der weltweiten finanziellen Krise widersetzt sich die Regierung strikt einer Erhöhung des Staatsbudgets aus Furcht, unsere Kreditfähigkeit zu schädigen.

Woher also sollte das Geld kommen? Es gibt nur drei plausible Quellen: die Siedlungen (wer würde es wagen?) Die Orthodoxen (dasselbe!) und das riesige Militärbudget.

Aber wer würde am Vorabend des wichtigsten Krieges in unserer Geschichte das Militärbudget angreifen? Wir benötigen jeden Schekel, um mehr Flugzeuge zu kaufen, mehr Bomben, mehr Unterseebote. Schulen und Krankenhäuser müssen – leider – warten.

Gott segne Mahmoud Ahmadinejad. Wo stünden wir ohne ihn ?"
http://diefreiheitsliebe.de/frieden/%E2%...den-iran-uri-av


Erinnert ein wenig an die Madman-Theorie:
Die Regierung unter Nixon wollte die Welt davon überzeugen, dass der Präsident unzurechnungsfähig und zu irrationalen Handlungen imstande sei. Dies sollte bei den Staaten des Ostblocks die Furcht vor einem Angriff mit Atomwaffen schüren, deren Verwendung in einem konventionellen Krieg nicht mehr ausgeschlossen wurde, um sie somit zu einem Einlenken auf US-amerikanische Positionen zu bewegen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Madman-Theory



nach oben springen

#1979

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 11:28
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte


Zitat von: guylux
15.11.2011 11:22 #92231

Sowohl Sarkozy als auch Obama reden im Moment etwas weniger bestimmt , Israel dafür umso bestimmter .


Bitte um Zitate, wo ein israelischer Politiker, der etwas zu sagen hat, etwas anders als Obama sagt.

"Defense Minister Ehud Barak told his U.S. counterpart Robert Gates on Monday that Israel would not take any option regarding Iran off the table, and urged Washington to set a time limit on its diplomatic efforts."

"Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu said on Wednesday the world must make clear that Iran would face "credible military action" if sanctions do not shut down Tehran's disputed nuclear program."


nach oben springen

#1980

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 11:31
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte


Zitat von: Maga-neu
15.11.2011 11:27 #92233

http://www.youtube.com/watch?v=_-vtS_xskrM

Ich finde es sehr klar. Allerdings verstehe ich nur Englisch, nicht Hebräisch. Vielleicht ist er ja falsch übersetzt worden...


Und, was hast, auch auf englisch, außer "military option" gehört?
Ich meine nicht, was du verstehen wolltest, sondern was du gehört hast?


nach oben springen

#1981

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 11:32
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Maga-neu
15.11.2011 11:07 #92223

Nein, eigentlich war Balfour ein Alien. ;-)

Das ist VT-Zeug, und leider neigt man im Orient (und in den USA) besonders zu VT. Es soll aber auch einige Deutsche geben... :-)


Das stimmt, aber im Gegenzug neigt die jüdische Community dazu jemanden zum Juden zu erklären der keiner ist oder eben auch umgekehrt, je nachdem ob es opportun ist.
btw
(Sie nannten mal einen Chemiker als Juden, dessen Frau Jüdin war, aber er nicht)

MB hat auch eine gegenteilige Quelle gebracht.
Lassen wir die Frage mal offen, mit Tendenz, dass er es nicht war
:-)


Interessant aber, dass ich den Verfasser der Quelle vor 10 Minuten angerufen habe und persönlich mit ihm über die Herkunft seiner Quelle sprechen konnte. Er wusste es nicht mehr.

Mit jüdischen Stellen Kontakt aufzunehmen ist mir noch nie gelungen.
Weder telefonisch, noch per Email.
Die werten jede Nachfrage als Antisemitismus oder versteckten Antisemitismus.
Diskutieren wollen die nicht, die wollen ihren Antisemitismus vor allem behalten.
Da können Sie sich auf den Kopf stellen und Lapaloma pfeifen.



zuletzt bearbeitet 15.11.2011 11:36 | nach oben springen

#1982

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 11:32
von Maga-neu | 23.165 Beiträge | 66155 Punkte


Zitat von: BerSie
15.11.2011 11:27 #92234
Erinnert ein wenig an die Madman-Theorie:
Die Regierung unter Nixon wollte die Welt davon überzeugen, dass der Präsident unzurechnungsfähig und zu irrationalen Handlungen imstande sei. Dies sollte bei den Staaten des Ostblocks die Furcht vor einem Angriff mit Atomwaffen schüren, deren Verwendung in einem konventionellen Krieg nicht mehr ausgeschlossen wurde, um sie somit zu einem Einlenken auf US-amerikanische Positionen zu bewegen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Madman-Theory
So eine Madman-Theorie führt immer zu einem hohen, teils unkalkulierbaren Risiko. Und man kann auch nicht behaupten, dass ihre Anwendung den USA unter Nixon einen politischen Nutzen erbracht hat. Davon abgesehen müssen sich einige Politiker, vor allem im Nahen Osten, nicht besonders anstrengen, um als Madmen durchzugehen...



zuletzt bearbeitet 15.11.2011 11:36 | nach oben springen

#1983

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 11:34
von Maga-neu | 23.165 Beiträge | 66155 Punkte


Zitat von: nahal
15.11.2011 11:31 #92237


Und, was hast, auch auf englisch, außer "military option" gehört?
Ich meine nicht, was du verstehen wolltest, sondern was du gehört hast?

Nichts anderes, nahal. Aber von der Diplomatensprache ins Englische übersetzt bedeutet "military option" einfach "war".


nach oben springen

#1984

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 11:39
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte


Zitat von: Maga-neu
15.11.2011 11:34 #92240

Nichts anderes, nahal. Aber von der Diplomatensprache ins Englische übersetzt bedeutet "military option" einfach "war".


Ja.
Genau so wie es auch viele nict israelischen Politiker gesagt haben, was ich hier verlinkt habe.
Aber nur was israelische Politiker sagen, wird als des Teufels bezeichnet.

Und ja:
Die Drohung gilt.
Die Mullahs haben die Wahl.
Und keiner soll sagen, er habe es nicht gewußt.


nach oben springen

#1985

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 11:41
von BerSie | 3.932 Beiträge | 3932 Punkte


Zitat von: Maga-neu
15.11.2011 11:32 #92239
So eine Madman-Theorie führt immer zu einem hohen, teils unkalkulierbaren Risiko. Und man kann auch nicht behaupten, dass ihre Anwendung den USA unter Nixon einen politischen Nutzen erbracht hat. Davon abgesehen müssen sich einige Politiker, vor allem im Nahen Osten, nicht besonders anstrengen, um als Madmen durchzugehen...


Ich wusste gar nicht, dass Jordanien gar keinen Botschafter mehr in Israel hat! Die wollen mit Verrückten wohl nichts zu tun haben!?
"Schon seit anderthalb Jahren gibt es in Israel keinen jordanischen Botschafter. Nachdem der letzte Botschafter seinen Posten beendet hatte, war kein Nachfolger ernannt worden."
http://www.hagalil.com/archiv/2011/11/14/jordanien/



nach oben springen

#1986

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 11:48
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: primatologe
15.11.2011 11:32 #92238


Das stimmt, aber im Gegenzug neigt die jüdische Community dazu jemanden zum Juden zu erklären der keiner ist oder eben auch umgekehrt, je nachdem ob es opportun ist.
btw
(Sie nannten mal einen Chemiker als Juden, dessen Frau Jüdin war, aber er nicht)

MB hat auch eine gegenteilige Quelle gebracht.
Lassen wir die Frage mal offen, mit Tendenz, dass er es nicht war
:-)

Interessant aber, dass ich den Verfasser der Quelle vor 10 Minuten angerufen habe und persönlich mit ihm über die Herkunft seiner Quelle sprechen konnte. Er wusste es nicht mehr.


Schließen wir es, in der Gewissheit, dass Sie und der Autor Ihrer Quelle Antisemiten sind.


nach oben springen

#1987

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 11:48
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte


Zitat von: Maga-neu
15.11.2011 11:34 #92240

Nichts anderes, nahal. Aber von der Diplomatensprache ins Englische übersetzt bedeutet "military option" einfach "war".


Vielleicht sollst du erfahren, welcher israelischer Politiker, als erster, diese Politik eingeleitet hat:

"The indifference in Washington helped persuade Rabin that Israel needed to begin preparing for an eventual preemptive strike, so he ordered the purchase of long-range bombers capable of reaching Iran."
Halevi und Oren


nach oben springen

#1988

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 11:48
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte


Zitat von: nahal
15.11.2011 11:03 #92221




Bin aber sicher, sollte ich das hier nochmals beschreiben, werde ich als Kriegshetzer bezeichnet.




Sie sind ein Kriegshetzer. Das waren Sie im Libanonkrieg, im Gazakrieg und auch im Bezug auf den Iran hetzen Sie.
Daran ändert Ihre gespielte Mimosenhaltung nichts.


nach oben springen

#1989

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 11:55
von Maga-neu | 23.165 Beiträge | 66155 Punkte


Zitat von: nahal
15.11.2011 11:48 #92244


Vielleicht sollst du erfahren, welcher israelischer Politiker, als erster, diese Politik eingeleitet hat:

"The indifference in Washington helped persuade Rabin that Israel needed to begin preparing for an eventual preemptive strike, so he ordered the purchase of long-range bombers capable of reaching Iran."
Halevi und Oren

Mag sein, ändert aber an dem von mir Geschriebenen nichts. Ich halte die Ausführung einer "military option" für einen Fehler - selbst wenn Nelson Mandela, der Dalai Lama, der Papst und Pippi Langstrumpf anderer Meinung wären...

"Military Option" bedeutet Luftschläge gegen iranische Infrastrukturen, und das iranische Regime wird darauf antworten müssen, wenn es nicht als Papiertiger erscheinen will. Und das ist dann der "war", den die Welt gar nicht braucht.



zuletzt bearbeitet 15.11.2011 11:55 | nach oben springen

#1990

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 12:01
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: nahal
15.11.2011 11:03 #92221


Das alles habe ich schon vor cca zwei Jahren, im SPON, ausführlich beschrieben.
Sicher gibt es inzwischen "Updates".

Bin aber sicher, sollte ich das hier nochmals beschreiben, werde ich als Kriegshetzer bezeichnet.




Tun doch einige sicher sowieso, also schreib es doch...

Ich gehe mal von mir aus, ich bin gegen Krieg und eigentlich auch gegen eine militärische Operation - aber ich bin auch gegen die atomare Bewaffnung des Irans. Und ich bin verdammt froh, mich nicht mit möglicherweise verheerenden Folgen entscheiden zu müssen, gegen was ich nun mehr bin! Manche lesen sich hier so, als ginge es ihnen anders.
(Damit meine ich weder Dich, noch den Indo...)


nach oben springen

#1991

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 12:03
von Maga-neu | 23.165 Beiträge | 66155 Punkte


Zitat von: sayada.b.
15.11.2011 12:01 #92247

Manche lesen sich hier so, als ginge es ihnen anders.
(Damit meine ich weder Dich, noch den Indo...)
Ja, sayada, mir geht es anders: Ich bin auch gegen eine iranische Bombe, halte sie aber gegenüber einem unkalkulierbaren Krieg für das geringere Übel. Wenn es eine Möglichkeit gibt, die iranische Bombe ohne Krieg zu verhindern, bin ich dafür. Notfalls auch unter Umgehung des Völkerrechts und der Inanspruchnahme von Geheimdienstmethoden...


nach oben springen

#1992

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 12:08
von Hans Bergman | 16.659 Beiträge | 39688 Punkte


Zitat von: sayada.b.
15.11.2011 12:01 #92247



Tun doch einige sicher sowieso, also schreib es doch...

Ich gehe mal von mir aus, ich bin gegen Krieg und eigentlich auch gegen eine militärische Operation - aber ich bin auch gegen die atomare Bewaffnung des Irans. Und ich bin verdammt froh, mich nicht mit möglicherweise verheerenden Folgen entscheiden zu müssen, gegen was ich nun mehr bin! Manche lesen sich hier so, als ginge es ihnen anders.
(Damit meine ich weder Dich, noch den Indo...)

Das geht an freundlicher Höflichkeit noch weit über eine gepflegte Diplomatensprache hinaus. Und ist eine klare und eine eindeutige Stellungnahme dafür sowie dagegen. :)



zuletzt bearbeitet 15.11.2011 12:08 | nach oben springen

#1993

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 12:12
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte


Zitat von: Maga-neu
15.11.2011 12:03 #92249
Wenn es eine Möglichkeit gibt, die iranische Bombe ohne Krieg zu verhindern, bin ich dafür. ...


Ich auch und mit mir alle verantwortlichen israelischen Politiker.
Wer etwas anderes denkt, hat keine Ahnung.
Sonst hätten diese nicht über 15 Jahre gewartet.


nach oben springen

#1994

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 12:17
von Hans Bergman | 16.659 Beiträge | 39688 Punkte


Zitat von: Maga-neu
15.11.2011 12:03 #92249
Ja, sayada, mir geht es anders: Ich bin auch gegen eine iranische Bombe, halte sie aber gegenüber einem unkalkulierbaren Krieg für das geringere Übel. Wenn es eine Möglichkeit gibt, die iranische Bombe ohne Krieg zu verhindern, bin ich dafür. Notfalls auch unter Umgehung des Völkerrechts und der Inanspruchnahme von Geheimdienstmethoden...

Es gibt ja auch noch nüchtern denkende, vernünftige Menschen.

http://www.sueddeutsche.de/politik/teher...e-weg-1.1189145



nach oben springen

#1995

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 12:17
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
15.11.2011 12:08 #92250

Das geht an freundlicher Höflichkeit noch weit über eine gepflegte Diplomatensprache hinaus. Und ist eine klare und eine eindeutige Stellungnahme dafür sowie dagegen. :)


....
Ich kann den Standpunkt meiner politischen Überzeugung in wenige Worte zusammenfassen.
Erstens, das Selbstverständnis unter der Voraussetzung, zweitens, und das ist es was wir unseren Wählern schuldig sind, drittens die konzentrierte Beinhaltung als Kernstück eines Zukunftsweisenden Parteiprogramms.
Wer hat denn, und das sollte vor diesem hohen Hause einmal unmissverständlich aussprechen, auch die wirtschaftliche Entwicklung hatte sich in jener Weise, das kann von niemandem bestritten werden ......


http://www.youtube.com/watch?v=ZXe4-MyqeXU


nach oben springen

#1996

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 12:24
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: mbockstette
15.11.2011 11:48 #92243


Schließen wir es, in der Gewissheit, dass Sie und der Autor Ihrer Quelle Antisemiten sind.

Unsinn.
Vielmehr Sie gehören zu denen die den Antisemitismus um jeden Preis verteidigen, sonst hätten Sie den letzten Teil des Beitrags nicht abgeschnitten.
Sie werden die Bummerang-Wirkung Ihrer (vermeintlichen) Wunderwaffe nie begreifen.

Ergötzen Sie sich in Ihrer geifernden Kriegslüsternheit gegen den Iran, Sie ....!
Das ist Ihre Kategorie.



zuletzt bearbeitet 15.11.2011 12:26 | nach oben springen

#1997

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 12:24
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte


Zitat von: nahal
15.11.2011 12:12 #92252


Ich auch und mit mir alle verantwortlichen israelischen Politiker.
Wer etwas anderes denkt, hat keine Ahnung.
Sonst hätten diese nicht über 15 Jahre gewartet.



Israel hat gewartet, weil es keine Partner für einen Angriff auf den Iran gab und nicht aus Verantwortung.



zuletzt bearbeitet 15.11.2011 12:25 | nach oben springen

#1998

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 12:29
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: Maga-neu
15.11.2011 12:03 #92249
Ja, sayada, mir geht es anders: Ich bin auch gegen eine iranische Bombe, halte sie aber gegenüber einem unkalkulierbaren Krieg für das geringere Übel. Wenn es eine Möglichkeit gibt, die iranische Bombe ohne Krieg zu verhindern, bin ich dafür. Notfalls auch unter Umgehung des Völkerrechts und der Inanspruchnahme von Geheimdienstmethoden...


Habe ich von Dir auch nicht anders erwartet! :-)
Aber was, wenn sich die iranische Bombe eben nicht durch Sanktionen (und weiß der Geier was noch) verhindern läßt?
Anders als der Indo traue ich den Mullahs keinen Millimeter weit und dies, obwohl ich weiß, daß sie Wasser predigen und Wodka saufen... Natürlich hängen die an ihrem ach so kostbaren Leben, aber womöglich vertrauen sie halt auch auf ihre ach so sicheren Schutzräume und auf Allahs schützende Hand?! Die muß dann natürlich nicht auch noch für alle "normalen" Iraner reichen, jeder denkt von denen doch an sich selbst zuerst. (*grins*, letzteres paßt ja fast in den Gibt-es-Gott-Strang...)


nach oben springen

#1999

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 12:32
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
15.11.2011 12:08 #92250

Das geht an freundlicher Höflichkeit noch weit über eine gepflegte Diplomatensprache hinaus. Und ist eine klare und eine eindeutige Stellungnahme dafür sowie dagegen. :)



Ja, auch wenn Du Dir das nicht vorstellen kannst, manche sitzen eben zwischen 2 Stühlen.

(Sagt man in der Diplomatensprache "verdammt"?)


nach oben springen

#2000

RE: "Boden der Realität": Neuer Kalter Krieg

in Politik 15.11.2011 12:39
von Hans Bergman | 16.659 Beiträge | 39688 Punkte


Zitat von: sayada.b.
15.11.2011 12:32 #92260



Ja, auch wenn Du Dir das nicht vorstellen kannst, manche sitzen eben zwischen 2 Stühlen.

(Sagt man in der Diplomatensprache "verdammt"?)

Ich kann es mir aber vorstellen: "Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust..."

Nein, "verdammt" sagt man in der Diplomatensprache verdammt nochmal NICHT!



nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
3 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Hans Bergman, Willie, Leto_II.

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 147 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263376 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen