#10976

RE:

in Politik 18.07.2018 15:57
von Indo_HS | 2.187 Beiträge | 4116 Punkte

Auf die anderen Unterzeichner ist wenigstens einigermaßen Verlass ...

<<Ringen um Atomdeal-Rettung: Iran erfährt Unterstützung>>

Seit US-Präsident Trump aus dem Atomabkommen mit dem Iran ausgestiegen ist, wackelt der Deal. In Wien werden erste Vorschläge diskutiert, wie man an der Vereinbarung festhalten kann. Die Islamische Republik macht ihrerseits Druck.
https://www.n-tv.de/politik/Iran-erfaehr...le20517635.html



Folgenden Mitgliedern gefällt das: sayada.b. und Hans Bergman
zuletzt bearbeitet 18.07.2018 15:57 | nach oben springen

#10977

RE:

in Politik 20.07.2018 16:17
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte

Israeli agents reportedly led European team that prevented Paris attack coordinated by an Iranian diplomat last month

https://www.timesofisrael.com/mossad-thw...-france-report/

The newspaper Bild identified the Iranian diplomat as 47-year-old Assadollah A.


nach oben springen

#10978

RE:

in Politik 23.07.2018 19:19
von Nadine | 3.633 Beiträge | 23854 Punkte

Das Iranproblem haben Obama und Hillary verursacht.


nach oben springen

#10979

RE: RE:

in Politik 23.07.2018 19:23
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte

Zitat von Nadine im Beitrag #10978
Das Iranproblem haben Obama und Hillary verursacht.


Nein, die Mullahs.


nach oben springen

#10980

RE: RE:

in Politik 23.07.2018 20:16
von Nadine | 3.633 Beiträge | 23854 Punkte

Was war vorher?
Die Henne oder das Ei?


nach oben springen

#10981

RE: RE:

in Politik 23.07.2018 20:26
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte

Zitat von Nadine im Beitrag #10980
Was war vorher?
Die Henne oder das Ei?

Die Mullahs


nach oben springen

#10982

RE: RE:

in Politik 23.07.2018 20:29
von Nadine | 3.633 Beiträge | 23854 Punkte

Shah Reza Pahlewi.


nach oben springen

#10983

RE: RE:

in Politik 23.07.2018 20:35
von Nadine | 3.633 Beiträge | 23854 Punkte

Das Mästen Dubais durch das Embargo am Persischen Golf. Remember Lot's wife.


nach oben springen

#10984

RE: RE:

in Politik 23.07.2018 22:33
von Hans Bergman | 16.660 Beiträge | 39698 Punkte

Zitat von Nadine im Beitrag #10978
Das Iranproblem haben Obama und Hillary verursacht.

Das Iran-Problem ist, wie so viele Probleme dieser Welt, von dem immerzu gewaltbereiten Weltvorherrschafststreben der USA verursacht, das Iran-Problem vor allem durch den Putsch der USA und der Installation des Schah Pahlavi.



nach oben springen

#10985

RE:

in Politik 24.07.2018 05:47
von Hans Bergman | 16.660 Beiträge | 39698 Punkte

Zitat von mbockstette im Beitrag #10973
Zitat von Gast im Beitrag #10971
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #10966
Zitat von Gast im Beitrag #10961
...Warum sollte Ich an einem Forum teilnehmen , wo man mir Unflätigkeiten an den Kopf wirft ?
Weil das den Anteil ungehobelter Flegel prozentual senkt... :-)

Hans ,
Könntest Du bitte meinen Account löschen . Wenn es mit vertretbarem Aufwand geht , ebenso sämtliche Posts von mir .
Danke

"Sag beim Abschied leise Servus"
https://www.youtube.com/watch?v=lvWi-svoBac

@guylux
Solltest Du doch noch mal hier reinschauen:
Ich habe Deinen Wunsch leider erst gestern zur Kenntnis genommen.
Ich habe den Fehler gemacht, Deinen Account zu löschen und dabei vergessen anzukreuzen: "Name durch Platzhalter ersetzen".
Ich habe außerdem im Support nachgelesen: Die Beiträge selbst können leider nicht gelöscht werden (und ich selbst freue mich darüber, weil sie eine Bereicherung für das Forum waren/sind).
Meine PN wirst Du vermutlich auch nicht mehr bekommen haben.

Einen Vorwurf kann ich Dir jedoch nicht ersparen:
Dass Du Dich als kultivierter Mensch von so einem schäbigen Nichts (Beweis: das billige Zitat, mit dem sich diese Klasse Mensch primitiven Witz vermutlich als Esprit anrechnen lassen will) aus der Fassung hast bringen lassen.
Alles Gute! Es hat mich gefreut, Dich kennengelernt zu haben - wenn auch nur digital...



zuletzt bearbeitet 24.07.2018 05:51 | nach oben springen

#10986

RE: RE:

in Politik 24.07.2018 08:12
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte

Zitat von Nadine im Beitrag #10980
Was war vorher?
Die Henne oder das Ei?


Mossadegh, Operation Ajax und ein Schah mit Größenwahn...

Alles andere eine reine Kettenreaktion...


Folgenden Mitgliedern gefällt das: Indo_HS und Hans Bergman
nach oben springen

#10987

RE: RE:

in Politik 24.07.2018 11:14
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte

Zitat von sayada.b. im Beitrag #10986
Zitat von Nadine im Beitrag #10980
Was war vorher?
Die Henne oder das Ei?


Mossadegh, Operation Ajax und ein Schah mit Größenwahn...

Alles andere eine reine Kettenreaktion...


Nein.
Alles hängt mit Ali ibn Abi Talib und Abu Bakr zusammen.


nach oben springen

#10988

RE: RE:

in Politik 24.07.2018 11:22
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #10987
Zitat von sayada.b. im Beitrag #10986
Zitat von Nadine im Beitrag #10980
Was war vorher?
Die Henne oder das Ei?


Mossadegh, Operation Ajax und ein Schah mit Größenwahn...

Alles andere eine reine Kettenreaktion...


Nein.
Alles hängt mit Ali ibn Abi Talib und Abu Bakr zusammen.


Hm, der Konflikt zwischen Shiiten und Sunniten hat eigentlich niemanden (westliche Welt & Israel) gestört, solange Iran keinen Anspruch auf das eigene Öl erhob...


Indo_HS gefällt das
nach oben springen

#10989

RE: RE:

in Politik 24.07.2018 11:27
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte

Zitat von sayada.b. im Beitrag #10988
Zitat von nahal im Beitrag #10987
Zitat von sayada.b. im Beitrag #10986
Zitat von Nadine im Beitrag #10980
Was war vorher?
Die Henne oder das Ei?


Mossadegh, Operation Ajax und ein Schah mit Größenwahn...

Alles andere eine reine Kettenreaktion...


Nein.
Alles hängt mit Ali ibn Abi Talib und Abu Bakr zusammen.


Hm, der Konflikt zwischen Shiiten und Sunniten hat eigentlich niemanden (westliche Welt & Israel) gestört, solange Iran keinen Anspruch auf das eigene Öl erhob...




Richtig.
Die haben sich NUR gegenseitig die Köpe eingeschlagen. Deren Sache.


nach oben springen

#10990

RE: RE:

in Politik 31.07.2018 17:08
von Nadine | 3.633 Beiträge | 23854 Punkte

Iran spielt Schach, die USA Poker.


Guter Spruch.


http://m.spiegel.de/politik/ausland/iran...-a-1221002.html


Indo_HS gefällt das
nach oben springen

#10991

RE: RE:

in Politik 31.07.2018 18:03
von Indo_HS | 2.187 Beiträge | 4116 Punkte

Zitat von sayada.b. im Beitrag #10986
Zitat von Nadine im Beitrag #10980
Was war vorher?
Die Henne oder das Ei?


Mossadegh, Operation Ajax und ein Schah mit Größenwahn...

Alles andere eine reine Kettenreaktion...

Genau so ist es. Nur Anhänger und Apologeten des vor Angst hetzenden korrupten Clowns oder des debilen selbstverliebten Immobilienmaklers sehen das natürlich anders. Und natürlich auch die Anhänger und Apologeten des kriegstreibenden wahhabitischen Beduinen-Sohns.



zuletzt bearbeitet 31.07.2018 18:04 | nach oben springen

#10992

RE: RE:

in Politik 31.07.2018 19:52
von Landegaard | 16.568 Beiträge | 27536 Punkte

Zitat von Indo_HS im Beitrag #10991
Zitat von sayada.b. im Beitrag #10986
Zitat von Nadine im Beitrag #10980
Was war vorher?
Die Henne oder das Ei?


Mossadegh, Operation Ajax und ein Schah mit Größenwahn...

Alles andere eine reine Kettenreaktion...

Genau so ist es. Nur Anhänger und Apologeten des vor Angst hetzenden korrupten Clowns oder des debilen selbstverliebten Immobilienmaklers sehen das natürlich anders. Und natürlich auch die Anhänger und Apologeten des kriegstreibenden wahhabitischen Beduinen-Sohns.


Wie gut, dass man noch die Option hat, das irgendwo zwischen den Extremen zu werten.



Leto_II. gefällt das
nach oben springen

#10993

RE: RE:

in Politik 01.08.2018 13:26
von Indo_HS | 2.187 Beiträge | 4116 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #10992
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10991
Zitat von sayada.b. im Beitrag #10986
Zitat von Nadine im Beitrag #10980
Was war vorher?
Die Henne oder das Ei?


Mossadegh, Operation Ajax und ein Schah mit Größenwahn...

Alles andere eine reine Kettenreaktion...

Genau so ist es. Nur Anhänger und Apologeten des vor Angst hetzenden korrupten Clowns oder des debilen selbstverliebten Immobilienmaklers sehen das natürlich anders. Und natürlich auch die Anhänger und Apologeten des kriegstreibenden wahhabitischen Beduinen-Sohns.


Wie gut, dass man noch die Option hat, das irgendwo zwischen den Extremen zu werten.

?!
Es steht Ihnen natürlich frei die von Sayada aufgezählten historischen Fakten zu bewerten wie Sie wollen. "Extrem" an diesen ist aber nur die Tatsache, dass die USA dafür gesorgt haben, dass aus dem Iran zweckgerichtet so schnell keine Demokratie entsteht. Die Folgen wirken bis heute, was unlängst die CIA selbst zugegeben hat. Ist alles nachzugooglen.



zuletzt bearbeitet 01.08.2018 13:59 | nach oben springen

#10994

RE: RE:

in Politik 01.08.2018 14:18
von Indo_HS | 2.187 Beiträge | 4116 Punkte

Reaktionen aus Iran auf die neuerlichen scheinheiligen Annäherungsversuche Trumps "ohne Vorbedingungen" (merke: den alten Deal für nichtig erkären und extra für die USA einen neuen Deal nach Trumps Wünschen machen zu wollen, ist also keine Vorbedingung! *lach*) :

...
„Die USA können sich nur selbst Vorwürfe machen“

"Der Iran selbst reagierte mit Skepsis. Vizeparlamentspräsident Ali Motahari sagte, nach Trumps früheren „verächtlichen Äußerungen“ gegenüber dem Iran wäre es eine „Demütigung“, Verhandlungen zuzustimmen. Innenminister Abdolresa Rahmani Fasli sagte, die USA seien nach ihrem Ausstieg aus dem internationalen Atomabkommen nicht vertrauenswürdig.

Auch der iranische Außenminister Dschawad Sarif erteilte Gesprächen mit der Regierung von US-Präsident Donald Trump eine klare Absage. Der Iran habe mit den USA, den anderen UN-Vetomächten sowie Deutschland und der EU bereits zwei Jahre lang Gespräche geführt, schrieb Sarif am Dienstagabend auf Twitter. Dabei sei 2015 das Atomabkommen mit dem Iran herausgekommen, „ein einzigartiges multilaterales Abkommen“.
„Es hat funktioniert“, fügte Sarif mit Blick auf das Atomabkommen hinzu, aus dem die USA im Mai ausgestiegen waren. „Die USA können sich nur selbst Vorwürfe machen, dass sie sich herausgezogen und den Tisch verlassen haben“, kritisierte der iranische Chefdiplomat."

https://www.welt.de/politik/ausland/arti...an-Treffen.html



zuletzt bearbeitet 01.08.2018 14:20 | nach oben springen

#10995

RE: RE:

in Politik 01.08.2018 15:25
von Landegaard | 16.568 Beiträge | 27536 Punkte

Zitat von Indo_HS im Beitrag #10993
Zitat von Landegaard im Beitrag #10992
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10991
Zitat von sayada.b. im Beitrag #10986
Zitat von Nadine im Beitrag #10980
Was war vorher?
Die Henne oder das Ei?


Mossadegh, Operation Ajax und ein Schah mit Größenwahn...

Alles andere eine reine Kettenreaktion...

Genau so ist es. Nur Anhänger und Apologeten des vor Angst hetzenden korrupten Clowns oder des debilen selbstverliebten Immobilienmaklers sehen das natürlich anders. Und natürlich auch die Anhänger und Apologeten des kriegstreibenden wahhabitischen Beduinen-Sohns.


Wie gut, dass man noch die Option hat, das irgendwo zwischen den Extremen zu werten.

?!
Es steht Ihnen natürlich frei die von Sayada aufgezählten historischen Fakten zu bewerten wie Sie wollen. "Extrem" an diesen ist aber nur die Tatsache, dass die USA dafür gesorgt haben, dass aus dem Iran zweckgerichtet so schnell keine Demokratie entsteht. Die Folgen wirken bis heute, was unlängst die CIA selbst zugegeben hat. Ist alles nachzugooglen.




Ich kann die Fakten nachgoogeln und die gefühligen Schlüsse daraus auch. Ich kann auch andere Schlüsse ziehen.



nach oben springen

#10996

RE: RE:

in Politik 01.08.2018 15:35
von Indo_HS | 2.187 Beiträge | 4116 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #10995
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10993
Zitat von Landegaard im Beitrag #10992
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10991
Zitat von sayada.b. im Beitrag #10986
Zitat von Nadine im Beitrag #10980
Was war vorher?
Die Henne oder das Ei?


Mossadegh, Operation Ajax und ein Schah mit Größenwahn...

Alles andere eine reine Kettenreaktion...

Genau so ist es. Nur Anhänger und Apologeten des vor Angst hetzenden korrupten Clowns oder des debilen selbstverliebten Immobilienmaklers sehen das natürlich anders. Und natürlich auch die Anhänger und Apologeten des kriegstreibenden wahhabitischen Beduinen-Sohns.


Wie gut, dass man noch die Option hat, das irgendwo zwischen den Extremen zu werten.

?!
Es steht Ihnen natürlich frei die von Sayada aufgezählten historischen Fakten zu bewerten wie Sie wollen. "Extrem" an diesen ist aber nur die Tatsache, dass die USA dafür gesorgt haben, dass aus dem Iran zweckgerichtet so schnell keine Demokratie entsteht. Die Folgen wirken bis heute, was unlängst die CIA selbst zugegeben hat. Ist alles nachzugooglen.



Ich kann die Fakten nachgoogeln und die gefühligen Schlüsse daraus auch. Ich kann auch andere Schlüsse ziehen.

Auf Ihre Argumentation darf man gespannt sein?
Nur zu. Aber tun Sie sich keinen Zwang an, nur um der Diskussion willen. :)


nach oben springen

#10997

RE: RE:

in Politik 01.08.2018 15:47
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte

@ Landegaard

Du meinst, es wäre auch ohne Eingreifen der Geheimdienste, der USA und GB zu der IRI gekommen?

Khomeini hätte es sicher ungleich schwerer gehabt, das Volk auf seine Seite zu bringen, wenn Mossadegh mit seinem Kurs zur Verbesserung der persönlichen Lage der Iraner beigetragen hätte. Ohne übermäßige Verwestlichung...
Meine Meinung, muß nicht stimmen.

Wie es genau gekommen wäre, kann heute eh keiner sagen...


zuletzt bearbeitet 01.08.2018 15:50 | nach oben springen

#10998

RE: RE:

in Politik 01.08.2018 15:52
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte

Zitat von sayada.b. im Beitrag #10997
@ Landegaard

Du meinst, es wäre auch ohne Eingreifen der Geheimdienste, der USA und GB zu der IRI gekommen?

Khomeini hätte es sicher ungleich schwerer gehabt, das Volk auf seine Seite zu bringen, wenn Mossadegh mit seinem Kurs zur Verbesserung der persönlichen Lage der Iraner beigetragen hätte. Ohne übermäßige Verwestlichung...
Meine Meinung, muß nicht stimmen.

Wie es genau gekommen wäre, kann heute eh keiner sagen...


Na ja, zwischen 1979 und 1953 ist viel Zeit vergangen.


nach oben springen

#10999

RE: RE:

in Politik 01.08.2018 16:36
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte

@ nahal:

Zeit für den Schah, nicht wahr. Der hat aber verkackt!


nach oben springen

#11000

RE: RE:

in Politik 02.08.2018 10:49
von Indo_HS | 2.187 Beiträge | 4116 Punkte

Zitat von sayada.b. im Beitrag #10997
@ Landegaard

Du meinst, es wäre auch ohne Eingreifen der Geheimdienste, der USA und GB zu der IRI gekommen?

Khomeini hätte es sicher ungleich schwerer gehabt, das Volk auf seine Seite zu bringen, wenn Mossadegh mit seinem Kurs zur Verbesserung der persönlichen Lage der Iraner beigetragen hätte. Ohne übermäßige Verwestlichung...
.

Zweifelsohne.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
2 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Willie, Hans Bergman

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 148 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263377 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen