#10451

RE: Atomgespräche

in Politik 10.07.2015 13:17
von Indo_HS | 2.188 Beiträge | 4126 Punkte

Dabei hatte Israel, zumindest in 2010, laut Aussage des eigenen Verteidigungsministers noch nicht einmal die Möglichkeit für ein erfolgreiche Durchführung der "Option" gehabt.

Mon Nov 5, 2012

<<Netanyahu, Barak clashed with army over Iran attack: report>>

JERUSALEM

"Prime Minister Benjamin Netanyahu and Defence Minister Ehud Barak ordered Israeli defence chiefs in 2010 to prepare for an attack on Iran's nuclear facilities but were rebuffed, a television report said.

Excerpts released on Monday of an Israeli Channel 2 documentary said the armed forces' chief of staff at the time, Gabi Ashkenazi, and Mossad intelligence head Meir Dagan both objected to the order to raise the military's alert level to "F-Plus", which means a strike could be imminent.

Barak, interviewed on the Uvda investigative show, said Ashkenazi told him the army did not have the operational capability for a successful strike against Iran's nuclear programme, which Israel believes is aimed at producing weapons, an allegation Tehran denies.[...]"

http://www.reuters.com/article/2012/11/0...E8A40A520121105



zuletzt bearbeitet 10.07.2015 13:21 | nach oben springen

#10452

RE: Atomgespräche

in Politik 10.07.2015 13:22
von mbockstette | 7.895 Beiträge | 6163 Punkte

Zitat von Indo_HS im Beitrag #10451
Mon Nov 5, 2012

<<Netanyahu, Barak clashed with army over Iran attack: report>>

JERUSALEM

"Prime Minister Benjamin Netanyahu and Defence Minister Ehud Barak ordered Israeli defence chiefs in 2010 to prepare for an attack on Iran's nuclear facilities but were rebuffed, a television report said.

Excerpts released on Monday of an Israeli Channel 2 documentary said the armed forces' chief of staff at the time, Gabi Ashkenazi, and Mossad intelligence head Meir Dagan both objected to the order to raise the military's alert level to "F-Plus", which means a strike could be imminent.

Barak, interviewed on the Uvda investigative show, said Ashkenazi told him the army did not have the operational capability for a successful strike against Iran's nuclear programme, which Israel believes is aimed at producing weapons, an allegation Tehran denies.[...]"

http://www.reuters.com/article/2012/11/0...E8A40A520121105


Vorsicht, die Bilder sind verstörend und erschreckend.

https://theangrypersians.wordpress.com/2.../islam-in-iran/


nach oben springen

#10453

RE: Atomgespräche

in Politik 10.07.2015 13:31
von Leto_II. | 21.362 Beiträge | 36753 Punkte

Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.


nach oben springen

#10454

RE: Atomgespräche

in Politik 10.07.2015 14:13
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zwischen "To plan" und "to have plans " in deutsch übersetzt : "Planen" und "Pläne haben " vermag Ich keinen Interschied zu sehen .


nach oben springen

#10455

RE: Atomgespräche

in Politik 10.07.2015 14:37
von Leto_II. | 21.362 Beiträge | 36753 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #10454
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zwischen "To plan" und "to have plans " in deutsch übersetzt : "Planen" und "Pläne haben " vermag Ich keinen Interschied zu sehen .


"To plan to attack" wäre ein "einen Angriff beabsichtigen", "to have plans" ist da deutlich neutraler formuliert.

Urlaub schon vorbei?


nach oben springen

#10456

RE: Atomgespräche

in Politik 10.07.2015 16:20
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #10455
Zitat von guylux im Beitrag #10454
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zwischen "To plan" und "to have plans " in deutsch übersetzt : "Planen" und "Pläne haben " vermag Ich keinen Interschied zu sehen .


"To plan to attack" wäre ein "einen Angriff beabsichtigen", "to have plans" ist da deutlich neutraler formuliert.

Urlaub schon vorbei?

Hab mir doch gedacht , dass meine Englischkenntnisse trotz 37 jähriger täglicher Praxis im Beruf , mangelhaft sind :-))


nach oben springen

#10457

RE: Atomgespräche

in Politik 10.07.2015 17:24
von Leto_II. | 21.362 Beiträge | 36753 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #10456
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10455
Zitat von guylux im Beitrag #10454
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zwischen "To plan" und "to have plans " in deutsch übersetzt : "Planen" und "Pläne haben " vermag Ich keinen Interschied zu sehen .


"To plan to attack" wäre ein "einen Angriff beabsichtigen", "to have plans" ist da deutlich neutraler formuliert.

Urlaub schon vorbei?

Hab mir doch gedacht , dass meine Englischkenntnisse trotz 37 jähriger täglicher Praxis im Beruf , mangelhaft sind :-))


Man lernt nie aus.:) Bei unmittelbarer Absicht, die Indo dem Bibi ja zu unterstellen unterstellen will, wäre im Englischen eh das Future 1 zu nutzen. :) "Iran ist going to ..."


nach oben springen

#10458

RE: Atomgespräche

in Politik 11.07.2015 20:14
von Indo_HS | 2.188 Beiträge | 4126 Punkte

Zitat von mbockstette im Beitrag #10452
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10451
Mon Nov 5, 2012

<<Netanyahu, Barak clashed with army over Iran attack: report>>

JERUSALEM

"Prime Minister Benjamin Netanyahu and Defence Minister Ehud Barak ordered Israeli defence chiefs in 2010 to prepare for an attack on Iran's nuclear facilities but were rebuffed, a television report said.

Excerpts released on Monday of an Israeli Channel 2 documentary said the armed forces' chief of staff at the time, Gabi Ashkenazi, and Mossad intelligence head Meir Dagan both objected to the order to raise the military's alert level to "F-Plus", which means a strike could be imminent.

Barak, interviewed on the Uvda investigative show, said Ashkenazi told him the army did not have the operational capability for a successful strike against Iran's nuclear programme, which Israel believes is aimed at producing weapons, an allegation Tehran denies.[...]"

http://www.reuters.com/article/2012/11/0...E8A40A520121105


Vorsicht, die Bilder sind verstörend und erschreckend.

https://theangrypersians.wordpress.com/2.../islam-in-iran/

Das ist ein ganz anderes Problem, das in der Außenpolitik nichts zu suchen hat, weil eine produktiver Wandel in Iran nur von Innen kommen kann, worin sich die
Mehrheit der Iraner zum Glück auch einig ist.

Außerdem rechtfertigen auch die vertörendsten Bilder aus Iran (die man auch andernorts vorfinden kann, z.B. in Saudi-Arabien) noch lange nicht die kontraproduktiven Angriffsabsichten des isolierten hetzerischen Paranoikers aus Tel Aviv. Solche Angriffe wären zudem Wasser auf den Mühlen der radikalen Mullahs und würden das iranische Atomprogramm laut Expertenmeinung bekanntlich auch nicht stoppen.

Sie und ihr obskurer Kumpel aus SPON-Zeiten, der irre "Zarathustra", dessen anti-iranische Minderheiten-Propaganda für Angriffe auf den Iran Sie hier noch immer mal wieder mal leider weiter betreiben, werden lachen, aber auch die teils drastisch unterdrückte Bevölkerung in Iran hat keine Lust auf Angriffe auf ihre geliebte Heimat.



zuletzt bearbeitet 11.07.2015 20:15 | nach oben springen

#10459

RE: Atomgespräche

in Politik 11.07.2015 20:25
von Indo_HS | 2.188 Beiträge | 4126 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.



zuletzt bearbeitet 11.07.2015 20:26 | nach oben springen

#10460

RE: Atomgespräche

in Politik 11.07.2015 21:58
von Leto_II. | 21.362 Beiträge | 36753 Punkte

Zitat von Indo_HS im Beitrag #10459
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.


Wo genau war denn von Territorium die Rede?

Du selbst schwaronierst immer wieder, wie mächtig doch die militärischen Möglichkeiten des Iran in der Region sind und die USA bieten dort auch Ziele. Alles dann doch nur heisse Luft?

Oder wie es gerade am besten passt?


nach oben springen

#10461

RE: Atomgespräche

in Politik 11.07.2015 22:18
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #10460
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10459
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.


Wo genau war denn von Territorium die Rede?

Du selbst schwaronierst immer wieder, wie mächtig doch die militärischen Möglichkeiten des Iran in der Region sind und die USA bieten dort auch Ziele. Alles dann doch nur heisse Luft?

Oder wie es gerade am besten passt?

Eine Antwort die eher eines Anwaltes als eines Foristen würdig ist . Man kann alles verdrehen wenn man nur will !


nach oben springen

#10462

RE: Atomgespräche

in Politik 11.07.2015 23:19
von mbockstette | 7.895 Beiträge | 6163 Punkte

Zitat von Indo_HS im Beitrag #10458
Zitat von mbockstette im Beitrag #10452
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10451
Mon Nov 5, 2012

<<Netanyahu, Barak clashed with army over Iran attack: report>>

JERUSALEM

"Prime Minister Benjamin Netanyahu and Defence Minister Ehud Barak ordered Israeli defence chiefs in 2010 to prepare for an attack on Iran's nuclear facilities but were rebuffed, a television report said.

Excerpts released on Monday of an Israeli Channel 2 documentary said the armed forces' chief of staff at the time, Gabi Ashkenazi, and Mossad intelligence head Meir Dagan both objected to the order to raise the military's alert level to "F-Plus", which means a strike could be imminent.

Barak, interviewed on the Uvda investigative show, said Ashkenazi told him the army did not have the operational capability for a successful strike against Iran's nuclear programme, which Israel believes is aimed at producing weapons, an allegation Tehran denies.[...]"

http://www.reuters.com/article/2012/11/0...E8A40A520121105


Vorsicht, die Bilder sind verstörend und erschreckend.

https://theangrypersians.wordpress.com/2.../islam-in-iran/

Das ist ein ganz anderes Problem, das in der Außenpolitik nichts zu suchen hat, weil eine produktiver Wandel in Iran nur von Innen kommen kann, worin sich die
Mehrheit der Iraner zum Glück auch einig ist.

Außerdem rechtfertigen auch die vertörendsten Bilder aus Iran (die man auch andernorts vorfinden kann, z.B. in Saudi-Arabien) noch lange nicht die kontraproduktiven Angriffsabsichten des isolierten hetzerischen Paranoikers aus Tel Aviv. Solche Angriffe wären zudem Wasser auf den Mühlen der radikalen Mullahs und würden das iranische Atomprogramm laut Expertenmeinung bekanntlich auch nicht stoppen.

Sie und ihr obskurer Kumpel aus SPON-Zeiten, der irre "Zarathustra", dessen anti-iranische Minderheiten-Propaganda für Angriffe auf den Iran Sie hier noch immer mal wieder mal leider weiter betreiben, werden lachen, aber auch die teils drastisch unterdrückte Bevölkerung in Iran hat keine Lust auf Angriffe auf ihre geliebte Heimat.


Zitat: "Prime Minister Benjamin Netanyahu and Defence Minister Ehud Barak ordered Israeli defence chiefs in 2010 ...........

oder doch nur Hasbara vom Feinsten, um der Angelegenheit mehr Nachdruck zu verleihen?


nach oben springen

#10463

RE: Atomgespräche

in Politik 12.07.2015 00:16
von Leto_II. | 21.362 Beiträge | 36753 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #10461
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10460
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10459
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.


Wo genau war denn von Territorium die Rede?

Du selbst schwaronierst immer wieder, wie mächtig doch die militärischen Möglichkeiten des Iran in der Region sind und die USA bieten dort auch Ziele. Alles dann doch nur heisse Luft?

Oder wie es gerade am besten passt?

Eine Antwort die eher eines Anwaltes als eines Foristen würdig ist . Man kann alles verdrehen wenn man nur will !



Eben, guy, man kann, und Bibi hat eben nicht Future 1 benutzt, was grammatikalisch dringend, gar zwingend, geboten gewesen wäre, um eine unmittelbar bestehende Absicht auszudrücken, welche der Forist hier aber unterstellen will. Dafür braucht es keinen Anwalt, da reicht ein Unterstufenschüler, siebte Klasse.


nach oben springen

#10464

RE: Atomgespräche

in Politik 12.07.2015 10:18
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #10463
Zitat von guylux im Beitrag #10461
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10460
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10459
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.


Wo genau war denn von Territorium die Rede?

Du selbst schwaronierst immer wieder, wie mächtig doch die militärischen Möglichkeiten des Iran in der Region sind und die USA bieten dort auch Ziele. Alles dann doch nur heisse Luft?

Oder wie es gerade am besten passt?

Eine Antwort die eher eines Anwaltes als eines Foristen würdig ist . Man kann alles verdrehen wenn man nur will !



Eben, guy, man kann, und Bibi hat eben nicht Future 1 benutzt, was grammatikalisch dringend, gar zwingend, geboten gewesen wäre, um eine unmittelbar bestehende Absicht auszudrücken, welche der Forist hier aber unterstellen will. Dafür braucht es keinen Anwalt, da reicht ein Unterstufenschüler, siebte Klasse.

Wo schreibt Indo etwas von unmittelbar bestehender Absicht ? Er schrieb :" der hetzende Pranoiker behauptete sogar einmal , der Iran hâtte Pläne , die USA anzugreifen " was ein Unterstufenschüler der 7. Klasse ganz korrekt mit : "the Iran has plans to attack the USA " übersetzt hätte , was wiederum genau das ist was BIbi behauptet hat . Bitte oben mal ganz ruuuhig durchlesen !
Dem Herrn Oberlehrer darauf hin noch einen schönen Sonntag !


nach oben springen

#10465

RE: Atomgespräche

in Politik 12.07.2015 10:34
von Maga-neu | 23.257 Beiträge | 67075 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #10464
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10463
Zitat von guylux im Beitrag #10461
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10460
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10459
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.


Wo genau war denn von Territorium die Rede?

Du selbst schwaronierst immer wieder, wie mächtig doch die militärischen Möglichkeiten des Iran in der Region sind und die USA bieten dort auch Ziele. Alles dann doch nur heisse Luft?

Oder wie es gerade am besten passt?

Eine Antwort die eher eines Anwaltes als eines Foristen würdig ist . Man kann alles verdrehen wenn man nur will !



Eben, guy, man kann, und Bibi hat eben nicht Future 1 benutzt, was grammatikalisch dringend, gar zwingend, geboten gewesen wäre, um eine unmittelbar bestehende Absicht auszudrücken, welche der Forist hier aber unterstellen will. Dafür braucht es keinen Anwalt, da reicht ein Unterstufenschüler, siebte Klasse.

Wo schreibt Indo etwas von unmittelbar bestehender Absicht ? Er schrieb :" der hetzende Pranoiker behauptete sogar einmal , der Iran hâtte Pläne , die USA anzugreifen " was ein Unterstufenschüler der 7. Klasse ganz korrekt mit : "the Iran has plans to attack the USA " übersetzt hätte , was wiederum genau das ist was BIbi behauptet hat . Bitte oben mal ganz ruuuhig durchlesen !
Dem Herrn Oberlehrer darauf hin noch einen schönen Sonntag !
"Has plans to attack" ist eigentlich gar nichts Besonderes. Es würde mich erstaunen, wenn die USA, genauer gesagt die Joint Chiefs of Staff, nicht auch Pläne für einen Angriff auf Iran hätten - oder Israel nicht ebensolche Pläne besäße. Man kann Netanyahu vorwerfen, hier bewusst mit Nebelkerzen zu arbeiten, sprich zwar nicht direkt zu lügen, die Tatsachen aber so darzustellen, als stünde ein Angriff bevor und schwammig zu formulieren. (Man denke an die Nähe zwischen "plans to attack" und "has plans to attack".)


nach oben springen

#10466

RE: Atomgespräche

in Politik 12.07.2015 10:37
von Maga-neu | 23.257 Beiträge | 67075 Punkte

Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, ...
Netanyahu mag alles Mögliche sein, ein Paranoiker ist er sicher nicht. Dahinter steht eiskaltes Kalkül und nicht Paranoia.


nach oben springen

#10467

RE: Atomgespräche

in Politik 12.07.2015 22:05
von Leto_II. | 21.362 Beiträge | 36753 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #10464
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10463
Zitat von guylux im Beitrag #10461
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10460
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10459
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.


Wo genau war denn von Territorium die Rede?

Du selbst schwaronierst immer wieder, wie mächtig doch die militärischen Möglichkeiten des Iran in der Region sind und die USA bieten dort auch Ziele. Alles dann doch nur heisse Luft?

Oder wie es gerade am besten passt?

Eine Antwort die eher eines Anwaltes als eines Foristen würdig ist . Man kann alles verdrehen wenn man nur will !



Eben, guy, man kann, und Bibi hat eben nicht Future 1 benutzt, was grammatikalisch dringend, gar zwingend, geboten gewesen wäre, um eine unmittelbar bestehende Absicht auszudrücken, welche der Forist hier aber unterstellen will. Dafür braucht es keinen Anwalt, da reicht ein Unterstufenschüler, siebte Klasse.

Wo schreibt Indo etwas von unmittelbar bestehender Absicht ? Er schrieb :" der hetzende Pranoiker behauptete sogar einmal , der Iran hâtte Pläne , die USA anzugreifen " was ein Unterstufenschüler der 7. Klasse ganz korrekt mit : "the Iran has plans to attack the USA " übersetzt hätte , was wiederum genau das ist was BIbi behauptet hat . Bitte oben mal ganz ruuuhig durchlesen !
Dem Herrn Oberlehrer darauf hin noch einen schönen Sonntag !


Der Herr Oberlehrer hatte einen schönen Sonntag, danke.

Ich weiss ja nicht, was Du unter einem Paranoiker verstehst, guy, Deine Lesart spricht aber nicht für Verfolgungswahn, denn Deine Übersetzung ist nüchtern und sachlich.:) Wenn sich Paranoia nun schon aus aus einer nüchternen und sachlichen Feststellung schliessen lässt, sind wir wohl alle krank. Der Paranoiker müsste halt Future One benutzen (Iran ist going to attack...), um als solcher dann auch erkennbar zu sein.:)

Aber schön, dass wir uns darüber einig sind, das sich diese nüchterne und sachliche Feststellung so schön auch übersetzen lässt.


nach oben springen

#10468

RE: Atomgespräche

in Politik 12.07.2015 22:12
von Leto_II. | 21.362 Beiträge | 36753 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #10465
Zitat von guylux im Beitrag #10464
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10463
Zitat von guylux im Beitrag #10461
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10460
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10459
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.


Wo genau war denn von Territorium die Rede?

Du selbst schwaronierst immer wieder, wie mächtig doch die militärischen Möglichkeiten des Iran in der Region sind und die USA bieten dort auch Ziele. Alles dann doch nur heisse Luft?

Oder wie es gerade am besten passt?

Eine Antwort die eher eines Anwaltes als eines Foristen würdig ist . Man kann alles verdrehen wenn man nur will !



Eben, guy, man kann, und Bibi hat eben nicht Future 1 benutzt, was grammatikalisch dringend, gar zwingend, geboten gewesen wäre, um eine unmittelbar bestehende Absicht auszudrücken, welche der Forist hier aber unterstellen will. Dafür braucht es keinen Anwalt, da reicht ein Unterstufenschüler, siebte Klasse.

Wo schreibt Indo etwas von unmittelbar bestehender Absicht ? Er schrieb :" der hetzende Pranoiker behauptete sogar einmal , der Iran hâtte Pläne , die USA anzugreifen " was ein Unterstufenschüler der 7. Klasse ganz korrekt mit : "the Iran has plans to attack the USA " übersetzt hätte , was wiederum genau das ist was BIbi behauptet hat . Bitte oben mal ganz ruuuhig durchlesen !
Dem Herrn Oberlehrer darauf hin noch einen schönen Sonntag !
"Has plans to attack" ist eigentlich gar nichts Besonderes. Es würde mich erstaunen, wenn die USA, genauer gesagt die Joint Chiefs of Staff, nicht auch Pläne für einen Angriff auf Iran hätten - oder Israel nicht ebensolche Pläne besäße. Man kann Netanyahu vorwerfen, hier bewusst mit Nebelkerzen zu arbeiten, sprich zwar nicht direkt zu lügen, die Tatsachen aber so darzustellen, als stünde ein Angriff bevor und schwammig zu formulieren. (Man denke an die Nähe zwischen "plans to attack" und "has plans to attack".)



Natürlich spielt er da auf einer Klaviatur, genau wie die Gegenseite auch. Bei der Gegenseite wird es aber grundsätzlich wohlwollend ausgelegt. So mancher merkt das nicht einmal mehr.


nach oben springen

#10469

RE: Atomgespräche

in Politik 12.07.2015 22:37
von Maga-neu | 23.257 Beiträge | 67075 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #10468
Zitat von Maga-neu im Beitrag #10465
Zitat von guylux im Beitrag #10464
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10463
Zitat von guylux im Beitrag #10461
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10460
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10459
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.


Wo genau war denn von Territorium die Rede?

Du selbst schwaronierst immer wieder, wie mächtig doch die militärischen Möglichkeiten des Iran in der Region sind und die USA bieten dort auch Ziele. Alles dann doch nur heisse Luft?

Oder wie es gerade am besten passt?

Eine Antwort die eher eines Anwaltes als eines Foristen würdig ist . Man kann alles verdrehen wenn man nur will !



Eben, guy, man kann, und Bibi hat eben nicht Future 1 benutzt, was grammatikalisch dringend, gar zwingend, geboten gewesen wäre, um eine unmittelbar bestehende Absicht auszudrücken, welche der Forist hier aber unterstellen will. Dafür braucht es keinen Anwalt, da reicht ein Unterstufenschüler, siebte Klasse.

Wo schreibt Indo etwas von unmittelbar bestehender Absicht ? Er schrieb :" der hetzende Pranoiker behauptete sogar einmal , der Iran hâtte Pläne , die USA anzugreifen " was ein Unterstufenschüler der 7. Klasse ganz korrekt mit : "the Iran has plans to attack the USA " übersetzt hätte , was wiederum genau das ist was BIbi behauptet hat . Bitte oben mal ganz ruuuhig durchlesen !
Dem Herrn Oberlehrer darauf hin noch einen schönen Sonntag !
"Has plans to attack" ist eigentlich gar nichts Besonderes. Es würde mich erstaunen, wenn die USA, genauer gesagt die Joint Chiefs of Staff, nicht auch Pläne für einen Angriff auf Iran hätten - oder Israel nicht ebensolche Pläne besäße. Man kann Netanyahu vorwerfen, hier bewusst mit Nebelkerzen zu arbeiten, sprich zwar nicht direkt zu lügen, die Tatsachen aber so darzustellen, als stünde ein Angriff bevor und schwammig zu formulieren. (Man denke an die Nähe zwischen "plans to attack" und "has plans to attack".)



Bei der Gegenseite wird es aber grundsätzlich wohlwollend ausgelegt.
Von wem? Von mir?


nach oben springen

#10470

RE: Atomgespräche

in Politik 12.07.2015 23:46
von Indo_HS | 2.188 Beiträge | 4126 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #10465
Zitat von guylux im Beitrag #10464
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10463
Zitat von guylux im Beitrag #10461
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10460
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10459
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.


Wo genau war denn von Territorium die Rede?

Du selbst schwaronierst immer wieder, wie mächtig doch die militärischen Möglichkeiten des Iran in der Region sind und die USA bieten dort auch Ziele. Alles dann doch nur heisse Luft?

Oder wie es gerade am besten passt?

Eine Antwort die eher eines Anwaltes als eines Foristen würdig ist . Man kann alles verdrehen wenn man nur will !



Eben, guy, man kann, und Bibi hat eben nicht Future 1 benutzt, was grammatikalisch dringend, gar zwingend, geboten gewesen wäre, um eine unmittelbar bestehende Absicht auszudrücken, welche der Forist hier aber unterstellen will. Dafür braucht es keinen Anwalt, da reicht ein Unterstufenschüler, siebte Klasse.

Wo schreibt Indo etwas von unmittelbar bestehender Absicht ? Er schrieb :" der hetzende Pranoiker behauptete sogar einmal , der Iran hâtte Pläne , die USA anzugreifen " was ein Unterstufenschüler der 7. Klasse ganz korrekt mit : "the Iran has plans to attack the USA " übersetzt hätte , was wiederum genau das ist was BIbi behauptet hat . Bitte oben mal ganz ruuuhig durchlesen !
Dem Herrn Oberlehrer darauf hin noch einen schönen Sonntag !
"Has plans to attack" ist eigentlich gar nichts Besonderes. Es würde mich erstaunen, wenn die USA, genauer gesagt die Joint Chiefs of Staff, nicht auch Pläne für einen Angriff auf Iran hätten - oder Israel nicht ebensolche Pläne besäße. Man kann Netanyahu vorwerfen, hier bewusst mit Nebelkerzen zu arbeiten, sprich zwar nicht direkt zu lügen, die Tatsachen aber so darzustellen, als stünde ein Angriff bevor und schwammig zu formulieren. (Man denke an die Nähe zwischen "plans to attack" und "has plans to attack".)


Eben.
Es ist allerdings zwar nicht das erste Mal, dass Leto sich als Anwalt Netanyahus aufspielt und Dinge gefliessentlich falsch versteht, dafür aber umso seltsamer ...!



zuletzt bearbeitet 12.07.2015 23:47 | nach oben springen

#10471

RE: Atomgespräche

in Politik 12.07.2015 23:49
von Indo_HS | 2.188 Beiträge | 4126 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #10460
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10459
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.


Wo genau war denn von Territorium die Rede?

Du selbst schwaronierst immer wieder, wie mächtig doch die militärischen Möglichkeiten des Iran in der Region sind und die USA bieten dort auch Ziele. Alles dann doch nur heisse Luft?

Oder wie es gerade am besten passt?

Territorium oder nicht:
(Wie schon geschrieben), zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.



zuletzt bearbeitet 12.07.2015 23:49 | nach oben springen

#10472

RE: Atomgespräche

in Politik 13.07.2015 00:01
von Indo_HS | 2.188 Beiträge | 4126 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #10463
Zitat von guylux im Beitrag #10461
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10460
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10459
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.


Wo genau war denn von Territorium die Rede?

Du selbst schwaronierst immer wieder, wie mächtig doch die militärischen Möglichkeiten des Iran in der Region sind und die USA bieten dort auch Ziele. Alles dann doch nur heisse Luft?

Oder wie es gerade am besten passt?

Eine Antwort die eher eines Anwaltes als eines Foristen würdig ist . Man kann alles verdrehen wenn man nur will !



Eben, guy, man kann, und Bibi hat eben nicht Future 1 benutzt, was grammatikalisch dringend, gar zwingend, geboten gewesen wäre, um eine unmittelbar bestehende Absicht auszudrücken, welche der Forist hier aber unterstellen will. Dafür braucht es keinen Anwalt, da reicht ein Unterstufenschüler, siebte Klasse.

Der einzige Forist, der hier etwas unterstellen will, bis du -- nämlich dass ich unterstellen wollte, der Hetzer aus Tel Aviv hätte geäußert, es bestünde "eine unmittelbare Absicht" ...!



zuletzt bearbeitet 13.07.2015 00:01 | nach oben springen

#10473

RE: Atomgespräche

in Politik 13.07.2015 00:06
von Leto_II. | 21.362 Beiträge | 36753 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #10469
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10468
Zitat von Maga-neu im Beitrag #10465
Zitat von guylux im Beitrag #10464
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10463
Zitat von guylux im Beitrag #10461
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10460
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10459
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.


Wo genau war denn von Territorium die Rede?

Du selbst schwaronierst immer wieder, wie mächtig doch die militärischen Möglichkeiten des Iran in der Region sind und die USA bieten dort auch Ziele. Alles dann doch nur heisse Luft?

Oder wie es gerade am besten passt?

Eine Antwort die eher eines Anwaltes als eines Foristen würdig ist . Man kann alles verdrehen wenn man nur will !



Eben, guy, man kann, und Bibi hat eben nicht Future 1 benutzt, was grammatikalisch dringend, gar zwingend, geboten gewesen wäre, um eine unmittelbar bestehende Absicht auszudrücken, welche der Forist hier aber unterstellen will. Dafür braucht es keinen Anwalt, da reicht ein Unterstufenschüler, siebte Klasse.

Wo schreibt Indo etwas von unmittelbar bestehender Absicht ? Er schrieb :" der hetzende Pranoiker behauptete sogar einmal , der Iran hâtte Pläne , die USA anzugreifen " was ein Unterstufenschüler der 7. Klasse ganz korrekt mit : "the Iran has plans to attack the USA " übersetzt hätte , was wiederum genau das ist was BIbi behauptet hat . Bitte oben mal ganz ruuuhig durchlesen !
Dem Herrn Oberlehrer darauf hin noch einen schönen Sonntag !
"Has plans to attack" ist eigentlich gar nichts Besonderes. Es würde mich erstaunen, wenn die USA, genauer gesagt die Joint Chiefs of Staff, nicht auch Pläne für einen Angriff auf Iran hätten - oder Israel nicht ebensolche Pläne besäße. Man kann Netanyahu vorwerfen, hier bewusst mit Nebelkerzen zu arbeiten, sprich zwar nicht direkt zu lügen, die Tatsachen aber so darzustellen, als stünde ein Angriff bevor und schwammig zu formulieren. (Man denke an die Nähe zwischen "plans to attack" und "has plans to attack".)



Bei der Gegenseite wird es aber grundsätzlich wohlwollend ausgelegt.
Von wem? Von mir?



Nein, nicht von Dir.


nach oben springen

#10474

RE: Atomgespräche

in Politik 13.07.2015 00:09
von Leto_II. | 21.362 Beiträge | 36753 Punkte

Zitat von Indo_HS im Beitrag #10470
Zitat von Maga-neu im Beitrag #10465
Zitat von guylux im Beitrag #10464
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10463
Zitat von guylux im Beitrag #10461
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10460
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10459
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.


Wo genau war denn von Territorium die Rede?

Du selbst schwaronierst immer wieder, wie mächtig doch die militärischen Möglichkeiten des Iran in der Region sind und die USA bieten dort auch Ziele. Alles dann doch nur heisse Luft?

Oder wie es gerade am besten passt?

Eine Antwort die eher eines Anwaltes als eines Foristen würdig ist . Man kann alles verdrehen wenn man nur will !



Eben, guy, man kann, und Bibi hat eben nicht Future 1 benutzt, was grammatikalisch dringend, gar zwingend, geboten gewesen wäre, um eine unmittelbar bestehende Absicht auszudrücken, welche der Forist hier aber unterstellen will. Dafür braucht es keinen Anwalt, da reicht ein Unterstufenschüler, siebte Klasse.

Wo schreibt Indo etwas von unmittelbar bestehender Absicht ? Er schrieb :" der hetzende Pranoiker behauptete sogar einmal , der Iran hâtte Pläne , die USA anzugreifen " was ein Unterstufenschüler der 7. Klasse ganz korrekt mit : "the Iran has plans to attack the USA " übersetzt hätte , was wiederum genau das ist was BIbi behauptet hat . Bitte oben mal ganz ruuuhig durchlesen !
Dem Herrn Oberlehrer darauf hin noch einen schönen Sonntag !
"Has plans to attack" ist eigentlich gar nichts Besonderes. Es würde mich erstaunen, wenn die USA, genauer gesagt die Joint Chiefs of Staff, nicht auch Pläne für einen Angriff auf Iran hätten - oder Israel nicht ebensolche Pläne besäße. Man kann Netanyahu vorwerfen, hier bewusst mit Nebelkerzen zu arbeiten, sprich zwar nicht direkt zu lügen, die Tatsachen aber so darzustellen, als stünde ein Angriff bevor und schwammig zu formulieren. (Man denke an die Nähe zwischen "plans to attack" und "has plans to attack".)


Eben.
Es ist allerdings zwar nicht das erste Mal, dass Leto sich als Anwalt Netanyahus aufspielt und Dinge gefliessentlich falsch versteht, dafür aber umso seltsamer ...!


Blöd, wenn man aus der Wiederholung der Gegenseite eine Krankheit diagnostiziert, die man vielleicht selber hat, gell? Du liesst jedenfalls sehr selektiv.


nach oben springen

#10475

RE: Atomgespräche

in Politik 13.07.2015 00:18
von Leto_II. | 21.362 Beiträge | 36753 Punkte

Zitat von Indo_HS im Beitrag #10472
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10463
Zitat von guylux im Beitrag #10461
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10460
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10459
Zitat von Leto_II. im Beitrag #10453
Zitat von Indo_HS im Beitrag #10449
Der hetzende Paranoiker behauptete sogar einmal, der Iran hätte Pläne die USA anzugreifen, wohl mit dem Hintergedanken von den USA grünes Licht für den lang ersehnten irrwitzigen Angriff auf den Iran zu erhalten ...!

".......Netanyahu said he would continue to criticize such an agreement and called on his audience to join him in advocating against it. Later he suggested that Iran has plans to attack the United States."

<<Netanyahu and Peres strike different tones on Iran>>
http://www.timesofisrael.com/netanyahu-a...-tones-on-iran/


"plans" ist was ganz anderes als "has plans", ersteres wäre wohl Paranoia, letztes sagt der Iran selbst.

Zu behaupten Iran "has plans to attack the USA" ist schlimm und hetzerisch genug. Als könnten die USA das nicht selbst einschätzen! Da muß wirklich kein gestörter Netanyahu daher kommen und Öl ins Feuer giessen.

Es entspricht weder den Tatsachen, noch den realistischen militärischen Möglichkeiten des Iran, zumindest was das Territorium der USA in Nord-Amerika anbetrifft. Der Rest ist reine billige Propaganda einer radikalen Fraktion der sog. "Revolutionsgarden", der die Motivation der gehirngewaschenen "Basiji" aufrecht erhalten soll und auch auf die nur Dumme wie diese hereinfallen können.


Wo genau war denn von Territorium die Rede?

Du selbst schwaronierst immer wieder, wie mächtig doch die militärischen Möglichkeiten des Iran in der Region sind und die USA bieten dort auch Ziele. Alles dann doch nur heisse Luft?

Oder wie es gerade am besten passt?

Eine Antwort die eher eines Anwaltes als eines Foristen würdig ist . Man kann alles verdrehen wenn man nur will !



Eben, guy, man kann, und Bibi hat eben nicht Future 1 benutzt, was grammatikalisch dringend, gar zwingend, geboten gewesen wäre, um eine unmittelbar bestehende Absicht auszudrücken, welche der Forist hier aber unterstellen will. Dafür braucht es keinen Anwalt, da reicht ein Unterstufenschüler, siebte Klasse.

Der einzige Forist, der hier etwas unterstellen will, bis du -- nämlich dass ich unterstellen wollte, der Hetzer aus Tel Aviv hätte geäußert, es bestünde "eine unmittelbare Absicht" ...!


Wenn Du Dein eigenes Geschriebenes nicht verstehst, solltest Du Dir vielleicht über Deinen eigenen psychiatrischen Zustand mal Gedanken machen, wo Du doch so gerne Diagnosen stellst. Wenn die Gefahr nicht unmittelbar ist, wo ist dann bitteschön die Paranoia?

"Tuldigung", die fehlt plötzlich in Deiner Aussage... :), jetzt ist er nur noch "Hetzer". :)))

Dass Du hier ein Hetzer-Regine verteidigst, entgeht Dir glatt, lass mal Deine Wahrnehmung untersuchen.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263792 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen