#8126

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 15.10.2013 12:35
von Maga-neu | 23.174 Beiträge | 66245 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8125
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8124
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8123
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8116
...Allerdings gestehe ich, dass ich stolzer auf meine im August hergestellte Büste eines (fiktiven) römischen Adoptivkaisers bin als auf die Pietà Michelangelos. :-)
Wo kann man die denn mal sehen?

Im Louvre, im Prado und demnächst in der Eremitage. :-)

Wenn's interessiert, mache ich mal ein Foto und stelle es ein.


Unbedingt! Und noch bevor sie im Louvre steht!
Dein Wunsch ist mir Befehl. So, und jetzt muss ich das tun, was ich nicht mag, obwohl es nötig ist: Rechnungen stellen.

Bis heute Abend.


nach oben springen

#8127

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 15.10.2013 19:33
von Nante | 8.021 Beiträge | 13004 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #8102
Du redest Dich zu jeder Seite heraus. Gut gemacht! Deine (meine) nationalistischen Tendenzen aber, erspare sie mir.

Nein. Das ist Dialektik angewandt. Schwarz-Weiß aufgelöst in Wechselwirkungen, um es mal einfach auszudrücken.

Ich nehme Deine Argumente ernst, und finde sie auch nicht unberechtigt. Aber Dein Gegenüber hat auch keine schlechteren (z.Zt. eher bessere). Wenn es um den Iran geht.

Diese damalige Sache in Libanon gehört in eine andere Zeit.


nach oben springen

#8128

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 15.10.2013 20:15
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #8113
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8112

Und dass er selbst mit einem Bulldozer Häuser von Palästinensern für Siedler weggeräumt hat, das glaube ich auch nicht. Darum habe ich ihn ja gefragt (als Offizier dürfte er höchstens einen Bulldozerpiloten damit beauftragt haben).






Ich versuche, auf die hier versammelten Kretins so wenig wie möglich zu reagieren.
Allein gestern wurde ich, ua, von diesen Idioten:
Arschloch, Zionistas, Nazis, Mörder

genannt.

Ich glaube auch nicht, dass Bergmann etwas mit den Gaskammern direkt zu tun hat, aber, seinem debilen Ductus auch ihm vor Augen zu führen, habe ich
`ihn ja gefragt, ob sein Papa ihm einiges erzählt hat (als Nachfolger der Nazi-Generation, war sein Papa damit beschäftigt)`


Wenn diese Hasstruppe weiter so machen will, kein Problem.



Sie als Nachfolger derer, die Jesus ans Kreuz lieferten, wollen mir die Frage gestatten, ob Sie sich das auch für die Ewigkeit vorwerfen lassen wollen, so wie Sie es hier mit Foristen mit Ereignissen unterhalb eines Jahrhunderts machen?

Darf ich Sie jetzt, qua Erbhaftung, als "Jesusmörder" bezeichnen, oder schieben wir den Mord den Römern zu und Ihnen gelten die Silberlinge und das Fordern einer Hinrichtung? Oder gelten solche Taten dann plötzlich nicht mehr?

Würde mich schon interessieren, denn dann redet man von Jahrtausenden ...


nach oben springen

#8129

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 15.10.2013 20:21
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge | 3820 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8126
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8125
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8124
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8123
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8116
...Allerdings gestehe ich, dass ich stolzer auf meine im August hergestellte Büste eines (fiktiven) römischen Adoptivkaisers bin als auf die Pietà Michelangelos. :-)
Wo kann man die denn mal sehen?

Im Louvre, im Prado und demnächst in der Eremitage. :-)

Wenn's interessiert, mache ich mal ein Foto und stelle es ein.


Unbedingt! Und noch bevor sie im Louvre steht!
Dein Wunsch ist mir Befehl. So, und jetzt muss ich das tun, was ich nicht mag, obwohl es nötig ist: Rechnungen stellen.

Bis heute Abend.



Du bist jetzt unter die Bildhauer gegangen? Oder hast du die Büste nicht selbst hergestellt? Ich hätte auch gerne ein Foto.

Ich war gestern abend weniger erfolgreich. Ich versuchte die Fernsehproduzentin K. Trebitsch zu einer Dokumentation über Gladio und die Querverbindungen zum Links-, und Rechtsterrorismus zu überreden. Schade. Momentan hat sie gerade eine Doku über das Leben von Helmut Schmidt fertiggestellt. Sie wird am 23.12. gesendet. Ist auch was.

Bemerkenswert ist aber, dass sie den Namen "Gladio" zuvor noch nie gehört hatte. Und das bei ihrer Vita und Nähe zu H. Schmidt.



zuletzt bearbeitet 15.10.2013 20:23 | nach oben springen

#8130

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 15.10.2013 20:26
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Lea S. im Beitrag #8119
Nichtmals angesprochen, geht es wieder los

Kretins, Idioten, Hasstruppe zusammen mit dem debilen Ductus eines Foristen
alles in einem winzigen Beitrag.



Nahal möchte Zuneigung, Zuspruch und Unterordnung. So ganz gelingt das in Summe nicht, aber daran kann er ja noch rumfeilen.


nach oben springen

#8131

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 15.10.2013 20:59
von Hans Bergman | 16.667 Beiträge | 39768 Punkte

Zitat von Nante im Beitrag #8127
...Diese damalige Sache in Libanon gehört in eine andere Zeit.
Aha. Man sollte mal einen Zeitplan aufstellen, innerhalb dessen man sich zeitlich bewegen darf. 1933 bis 1945 ist klar, der ist argumentativ bereits vereinnahmt. Was nicht passt, verbuchen wir unter "in eine andere Zeit gehörig"?


nach oben springen

#8132

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 15.10.2013 21:04
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8131
Zitat von Nante im Beitrag #8127
...Diese damalige Sache in Libanon gehört in eine andere Zeit.
Aha. Man sollte mal einen Zeitplan aufstellen, innerhalb dessen man sich zeitlich bewegen darf. 1933 bis 1945 ist klar, der ist argumentativ bereits vereinnahmt. Was nicht passt, verbuchen wir unter "in eine andere Zeit gehörig"?

Macht es halt einfacher ... aber für so plump hätte ich Nante nicht gehalten. Ich bin regelrecht enttäuscht.


nach oben springen

#8133

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 15.10.2013 21:43
von Hans Bergman | 16.667 Beiträge | 39768 Punkte

Zitat von ente im Beitrag #8132
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8131
Zitat von Nante im Beitrag #8127
...Diese damalige Sache in Libanon gehört in eine andere Zeit.
Aha. Man sollte mal einen Zeitplan aufstellen, innerhalb dessen man sich zeitlich bewegen darf. 1933 bis 1945 ist klar, der ist argumentativ bereits vereinnahmt. Was nicht passt, verbuchen wir unter "in eine andere Zeit gehörig"?

Macht es halt einfacher ... aber für so plump hätte ich Nante nicht gehalten. Ich bin regelrecht enttäuscht.

In dem Zusammenhang hat er es sicher nicht gesehen.


nach oben springen

#8134

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 15.10.2013 21:50
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8133
Zitat von ente im Beitrag #8132
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8131
Zitat von Nante im Beitrag #8127
...Diese damalige Sache in Libanon gehört in eine andere Zeit.
Aha. Man sollte mal einen Zeitplan aufstellen, innerhalb dessen man sich zeitlich bewegen darf. 1933 bis 1945 ist klar, der ist argumentativ bereits vereinnahmt. Was nicht passt, verbuchen wir unter "in eine andere Zeit gehörig"?

Macht es halt einfacher ... aber für so plump hätte ich Nante nicht gehalten. Ich bin regelrecht enttäuscht.

In dem Zusammenhang hat er es sicher nicht gesehen.

Kann auch mal vorkommen, weniger Problem.


nach oben springen

#8135

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 15.10.2013 21:54
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge | 3820 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #8118
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8116
Zitat von nahal im Beitrag #8114
Maga,
Gestern wurden die Nobelpreise für Wirtschaft vergeben.
Dabei ist ein Italo-Ami dabei, ein fantastischer Prof, selbstverständich aus der besten Wirtschafts-Uni der Welt.................

Chicago, genau wie der zweite der drei Preisträgern, Prof. Hansen
Hmm, Chicago stimmt mich bedenklich. Muss mich aber noch einlesen. Allerdings gestehe ich, dass ich stolzer auf meine im August hergestellte Büste eines (fiktiven) römischen Adoptivkaisers bin als auf die Pietà Michelangelos. :-)



Na, die Pietà ist nur von Moses zu schlagen.



Mir persönlich gefällt sein David am besten.


nach oben springen

#8136

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 10:10
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte

Bisher hört es sich gut an:

"In potential breakthrough, Tehran reportedly says it will agree to short-notice visits to locations of nuclear program; second day of talks begin with EU-chaired P5+1 negotiators in Geneva."


nach oben springen

#8137

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 10:32
von Maga-neu | 23.174 Beiträge | 66245 Punkte

Zitat von old-chatterhand im Beitrag #8129
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8126
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8125
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8124
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8123
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8116
...Allerdings gestehe ich, dass ich stolzer auf meine im August hergestellte Büste eines (fiktiven) römischen Adoptivkaisers bin als auf die Pietà Michelangelos. :-)
Wo kann man die denn mal sehen?

Im Louvre, im Prado und demnächst in der Eremitage. :-)

Wenn's interessiert, mache ich mal ein Foto und stelle es ein.


Unbedingt! Und noch bevor sie im Louvre steht!
Dein Wunsch ist mir Befehl. So, und jetzt muss ich das tun, was ich nicht mag, obwohl es nötig ist: Rechnungen stellen.

Bis heute Abend.



Du bist jetzt unter die Bildhauer gegangen? Oder hast du die Büste nicht selbst hergestellt? Ich hätte auch gerne ein Foto.

Ich war gestern abend weniger erfolgreich. Ich versuchte die Fernsehproduzentin K. Trebitsch zu einer Dokumentation über Gladio und die Querverbindungen zum Links-, und Rechtsterrorismus zu überreden. Schade. Momentan hat sie gerade eine Doku über das Leben von Helmut Schmidt fertiggestellt. Sie wird am 23.12. gesendet. Ist auch was.

Bemerkenswert ist aber, dass sie den Namen "Gladio" zuvor noch nie gehört hatte. Und das bei ihrer Vita und Nähe zu H. Schmidt.


Doch, ich habe sie selbst hergestellt. Es handelt sich um einen Kopf aus Ton in Echtgröße. Heute Abend mehr dazu.

Das mit Gladio hat sich bei Weitem nicht so herumgesprochen; es wird von denen, die darum wissen, auch eher als historisches Phänomen betrachtet.



zuletzt bearbeitet 16.10.2013 10:33 | nach oben springen

#8138

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 12:25
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Nante im Beitrag #8127
Zitat von Lea S. im Beitrag #8102
Du redest Dich zu jeder Seite heraus. Gut gemacht! Deine (meine) nationalistischen Tendenzen aber, erspare sie mir.

Nein. Das ist Dialektik angewandt. Schwarz-Weiß aufgelöst in Wechselwirkungen, um es mal einfach auszudrücken.

Ich nehme Deine Argumente ernst, und finde sie auch nicht unberechtigt. Aber Dein Gegenüber hat auch keine schlechteren (z.Zt. eher bessere). Wenn es um den Iran geht.

Diese damalige Sache in Libanon gehört in eine andere Zeit.





Es geht bei nahal nicht um seine Argumente, sondern um seine beleidigen Aussagen. Niemand ist verpflichtet, die Politik des Iran gut zu finden, so wie niemand verpflichtet ist, die Politik Israel zu loben.

Was Du eine andere Zeit nennst, wäre eine andere Zeit, wenn er nicht die aggressive Politik dieser Zeit weiterhin verteidigen würde.
Weder hat er mit den Ansichten dieser Zeit noch mit den Politikern dieser Zeit irgendwie gebrochen oder sogar wegen der Ereignisse das Land verlassen. Er verteidigt die gleiche Politik der Landnahme und der Repressionen immer weiter.
Ich hatte schon mehrere Male dazu gesagt, ich stand auf der anderen Seite der Waffen als er, er hat geschossen, ich wurde beschossen.
Es ist also reine Unverschämtheit, warum er mich immer wieder mit seinen Beleidigungen in Verbindung mit dem Regime in Iran bringt.
Wahrend er den Staat Israel regelmässig bereist und dort Liegenschaften besitzt, werde ich den Iran erst wieder bereisen können, wenn es eine komplett andere Regierungsform dort gibt. Trotzdem verwehre ich mich gegen Kriegstreiberei.


nach oben springen

#8139

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 13:11
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #8138

Ich hatte schon mehrere Male dazu gesagt, ich stand auf der anderen Seite der Waffen als er, er hat geschossen, ich wurde beschossen.




Diese Hassgetriebe kann es nicht lassen.

1) Wenn diese Foristin in Sabra und Shatila beschossen wurde, dann wurde sie von christlichen Milizen beschossen.
2) Ein israelischer Luftwaffenoffizier wurde dort nicht gesehen.

Eine Lügnerin vor dem Herren, die es nicht lassen kann.


nach oben springen

#8140

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 13:18
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #8139
Zitat von Lea S. im Beitrag #8138

Ich hatte schon mehrere Male dazu gesagt, ich stand auf der anderen Seite der Waffen als er, er hat geschossen, ich wurde beschossen.




Diese Hassgetriebe kann es nicht lassen.

1) Wenn diese Foristin in Sabra und Shatila beschossen wurde, dann wurde sie von christlichen Milizen beschossen.
2) Ein israelischer Luftwaffenoffizier wurde dort nicht gesehen.

Eine Lügnerin vor dem Herren, die es nicht lassen kann.




Lass es sein, nirgendwo habe ich geschrieben, in Sabra und Schatila beschossen zu sein.

Lern lesen, Beleuchter!


nach oben springen

#8141

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 13:25
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

.
Ob gerade diese Stimme die Welt von der Richtigkeit der Behauptungen überzeugen kann?

Zitat
Bush: I won’t believe Iran’s peaceful intentions until it actually proves them
http://www.haaretz.com/news/diplomacy-de...remium-1.552672


nach oben springen

#8142

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 13:30
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #8140


Lass es sein, nirgendwo habe ich geschrieben, in Sabra und Schatila beschossen zu sein.

Lern lesen, Beleuchter!


Ihr Hass wird Sie zerfressen.


nach oben springen

#8143

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 13:35
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #8142
Zitat von Lea S. im Beitrag #8140


Lass es sein, nirgendwo habe ich geschrieben, in Sabra und Schatila beschossen zu sein.

Lern lesen, Beleuchter!


Ihr Hass wird Sie zerfressen.




Solange er an den richtigen stellen frisst.............Ich habe genug, was weg könnte.
Du spassvogeliger Hetzer.

Noch etwas, lern lesen Beleuchter!


nach oben springen

#8144

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 14:00
von Maga-neu | 23.174 Beiträge | 66245 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8125
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8124
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8123
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8116
...Allerdings gestehe ich, dass ich stolzer auf meine im August hergestellte Büste eines (fiktiven) römischen Adoptivkaisers bin als auf die Pietà Michelangelos. :-)
Wo kann man die denn mal sehen?

Im Louvre, im Prado und demnächst in der Eremitage. :-)

Wenn's interessiert, mache ich mal ein Foto und stelle es ein.


Unbedingt! Und noch bevor sie im Louvre steht!

Ich habe die Büste des Kaisers Maximus Livianus Drusus, der zwischen Marcus Aurelius und Commodus regierte, aber von Commodus ermordet wurde, was die Historiographie verschweigt, auf Facebook eingestellt.


nach oben springen

#8145

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 15:45
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8144
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8125
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8124
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8123
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8116
...Allerdings gestehe ich, dass ich stolzer auf meine im August hergestellte Büste eines (fiktiven) römischen Adoptivkaisers bin als auf die Pietà Michelangelos. :-)
Wo kann man die denn mal sehen?

Im Louvre, im Prado und demnächst in der Eremitage. :-)

Wenn's interessiert, mache ich mal ein Foto und stelle es ein.


Unbedingt! Und noch bevor sie im Louvre steht!

Ich habe die Büste des Kaisers Maximus Livianus Drusus, der zwischen Marcus Aurelius und Commodus regierte, aber von Commodus ermordet wurde, was die Historiographie verschweigt, auf Facebook eingestellt.



Hervorragend!


nach oben springen

#8146

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 15:59
von Maga-neu | 23.174 Beiträge | 66245 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #8145
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8144
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8125
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8124
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8123
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8116
...Allerdings gestehe ich, dass ich stolzer auf meine im August hergestellte Büste eines (fiktiven) römischen Adoptivkaisers bin als auf die Pietà Michelangelos. :-)
Wo kann man die denn mal sehen?

Im Louvre, im Prado und demnächst in der Eremitage. :-)

Wenn's interessiert, mache ich mal ein Foto und stelle es ein.


Unbedingt! Und noch bevor sie im Louvre steht!

Ich habe die Büste des Kaisers Maximus Livianus Drusus, der zwischen Marcus Aurelius und Commodus regierte, aber von Commodus ermordet wurde, was die Historiographie verschweigt, auf Facebook eingestellt.



Hervorragend!


Danke, Lea. Worauf ich aber hinauswollte: Ein errungenes Sportabzeichen ist wichtiger und größerer Anlass zum Stolz als der Sieg der eigenen Nationalmannschaft bei einer Fußballweltmeisterschaft. :-)



zuletzt bearbeitet 16.10.2013 16:00 | nach oben springen

#8147

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 16:03
von Nante | 8.021 Beiträge | 13004 Punkte

Ich versuchte auszudrücken, daß beide Parteien, Israel und der Iran, nicht als nur-schuldig oder nur-nicht schuldig von mir betrachtet werden. In Bezug zum Strangthema.


Zitat von Lea S. im Beitrag #8138

Was Du eine andere Zeit nennst, wäre eine andere Zeit, wenn er nicht die aggressive Politik dieser Zeit weiterhin verteidigen würde.
Weder hat er mit den Ansichten dieser Zeit noch mit den Politikern dieser Zeit irgendwie gebrochen oder sogar wegen der Ereignisse das Land verlassen. Er verteidigt die gleiche Politik der Landnahme und der Repressionen immer weiter.

Ich wollte eigentlich nicht die Person nahal behandeln, sondern die damalige Politik der beteiligten Seiten. Auf keinen Fall habe ich die Kriegsverbrechen von Sabra und Chatila schöngeredet. Das würde nicht in meinen Wertecanon passen.

Zitat von Lea S. im Beitrag #8138

Ich hatte schon mehrere Male dazu gesagt, ich stand auf der anderen Seite der Waffen als er, er hat geschossen, ich wurde beschossen.


Wie war die Welt damals: 1982 fing ich blutjung den Dienst in meinem Ministerium an. Eine Zeit, die mich tief geprägt hat und und auch heute noch prägt. Erinnere Dich an GeorgeF, welche Funktion er zu dieser Zeit bekleidete, und wie, durch das Forum, unsere Beziehung wurde. Das meine ich mit "andere Zeit".


nach oben springen

#8148

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 16:07
von Nante | 8.021 Beiträge | 13004 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8144

Ich habe die Büste des Kaisers Maximus Livianus Drusus, der zwischen Marcus Aurelius und Commodus regierte, aber von Commodus ermordet wurde, was die Historiographie verschweigt, auf Facebook eingestellt.

Jetzt hast Du doch den Schwenk zu Prometheus vollzogen.....)

Gibt's auch für nicht FB-Benutzer eine Betrachtungsmöglichkeit?


nach oben springen

#8149

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 16:21
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8146
Zitat von Lea S. im Beitrag #8145
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8144
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8125
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8124
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #8123
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8116
...Allerdings gestehe ich, dass ich stolzer auf meine im August hergestellte Büste eines (fiktiven) römischen Adoptivkaisers bin als auf die Pietà Michelangelos. :-)
Wo kann man die denn mal sehen?

Im Louvre, im Prado und demnächst in der Eremitage. :-)

Wenn's interessiert, mache ich mal ein Foto und stelle es ein.


Unbedingt! Und noch bevor sie im Louvre steht!

Ich habe die Büste des Kaisers Maximus Livianus Drusus, der zwischen Marcus Aurelius und Commodus regierte, aber von Commodus ermordet wurde, was die Historiographie verschweigt, auf Facebook eingestellt.



Hervorragend!


Danke, Lea. Worauf ich aber hinauswollte: Ein errungenes Sportabzeichen ist wichtiger und größerer Anlass zum Stolz als der Sieg der eigenen Nationalmannschaft bei einer Fußballweltmeisterschaft. :-)




Du hast schon recht, der Kopf ist trotzdem hervorragend gelungen. Ich habe übrigens seine (kahlköpfige) Schwester bei mir zu Hause stehen. (Nun auf meiner Seite)


nach oben springen

#8150

RE: **Lass uns die Atombomben zählen, Netanjahu**

in Politik 16.10.2013 16:23
von Maga-neu | 23.174 Beiträge | 66245 Punkte

Zitat von Nante im Beitrag #8148
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8144

Ich habe die Büste des Kaisers Maximus Livianus Drusus, der zwischen Marcus Aurelius und Commodus regierte, aber von Commodus ermordet wurde, was die Historiographie verschweigt, auf Facebook eingestellt.

Jetzt hast Du doch den Schwenk zu Prometheus vollzogen.....)

Gibt's auch für nicht FB-Benutzer eine Betrachtungsmöglichkeit?

Leider nicht, weil das Photo-Sharing-Programm meinen Echtnamen bekannt gibt, den einige - darunter auch du - zwar kennen, andere aber nicht unbedingt kennen müssen.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
2 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Willie, Hans Bergman

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 168 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263440 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Marlies, nahal, Nante, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen