#6351

Warnung Moskaus

in Politik 07.09.2012 00:27
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

---
<<Moskau warnt Westen eindringlich vor Angriff auf Iran>>

06.09.2012, 10:13

"Keine Beweise, keinen Grund zum Angriff: Russlands Vize-Außenminister erklärt, es gebe keine Hinweise darauf, dass Iran ein atomares Waffenarsenal anstrebt. Falls Israel und seine Verbündeten dennoch angreifen sollte, prophezeit Moskau katastrophale Folgen über die Region hinaus."
http://www.sueddeutsche.de/politik/strei...-iran-1.1460326


nach oben springen

#6352

RE: US-Außenpolitik

in Politik 07.09.2012 01:08
von werner thurner | 3.915 Beiträge | 3915 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
07.09.2012 00:23 #135936


Selbst wenn das so wäre, wäre es nicht viel wert. Denn im Falle eines israelischen Angriffs würde der Iran - was das Regime zur Abschreckung bereits mehrfach betont hat - als Vergeltungsmaßnahme auch die nahe gelegenen strategisch wichtigen Ziele der Gönner, Beschützer, Waffensystem-Zulieferer und Fianziers der isr. Aggressoren, nämlich die der USA, angreifen.


Sie sind ein wenig naiv und denken nicht nach.
Wenn Israel alleine angreift, dann wird Iran den Teufel tun auch mit den USA in den Krieg zu treten.


Was du nicht willst das man Dir tu, das füg auch keinem Anderen zu.


zuletzt bearbeitet 07.09.2012 01:08 | nach oben springen

#6353

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 09:45
von Leto_II. | 21.333 Beiträge | 36463 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
07.09.2012 00:02 #135932


Du überschätzt vielmehr die reale Gefahr Nord-Koreas für China.


Bei Israel wird immer auf Samson hingewiesen.


nach oben springen

#6354

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 11:19
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
07.09.2012 09:45 #135961


Bei Israel wird immer auf Samson hingewiesen.

Haben China oder Nord Korea damit gedroht, die gesamte Welt zu vernichten?
Das macht aber die Samson-Option.


nach oben springen

#6355

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 11:24
von Leto_II. | 21.333 Beiträge | 36463 Punkte


Zitat von: Lea S.
07.09.2012 11:19 #135977

Haben China oder Nord Korea damit gedroht, die gesamte Welt zu vernichten?
Das macht aber die Samson-Option.


NK ist verbal immer ganz schnell dabei, die Option ist faktisch vorhanden.


nach oben springen

#6356

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 11:25
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte


Zitat von: Lea S.
07.09.2012 11:19 #135977

Haben China oder Nord Korea damit gedroht, die gesamte Welt zu vernichten?
Das macht aber die Samson-Option.


"On Sunday, the North said that if provoked, its military would turn Seoul into a "sea of flames" and start a full-scale war with "merciless" counterattacks."

http://www.huffingtonpost.com/2011/02/27...s_n_828749.html


nach oben springen

#6357

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 13:06
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
07.09.2012 11:24 #135978


NK ist verbal immer ganz schnell dabei, die Option ist faktisch vorhanden.

Was bedeutet: verbal immer ganz schnell dabei?
Hat NordKorea oder China damit gedroht die gesamte Welt zu vernichten, Ja oder Nein?


nach oben springen

#6358

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 13:07
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: nahal
07.09.2012 11:25 #135979


"On Sunday, the North said that if provoked, its military would turn Seoul into a "sea of flames" and start a full-scale war with "merciless" counterattacks."

http://www.huffingtonpost.com/2011/02/27...s_n_828749.html



Ich wusste ja immer schon, dass Isfahan die Hälfte der Welt ist, aber das Seoul die gesamte ist, das ist mir neu.


nach oben springen

#6359

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 13:11
von Leto_II. | 21.333 Beiträge | 36463 Punkte


Zitat von: Lea S.
07.09.2012 13:06 #135991

Was bedeutet: verbal immer ganz schnell dabei?
Hat NordKorea oder China damit gedroht die gesamte Welt zu vernichten, Ja oder Nein?


Von China war nur als mögliches Ziel die Rede. NK hat, wie von nahal verlinkt, wg. allen möglichen schon mit Atomkrieg gedroht, sogar wg. Luftballons. Nena lässt grüssen.

Die Option ist faktisch da.


nach oben springen

#6360

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 13:12
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte


Zitat von: Lea S.
07.09.2012 13:07 #135992



Ich wusste ja immer schon, dass Isfahan die Hälfte der Welt ist, aber das Seoul die gesamte ist, das ist mir neu.


Du weiß viel mehr als das.
So zB, dass die Aussage eines Israeli gleich eine Aussage des ganzen Staates ist.


nach oben springen

#6361

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 13:15
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: nahal
07.09.2012 13:12 #135994


Du weiß viel mehr als das.
So zB, dass die Aussage eines Israeli gleich eine Aussage des ganzen Staates ist.




Spasskeks zahnteuflischer, da haben alle in Nord Korea wohl im Chor gerufen, oder auch Iran.................



zuletzt bearbeitet 07.09.2012 13:18 | nach oben springen

#6362

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 13:17
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
07.09.2012 13:11 #135993


Von China war nur als mögliches Ziel die Rede. NK hat, wie von nahal verlinkt, wg. allen möglichen schon mit Atomkrieg gedroht, sogar wg. Luftballons. Nena lässt grüssen.

Die Option ist faktisch da.

Du redest Dich raus. Atomkrieg mit wem?
Wahrscheinlich mit dem Angreifer, oder? Bedeutet aber nicht, die restliche Welt gleich mit zu vernichten. Das aber droht die Samson Option. Du solltest diese beiden Dinge also nicht gleichsetzen.


nach oben springen

#6363

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 13:46
von Leto_II. | 21.333 Beiträge | 36463 Punkte


Zitat von: Lea S.
07.09.2012 13:17 #135998

Du redest Dich raus. Atomkrieg mit wem?
Wahrscheinlich mit dem Angreifer, oder? Bedeutet aber nicht, die restliche Welt gleich mit zu vernichten. Das aber droht die Samson Option. Du solltest diese beiden Dinge also nicht gleichsetzen.


Samson bedeutet, dass man jemanden, von dem man sich im Stich gelassen fühlt, mit in den Abgrund reisst. Diese Option hat NK auch.


nach oben springen

#6364

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 14:59
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
07.09.2012 13:46 #136006


Samson bedeutet, dass man jemanden, von dem man sich im Stich gelassen fühlt, mit in den Abgrund reisst. Diese Option hat NK auch.

Diese Option zu haben ist etwas anderes, als öffentlich damit zu drohen.

Was passiert mit dir, wenn du Dich nun hinstellst und damit drohst, das Trinkwasser in NRW zu verseuchen?

Ein jeder Staat, der A-Bomben hat hat die Option die gesamte Welt untergehen zu lassen, sogar mehrfach. Wer aber droht damit es zu tun? Die USA die Russen, die Franzmänner? Nein es waren die Israelis, die damit drohten.

Es ist eben nicht das gleiche die Option zum Massenmord zu haben und der gesamten Welt damit zu drohen.



zuletzt bearbeitet 07.09.2012 15:01 | nach oben springen

#6365

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 15:28
von Leto_II. | 21.333 Beiträge | 36463 Punkte


Zitat von: Lea S.
07.09.2012 14:59 #136013

Diese Option zu haben ist etwas anderes, als öffentlich damit zu drohen.

Was passiert mit dir, wenn du Dich nun hinstellst und damit drohst, das Trinkwasser in NRW zu verseuchen?

Ein jeder Staat, der A-Bomben hat hat die Option die gesamte Welt untergehen zu lassen, sogar mehrfach. Wer aber droht damit es zu tun? Die USA die Russen, die Franzmänner? Nein es waren die Israelis, die damit drohten.

Es ist eben nicht das gleiche die Option zum Massenmord zu haben und der gesamten Welt damit zu drohen.


Im Gegensatz zu den anderen, sieht sich NK aber immer gern mit dem Rücken zur Wand.


nach oben springen

#6366

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 16:01
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
07.09.2012 15:28 #136014


Im Gegensatz zu den anderen, sieht sich NK aber immer gern mit dem Rücken zur Wand.

Darum geht es doch garnicht.
Nordkorea als Aufmarschgebiet zwischen USA (Südkorea) und China ist auch nicht zu beneiden. Hat aber mit einer Drohung, die gesamte Welt zu vernichten nichts zu tun. Darum ging es.
Nordkorea bedroht weder China noch droht es mit der Samson-Option. Das war jemand anderes. Diese Drohung wird nicht dadurch gegenstandslos, weil es noch jede Menge anderer Schurkenregime auf der Welt gibt.

Und im Übrigen, wer sieht sich eigentlich auf dieser Welt regelmässig als das arme Opfer und mit dem Rücken zur Wand? So sehr, dass er "Selbstverteidigungsschläge" ausführen muss lange bevor er angegriffen wurde?



zuletzt bearbeitet 07.09.2012 16:04 | nach oben springen

#6367

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 16:13
von Leto_II. | 21.333 Beiträge | 36463 Punkte


Zitat von: Lea S.
07.09.2012 16:01 #136015

Und im Übrigen, wer sieht sich eigentlich auf dieser Welt regelmässig als das arme Opfer und mit dem Rücken zur Wand? So sehr, dass er "Selbstverteidigungsschläge" ausführen muss lange bevor er angegriffen wurde?


Komisch, dass Du über diese Paralle schwadronierst und trotzdem widersprichst. M.W. hat Israel bis jetzt noch nicht wg. Luftballons und Socken mit Krieg gedroht, Operation Sockenschuss.


nach oben springen

#6368

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 16:22
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
07.09.2012 16:13 #136016


Komisch, dass Du über diese Paralle schwadronierst und trotzdem widersprichst. M.W. hat Israel bis jetzt noch nicht wg. Luftballons und Socken mit Krieg gedroht, Operation Sockenschuss.

Du redest am Ursprung der Diskussion vorbei.

Wem hat Nordkorea gedroht? Egal ob mit Sockenschuss oder Luftballonhirn.

Die Drohung die gesamte restliche Welt mitzureissen - die Samson Option - kam nicht von Nordkorea sondern von Israel.


nach oben springen

#6369

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 16:47
von Leto_II. | 21.333 Beiträge | 36463 Punkte


Zitat von: Lea S.
07.09.2012 16:22 #136018

Du redest am Ursprung der Diskussion vorbei.

Wem hat Nordkorea gedroht? Egal ob mit Sockenschuss oder Luftballonhirn.

Die Drohung die gesamte restliche Welt mitzureissen - die Samson Option - kam nicht von Nordkorea sondern von Israel.


Da Samson nicht der koreanisch Mythologie entspringt, könntest Du glatt Recht haben, warum aber NK Berge aus dem Weg räumt, um dem potentiellen Invasoren den Weg zu ebnen, muss dann auch noch geklärt werden...

Der Iran droht auch gern der ganzen Welt.


nach oben springen

#6370

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 16:50
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
07.09.2012 16:47 #136023


Da Samson nicht der koreanisch Mythologie entspringt, könntest Du glatt Recht haben, warum aber NK Berge aus dem Weg räumt, um dem potentiellen Invasoren den Weg zu ebnen, muss dann auch noch geklärt werden...

Der Iran droht auch gern der ganzen Welt.

Dafür hast du doch sicherlich Beweise!


nach oben springen

#6371

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 17:00
von Leto_II. | 21.333 Beiträge | 36463 Punkte


Zitat von: Lea S.
07.09.2012 16:50 #136026

Dafür hast du doch sicherlich Beweise!


Buch der Richter Kap. 13 - 16


nach oben springen

#6372

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 17:44
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Leto_II.
07.09.2012 17:00 #136029


Buch der Richter Kap. 13 - 16


Darin steht, dass der Iran gerne mal der ganzen Welt droht?
Kappes!

Es geht auch nicht um irgendwelche alten Bücher, wer sollte die Bibel denn als Grundbuch nehmen?
Deine Behauptung war, das Nordkorera China bedroht. Die Kritik an Deiner Behauptung hast du dann gewürzt mit der öfteren Erwähnung der Samson-Option. Scheint für Dich das Selbe zu sein.

Weder bedroht Nord Korea die Chinesen noch ist ein angekündigter evtl. nordkoreanischer Vergeltungsschlag gegen irgendwelche Luftballons gleichzusetzen mit der Drohung, die ganze restliche Welt mit zu vernichten. Also das ultimative Selbstmordatgtentat!
Eine solche Drohung habe ich weder von Iran gehört, noch von Nordkorea. Beib redlich, auch wenn diese beiden Staaten genug Mist reden.
Mit der Weltvernichtung hat allein Israel gedroht.



zuletzt bearbeitet 07.09.2012 17:46 | nach oben springen

#6373

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 18:09
von Leto_II. | 21.333 Beiträge | 36463 Punkte


Zitat von: Lea S.
07.09.2012 17:44 #136033


Darin steht, dass der Iran gerne mal der ganzen Welt droht?
Kappes!

Es geht auch nicht um irgendwelche alten Bücher, wer sollte die Bibel denn als Grundbuch nehmen?
Deine Behauptung war, das Nordkorera China bedroht. Die Kritik an Deiner Behauptung hast du dann gewürzt mit der öfteren Erwähnung der Samson-Option. Scheint für Dich das Selbe zu sein.

Weder bedroht Nord Korea die Chinesen noch ist ein angekündigter evtl. nordkoreanischer Vergeltungsschlag gegen irgendwelche Luftballons gleichzusetzen mit der Drohung, die ganze restliche Welt mit zu vernichten. Also das ultimative Selbstmordatgtentat!
Eine solche Drohung habe ich weder von Iran gehört, noch von Nordkorea. Beib redlich, auch wenn diese beiden Staaten genug Mist reden.
Mit der Weltvernichtung hat allein Israel gedroht.


Und ich habe das auch nicht behauptet, dass die das behaupten, das behauptest nur Du. Samson ist letztlich die Bedrohung Verbündeter, Erpressung. Diese Option hat NK auch.


nach oben springen

#6374

RE: US-Außenpolitik bringt Nordkorea und Iran näher

in Politik 07.09.2012 18:57
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Lea S.
07.09.2012 17:44 #136033

Mit der Weltvernichtung hat allein Israel gedroht.


Genau genommen: Ein Israeli.


nach oben springen

#6375

RE: US-Außenpolitik

in Politik 07.09.2012 19:07
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: werner thurner
07.09.2012 01:08 #135940


Sie sind ein wenig naiv und denken nicht nach.
Wenn Israel alleine angreift, dann wird Iran den Teufel tun auch mit den USA in den Krieg zu treten.


Ihre naive Hypothese beweist, das Sie auch hiervon Null Ahnung haben.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
nahal, Leto_II.

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 88 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263349 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen