#4501

RE: ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf" (2)

in Politik 04.04.2012 22:11
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal
04.04.2012 21:40 #112639


l m a a


Nehmen Sie mal anständig Geld in die Hand und kaufens anständig Klopapier. Dann brauchen Ihre Süßen Ihnen auch nicht den Arsch lecken, Sie Süßer.

Aber wenn Sie so darauf stehen, da gibt es Clubs für, sogar für bekennende Arschleckerfreunde wie Sie.

Codenamen wären dann "Caviar" oder ähnlich.

Das als Obrist der IDF, na danke, wie erbärmlich. Macht aber ein rundes Bild ;-)


nach oben springen

#4502

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 04.04.2012 22:14
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal
04.04.2012 21:42 #112641



Ich habe es deutlich erklärt.
Wenn Sie es nicht sehen, liegt es womöhlich an Ihnen.

Sie können es nachlesen, wenn Sie wollen. Muss aber nicht sein.

Und dass Sie es so sehen , könnte womöglich auch an Ihnen liegen ?


nach oben springen

#4503

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 04.04.2012 22:33
von Landegaard | 16.568 Beiträge | 27536 Punkte


Zitat von: nahal
04.04.2012 21:45 #112644


Ich kann mich entsinnen, dass Sie diesen antismeitischen Schwachsinn beim Bergmann auch kritisert haben.
Es kann sein, bei einem Graß schliessen Sie anderthalb Augen zu.

Lesen Sie nochmal.
Ihnen traue ich diese Fähigkeit zu.


Sie fokussieren da auf einen Absatz des Textes, der mich in seiner stilbrechenden kryptik auch ein wenig irritiert.
Ich erhebe ihn nicht zum inhaltlichen Kern, was er bei Bergmann ist. Insofern denke ich nicht, dass ich was zudrücke, sondern die pauschalierungseinladung nicht annehme.



nach oben springen

#4504

RE: ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf" (2)

in Politik 04.04.2012 22:40
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: nahal
04.04.2012 17:31 #112588


Sehr geehrter Forumsbetreiber,

Erlauben Sie mir zu widerholen:

L m a A

Nee, mit höflicher Aufforderung wirkt das ganze nur noch lächerlich.

So richtig mal im Zorn, das nehme ich Dir gerne ab, aber drum bitten?
Das ist selbst unter Deiner würde!



zuletzt bearbeitet 04.04.2012 22:50 | nach oben springen

#4505

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 04.04.2012 22:41
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: werner thurner
04.04.2012 18:13 #112598


W o sind denn die "antisemitischen Klischees" bei Grass? Ich sehe keine.

Es ist ein antisemitisches Klischee, das man als Antisemit bezeichnet wird............oder so ähnlich.
Das Geschrei von Graumann und Gang aber beweist, dass er recht hat.



zuletzt bearbeitet 04.04.2012 22:51 | nach oben springen

#4506

RE: ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf" (2)

in Politik 04.04.2012 22:46
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: nahal
04.04.2012 21:40 #112639


l m a a

Das Gleiche auf persisch:
Go bochor!

(Ist doch mal was anderes, ein wenig Abwechslung tut den Nerven gut)


nach oben springen

#4507

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 04.04.2012 22:47
von werner thurner | 3.915 Beiträge | 3915 Punkte


Zitat von: nahal
04.04.2012 21:42 #112641

Ich habe es deutlich erklärt.

Weder Sie noch die anderen politischen Schmierfinken haben erklärt/zitiert was an der jüngsten Grass Polit Prosa "antisemitisch" sein soll.
Das halten wir mal fest.


nach oben springen

#4508

RE: ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf" (2)

in Politik 04.04.2012 22:48
von Hans Bergman | 16.659 Beiträge | 39688 Punkte


Zitat von: Lea S.
04.04.2012 22:40 #112670

Nee, mit höflicher Aufforderung wirkt das ganze nur noch lächerlich.

So richtig mal im Zorn, das nehme ich Dir gerne ab, aber drum bitten?

Bringt mich mit soviel Höflichkeit glatt in Bedrängnis! Mach ich´s, mach ich´s nicht...


nach oben springen

#4509

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 04.04.2012 22:48
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte


Zitat von: Landegaard
04.04.2012 22:33 #112666


Sie fokussieren da auf einen Absatz des Textes, der mich in seiner stilbrechenden kryptik auch ein wenig irritiert.
Ich erhebe ihn nicht zum inhaltlichen Kern, was er bei Bergmann ist. Insofern denke ich nicht, dass ich was zudrücke, sondern die pauschalierungseinladung nicht annehme.


Das sei Ihnen unbenommen.
Ich frage mich, ob Sie Ihrer Kritik an israelischen Politik ( strafbewaehrtes Brechen des Schweigens) schon die Gefaengniskofern gepackt haben.?
Ich werde Ihnen Orangen und Bananen bringen.


nach oben springen

#4510

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 04.04.2012 22:49
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: nahal
04.04.2012 21:43 #112643


Sie auch.
Lesen hilft.

Oder, ist Ihnen auch afgefallen, dass man in Deutschland schweigen muss, weil man sonst ins Gefängnis kommt?

Fangen Sie an zu sehen, oder muss man Ihnen auch die Augen aufwischen?



von Gefängnis hat er nicht geschrieben. " empfinde ich als belastende Lüge und Zwang, der Strafe in Aussicht stellt, sobald er mißachtet wird; das Verdikt "Antisemitismus" ist geläufig. "


nach oben springen

#4511

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 04.04.2012 22:49
von Landegaard | 16.568 Beiträge | 27536 Punkte


Zitat von: werner thurner
04.04.2012 22:47 #112678

Weder Sie noch die anderen politischen Schmierfinken haben erklärt/zitiert was an der jüngsten Grass Polit Prosa "antisemitisch" sein soll.
Das halten wir mal fest.


Doch, hat er. Ich habe ja darauf geantwortet



nach oben springen

#4512

RE: ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf" (2)

in Politik 04.04.2012 22:53
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
04.04.2012 22:48 #112679

Bringt mich mit soviel Höflichkeit glatt in Bedrängnis! Mach ich´s, mach ich´s nicht...



Hast du auch genug Schleifpapier dabei, das Grobkörnige?
Ich hätte noch was vom Türenabschleifen (mach ich seit 3 Jahren......schäm)


nach oben springen

#4513

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 04.04.2012 22:54
von Landegaard | 16.568 Beiträge | 27536 Punkte


Zitat von: nahal
04.04.2012 22:48 #112680


Das sei Ihnen unbenommen.
Ich frage mich, ob Sie Ihrer Kritik an israelischen Politik ( strafbewaehrtes Brechen des Schweigens) schon die Gefaengniskofern gepackt haben.?
Ich werde Ihnen Orangen und Bananen bringen.


Sie übersehen, dass Grass nur von Strafe, nicht von Gefängnis sprach. Mir fallen noch andere Strafen ein. Bspw das, was gerade über Grass ausgekübelt wird, würde ich ebenfalls als Strafe verstehen. Und das passiert ja, jetzt gerade. Es geht nur darum, nicht um das, was er kritisiert.



nach oben springen

#4514

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 04.04.2012 22:58
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte


Zitat von: Landegaard
04.04.2012 22:33 #112666


Sie fokussieren da auf einen Absatz des Textes, der mich in seiner stilbrechenden kryptik auch ein wenig irritiert.
Ich erhebe ihn nicht zum inhaltlichen Kern, was er bei Bergmann ist. Insofern denke ich nicht, dass ich was zudrücke, sondern die pauschalierungseinladung nicht annehme.


Haben auch wir zwei über das Thema kontrovers diskutiert?
Haben die Medien darüber debattiert?
Berechtigte Debatte.

Ich fokussiere nicht, ich lese nur, was eine deutsche Moralkoryphäe dazu bewegt, ein eingebildetes Schweigen zu brechen.
Und mit welcher Begründung er sich diesem strafbewährtem Zwang, der staatlich verordneten Lüge enzieht, als letzter Mohikaner einer schon fast ausgestorbener Heldenspezies.



zuletzt bearbeitet 04.04.2012 23:04 | nach oben springen

#4515

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 04.04.2012 23:00
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte


Zitat von: Landegaard
04.04.2012 22:54 #112687


Sie übersehen, dass Grass nur von Strafe, nicht von Gefängnis sprach. Mir fallen noch andere Strafen ein. Bspw das, was gerade über Grass ausgekübelt wird, würde ich ebenfalls als Strafe verstehen. Und das passiert ja, jetzt gerade. Es geht nur darum, nicht um das, was er kritisiert.



Ja, mir geht es hier nur darum.
Das, was er "kritisiert", haben wir hier (auch und gerade wir zwei) mehr als ausführlcih debattiert.
Sie haben sich nicht auf solchen Schwachsinn berufen.



zuletzt bearbeitet 04.04.2012 23:08 | nach oben springen

#4516

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 04.04.2012 23:14
von Landegaard | 16.568 Beiträge | 27536 Punkte


Zitat von: nahal
04.04.2012 23:00 #112691



Ja, mir geht es hier nur darum.
Das, was er "kritisiert", haben wir hier (auch und gerade wir zwei) mehr als ausführlcih debattiert.
Sie haben sich nicht auf solchen Schwachsinn berufen.


Nein, hab ich nicht und gerade in jüngerer Zeit gehen Sie sehr fair mit mir um, wenn wir derlei Themen beackern. Das war aber auch nicht immer so, ist aber auch egal. Wenn ich Sie richtig verstehe, sehen Sie in Grass' Text nur an der Stelle das antisemitische Kloschee, wo er auf das vermeintliche Verbot der Kritik verweist?



nach oben springen

#4517

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 04.04.2012 23:19
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte


Zitat von: Landegaard
04.04.2012 23:14 #112709


Wenn ich Sie richtig verstehe, sehen Sie in Grass' Text nur an der Stelle das antisemitische Kloschee, wo er auf das vermeintliche Verbot der Kritik verweist?


Ja, ich habe nur das als antisemitisches Klischee, zu Recht, bezeichnet.

Sachlich ist es eine Hetzschrift, bar jeder Bezogenheit zur Sache.

Man kann sich kontrovers über die Berechtigung der israelischen Haltung gegenüber den Mullahs unterhalten.
Man kann auch behaupten, die Mullahs seien Maulhelden.
Man kann die Augen für das, was Iran seit Jahren hindern soll, der UN die Inspektionen zuzulassen, schliessen.

Aber von Erstschlag und Auslöschen zu fabulieren, ist Hetzerei.



zuletzt bearbeitet 04.04.2012 23:20 | nach oben springen

#4518

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 04.04.2012 23:31
von Landegaard | 16.568 Beiträge | 27536 Punkte


Zitat von: nahal
04.04.2012 23:19 #112712


Ja, ich habe nur das als antisemitisches Klischee, zu Recht,



Sie haben da ein anderes Verständnis als ich, ich kann Ihre Sicht aber gut verstehen. Und ja, von einem Grass darf erwartet werden, Sprache präzise und unmissverständlich zu verwenden, was er offensichtlich nicht getan hat.



nach oben springen

#4519

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 04.04.2012 23:36
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte


Zitat von: Landegaard
04.04.2012 23:31 #112718


Sie haben da ein anderes Verständnis als ich, ich kann Ihre Sicht aber gut verstehen. Und ja, von einem Grass darf erwartet werden, Sprache präzise und unmissverständlich zu verwenden, was er offensichtlich nicht getan hat.


OK,
wir haben wieder mal Differenzen scahlich ausgeräumt.

PS
Sie unterstellen Grass, dass er Sprache nicht präzise und mißverständlich verwendet hat.
Senilität?

Diese mildernden Umstände mögen für einen Bergmann gelten, für einen Grass nicht.
Er weiß genau, was er sagen und bewirken will.
Es war präzise das, was er ausdrücken wollte.



zuletzt bearbeitet 04.04.2012 23:36 | nach oben springen

#4520

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 05.04.2012 11:12
von werner thurner | 3.915 Beiträge | 3915 Punkte


Zitat von: Landegaard
04.04.2012 22:49 #112683


Doch, hat er. Ich habe ja darauf geantwortet


Ich sehe das nicht.Ich sah vorwiegend das Götz Zitat von nahal.

Also nochmals w e l c h e Textstelle wird hier kritisiert. Mal Butter bei den Fischen!
...............................

Was gesagt werden muss

Von Günter Grass

"Warum schweige ich, verschweige zu lange, was offensichtlich ist und in Planspielen geübt wurde, an deren Ende als Überlebende wir allenfalls Fußnoten sind.

Es ist das behauptete Recht auf den Erstschlag, der das von einem Maulhelden unterjochte und zum organisierten Jubel gelenkte iranische Volk auslöschen könnte, weil in dessen Machtbereich der Bau einer Atombombe vermutet wird.

Doch warum untersage ich mir, jenes andere Land beim Namen zu nennen, in dem seit Jahren - wenn auch geheimgehalten - ein wachsend nukleares Potential verfügbar aber außer Kontrolle, weil keiner Prüfung zugänglich ist?

Das allgemeine Verschweigen dieses Tatbestandes, dem sich mein Schweigen untergeordnet hat, empfinde ich als belastende Lüge und Zwang, der Strafe in Aussicht stellt, sobald er mißachtet wird; das Verdikt "Antisemitismus" ist geläufig.

Jetzt aber, weil aus meinem Land, das von ureigenen Verbrechen, die ohne Vergleich sind, Mal um Mal eingeholt und zur Rede gestellt wird, wiederum und rein geschäftsmäßig, wenn auch mit flinker Lippe als Wiedergutmachung deklariert, ein weiteres U-Boot nach Israel geliefert werden soll, dessen Spezialität darin besteht, allesvernichtende Sprengköpfe dorthin lenken zu können, wo die Existenz einer einzigen Atombombe unbewiesen ist, doch als Befürchtung von Beweiskraft sein will, sage ich, was gesagt werden muß.

Warum aber schwieg ich bislang? Weil ich meinte, meine Herkunft, die von nie zu tilgendem Makel behaftet ist, verbiete, diese Tatsache als ausgesprochene Wahrheit dem Land Israel, dem ich verbunden bin und bleiben will, zuzumuten.

Warum sage ich jetzt erst, gealtert und mit letzter Tinte: Die Atommacht Israel gefährdet den ohnehin brüchigen Weltfrieden? Weil gesagt werden muß, was schon morgen zu spät sein könnte; auch weil wir - als Deutsche belastet genug - Zulieferer eines Verbrechens werden könnten, das voraussehbar ist, weshalb unsere Mitschuld durch keine der üblichen Ausreden zu tilgen wäre.

Und zugegeben: ich schweige nicht mehr, weil ich der Heuchelei des Westens überdrüssig bin; zudem ist zu hoffen, es mögen sich viele vom Schweigen befreien, den Verursacher der erkennbaren Gefahr zum Verzicht auf Gewalt auffordern und gleichfalls darauf bestehen, daß eine unbehinderte und permanente Kontrolle des israelischen atomaren Potentials und der iranischen Atomanlagen durch eine internationale Instanz von den Regierungen beider Länder zugelassen wird.

Nur so ist allen, den Israelis und Palästinensern, mehr noch, allen Menschen, die in dieser vom Wahn okkupierten Region dicht bei dicht verfeindet leben und letztlich auch uns zu helfen."


Und was die sprachliche angebliche sprachliche Ungenauigkeit (Erstschlag-Atomschlag) von Grass anbelangt so liegen die Kritiker falsch.

Grass verbindet das nicht.

Er fürchtet lediglich, wie ich auch, dass ein konventioneller Erstschlag (Angriff Israels auf Iran) zur weiteren Eskalation mit einem oder (wie Sie ja prognostizierten) mehreren (weil e i n e nicht reicht) Atomschlägen Israels auf Iran enden könnte.

Das hat sogar SPON erkannt.http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,825780,00.html


"1. These: In Planspielen wird ein Erstschlag gegen Iran geübt.

Richtig. Wie von Grass geschrieben, ist in den USA und Israel in Planspielen ein Erstschlag gegen Iran geübt worden. Im März kam laut einem Bericht der "New York Times" eine Simulation der US-Armee zu dem Schluss, dass eine Attacke Israels auf Atomanlagen in Iran einen regionalen Krieg auslösen würde. Und erst am Dienstag berichteten israelische Zeitungen von einem Planspiel des israelischen Militärs. Die Armee rechne im Falle eines Krieges mit Iran demnach mit weniger als 300 Toten."



zuletzt bearbeitet 05.04.2012 11:16 | nach oben springen

#4521

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 05.04.2012 11:21
von FrieFie | 7.321 Beiträge | 7298 Punkte


Zitat von: werner thurner
05.04.2012 11:12 #112777

(...)
Und was die sprachliche angebliche sprachliche Ungenauigkeit (Erstschlag-Atomschlag) von Grass anbelangt so liegen die Kritiker falsch.

Grass verbindet das nicht.

Er fürchtet lediglich, wie ich auch, dass ein konventioneller Erstschlag (Angriff Israels auf Iran) zur weiteren Eskalation mit einem oder (wie Sie ja prognostizierten) mehreren (weil e i n e nicht reicht) Atomschlägen Israels auf Iran enden könnte.

Das hat sogar SPON erkannt.http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,825780,00.html


"1. These: In Planspielen wird ein Erstschlag gegen Iran geübt.

Richtig. Wie von Grass geschrieben, ist in den USA und Israel in Planspielen ein Erstschlag gegen Iran geübt worden. Im März kam laut einem Bericht der "New York Times" eine Simulation der US-Armee zu dem Schluss, dass eine Attacke Israels auf Atomanlagen in Iran einen regionalen Krieg auslösen würde. Und erst am Dienstag berichteten israelische Zeitungen von einem Planspiel des israelischen Militärs. Die Armee rechne im Falle eines Krieges mit Iran demnach mit weniger als 300 Toten."


Da liegen Grass und der SPIEGEL dann falsch. Wie ich im anderen Strang bereits erklärte, wird der Begriff "Erstschlag" überhaupt nur für atomare Angriffe verwendet. In der konventionellen Kriegführung würde man von "Angriff" sprechen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Erstschlag

Aber nun folgt vermutlich eine Dabette über die Verwendung von Begriffen und ob man sie nach Bedarf umdeuten kann ...

Militärische Planspiele sind Übungen für den Notfall, nicht Absichtserklärungen.



zuletzt bearbeitet 05.04.2012 11:25 | nach oben springen

#4522

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 05.04.2012 11:26
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte


Zitat von: FrieFie
05.04.2012 11:21 #112779

Da liegen Grass .... dann falsch.


Nein FrieFie,
Grass "liegt nicht falsch", er hetzt bewußt, bar jeden Bezug zu Realität.

Der Hauptsatz seines Ergusses ist eindeutig:
"Recht auf den Erstschlag, der das ..... iranische Volk auslöschen könnte"

Keine Akrobatik kann den böswilligen Unsinn dieses Satzes umdeuten.


nach oben springen

#4523

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 05.04.2012 11:49
von werner thurner | 3.915 Beiträge | 3915 Punkte


Zitat von: FrieFie
05.04.2012 11:21 #112779

Da liegen Grass und der SPIEGEL dann falsch. Wie ich im anderen Strang bereits erklärte, wird der Begriff "Erstschlag" überhaupt nur für atomare Angriffe verwendet. In der konventionellen Kriegführung würde man von "Angriff" sprechen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Erstschlag

Aber nun folgt vermutlich eine Dabette über die Verwendung von Begriffen und ob man sie nach Bedarf umdeuten kann ...

Militärische Planspiele sind Übungen für den Notfall, nicht Absichtserklärungen.


Nun, wenn Sie sich gescheiter dünken als SPON, die mainstream Presse und Grass, bitte sehr.
Einzig wikipedia ist zu schwach!

Jedem vernüftig denkenden Menschen und die Israel-Iran Debatte verfolgenden Menschen war und ist klar das mit Erstschlag (der Begriff wurde breit im mainstream verwendet) ein konventioneller Erstschlag Israels gemeint war.

Zu googeln innerhalb 1 Minute

http://www.focus.de/politik/ausland/angs...aid_681452.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,822550,00.html

Nur Ihnen Friefie, Leto und nahal ist das nicht klar. Ich vermute da mal eine Portion Bösartigkeit Grass so fehlzuinterpretieren.



zuletzt bearbeitet 05.04.2012 12:26 | nach oben springen

#4524

Israel ist ein Apartheid-Staat.

in Politik 05.04.2012 11:56
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge | 1975 Punkte


Zitat von: nahal
04.04.2012 23:19 #112712
Ja, ich habe nur das als antisemitisches Klischee, zu Recht, bezeichnet. Sachlich ist es eine Hetzschrift, bar jeder Bezogenheit zur Sache. Man kann sich kontrovers über die Berechtigung der israelischen Haltung gegenüber den Mullahs unterhalten. Man kann auch behaupten, die Mullahs seien Maulhelden.
Man kann die Augen für das, was Iran seit Jahren hindern soll, der UN die Inspektionen zuzulassen, schliessen. Aber von Erstschlag und Auslöschen zu fabulieren, ist Hetzerei.


Antisemitismus ist kein Thema, sondern ein Schlagwort, welches die Juden denjenigen vorhalten, die am menschenverachtenden Vorgehen Israels Kritik zu üben wagen. Grass ist dafür ein typisches Beispiel. Obwohl er in seinem Gedicht die Juden überhaupt nicht erwähnt hat, sondern bei ihm nur von Israel die Rede ist, schallt ihm aus allen Ecken der Vorwurf des Antisemiten entgegen. Ganz abgesehen davon sagt er nur die Wahrheit und nichts neues.

Noch nicht einmal von Rassismus ist bei Grass die Rede. Obwohl hier die Kritik an Israel ansetzen müsste, derweil dort der Rassismus die Wurzel allen Übels ist. Ohne jüdischen Rassismus gäbe es keinen Krieg in NO. Israel ist ein Apartheid-Staat par excellence, der an das ehemalige Südafrika erinnert. Dort ist auf Druck der Völkergemeinschaft inzwischen Frieden eingekehrt. Warum sollte das nicht auch in Israel möglich sein?

Grass hat dazu den Anstoß gegeben. Man kann gespannt auf die Reaktion sein.

Ach ja! Ohne bis zu 500 israelische atomare Raketen und Bomben gepaart mit einer imperialistischen Vertreibungspolitik, würde es keinem Iraner im Traum einfallen, atomare Waffen zu produzieren. Außerdem findet sich in dem Gedicht nichts von Auslöschen. obwohl man davon ausgehen kann, dass diese Waffen nicht für Jux und Spielerei produziert worden sind. Wenn man sich allerdings davon bedroht fühlen könnte, muss man sich schon entsprechend dagegen rüsten.



zuletzt bearbeitet 05.04.2012 11:57 | nach oben springen

#4525

RE: RE ElBaradei: "Westen bauscht Irans Atomprogramm auf

in Politik 05.04.2012 11:59
von Leto_II. | 21.334 Beiträge | 36473 Punkte


Zitat von: werner thurner
05.04.2012 11:49 #112785

Nur Ihnen Friefie, Leto und nahal ist das nicht klar. Ich vermute da mal eine Portion Bösartigkeit Grass so fehlzuinterpretieren.


Ob er das gemeint hat, weiss ich nicht, geschrieben hat er von einem möglicherweise auslöschenden Erstschlag.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
2 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Hans Bergman, Willie

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 148 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263376 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen