#4276

RE: Die Büchse der Pandora

in Politik 25.02.2012 16:10
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: FrieFie
25.02.2012 14:20 #107467
Nun wird´s ein bisschen unübersichtlich.
1. Bauen die Iraner die Bombe in drei Monaten fix und fertig? Muss Israel dem zuvorkommen und losschlagen?
2. Oder baut Iran keine Atombombe? Weiss die CIA mehr als der Mossad?
Oder ist es doch, wie ich vermutete, eine "good cop/bad cop"-Strategie, in der Israel scheinbar droht und USA scheinbar zügelt, um Iran zu Kontrollen zu zwingen? Wozu aber die Kontrollen, wenn es kein Atomwaffenprogramm gibt?
Und wenn der Mossad mehr weiss, warum teilt er sein Wisssen nicht mit der CIA?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,817508,00.html

1. Das tun sie schon seit 10 Jahren , fertig wird sie immer in den nächsten 3 Monaten .
2. Da schlage Ich vor , Nahal und Bockstette zu fragen . Die wissen mehr als Mossad und CIA zusammen .


nach oben springen

#4277

RE: Die Büchse der Pandora

in Politik 25.02.2012 16:22
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte


Zitat von: guylux
25.02.2012 16:10 #107468


2. Da schlage Ich vor , Nahal und Bockstette zu fragen . Die wissen mehr als Mossad und CIA zusammen .


Wan hören Sie mit den Blödeleien auf?


nach oben springen

#4278

RE: Die Büchse der Pandora

in Politik 25.02.2012 16:48
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal
25.02.2012 16:22 #107469


Wan hören Sie mit den Blödeleien auf?

Sie werden sich den Orden gegen den tierischen Ernst wohl nie verdienen :-)


nach oben springen

#4279

RE: Die Büchse der Pandora

in Politik 26.02.2012 17:26
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: guylux
25.02.2012 16:48 #107472

Sie werden sich den Orden gegen den tierischen Ernst wohl nie verdienen :-)

Den bekommt dieser Spassverderber sh. Video Brzezinski :

Zitat


"Wir müssen nicht einen Krieg anfangen und wir müssen das sehr deutlich unseren israelischen Freunden klar machen", sagte er am Freitag.

"Sie (Israel) werden nicht in den Krieg ziehen, in dem sie durch unseren Luftraum über den Irak fliegen. Wir werden sie nicht unterstützen", fügte Brzezinski hinzu.


"Wenn sie (Israel) es machen, dann stehen sie alleine da. Die Konsequenzen werden sie spüren, denn den Preis werden wir alle zahlen, basierend auf einen massiven Krieg, den die Iraner als unsere Machenschaft interpretieren werden, wird verherend für uns in Afghanistan, im Irak, was das Öl betrifft, aber auch was die Stabilität im Mittleren Osten generell betrifft sein", erklärte Brzezinski.
http://alles-schallundrauch.blogspot.com...-vor-einem.html



nach oben springen

#4280

RE: Die Büchse der Pandora

in Politik 26.02.2012 17:41
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S.
26.02.2012 17:26 #107505

Den bekommt dieser Spassverderber sh. Video Brzezinski :

Zitat


"Wir müssen nicht einen Krieg anfangen und wir müssen das sehr deutlich unseren israelischen Freunden klar machen", sagte er am Freitag.

"Sie (Israel) werden nicht in den Krieg ziehen, in dem sie durch unseren Luftraum über den Irak fliegen. Wir werden sie nicht unterstützen", fügte Brzezinski hinzu.


"Wenn sie (Israel) es machen, dann stehen sie alleine da. Die Konsequenzen werden sie spüren, denn den Preis werden wir alle zahlen, basierend auf einen massiven Krieg, den die Iraner als unsere Machenschaft interpretieren werden, wird verherend für uns in Afghanistan, im Irak, was das Öl betrifft, aber auch was die Stabilität im Mittleren Osten generell betrifft sein", erklärte Brzezinski.
http://alles-schallundrauch.blogspot.com...-vor-einem.html



Diese Quelle ist nicht gerade 1. Güte :-)


nach oben springen

#4281

RE: Die Büchse der Pandora

in Politik 26.02.2012 17:52
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: guylux
26.02.2012 17:41 #107506

Diese Quelle ist nicht gerade 1. Güte :-)

Es geht ja um das Video wie ich ja schrieb, das ist wohl nicht gefälscht! B. iost aber nun auch nicht gerade als "Engelchen" bekannt.



zuletzt bearbeitet 26.02.2012 17:55 | nach oben springen

#4282

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 26.02.2012 20:14
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: FrieFie
25.02.2012 03:05 #107441


Und ich dachte, das sei sowieso klar.
Ich bin mit einem Vater aufgewachsen, der in einer Verteidigungsarmee diente, und von dem Konzept überzeugt war. Meine beiden Schwestern und ich hätten verweigert, wären wir Jungs gewesen. Und unser Vater hätte uns darin unterstützt ...
Denn nach allem was wir mitbekommen haben, ist Krieg immer eine Katastrophe, immer ungerecht, immer trifft es die Falschen. Ganz besonders ein Atomkrieg.
Krieg ist, wenn die Diplomatie versagt.
Krieg ist die Niederlage, auch im Sieg.
Denn auch ein triumphaler Sieg kann die Toten nicht lebendig machen, das Land nicht heilen, keine Gerechtigkeit herstellen.



Völlig richtig.

Richtig ist aber auch, dass ein Angriff auf das iranische Atomprogramm - egal vom wem ausgeführt und aus welchem Grund - sich laut Expertenmeinung in Ost und West zwangsläufig zu einem KRIEG ausweiten würde, da beide Seiten die Möglichkeit dazu haben und willens sind im Ernstfall davon Gebrauch zu machen.

Trotz aller Drohbebärden glaube ich aber (nach wie vor) dennoch nicht, dass es zu einem solchen Angriff kommen wird. Niemand ist so dumm ein (objektiv betrachtet) nicht oder kaum kalkulierbares Risiko einzugehen - weder Chamenei, noch Netanjahu.
Ohne UN-Mandat wäre ein Angriff auf Anlagen des Iran defacto außerdem ein >völkerrechtswidriger Angriffskrieg<, den sich weder USA noch Israel politisch leisten können, weil der Preis dafür einfach zu hoch wäre.

Desweiteren spricht gegen ein Abenteuer Israels, dass die USA keineswegs verpflichtet sind, Israel im Verteidigungsfall auf Teufel komm raus beizustehen (Israel ist kein NATO-Mitglied). Vielmehr hängt eine solche Entscheidung davon ab, wer den ersten Schuß abgefeuert hat und warum, ob die US-Regierung für oder wider diesen Schuss gewesen ist, ob die Interessen der USA (auch über Isarel hinaus) dadurch geschädigt werden oder nicht, und ob alle anderen Möglichkeiten, welche die USA befürworten (müssen) und öffentlich dafür plädieren, auch wirklich restlos ausgeschöpft wurden - z.B. eben das Warten auf die Endergebnisse der nochmals verschärften Sanktionen, die innenpolitische Entwicklung in Iran in den nächsten 2 Jahren, etc.. Dies geben die USA den israelischen Politkern gerade zu verstehen, damit einige überhitzte Köpfe - allen voran der überhitze Kopf Ehud Baraks, der laut Medienberichten der Hauptbefürworter für einen Angriff auf den Iran ist - abgekühlt werden und es auf israelischer Seite keine "Missverständnisse" gibt.

Hierzu passt auch die übernommene Überschrift ganz gut: "Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen"...

Nicht nur die traditionellen Feinde der USA - sondern eben auch die für Israels Entscheidungen verantwortlichen israelischen Politiker - müssen verstehen, dass sich die USA von niemandem erpressen oder ausspielen lassen und bei ihren Entscheidungen stets auch die schlechten Erfahrungen der jüngsten Vergangenheit sowie wirtschaftliche/finanzpolitische Aspekte berücksichtigen müssen.



zuletzt bearbeitet 26.02.2012 20:24 | nach oben springen

#4283

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 26.02.2012 20:31
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: nahal
24.02.2012 17:56 #107395


Müssen wir Indo fragen.
Ist `salam" Farsi?


"Salam" ist arabisch, wird aber auch in Farsi benutzt, allerdings ausschließlich als Begrüßung.

"Frieden" heisst in Farsi "So'hl" [das "S" hart ausgesprochen].


nach oben springen

#4284

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 26.02.2012 21:41
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
26.02.2012 20:31 #107513


"Salam" ist arabisch, wird aber auch in Farsi benutzt, allerdings ausschließlich als Begrüßung.

"Frieden" heisst in Farsi "So'hl" [das "S" hart ausgesprochen].


"Frieden" benutzt man doch aber nicht zur Begrüssung. Ausser Salam, gibt es auch noch Guten Morgen, Guten Tag, guten Abend wie auch hier in Deutschland, Sobh becheir, Ruz becheir, schab becheir.


nach oben springen

#4285

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 26.02.2012 22:29
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Lea S.
26.02.2012 21:41 #107517


"Frieden" benutzt man doch aber nicht zur Begrüssung.


Eben. / War nur eine Antwort auf nahals Beitrag (das davor hatte ich nicht gelesen).

Zitat von: nahal
24.02.2012 17:56 #107395

Müssen wir Indo fragen.
Ich glaube aber, es heißt ´solh´.

Ist `salam" Farsi?


Zitat von: Lea S.
26.02.2012 21:41 #107517

Ausser Salam, gibt es auch noch Guten Morgen, Guten Tag, guten Abend wie auch hier in Deutschland, Sobh becheir, Ruz becheir, schab becheir.


Klar (auch Lea kann Farsi, falls es jemand noch nicht gewußt hat :-))
Aber darum ging es nicht.


nach oben springen

#4286

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 27.02.2012 10:59
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte

Verbreitet Wikileaks wieder Unsin?

"Israel has destroyed all Iranian nuclear infrastructure on the ground, a November email from the US intelligence firm Stratfor released by Wikileaks on Monday claims, citing a "confirmed Israeli intelligence agent."


nach oben springen

#4287

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 27.02.2012 13:14
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: nahal
27.02.2012 10:59 #107526
Verbreitet Wikileaks wieder Unsin?

"Israel has destroyed all Iranian nuclear infrastructure on the ground, a November email from the US intelligence firm Stratfor released by Wikileaks on Monday claims, citing a "confirmed Israeli intelligence agent."


Zitat
......The source adds that he believes the tension with Iran is part of a European conspiracy.

"The current 'let's bomb Iran' campaign was ordered by the EU leaders to divert the public attention from their at home financial problems."..... http://www.jpost.com/Headlines/Article.aspx?id=259553


Sollen da evtl. irendwelche geheimen Info-Kanäle getestet werden um die Schwachstellen der Geheimhaltung aufzudecken?
:-))


nach oben springen

#4288

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 27.02.2012 13:17
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte


Zitat von: Lea S.
27.02.2012 13:14 #107538

Sollen da evtl. irendwelche geheimen Info-Kanäle getestet werden um die Schwachstellen der Geheimhaltung aufzudecken?
:-))


Es scheint mir eine Ente zu sein.

Aber nehmen wir mal an, es wäre, wenigstens teilweise, wahr;

Wäre es eine positive oder negative Nachricht?


nach oben springen

#4289

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 27.02.2012 13:26
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: nahal
27.02.2012 13:17 #107539


Es scheint mir eine Ente zu sein.

Aber nehmen wir mal an, es wäre, wenigstens teilweise, wahr;

Wäre es eine positive oder negative Nachricht?



Kommt darauf an, was wirklich passiert ist. In einer Militärbasis irgendwelche Versuche zu zerstören, bitte sollen sie meinetwegen machen. Allerdings nur soweit keine Strahlung freigesetzt wird.
Eine Wildente!


nach oben springen

#4290

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 27.02.2012 13:33
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: nahal
27.02.2012 13:17 #107539


Es scheint mir eine Ente zu sein.

Aber nehmen wir mal an, es wäre, wenigstens teilweise, wahr;

Wäre es eine positive oder negative Nachricht?

Wenn es teilweise wahr wäre................warum das ganze Kriegsgeschrei der letzten Wochen?


nach oben springen

#4291

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 27.02.2012 13:39
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte


Zitat von: Lea S.
27.02.2012 13:33 #107541
Wenn es teilweise wahr wäre................warum das ganze Kriegsgeschrei der letzten Wochen?




Wäre es positiv oder negativ?
Eine einfache Frage.


nach oben springen

#4292

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 27.02.2012 13:44
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: nahal
27.02.2012 13:39 #107542


Wäre es positiv oder negativ?
Eine einfache Frage.

Was hast Du an meiner ersten Antwort auszusetzen?



zuletzt bearbeitet 27.02.2012 13:45 | nach oben springen

#4293

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 27.02.2012 13:46
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte


Zitat von: Lea S.
27.02.2012 13:44 #107543

Was hast Du an meiner ersten Antwort auszusetzen?


Mich interessiert, ob du (und andere), angenommen die Nachricht stimmte, es als positiv oder negativ bentrachtest.


nach oben springen

#4294

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 27.02.2012 13:53
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: nahal
27.02.2012 13:46 #107544


Mich interessiert, ob du (und andere), angenommen die Nachricht stimmte, es als positiv oder negativ bentrachtest.

Da müsstest du mir schon mal sagen, welchen Teil der Nachricht.
Deine Frage an mich war ja, "Aber nehmen wir mal an, es wäre, wenigstens teilweise, wahr;"
Welcher Teil ist wahr?
Aus diesem Grund schrieb ich ja

Zitat
Kommt darauf an, was wirklich passiert ist. In einer Militärbasis irgendwelche Versuche zu zerstören, bitte sollen sie meinetwegen machen. Allerdings nur soweit keine Strahlung freigesetzt wird.


Auf Dein "teilweise wahr" ist das doch eine sehr klare positive Antwort! Mit Versuchen meinte ich doch wohl nicht Laborversuche an Mäusen oder Ameisen, sondern die als zerstört gemeldeten Atomtests. Oder von was reden wir hier?


nach oben springen

#4295

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 27.02.2012 13:59
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte


Zitat von: Lea S.
27.02.2012 13:53 #107546

Da müsstest du mir schon mal sagen, welchen Teil der Nachricht.
Deine Frage an mich war ja, "Aber nehmen wir mal an, es wäre, wenigstens teilweise, wahr;"
Welcher Teil ist wahr?
Aus diesem Grund schrieb ich ja

Zitat
Kommt darauf an, was wirklich passiert ist. In einer Militärbasis irgendwelche Versuche zu zerstören, bitte sollen sie meinetwegen machen. Allerdings nur soweit keine Strahlung freigesetzt wird.


Auf Dein "teilweise wahr" ist das doch eine sehr klare positive Antwort! Mit Versuchen meinte ich doch wohl nicht Laborversuche an Mäusen oder Ameisen, sondern die als zerstört gemeldeten Atomtests. Oder von was reden wir hier?



Ich bin einfach zufrieden, wenn du es als positive meldung ansiehst, denn:
1) wenigstens teilweise würde das Atomprogramm verzögert
2) die Reaktion der Mullahs würde sich als sehr "moderat" erweisen.

Am besten wäre es sogar, wenn dieser Teil der "Nachricht" wahr wäre:
"The Israelis already destroyed all the Iranian nuclear infrastructure on the ground weeks ago."

Leider sehr unwahrscheinlich.



zuletzt bearbeitet 27.02.2012 14:01 | nach oben springen

#4296

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 27.02.2012 14:06
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: nahal
27.02.2012 13:59 #107548


Ich bin einfach zufrieden, wenn du es als positive meldung ansiehst, denn:
1) wenigstens teilweise würde das Atomprogramm verzögert
2) die Reaktion der Mullahs würde sich als sehr "moderat" erweisen.

Am besten wäre es sogar, wenn dieser Teil der "Nachricht" wahr wäre:
"The Israelis already destroyed all the Iranian nuclear infrastructure on the ground weeks ago."

Leider sehr unwahrscheinlich.



Warum warst Du dann mit meiner Antwort nicht zufrieden?
Und jetzt kommen wir zur zweiten Frage: Wozu dann das ganze Kriegsgeschrei und die Angriffsdrohungen der letzten Wochen?

diese Meldung stinkt, mehr allerdings dieses

Zitat
.....The source adds that he believes the tension with Iran is part of a European conspiracy.

"The current 'let's bomb Iran' campaign was ordered by the EU leaders to divert the public attention from their at home financial problems.".....


nach oben springen

#4297

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 27.02.2012 14:10
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte


Zitat von: Lea S.
27.02.2012 14:06 #107549



Warum warst Du dann mit meiner Antwort nicht zufrieden?
Und jetzt kommen wir zur zweiten Frage: Wozu dann das ganze Kriegsgeschrei und die Angriffsdrohungen der letzten Wochen?

[/quote]


1)Ich bin sehr zufrieden mit jedem, der ein Ende oder wenigsten eine Behinderung der iranischen Atombemühungen als positiv betrachtet.
2) Leider ist die nachricht mehr als unglaubwürdig.
Ich höre und sehe nichts von "Kriegsgeschrei" (es sei denn, bei dir und Gleichgesinnte), sondern nur eine mehr oder weniger solche Aktion, wie es hier unterstellt wird.


nach oben springen

#4298

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 27.02.2012 14:12
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: nahal
27.02.2012 14:10 #107550


1)Ich bin sehr zufrieden mit jedem, der ein Ende oder wenigsten eine Behinderung der iranischen Atombemühungen als positiv betrachtet.
2) Leider ist die nachricht mehr als unglaubwürdig.
Ich höre und sehe nichts von "Kriegsgeschrei" (es sei denn, bei dir und Gleichgesinnte), sondern nur eine mehr oder weniger solche Aktion, wie es hier unterstellt wird.




Ach Zahnteufelchen, der Tag fing so gut an............


nach oben springen

#4299

RE: Staaten haben keine Freunde, sondern nur Interessen

in Politik 27.02.2012 14:14
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal
27.02.2012 13:46 #107544


Mich interessiert, ob du (und andere), angenommen die Nachricht stimmte, es als positiv oder negativ bentrachtest.

Ich finde die Nachricht super und hoffe dass sie stimmt . Dann wäre ja der Krieg vom Tisch .
Schätze mal , dass sie leider nicht stimmt .


nach oben springen

#4300

RE: Die Büchse der Pandora

in Politik 28.02.2012 19:17
von werner thurner | 3.915 Beiträge | 3915 Punkte


Zitat von: guylux
26.02.2012 17:41 #107506

Diese Quelle ist nicht gerade 1. Güte :-)


Wie wäre es mit einer sachlichen Begründung/Widerlegung zu den Aussagen dieser Quelle?
Aussagen z.B. der US Geheimdienste/L.Panetta/etc. , sind die falsch?


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
Willie

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 162 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263436 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Marlies, nahal, Nante, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen