#2976

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 10:41
von FrieFie | 7.321 Beiträge | 7298 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok
25.01.2012 10:20 #102867


Sie werden immer mehr zur Lachnummer. Nachdem Sie jetzt täglich Entschuldigungen von Foristen forden, was an sich schon eine Lachplatte ist, reden Sie jetzt über Verantwortung?
Für was soll Hans Verantwortung übernehmen? Für die Verbrechen an denen seine Eltern nicht aktiv beteiligt waren?
Wie wäre wenn Sie selbst erst mal Verantwortung übernehmen würden und da geht es wohl auch um Schuld.




Hier verlangen einige, dass alle Juden die Verantwortung für die durchgeknallten Rabbis und die Regierung in Israel übernehmen.
Jeder, der in Israel auch nur zur Wahl geht, wird für die Siedler verantwortlich gemacht. Jeder, der nicht täglich dagegen demonstriert oder einen offenen Brief an alle Forumsmitglieder schreibt, wird verantwortlich gemacht.
Die Juden sind für ihr "Image" verantwortlich und für was weiss ich nicht alles.
Aber unsere Vorfahren sollen keine Verantwortung getragen haben, und wir sollen uns nicht verantwortlich fühlen, weder für Nazis, noch für Nazimorde, schon gar nicht für irgendwelche alltägliche Diskriminierung die heutzutage geschieht?
Das entbehrt doch jeder Logik.


nach oben springen

#2977

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 10:42
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte


Zitat von: FrieFie
25.01.2012 10:41 #102884



Das entbehrt doch jeder Logik.


Doch.


nach oben springen

#2978

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 10:44
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok
25.01.2012 10:41 #102883


Unterdrücken statt unterdrückt zu werden.



Nein.
Solchen Gestallten wie du eine bist, verbal in die Fresse hauen, wenn nötig auch physisch.


nach oben springen

#2979

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 10:56
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte


Zitat von: nahal
25.01.2012 10:44 #102886


Nein.
Solchen Gestallten wie du eine bist, verbal in die Fresse hauen, wenn nötig auch physisch.


Drohen Sie mir wieder mit Ihrem Turnverein?
Oder wollen Sie es alleine schaffen?


nach oben springen

#2980

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:00
von Maga-neu | 23.173 Beiträge | 66235 Punkte
nach oben springen

#2981

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:02
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte


Zitat von: FrieFie
25.01.2012 10:41 #102884


Hier verlangen einige, dass alle Juden die Verantwortung für die durchgeknallten Rabbis und die Regierung in Israel übernehmen.
Jeder, der in Israel auch nur zur Wahl geht, wird für die Siedler verantwortlich gemacht. Jeder, der nicht täglich dagegen demonstriert oder einen offenen Brief an alle Forumsmitglieder schreibt, wird verantwortlich gemacht.
Die Juden sind für ihr "Image" verantwortlich und für was weiss ich nicht alles.
Aber unsere Vorfahren sollen keine Verantwortung getragen haben, und wir sollen uns nicht verantwortlich fühlen, weder für Nazis, noch für Nazimorde, schon gar nicht für irgendwelche alltägliche Diskriminierung die heutzutage geschieht?
Das entbehrt doch jeder Logik.


Ich bin nicht "einige".
Aber jemanden der nach eigenen Angaben half eine illegale Siedlung aufzubeuen, kann man schon als Mitverantwortlich für die Siedlungspolitik bezeichnen, oder nicht?
Ich schrieb auch nicht, dass wir uns nicht verantwortlich fühlen sollen, sondern dass die Verantwortung nicht in der Vergangenheit, sondern in der Gegenwart übernommen werden soll.


nach oben springen

#2982

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:06
von Hans Bergman | 16.666 Beiträge | 39758 Punkte


Zitat von: nahal
25.01.2012 10:39 #102881


Mein Vater und meine Mutter, beide seit Generationen Münchener, haben 4 Jahre KZ überlebt.

WIR, die Juden, haben überlebt. Und die, wie viele der anderen Überlebenden, haben Kinder in die Welt gesetzt.
Diese Kinder werden es nicht zulassen, dass so etwas mit uns wieder geschieht.



Wie bei Willie. Keine Antwort auf meine Frage. Bei Euch geht die Vergangenheit der Eltern immer erst mit Kriegsbeginn an. Warum eigentlich.

Ich frage auch bei Dir nochmal nach.
Was haben Deine Eltern gegen das Aufkommen der Nazis getan? Was haben sie unternommen, als die Nazis an der Macht waren? Was haben sie nach der "Kristallnacht" getan?
Warum hast Du meine Frage vorher nicht beantwortet?



zuletzt bearbeitet 25.01.2012 11:07 | nach oben springen

#2983

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:11
von Landegaard | 16.569 Beiträge | 27546 Punkte


Zitat von: FrieFie
25.01.2012 10:41 #102884

Hier verlangen einige, dass alle Juden die Verantwortung für die durchgeknallten Rabbis und die Regierung in Israel übernehmen.
Jeder, der in Israel auch nur zur Wahl geht, wird für die Siedler verantwortlich gemacht.


Viele pflegen auch die Palästinenser für die Wahl der Hamas verantwortlich zu machen und in Folge nicht mehr groß zu differenzieren, dass es nur ein Teil der Wählerschaft war. Diejenigen, die in beiden Fällen nicht differenzieren, sind die wenig differenzierenden, den man mangelnde Information vorwerfen kann, nicht aber irgendeinen Ismus. Das kann man bei denen tun, die in einem Fall differenzieren, nicht aber im anderen. Und mit dieser Erkenntnis haben Sie hier gleich mit einem ganzen Haufen von Foristen mit fragwürdiger Moral zu tun.


Zitat von: FrieFie
25.01.2012 10:41 #102884

Jeder, der nicht täglich dagegen demonstriert oder einen offenen Brief an alle Forumsmitglieder schreibt, wird verantwortlich gemacht.
Die Juden sind für ihr "Image" verantwortlich und für was weiss ich nicht alles.
Aber unsere Vorfahren sollen keine Verantwortung getragen haben, und wir sollen uns nicht verantwortlich fühlen, weder für Nazis, noch für Nazimorde, schon gar nicht für irgendwelche alltägliche Diskriminierung die heutzutage geschieht?
Das entbehrt doch jeder Logik.


Logik ist hier im Forum oftmals das, was der jeweilige Forist für Logik hält. Anyway, ich habs im ersten Ansatz thematisiert. Logisch ist das nicht, nur Folge eines Vorurteils.
Richtig ist indes, dass ich mich nicht verantwortlich für die Taten meiner Großelterngeneration fühle, auch nicht für Nazis und Nazimorde. Verantwortlich bin ich nur für meinen Umgang mit diesen Themen und diesbezüglich empfehle ich Ihnen mal eine Debatte mit den selbsternannten Tugendwächtern im SPON und Sie werden sehen, wie schnell aus einer unterschiedlichen Sichtweise Ihre Nazisymphatie erwächst. Wer so auftritt, hat keine Legitimation, andere bezüglich Diskriminierung zu belehren.



nach oben springen

#2984

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:13
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte


Zitat von: nahal
25.01.2012 10:44 #102886


Nein.
Solchen Gestallten wie du eine bist, verbal in die Fresse hauen, wenn nötig auch physisch.


Und was unterscheidet diese Einstellung jetzt nochmal genau von der, der Nazis?


nach oben springen

#2985

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:15
von Hans Bergman | 16.666 Beiträge | 39758 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok
25.01.2012 11:13 #102893


Und was unterscheidet diese Einstellung jetzt nochmal genau von der, der Nazis?


./.


nach oben springen

#2986

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:15
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
25.01.2012 11:06 #102891


Bei Euch



Man braucht nicht viel, um sich selbst zu entlarven.


nach oben springen

#2987

RE:

in Politik 25.01.2012 11:20
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok
25.01.2012 11:02 #102890


Ich bin nicht "einige".


15.01.2012 - Die Polizei in Bangkok und anderen Touristenregionen wurde zu erhöhter Wachsamkeit angewiesen. Die USA gaben kurzzeitig eine Reisewarnung aus.

Der Alarm geht zurück auf die Festnahme eines mutmaßlichen Terroristen mit Verbindungen zur radikalislamischen Schiitenbewegung Hisbollah. Er war am Freitagabend am Flughafen in Bangkok erwischt worden. Ein Komplize sei entkommen, hieß es. Der Festgenommene mit schwedischem und libanesischem Pass soll Anschlagspläne eingeräumt haben. Nach Informationen der "Bangkok Post" räumte der Mann im Verhör ein, Mitglied der radikalislamischen Hisbollah zu sein. Er gehöre aber nicht dem Terrorarm der Gruppe an.
http://diepresse.com/home/politik/aussen...ach-Terroristen-


24.01.2012 - Azerbaijan foils Iranian-Hizballah terror strike against Israel targets and Habad

A Hizballah cell backed by intelligence from Tehran and external Iranian terror cells in Turkey, Bulgaria, Georgia and Armenia, was captured in Baku on Jan. 19 by Azerbaijan's National Security Ministry (MNS) officers as it was about to launch a series of attacks on the Israeli embassy, Chief Rabbi Shneor Segal and Rabbi Mati Lewis at the Habad center and visiting Israel personages.
The cell was rounded up just weeks after a Hizballah terrorist strike against the local Habad center was preempted in Bangkok,

The third, who resides in Tehran, was recruited by Iranian intelligence to lead the Hizballah operation, which was the first joint Iranian-Hizballah terrorist attack ever discovered.
http://www.debka.com/article/21677/


nach oben springen

#2988

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:21
von FrieFie | 7.321 Beiträge | 7298 Punkte


Zitat von:  Landegaardund Sie werden sehen, wie schnell aus einer unterschiedlichen Sichtweise Ihre Nazisymphatie erwächst. Wer so auftritt, hat keine Legitimation, andere bezüglich Diskriminierung zu belehren.


Meine Nazisympathie? Das ist doch wohl ein Schreibfehler???


nach oben springen

#2989

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:21
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
25.01.2012 11:15 #102894

....Bei Euch



Zitat von: nahal
25.01.2012 11:15 #102895


Man braucht nicht viel, um sich selbst zu entlarven.


Manchmal genügt es auch ein paar Worte aus dem Kontext zu nehmen.

"Wie bei Willie. Keine Antwort auf meine Frage. Bei Euch geht .."

Euch, also Willie und Ihnen ... und inwiefern ist Hans jetzt entlarvt?


nach oben springen

#2990

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:37
von Hans Bergman | 16.666 Beiträge | 39758 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok
25.01.2012 11:21 #102898

Manchmal genügt es auch ein paar Worte aus dem Kontext zu nehmen.

"Wie bei Willie. Keine Antwort auf meine Frage. Bei Euch geht .."

Euch, also Willie und Ihnen ... und inwiefern ist Hans jetzt entlarvt?

Es ist das System Willie/Nahal. Absichtliches nicht verstehen wollen zum Zwecke der Verleumdung.

(Gut, so viel Ehrlichkeit muss sein: manchmal überlege ich schon, ob sie vielleicht einfach nur zu dumm dazu sind. Dummheit kann man ja gut aus Rechthabereien ablesen, und da erschlagen einen die Indizien geradezu.)


nach oben springen

#2991

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:39
von Landegaard | 16.569 Beiträge | 27546 Punkte


Zitat von: FrieFie
25.01.2012 11:21 #102897

Meine Nazisympathie? Das ist doch wohl ein Schreibfehler???


Ich hätte es besser in Anführungszeichen gesetzt, vielleicht wäre es dann verständlicher gewesen.



nach oben springen

#2992

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:44
von Hans Bergman | 16.666 Beiträge | 39758 Punkte


Zitat von: Landegaard Viele pflegen auch die Palästinenser für die Wahl der Hamas verantwortlich zu machen und in Folge nicht mehr groß zu differenzieren, dass es nur ein Teil der Wählerschaft war. Diejenigen, die in beiden Fällen nicht differenzieren, sind die wenig differenzierenden, den man mangelnde Information vorwerfen kann, nicht aber irgendeinen Ismus.

Mangelnde Information oder auch Gedankenlosigkeit.
Wäre mir jetzt nicht eingefallen, sagt aber eigentlich alles, relativiert (im argumentativen Sinn) die gegensätzlichen Meinungen.

Für mich wäre diese Aussage der Schlüssel für die Verständigung unter auch unterschiedlichsten Ansichten.
Oder besser: nicht die Aussage selbst wäre es, sondern die Einsicht in diese Aussage.


nach oben springen

#2993

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:45
von Hans Bergman | 16.666 Beiträge | 39758 Punkte


Zitat von: nahal
25.01.2012 11:15 #102895


Man braucht nicht viel, um sich selbst zu entlarven.

Keine Antwort ist auch eine.


nach oben springen

#2994

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:47
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
25.01.2012 11:37 #102899

Es ist das System Willie/Nahal. ..


“the trouble with the world is that the stupid are cocksure and the intelligent are full of doubt.
Bertrand Russel


nach oben springen

#2995

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 11:54
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
25.01.2012 11:45 #102903

Keine Antwort ist auch eine.



"Euch", Antisemiten, steht keine Antwort zu.
Außer Verachtung und, wenn nötig, entschlossenes Entgegentretten, steht nichts zu.



zuletzt bearbeitet 25.01.2012 12:01 | nach oben springen

#2996

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 12:02
von Landegaard | 16.569 Beiträge | 27546 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
25.01.2012 11:44 #102902

Mangelnde Information oder auch Gedankenlosigkeit.
Wäre mir jetzt nicht eingefallen, sagt aber eigentlich alles, relativiert (im argumentativen Sinn) die gegensätzlichen Meinungen.

Für mich wäre diese Aussage der Schlüssel für die Verständigung unter auch unterschiedlichsten Ansichten.
Oder besser: nicht die Aussage selbst wäre es, sondern die Einsicht in diese Aussage.


Nicht ganz so einfach. Ich erwarte von Leuten, die sich zu einem Thema äußern schon ein Mindestmaß an inhaltlichem Einblick. Den lässt Du mir zu oft vermissen, ebenso wie zu vereinfachte Urteilsbildung: Bänker=Verbrecher=Hängen, Unternehmer=Verbrecher=Hängen. Selbst der Versuch, Dir eine differenziertere Sicht nahezulegen, lehnst Du gemeinhin ab. Insofern kaufe ich Dir beides nicht unbedingt ab.

Mangelnde Information sollte dazu führen, sich entweder einer Meinungsbekundung zu enthalten (worauf soll die fußen?) oder aber im Einräumen, idealerweise mit der Nutzung des Angebots, daran etwas zu ändern.
Dass man Gedankenlosigkeit bei Anwendung um die Ohren gehauen bekommt, ist dann die Folge, die der Gedankenlose schlicht zu ertragen hat.

Ja, die Einsicht gilt universell und ist bestens geeignet, Phrasendrescher von Überzeugten zu seperieren. Mir persönlich ist das Interesse ausgegangen, mich mit Mahnern von Differenziertheit zu befassen, die das nur vom Gegenüber verlangen, selbst jedoch keine praktische Anwendung in der eigenen Argumentation finden. Da reden wir dann wenigstens nicht mehr von Vorurteilen, sondern von einem Urteil und ich zumindest fälle das unabhängig von jeweiligen Selbstbildern.



nach oben springen

#2997

RE: Der Bypass der Ölscheichs

in Politik 25.01.2012 12:07
von werner thurner | 3.915 Beiträge | 3915 Punkte


Zitat von: mbockstette
24.01.2012 14:17 #102628
Y

oder wie die Straße von Hormuz umgangen wird:

Die Herren Scheichs, Emire und Maliks am Arabischen Golf haben für den Fall, dass der Iran mit seiner Drohung die Meeresenge tatsächlich zu schließen Ernst macht, vorgesorgt. Zwei Pipelines sorgen dafür, dass das Erdöl auch dann weiter ungehindert seinen Weg zu den Abnehmern findet.

Die bereits fertiggestellte Pipeline zwischen den saudischen Ölfeldern im Nordosten des Königreichs führt in den Hafen von Dschidda am Roten Meere und hat eine Kapazität von 4,5 Millionen Barrel pro Tag. Diese Menge entspricht rund 180 Prozent des iranischen Exportvolumen von 2,5 Mio./Barrel täglich.

Die zweite Pipeline befindet sich kurz vor ihrer Fertigstellung (07/2012) und führt von den Ölfeldern der VAE zu einem Terminal am Golf von Oman, die Kapazität beträgt 1,5 Mio./Barrel am Tag, die Verlegung wird durch einer chinesische Firma abgewickelt. (Quellen: DerSpiegel)



Na dann gibt es ja keinen Grund mehr für die Trägergruppen der USA und die anderen westlichen Kriegsschiffe im persischen Golf den dritten Weltkrieg zu riskieren und den Iran permanent zu bedrohen.


nach oben springen

#2998

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 12:14
von werner thurner | 3.915 Beiträge | 3915 Punkte


Zitat von: nahal
25.01.2012 11:54 #102906



"Euch", Antisemiten, steht keine Antwort zu.
Außer Verachtung und, wenn nötig, entschlossenes Entgegentretten, steht nichts zu.


Nahal schlägt , wie so häufig mal wieder auf den falschen Sack.
Wo regierungsamtlich (!) Antisemitismus zu Hause ist, kann man hier

http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=28800

nachlesen!
Diese "Neo-nazi" Staaten
waren (im Dezember 2011):"this year, 2011, twenty-two members of the United Nations, including the United Kingdom, the United States, Netherlands, Poland, Romania, Latvia, Lithuania, Estonia, France, Georgia, Hungary, the Czech Republic, Albania, Belgium, Slovakia, Spain, Sweden, voted to legalize the Nazi doctrine that.. "

It is indeed remarkable that the very same states that voted to permit the restoration of Nazism voted the following week to condemn Syria for human rights abuses. The appalling and willful indifference of 22 “developed” countries – indeed their condoning the horrors of Nazism, probably the worst scourge of atrocities in the history of the human species, must be considered the grossest hypocrisy when these same 22 countries sanctimoniously condemn Syria for human rights violations."

Israel und Iran zogen da an einem Strang g e g e n die o.g. Länder!


nach oben springen

#2999

RE: Nukleares Wettrüsten hat 1945 angefangen

in Politik 25.01.2012 12:15
von Landegaard | 16.569 Beiträge | 27546 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok
25.01.2012 11:13 #102893


Und was unterscheidet diese Einstellung jetzt nochmal genau von der, der Nazis?



Die Ausgangsbasis und die Konsequenz.

Ausgangsbasis: Für das Richtige mit dieser Einstellung einzustehen ist ehrenvoll, für das Falsche nicht. Es mag praktische Probleme geben, das Richtige und Falsche treffsicher als solches zu erkennen. Bei Nazis und Judenverfolgung haben wir allerdings den einfachsten Fall einer Bewertung.

Konsequenz: Ich bin mir nicht sicher, ob nahal in Anwendung dieser Einstellung so weit gehen würde, wie die Nazis es mit der ihren taten. Die Konsequenz solltest Du schon als Kriterium in Deine Differenzierung aufnehmen.

Aber mal im Ernst: Muss Dir nahal das wirklich beantworten, bevor Du selbst drauf kommst?



nach oben springen

#3000

RE: Der Bypass der Ölscheichs

in Politik 25.01.2012 12:16
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: werner thurner
25.01.2012 12:07 #102909


Na dann gibt es ja keinen Grund mehr für die Trägergruppen der USA und die anderen westlichen Kriegsschiffe im persischen Golf den dritten Weltkrieg zu riskieren und den Iran permanent zu bedrohen.


Die EU hat harte Sanktionen gegen Iran beschlossen - doch sie werden das Atomprogramm des Landes kaum stoppen. Welche Mittel bleiben dem Westen, um die Bombe zu verhindern? Was bringt ein Militärschlag, wie effizient ist ein Krieg der Geheimdienste? Fünf Szenarien im Überblick.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,811154,00.html


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
Willie

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 162 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263436 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Marlies, nahal, Nante, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen