#1

Vollbeschäftigung je wieder möglich?

in Wirtschaft 19.01.2010 21:57
von Hans Bergman | 16.658 Beiträge | 39678 Punkte

Mehrere Politiker sprechen davon, dass sie wieder Vollbeschäftigung schaffen wollen. Sind das populistsiche Träumereien oder gibt es reelle Chancen dafür?



nach oben springen

#2

RE: Vollbeschäftigung je wieder möglich?

in Wirtschaft 19.01.2010 22:20
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte


Zitat von: Hans Bergman> Mehrere Politiker sprechen davon, dass sie wieder Vollbeschäftigung schaffen wollen. Sind das populistsiche Träumereien oder gibt es reelle Chancen dafür?


Das ist doch eine schlichte Rechenaufgabe: die Kurzzeitler sind schon sauber gerechnet, die Geringverdiener und 1EuroJobber fallen auch raus, die geradezu verbissen abgewehrte Lohnuntergrenze zeigt doch genau wohin es gehen soll.


nach oben springen

#3

RE: Vollbeschäftigung je wieder möglich?

in Wirtschaft 05.07.2010 21:46
von Bulgakow (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman Mehrere Politiker sprechen davon, dass sie wieder Vollbeschäftigung schaffen wollen. Sind das populistsiche Träumereien oder gibt es reelle Chancen dafür?

Erste Frage: Ja. Es ist Populismus.
Zweite Frage: Ja. Es ist möglich, Vollbeschäftigung zu schaffen.


nach oben springen

#4

RE: Vollbeschäftigung je wieder möglich?

in Wirtschaft 05.07.2010 21:51
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman Mehrere Politiker sprechen davon, dass sie wieder Vollbeschäftigung schaffen wollen. Sind das populistsiche Träumereien oder gibt es reelle Chancen dafür?

Wenn Politiker das sagen...
Eine reelle Chance sehe ich in den nächsten 10 Jahren nicht.


nach oben springen

#5

RE: Vollbeschäftigung je wieder möglich?

in Wirtschaft 29.07.2010 23:09
von nureinGast (gelöscht)
avatar

Nö, bestimmt nicht. Wer sollte das denn auch wollen? Nicht falsch verstehen, eine Vollbeschäftigung wäre eine schöne Sache. Ist aber nicht möglich. Dafür klafft einerseits die Bildungsschere zu weit auseinander, andererseits steigt ja die Zahl derjenigen unaufhörlich weiter die sich aufgegeben haben und irgendwann einfach für die Arbeit nicht mehr zu gebrauchen sind.

Sollte man wirklich irgend wann einmal Vollbeschäftigung wollen, muss man diese 2 Punkte JETZT angehen. Das geschieht aber nicht. Im Gegenteil- diejenigen, welche Bildung am nötigsten hätten werden systematisch von allen Möglichkeiten abgeschnitten. Die Argen und Arbeitsämter müssen ja Geld sparen.

Und das ist eben wichtiger als das "fördern" zum "fordern".

Und im Zweifelsfall kann man ja immer noch Inder per "greencard" holen...


nach oben springen

#6

RE: Vollbeschäftigung je wieder möglich?

in Wirtschaft 30.07.2010 09:51
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: nureinGast Nö, bestimmt nicht. Wer sollte das denn auch wollen? Nicht falsch verstehen, eine Vollbeschäftigung wäre eine schöne Sache. Ist aber nicht möglich. Dafür klafft einerseits die Bildungsschere zu weit auseinander, andererseits steigt ja die Zahl derjenigen unaufhörlich weiter die sich aufgegeben haben und irgendwann einfach für die Arbeit nicht mehr zu gebrauchen sind.
Sollte man wirklich irgend wann einmal Vollbeschäftigung wollen, muss man diese 2 Punkte JETZT angehen. Das geschieht aber nicht. Im Gegenteil- diejenigen, welche Bildung am nötigsten hätten werden systematisch von allen Möglichkeiten abgeschnitten. Die Argen und Arbeitsämter müssen ja Geld sparen.
Und das ist eben wichtiger als das "fördern" zum "fordern".
Und im Zweifelsfall kann man ja immer noch Inder per "greencard" holen...

Widerspruch: Vollbeschäftigung wird es in den nächsten 10 bis 20 Jahren nicht geben, allerdings nicht aus den von Ihnen genannten Gründen.
Bildungsoffensiven und Motivations- Trainees für arbeitslose Menschen generieren keine Arbeitsplätze, von denen Menschen ihren Lebensunterhalt bestreiten können.
Es gibt definitiv nicht genug Arbeitsplätze.
Der angebliche Fachkräftemangel ist hausgemacht. Heute rächt sich das Verschlafen von Entwicklungen.


nach oben springen

#7

RE: Vollbeschäftigung je wieder möglich?

in Wirtschaft 30.07.2010 11:22
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: nureinGast (...) Im Gegenteil- diejenigen, welche Bildung am nötigsten hätten werden systematisch von allen Möglichkeiten abgeschnitten. (...)

Es werden nicht nur die von Bildung abgeschnitten die es am nötigsten hätte, sondern auch die welche die Grundpfeiler unseres Wohlstands darstellen.

Die Kinder der Reichen studieren nämlich kein Maschinenbau. Aber das geht in so ein CDU-Lobbyistengehirn nicht rein.


nach oben springen

#8

RE: Vollbeschäftigung je wieder möglich?

in Wirtschaft 30.07.2010 17:55
von nureinGast (gelöscht)
avatar


Zitat von: semipermeabel 
Widerspruch: Vollbeschäftigung wird es in den nächsten 10 bis 20 Jahren nicht geben, allerdings nicht aus den von Ihnen genannten Gründen.
Bildungsoffensiven und Motivations- Trainees für arbeitslose Menschen generieren keine Arbeitsplätze, von denen Menschen ihren Lebensunterhalt bestreiten können.
Es gibt definitiv nicht genug Arbeitsplätze.
Der angebliche Fachkräftemangel ist hausgemacht. Heute rächt sich das Verschlafen von Entwicklungen.



Das kann ja gar nicht sein! Der Rainer hat doch gerade erst festgestellt dass in den nächsten Jahren dringendst Fachkräfteinder benötigt werden weil es nicht genug Facharbeiter hierzulande geben wird. Und der Rainer kennt sich bestimmt aus!
http://www.manager-magazin.de/politik/ar...,709295,00.html


nach oben springen

#9

RE: Vollbeschäftigung je wieder möglich?

in Wirtschaft 30.07.2010 21:20
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: nureinGast 
Das kann ja gar nicht sein! Der Rainer hat doch gerade erst festgestellt dass in den nächsten Jahren dringendst Fachkräfteinder benötigt werden weil es nicht genug Facharbeiter hierzulande geben wird. Und der Rainer kennt sich bestimmt aus!
http://www.manager-magazin.de/politik/ar...,709295,00.html

Ich habe schon morgens darüber gelacht und mich gefragt, wie das angesichts der Arbeitslosenzahlen zu vermitteln wäre.
So sah das noch vor einem Jahr aus:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,632401,00.html
Bitte lesen Sie ganz genau den letzten Absatz des Beitrages.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Leto_II., Willie, Landegaard

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 147 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263375 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen