#1

Bundestagswahl 2021

in Politik 10.08.2020 22:04
von Rico (gelöscht)
avatar

Nach der heutigen Inthronisation
von Olaf I. kann man schon mal
Tipps abgeben?


zuletzt bearbeitet 10.08.2020 22:05 | nach oben springen

#2

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 11.08.2020 11:49
von Marlies | 2.151 Beiträge | 16954 Punkte

Zitat von Rico im Beitrag #1
Nach der heutigen Inthronisation
von Olaf I. kann man schon mal
Tipps abgeben?



Ich tippe aktuell, dass rechnerisch nur eine einzige Zweierkoalition möglich sein wird, die GroKo
(wenn man mal CSU und CDU als Einheit definiert),
auch wenn das derzeit noch niemand auf dem Schirm hat.

Der Unions-Boom wird wieder abflachen.
Irgendwann werden die Leute die Affigkeiten des Södermoguls satt haben
und Greta ist dann eh schon out.


nach oben springen

#3

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 12.08.2020 01:52
von Landegaard | 18.130 Beiträge | 43404 Punkte

Zitat von Marlies im Beitrag #2
Zitat von Rico im Beitrag #1
Nach der heutigen Inthronisation
von Olaf I. kann man schon mal
Tipps abgeben?



Ich tippe aktuell, dass rechnerisch nur eine einzige Zweierkoalition möglich sein wird, die GroKo
(wenn man mal CSU und CDU als Einheit definiert),
auch wenn das derzeit noch niemand auf dem Schirm hat.

Der Unions-Boom wird wieder abflachen.
Irgendwann werden die Leute die Affigkeiten des Södermoguls satt haben
und Greta ist dann eh schon out.


Oder die Leute werden das Habeck-Gelaber satt haben. Dann sind wir so schlau wie zuvor.



nach oben springen

#4

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 12.08.2020 05:45
von Marlies | 2.151 Beiträge | 16954 Punkte

Welche Partei grad mal ein wenig Auf- oder Abwind hat,
das hängt doch vom Zufall ab.
Oder von den Sternen.
;-)


nach oben springen

#5

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 12.08.2020 12:14
von Marlies | 2.151 Beiträge | 16954 Punkte

Einen Tag nach der Verkündung des Herrn legt die SPD schon 2% zu.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm



zuletzt bearbeitet 12.08.2020 12:14 | nach oben springen

#6

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 12.08.2020 18:46
von Landegaard | 18.130 Beiträge | 43404 Punkte

Zitat von Marlies im Beitrag #5
Einen Tag nach der Verkündung des Herrn legt die SPD schon 2% zu.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm


Bester Wert seit Februar 19, alle Achtung.



nach oben springen

#7

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 12.08.2020 18:55
von Rico (gelöscht)
avatar

Con algo hay que empezar.


nach oben springen

#8

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 12.08.2020 21:09
von Landegaard | 18.130 Beiträge | 43404 Punkte

Zitat von Marlies im Beitrag #4
Welche Partei grad mal ein wenig Auf- oder Abwind hat,
das hängt doch vom Zufall ab.
Oder von den Sternen.
;-)


Vielleicht auch von Stimmungen, oder positiven Wahrnehmungen bei den Befragten. Was dann eher wenig mit Zufall zu tun hat.

Ich denke aber nicht, dass es irgendeine Relevanz hat, wer gerade Auf- oder Abwind hat. Was half dem Schulz sein Zug und die himmlichen Werte?

Oder auch die Grünen, nach ihrem jämmerlichen Bundestagswahlergebnis folgte ein anschließender Höhenflug, der die Frage nötig machte, wer von beiden den Kanzler geben wird mit anschießendem Absturz auf den Boden der Kleinparteienrealität.

Oder die AfD, deren Machtübernahme mal kurz bevorzustehen schien, Deutschland als Naziland erscheinen ließ und mittlerweile froh sein kann, noch durch innerparteilichen Streiterei über die Wahrnehmungsschwelle zu kommen, eingependelt bei jenen 10% Idioten, die es überall halt gibt.

Die Zahl der bibeltreuen Wähler ist stark geschrumpft, insofern schlagen Stimmungen und Momentaufnahmen deutlicher und häufiger auf die Werte um.

Ich nehme mal an, dass wir aufgrund der massiven Coronaschäden für die Wirtschaft in den kommenden Jahren mehr über die Fragen reden werden, wie Arbeitslosen geholfen werden kann und wie der Wohlstand des Landes gehalten werden könnte. Was dann Parteien beflügelt, denen dabei Kompetenz zugesprochen wird. Wir werden es ja erleben.



nach oben springen

#9

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 17.08.2020 10:22
von Marlies | 2.151 Beiträge | 16954 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #8
Zitat von Marlies im Beitrag #4
Welche Partei grad mal ein wenig Auf- oder Abwind hat,
das hängt doch vom Zufall ab.
Oder von den Sternen.
;-)


Vielleicht auch von Stimmungen, oder positiven Wahrnehmungen bei den Befragten. Was dann eher wenig mit Zufall zu tun hat.

Ich denke aber nicht, dass es irgendeine Relevanz hat, wer gerade Auf- oder Abwind hat. Was half dem Schulz sein Zug und die himmlichen Werte?

Oder auch die Grünen, nach ihrem jämmerlichen Bundestagswahlergebnis folgte ein anschließender Höhenflug, der die Frage nötig machte, wer von beiden den Kanzler geben wird mit anschießendem Absturz auf den Boden der Kleinparteienrealität.

Oder die AfD, deren Machtübernahme mal kurz bevorzustehen schien, Deutschland als Naziland erscheinen ließ und mittlerweile froh sein kann, noch durch innerparteilichen Streiterei über die Wahrnehmungsschwelle zu kommen, eingependelt bei jenen 10% Idioten, die es überall halt gibt.

Die Zahl der bibeltreuen Wähler ist stark geschrumpft, insofern schlagen Stimmungen und Momentaufnahmen deutlicher und häufiger auf die Werte um.

Ich nehme mal an, dass wir aufgrund der massiven Coronaschäden für die Wirtschaft in den kommenden Jahren mehr über die Fragen reden werden, wie Arbeitslosen geholfen werden kann und wie der Wohlstand des Landes gehalten werden könnte. Was dann Parteien beflügelt, denen dabei Kompetenz zugesprochen wird. Wir werden es ja erleben.



Bis zu einem gewissen Grad mag es durchaus so etwas ähnliches wie Zufall sein, warum irgendwann Schulz einen Hype erlebte, dann Habeck und die Grünen, zeitweise die AfD und dann der Söderismus, den man gerade auch wieder zurechtstutzt. Corona wiederum ist die aktuelle Sau, die durchs Dorf gejagt wird. Nächstes Jahr wird es eine andere Sau treffen. So geht das seit vielen Jahren. Die Öffentlichkeit denkt jedesmal, dass diese eine, aktuelle Sau nie geschlachtet wird, wohl wissend, dass das bisher immer der Fall war. Viren gab und gibt es immer, en masse. Heute geben sie halt Interviews und werden in den Medien als Hauptthema gebauchpinselt. Das ist alles Entertainment, wie die Politik an sich. Unterhaltung braucht Ablenkung. Und die wird auch kommen mit einem neuen Thema, das wichtiger sein wird wie alle Themen der Vergangenheit. Wie das immer schon der Fall war.


nach oben springen

#10

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 18.08.2020 21:45
von Rico (gelöscht)
avatar

Wäre die Wahl schon morgen,
dann würde ich nicht wählen.


nach oben springen

#11

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 09.10.2020 14:32
von Rico (gelöscht)
avatar

Zitat von Rico im Beitrag #10
Wäre die Wahl schon morgen, dann würde ich nicht wählen.

Ich bleibe dabei. Aktuell wäre ich Nichtwahler, weil ich keine Partei sehe, mit der ich wenigstens 20% übereinstimme.


nach oben springen

#12

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 13.10.2020 19:39
von Rico (gelöscht)
nach oben springen

#13

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 14.10.2020 19:28
von Rico (gelöscht)
avatar

Interessant könnte es werden, wenn FDP und Linke unter 5% landen.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm


nach oben springen

#14

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 10.12.2020 12:42
von Marlies | 2.151 Beiträge | 16954 Punkte

https://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

Es wird eine Weiterführung der GroGroKleKo geben.

Union, SPD, Grüne und die beiden anderen Systemanhängsel
werden immer genügend Stimmen haben, um zusammen zu regieren,
selbst wenn nur 5% wählen gehen.

Bis die Schinesen uns übernommen haben.



zuletzt bearbeitet 10.12.2020 12:43 | nach oben springen

#15

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 10.12.2020 20:00
von Rico (gelöscht)
avatar

Das sind Zustände wie unter der SED.


nach oben springen

#16

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 06.02.2021 17:22
von Corto | 2.543 Beiträge | 24342 Punkte

Ich hab mir mal strategische Gedanken gemacht. Wer die grüne Gefahr verhindern will, sollte Zweitstimme FDP wählen.
Die Mehrheit wird wie immer an die Union gehen, selbst wenn die Merkelprothese aus NRW Kandidat wird. Zweitstimme AfD ist eine verlorene Stimme wegen allseitigem Koalitionsverdikt. Sollte jemand auf die irre Idee kommen, SPD oder Linkspartei zu wählen, wählt er implizit grün mit.
Also.....Wem die Liberalen stinken, der soll sich beim Wählen eben die Nase zuhalten.


zuletzt bearbeitet 06.02.2021 17:25 | nach oben springen

#17

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 06.02.2021 17:36
von Maga-neu | 29.335 Beiträge | 129400 Punkte

Zitat von Corto im Beitrag #16
Ich hab mir mal strategische Gedanken gemacht. Wer die grüne Gefahr verhindern will, sollte Zweitstimme FDP wählen.
Die Mehrheit wird wie immer an die Union gehen, selbst wenn die Merkelprothese aus NRW Kandidat wird. Zweitstimme AfD ist eine verlorene Stimme wegen allseitigem Koalitionsverdikt. Sollte jemand auf die irre Idee kommen, SPD oder Linkspartei zu wählen, wählt er implizit grün mit.
Also.....Wem die Liberalen stinken, der soll sich beim Wählen eben die Nase zuhalten.

Die habe ich mir auch gemacht. Ich weiß aber nicht, ob die Umfaller nicht sofort umfallen, wenn sie sich einer gemeinsamen Front aus CDU/CSU/Grünen unter einem Kanzler Söder gegenübersehen.


nach oben springen

#18

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 06.02.2021 17:41
von Corto | 2.543 Beiträge | 24342 Punkte

Lindner ist nicht umgefallen und hat auf ein faules Machtgeschenk Merkels verzichtet. Was ihm heute genauso von allen Seiten um die Ohren gehauen wird, wie wenn er angenommen hätte.
Ob der Bajuware wirklich Kandidat kann, bezweifle ich noch.


nach oben springen

#19

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 08.02.2021 20:08
von Rico (gelöscht)
avatar

Angela Merkel's größter Erfolg war es, dass in einer Gesellschaft mit 50:50 Verteilung der weltanschaulichen Grundhaltung eine dauerhafte Machtverteilung von 95:5 vorherrscht. Egal, was man wählt, man wählt (sinnbildlich) immer SED. Diktatur 3.0


nach oben springen

#20

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 15.02.2021 11:00
von Marlies | 2.151 Beiträge | 16954 Punkte

Zitat von Corto im Beitrag #18
Lindner ist nicht umgefallen und hat auf ein faules Machtgeschenk Merkels verzichtet. Was ihm heute genauso von allen Seiten um die Ohren gehauen wird, wie wenn er angenommen hätte.
Ob der Bajuware wirklich Kandidat kann, bezweifle ich noch.


Ich habe mal den Wahlomat für die nächsten Wahlen in BW und RP gemacht, komme jedes mal auf FDP.
Lindner wirkt aber sehr blass und unauffällig, hat irgendwie keine Eier in der Hose.
Es gibt derzeit faktisch keine sicht- und hörbare Opposition gegen die linke Mehrheit aus CDU, SPD, Grünen und Linken.


nach oben springen

#21

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 04.03.2021 18:04
von Rico (gelöscht)
avatar

Zitat von Landegaard im Beitrag #6
Zitat von Marlies im Beitrag #5
Einen Tag nach der Verkündung des Herrn legt die SPD schon 2% zu.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm


Bester Wert seit Februar 19, alle Achtung.

Da war Hanau und mein letzter Rauchtag.


nach oben springen

#22

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 24.03.2021 08:37
von Marlies | 2.151 Beiträge | 16954 Punkte

https://www.welt.de/politik/deutschland/...e-Mehrheit.html

Ob sich gelb nicht ein Eigentor schießt, wenn man sich an rotgrün anhängt?


nach oben springen

#23

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 24.03.2021 10:45
von Hans Bergman | 20.512 Beiträge | 79770 Punkte

Zitat von Marlies im Beitrag #22
https://www.welt.de/politik/deutschland/article229028117/Union-sinkt-in-Umfrage-auf-26-Prozent-Ampel-haette-Mehrheit.html

Ob sich gelb nicht ein Eigentor schießt, wenn man sich an rotgrün anhängt?

Wir werden die hübscheste Kanzlerin bekommen, die Deutschland je hatte. :-)



nach oben springen

#24

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 24.03.2021 10:47
von Marlies | 2.151 Beiträge | 16954 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #23
Zitat von Marlies im Beitrag #22
https://www.welt.de/politik/deutschland/article229028117/Union-sinkt-in-Umfrage-auf-26-Prozent-Ampel-haette-Mehrheit.html

Ob sich gelb nicht ein Eigentor schießt, wenn man sich an rotgrün anhängt?

Wir werden die hübscheste Kanzlerin bekommen, die Deutschland je hatte. :-)


Ist die innergrüne Entscheidung schon gefallen?


nach oben springen

#25

RE: Bundestagswahl 2021

in Politik 24.03.2021 11:48
von Hans Bergman | 20.512 Beiträge | 79770 Punkte

Zitat von Marlies im Beitrag #24
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #23
Zitat von Marlies im Beitrag #22
https://www.welt.de/politik/deutschland/article229028117/Union-sinkt-in-Umfrage-auf-26-Prozent-Ampel-haette-Mehrheit.html

Ob sich gelb nicht ein Eigentor schießt, wenn man sich an rotgrün anhängt?

Wir werden die hübscheste Kanzlerin bekommen, die Deutschland je hatte. :-)


Ist die innergrüne Entscheidung schon gefallen?

Ich halte mich eher an konservative Parteien. :-)



nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online:
nahal

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Felix
Besucherzähler
Heute waren 586 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1491 Themen und 296443 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Marlies, nahal, Nante, sayada.b.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen