#226

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 28.06.2020 00:08
von Rico | 1.661 Beiträge | 16610 Punkte

@Bergman

Wenn ich vom Elternhaus mal absehe, dann war bisher die Adresse, an der ich die längste Zeit lebte, eine Anschrift im Frankfurter Dichterviertel, das so heißt, weil da alle Straßen nach Dichtern benannt sind. So kam es, dass ich auch dem berühmtesten Bewohner des Dichterviertels begegnete, zufällig, wenn er grad mal mit seiner Frau  Teofila sonntags spazieren ging,.Marcel Reich Ranicki. Ich wusste nur offiziell, dass er in meinem Viertel lebt, aber nicht, wo genau. Denn er hatte eine Geheimadresse. Was denken Sie, Bergman, warum er eine Geheimadresse hatte?  An seimem Promistatus?.Warum ist es dann so leicht, die Privatanschrift von Robert Habeck zu bekommen?


nach oben springen

#227

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 28.06.2020 06:55
von Hans Bergman | 18.161 Beiträge | 54708 Punkte

Zitat von Rico im Beitrag #224
Nach meiner Erinnerung, Bergman, war das Hippiefoto das, was im damals aktuellen Ausweis war. Ich hoffe, Ihnen wird noch vor der Holzkiste klar, dass Sie zuweilen mächtig einen an der Waffel haben.

Ich selbst hatte an das Foto im Führerschein gedacht und das auch schon geschrieben, dann aber wieder gelöscht, weil ich Sie nicht auf diese Fährte bringen wollte, da mein Argument ja auf mitgeführte Fotos beruhte. :-)

Ist aber nur Nebenkriegschauplatz, den Sie eröffnen, weil das Beispiel mit dem Schwarzen neben den 3 schwarzen Drogendealern, dem Sie so treuherzig zugestimmt haben, mit meinem Kenia-Beispiel völlig entwertet wurde.
Wenn in Manila nach europäischen Pädophilen gesucht wird, dann werden Sie dort auch öfter kontrolliert als ein Einheimischer.

Im Verlauf meiner Urlaube habe ich erlebt, wie die afrikanische Drogenszene sich von Norafrika über Süditalien, Norditalien bis nach München entwickelte.
Wäre ich Polizist geworden, dann hätte ich, als ich auf dem Nürnberger Hauptmarkt zum ersten Mal einen Stand eines Afrikaners mit Schnitzwaren aus Afrika sah, mir den einmal genauer angeschaut.
Vielleicht hätte ich nichts gefunden, vielleicht aber schon - und wäre befördert worden wegen meines guten Spürsinns (möglicherweise unter dem Protest geifernder Realitätsverweigerer).



zuletzt bearbeitet 28.06.2020 07:02 | nach oben springen

#228

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 28.06.2020 14:24
von Rico | 1.661 Beiträge | 16610 Punkte
nach oben springen

#229

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 28.06.2020 14:26
von Rico | 1.661 Beiträge | 16610 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #227
Zitat von Rico im Beitrag #224
Nach meiner Erinnerung, Bergman, war das Hippiefoto das, was im damals aktuellen Ausweis war. Ich hoffe, Ihnen wird noch vor der Holzkiste klar, dass Sie zuweilen mächtig einen an der Waffel haben.

Ich selbst hatte an das Foto im Führerschein gedacht und das auch schon geschrieben, dann aber wieder gelöscht, weil ich Sie nicht auf diese Fährte bringen wollte, da mein Argument ja auf mitgeführte Fotos beruhte. :-)

Ist aber nur Nebenkriegschauplatz, den Sie eröffnen, weil das Beispiel mit dem Schwarzen neben den 3 schwarzen Drogendealern, dem Sie so treuherzig zugestimmt haben, mit meinem Kenia-Beispiel völlig entwertet wurde.
Wenn in Manila nach europäischen Pädophilen gesucht wird, dann werden Sie dort auch öfter kontrolliert als ein Einheimischer.

Im Verlauf meiner Urlaube habe ich erlebt, wie die afrikanische Drogenszene sich von Norafrika über Süditalien, Norditalien bis nach München entwickelte.
Wäre ich Polizist geworden, dann hätte ich, als ich auf dem Nürnberger Hauptmarkt zum ersten Mal einen Stand eines Afrikaners mit Schnitzwaren aus Afrika sah, mir den einmal genauer angeschaut.
Vielleicht hätte ich nichts gefunden, vielleicht aber schon - und wäre befördert worden wegen meines guten Spürsinns (möglicherweise unter dem Protest geifernder Realitätsverweigerer).

Sie diskutieren am Kern des Problems vorbei.


nach oben springen

#230

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 28.06.2020 15:14
von ghassan | 2.341 Beiträge | 17689 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #227
Vielleicht hätte ich nichts gefunden, vielleicht aber schon - und wäre befördert worden wegen meines guten Spürsinns (möglicherweise unter dem Protest geifernder Realitätsverweigerer).



Du wärst ganz sicher befördert worden. Solange, bis Du endlich die Position erreicht hättest, in der Du aufgrund fehlender Kompetenz nicht mehr weiter befördert wirst.
Die Hierarchie der Unfähigen. So funktioniert unser Staat.
https://de.wikipedia.org/wiki/Peter-Prinzip
Aber das ist ein anderes Thema
;)


Folgenden Mitgliedern gefällt das: Rico und Maga-neu
nach oben springen

#231

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 28.06.2020 21:07
von Rico | 1.661 Beiträge | 16610 Punkte

Ich nahm den 1er Bus zum Gotischen Haus, weil dort gerade eine Hölderlin Ausstellung ist. Am Bahnhof fragte eine Afrikanerin außen stehend an der offenen Tür, ob der Bus in der Nähe einer bestimmten Klinik halte. Der Fahrer verneinte brüsk und schloss sofort die Tür, obwohl er noch gar nicht losfuhr, als handele es sich um eine Aussätzige..Ich fand das sehr unhöflich. Eine andere, arabisch aussehende Migrantin im Bus rief ihr zu, sie solle einsteigen, da sich die gesuchte Klinik hinter dem Kurhaus befinde, an welchem der Bus halte. Das war dann wohl antirassistische Migrantensolidarität. Wie sagte Roberto Blanco, seines Zeichens CSU Mitglied, eines Tages zu Edmund Stoiber? Wir Schwarzen müssen zusammenhalten.


nach oben springen

#232

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 30.06.2020 07:18
von Corto | 1.526 Beiträge | 14090 Punkte

Wer ein wirksames Brechmittel braucht, sollte "Deutschlandfunk Kultur" hören. In den sog. "Kulturnachrichten" wird nur noch abwechselnd #metoo-Propaganda und Antirassismus-Gedöns ventiliert.

Gestern: Der Antikolonialismus ist in Afrika angekommen. In Kenia werden derzeit alle Standbilder der Queen vom Sockel gestürzt.
Dazu der O-Ton eines armen, postkolonialen Kenianers: "Diese Denkmäler führen uns überall das Leiden unserer Vorväter vor Augen..." und weiter: "deshalb müssen sie zerstört werden!".
Sehr einleuchtend....


Folgenden Mitgliedern gefällt das: Maga-neu und Hans Bergman
nach oben springen

#233

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 30.06.2020 15:10
von Maga-neu | 25.526 Beiträge | 89765 Punkte

Zitat von Corto im Beitrag #232
Wer ein wirksames Brechmittel braucht, sollte "Deutschlandfunk Kultur" hören. In den sog. "Kulturnachrichten" wird nur noch abwechselnd #metoo-Propaganda und Antirassismus-Gedöns ventiliert.

Gestern: Der Antikolonialismus ist in Afrika angekommen. In Kenia werden derzeit alle Standbilder der Queen vom Sockel gestürzt.
Dazu der O-Ton eines armen, postkolonialen Kenianers: "Diese Denkmäler führen uns überall das Leiden unserer Vorväter vor Augen..." und weiter: "deshalb müssen sie zerstört werden!".
Sehr einleuchtend....
Die Statuen könnten durch Statuen von PoC ersetzt werden. Zum Beispiel durch die Statue von
His Excellency, President for Life, Field Marshal Al Hadji Doctor Idi Amin Dada, Victoria Cross, Distinguished Service Order, Military Cross, Lord of All the Beasts of the Earth and Fishes of the Seas and Conqueror of the British Empire in Africa in General and Uganda in Particular
Sa Majesté l'Empereur Jean-Bédel Bokassa (Zentralafrikanisches Kaiserreich)
Macias Nguema (Äquatorialguinea)
Sekou Touré (Guinea)
Kwame Nkrumah (Ghana)
Sani Abacha (Nigeria)
Mobuto Sese Seko (Zaire)
Laurent-Désiré Kabila (Kongo)
Robert Mugabe (Simbabwe)

Alles PoC.


Hans Bergman gefällt das
nach oben springen

#234

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 30.06.2020 16:41
von Corto | 1.526 Beiträge | 14090 Punkte

Naja die von Ihnen genannten PoC sind ja nun wiederum alle Männer....
Wären die Länder Schwarzafrikas vom Kolonialismus verschont und stattdessen von Women of colour regiert worden, wären sie heute sicher Inseln des Fortschritts, des Wohlstands und der Glückseligkeit!


nach oben springen

#235

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 30.06.2020 17:25
von Landegaard | 17.203 Beiträge | 33886 Punkte

Zitat von Corto im Beitrag #234
Naja die von Ihnen genannten PoC sind ja nun wiederum alle Männer....
Wären die Länder Schwarzafrikas vom Kolonialismus verschont und stattdessen von Women of colour regiert worden, wären sie heute sicher Inseln des Fortschritts, des Wohlstands und der Glückseligkeit!


Sicher nicht. Die Frauen wären ja nicht nur von den Kolonialverbrechern unterdrückt, sondern auch noch von den Männern.



nach oben springen

#236

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 30.06.2020 19:03
von Willie | 28.433 Beiträge | 137868 Punkte

Wohlstand ist materieller Besitz. Wie manche sagen: "der stinkt nicht und beruhigt". Aber er ist trotzdem noch lange nicht alles. Insbesondere, wenn es um ideelle, ethische Werte und persoenliche Freiheiten geht. Schliesslich laesst sich auch im Harem gut leben. Oder als Frau von trumski.

Glueckseligkeit ist eine auschliesslich individuell persoenliche Empfindung. Meistens nur sehr kurzzeitig waehrend.

Fortschritt ist latinisiert "Progress" also etwas das Konservative prinzipiell fuer was Schlechtes halten, weswegen sie sich so dagegen straeuben. In Wirklichkeit ist es aber wertfrei, denn es gibt ja positiven wie negativen Fortschritt. Aber gut, hinreichend fanatisierte erkennen das nicht mehr.

Wer also ein voellig unfundiertes Postulat wie "Wären die Länder Schwarzafrikas vom Kolonialismus verschont und stattdessen von Women of colour regiert worden, wären sie heute sicher Inseln des Fortschritts, des Wohlstands und der Glückseligkeit!"
aufstellt, demonstriert damit nur voelligen Unsinn. Mal von den anderen Logikfehlern ganz abgesehen.

Aber es macht moeglicherweise was her fuer polemisierende Propaganda -gezielt fuer jene Gemueter, die so einen leeren Scheiss gerne hoeren. Und der bei jenen selbst kurzfristig Glueseligkeitsempfindungen ausloest.
Sind es doch Gedanken, die sie selbst fuer sich hegen und nun von anderen so schoen formuliert vorgetragen bekommen. Das erkennen der Gemeinsamkeiten -da kann praktisch nur zustimmende Freude aufkommen.:-)



zuletzt bearbeitet 30.06.2020 19:05 | nach oben springen

#237

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 30.06.2020 19:34
von Maga-neu | 25.526 Beiträge | 89765 Punkte

Zitat von Willie im Beitrag #236
Wohlstand ist materieller Besitz. Wie manche sagen: "der stinkt nicht und beruhigt". Aber er ist trotzdem noch lange nicht alles. Insbesondere, wenn es um ideelle, ethische Werte und persoenliche Freiheiten geht.
Okay.

Zitat von Willie im Beitrag #236
Glueckseligkeit ist eine auschliesslich individuell persoenliche Empfindung. Meistens nur sehr kurzzeitig waehrend.
Glück(seligkeit) ist die Summe eines gelungenen Lebens. Keine kurzzeitige persönliche Empfindung.

Zitat von Willie im Beitrag #236
Fortschritt ist latinisiert "Progress" also etwas das Konservative prinzipiell fuer was Schlechtes halten, weswegen sie sich so dagegen straeuben. In Wirklichkeit ist es aber wertfrei, denn es gibt ja positiven wie negativen Fortschritt. Aber gut, hinreichend fanatisierte erkennen das nicht mehr.
Welcher vernünftige Konservative würde sich gegen jeden Fortschritt stemmen? Konservativsein bedeutet nicht das Gestrige, sondern das ewig Gültige zu bewahren. Wer allerdings keine Vorstellung vom ewig Gültigen hat, weil ja alles relativ ist, weiß auch nicht, was es zu bewahren gilt. Der schreibt dann Bücher mit Titeln wie "Wer wir sein könnten". Die Römer hatten übrigens keine Vorstellung von "Fortschritt": Man orientierte sich an dem, was man das "mos maiorum" nannte, also an den vermeintlichen Sitten der Vorfahren, die es einzuhalten galt und deren Abweichungen als "vitia", als Laster, angesehen wurden.

Zitat von Willie im Beitrag #236
Fortschritt Wer also ein voellig unfundiertes Postulat wie "Wären die Länder Schwarzafrikas vom Kolonialismus verschont und stattdessen von Women of colour regiert worden, wären sie heute sicher Inseln des Fortschritts, des Wohlstands und der Glückseligkeit!"
aufstellt, demonstriert damit nur voelligen Unsinn. Mal von den anderen Logikfehlern ganz abgesehen.

Aber es macht moeglicherweise was her fuer polemisierende Propaganda -gezielt fuer jene Gemueter, die so einen leeren Scheiss gerne hoeren. Und der bei jenen selbst kurzfristig Glueseligkeitsempfindungen ausloest.
Sind es doch Gedanken, die sie selbst fuer sich hegen und nun von anderen so schoen formuliert vorgetragen bekommen. Das erkennen der Gemeinsamkeiten -da kann praktisch nur zustimmende Freude aufkommen.:-)

Das war eine ironische Feststellung. Wenn es nichts Schlechteres gibt als weiße Männer, dann gibt es nichts besseres als farbige Frauen. Logik. Wenn weiße Männer für Unterdrückung, Kriege, Kapitalismus, Zerstörung der Umwelt und des Klimas verantwortlich sind, dann werden farbige Frauen wohl für Pazifismus, Sozialismus und Ökologie stehen.



zuletzt bearbeitet 30.06.2020 19:36 | nach oben springen

#238

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 30.06.2020 19:42
von Corto | 1.526 Beiträge | 14090 Punkte

Hey willie, soviel Analytik ist zuviel der Ehre ;) ich hab mich nur mal eben dem Niveau des derzeitigen medialen Diskurses anzugleichen versucht.


nach oben springen

#239

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 30.06.2020 20:26
von Willie | 28.433 Beiträge | 137868 Punkte

Zitat von Corto im Beitrag #238
Hey willie, soviel Analytik ist zuviel der Ehre ;) ich hab mich nur mal eben dem Niveau des derzeitigen medialen Diskurses anzugleichen versucht.

Ich glaube ihnen das sogar.
Und sie brauchen sich bei mir fuer ihre Postings nicht zu entschuldigen. Zudem nehme ich ihnen den Inhalt ja in keinster Weise uebel. Darum ging es ja auch garnicht.

Und ein Analyse ist keine Ehre. Das aber nur am Rande.



Rico gefällt das
zuletzt bearbeitet 30.06.2020 20:45 | nach oben springen

#240

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 30.06.2020 20:58
von Maga-neu | 25.526 Beiträge | 89765 Punkte
nach oben springen

#241

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 30.06.2020 23:55
von ghassan | 2.341 Beiträge | 17689 Punkte

Zitat von Corto im Beitrag #234
Wären die Länder Schwarzafrikas vom Kolonialismus verschont und stattdessen von Women of colour regiert worden, wären sie heute sicher Inseln des Fortschritts, des Wohlstands und der Glückseligkeit!


Das hat sich Eva selbst versaut. Da kann, ich alter weißer Mann nun wirklich nichts für.



zuletzt bearbeitet 30.06.2020 23:55 | nach oben springen

#242

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 01.07.2020 08:49
von Hans Bergman | 18.161 Beiträge | 54708 Punkte

Dass TV-Kommentatoren Rassisten sind, war mir schon lange klar.

TV-Kommentatoren bevorzugen weiße Fußballspieler
https://www.spiegel.de/sport/fussball/st...4f-022a6346f99f

Ob in der der Studie wohl auch Kommentare von schwarzen Kommentatoren über schwarze Spieler untersucht wurden?



nach oben springen

#243

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 02.07.2020 19:25
von Maga-neu | 25.526 Beiträge | 89765 Punkte

"Rassismus: John Wayne
Die US-Amerikaner streiten über ihren größten Cowboy-Darsteller: John Wayne redete abschätzig über Schwarze und Native Americans. Wie soll man heute damit umgehen?"
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/ku...e?ocid=msedgntp

Wie sollte man damit umgehen? Am besten kein Bild von Caravaggio ansehen (ganz übler Typ) und keine Oper von Wagner hören (Rassist und Antisemit). Heißt, die Filme sind entweder tabu (so wie "Vom Winde verweht") oder aber man schneidet John Wayne raus und ersetzt ihn durch einen anderen Schauspieler. Am besten durch Benedict Cumberbatch, der sich selbst einen Idioten nannte, weil er von "coloured people" anstatt von PoC gesprochen hatte.

Und wenn man dabei ist, am besten auch Scarlett Johansson raus. Was Johansson sagt, geht gar nicht.

"Johansson then proceeded to answer her own question: “You know, as an actor I should be allowed to play any person, or any tree, or any animal because that is my job and the requirements of my job,” she said.

Johansson also seemed to allude to backlash over her own role choices in the past. “I feel like [political correctness is] a trend in my business and it needs to happen for various social reasons, yet there are times it does get uncomfortable when it affects the art because I feel art should be free of restrictions.”
https://www.vox.com/culture/2019/7/16/20...cal-correctness



zuletzt bearbeitet 02.07.2020 19:26 | nach oben springen

#244

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 02.07.2020 20:03
von Nante | 8.366 Beiträge | 16454 Punkte

Ich habe im Rahmen der derzeitigen gesellschaftlichen Diskussionen schon überlegt meine Mutter zu überraschen. Wenn ich sie besuche, sage ich zu ihr: "Guten Morgen, Du alte weiße Rassistin....." Dann werde ich die Reaktion darauf an die neunmalschlauen Aktivist*innen und Journaill*istinnen übermitteln, die seit Wochen die Spalten der Gazetten füllen. Ich hoffe, die sind auf das Echo vorbereitet...



Folgenden Mitgliedern gefällt das: Hans Bergman und Leto_II.
Rico gefällt das nicht
zuletzt bearbeitet 02.07.2020 20:38 | nach oben springen

#245

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 02.07.2020 20:39
von Hans Bergman | 18.161 Beiträge | 54708 Punkte

Zitat von Nante im Beitrag #244
Ich habe im Rahmen der derzeitigen gesellschaftlichen Diskussionen schon überlegt meine Mutter zu überraschen. Wenn ich sie besuche, sage ich zu ihr: "Guten Morgen, Du alte weiße Rassistin....." Dann werde ich die Reaktion darauf an die neunmalschlauen Aktivist*innen und Journalill*istinnen übermitteln, die seit Wochen die Spalten der Gazetten füllen. Ich hoffe, die sind auf das Echo vorbereitet...

Gerade wurde von einer, die wohl zuviel Zeit und zuwenig im Kopf hat, eine Petition gegen die Beibehaltung des Stadtwappens von Coburg gestartet.
Der Heilige Mauritius muss weg!
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:DEU_Coburg_COA.svg



zuletzt bearbeitet 02.07.2020 20:41 | nach oben springen

#246

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 02.07.2020 21:28
von Rico | 1.661 Beiträge | 16610 Punkte

Die Coburger Bratwurst hat einen guten Ruf.


nach oben springen

#247

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 03.07.2020 17:21
von Rico | 1.661 Beiträge | 16610 Punkte

Zitat von Nante im Beitrag #244
Ich habe im Rahmen der derzeitigen gesellschaftlichen Diskussionen schon überlegt meine Mutter zu überraschen. Wenn ich sie besuche, sage ich zu ihr: "Guten Morgen, Du alte weiße Rassistin....." Dann werde ich die Reaktion darauf an die neunmalschlauen Aktivist*innen und Journaill*istinnen übermitteln, die seit Wochen die Spalten der Gazetten füllen. Ich hoffe, die sind auf das Echo vorbereitet...

Ein affiger Beitrag.


nach oben springen

#248

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 03.07.2020 17:42
von Nante | 8.366 Beiträge | 16454 Punkte

Zitat von Rico im Beitrag #247
Zitat von Nante im Beitrag #244
Ich habe im Rahmen der derzeitigen gesellschaftlichen Diskussionen schon überlegt meine Mutter zu überraschen. Wenn ich sie besuche, sage ich zu ihr: "Guten Morgen, Du alte weiße Rassistin....." Dann werde ich die Reaktion darauf an die neunmalschlauen Aktivist*innen und Journaill*istinnen übermitteln, die seit Wochen die Spalten der Gazetten füllen. Ich hoffe, die sind auf das Echo vorbereitet...

Ein affiger Beitrag.


Kann es sein, daß Du keine Mutter mehr hast, die man beleidigen kann?


nach oben springen

#249

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 03.07.2020 17:43
von Rico | 1.661 Beiträge | 16610 Punkte

Meine Mutter starb 2006. Ich hätte sie nie beleidigt.


nach oben springen

#250

RE: Was ist Rassismus?

in Gesellschaft 03.07.2020 19:45
von nahal | 19.925 Beiträge | 31895 Punkte

Immer wenn ich "Rassismus" höre, dann ziehe ich mir das ein:

https://www.youtube.com/watch?v=yzlGPZzb5jE


Hans Bergman gefällt das
nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Rico, Hans Bergman, nahal

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Günther Dilger
Besucherzähler
Heute waren 287 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1478 Themen und 278138 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:
Corto, ghassan, Hans Bergman, Landegaard, Maga-neu, mbockstette, nahal, Nante, Rico, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen