#276

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.02.2020 20:48
von Leto_II. | 21.690 Beiträge | 40033 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #275
https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2020/Hamburg-verzichtete-auf-47-Millionen-von-Warburg-Bank,cumex204.html?fbclid=IwAR2xXKtxOiToV4fJGDqctbldSeA9rzZh2QsWyrswkg4tlqWZoxeVz-GhsZA

Solange die AfD solche Gegner wie die Spezialdemokraten und ihre grünen Amigos hat, wird sie - Lösungen hin oder her - gewinnen.

Bei Bauland werden dann Erdnüsse verfolgt.


nach oben springen

#277

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.02.2020 21:22
von Rico | 135 Beiträge | 1350 Punkte

In Russland und China werden Scheuers und vdL mit Genickschuss entsorgt, bei uns befördert. Was ist besser?


nach oben springen

#278

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.02.2020 21:50
von Leto_II. | 21.690 Beiträge | 40033 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #276
Zitat von Maga-neu im Beitrag #275
https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2020/Hamburg-verzichtete-auf-47-Millionen-von-Warburg-Bank,cumex204.html?fbclid=IwAR2xXKtxOiToV4fJGDqctbldSeA9rzZh2QsWyrswkg4tlqWZoxeVz-GhsZA

Solange die AfD solche Gegner wie die Spezialdemokraten und ihre grünen Amigos hat, wird sie - Lösungen hin oder her - gewinnen.

Bei Bauland werden dann Erdnüsse verfolgt.

Gauland !, kennt mein Tab wohl noch nicht. :)


nach oben springen

#279

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.02.2020 21:52
von Hans Bergman | 17.225 Beiträge | 45348 Punkte

Zitat von Rico im Beitrag #274
Die Ökologie von E Fahrzeigen funktioniert nach dem Prinzip
Der Strom kommt aus der Steckdose.

Vor allem der geforderte rasche Umstieg auf Elektro ist der Co2-Gau schlechthin. Die massive Neuproduktion hat einen ebenso massiven Co2-Ausstoß zur Folge, während gleichzitig alle bisherigen Fahrzeuge lediglich ZUSÄTZLICH woanders fahren.
Ein langsamer Übergang, bei dem noch Weiterentwicklungen einfließen können, wäre die wirksamste Lösung. Zumal auch die Infrastruktur dann mitwachsen kann, die es bis dato einfach nicht gibt (ich stelle mir gerade ein Hochhaus mit 200 Wohneinheiten vor, deren Bewohner alle ein E-Fahrzeug haben - Leute, die 50 oder 100 Meter entfernt einen Parkplatz finden. Wie soll das überhaupt gehen?)



Rico gefällt das
nach oben springen

#280

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.02.2020 21:54
von Hans Bergman | 17.225 Beiträge | 45348 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #278
Zitat von Leto_II. im Beitrag #276
Zitat von Maga-neu im Beitrag #275
https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2020/Hamburg-verzichtete-auf-47-Millionen-von-Warburg-Bank,cumex204.html?fbclid=IwAR2xXKtxOiToV4fJGDqctbldSeA9rzZh2QsWyrswkg4tlqWZoxeVz-GhsZA

Solange die AfD solche Gegner wie die Spezialdemokraten und ihre grünen Amigos hat, wird sie - Lösungen hin oder her - gewinnen.

Bei Bauland werden dann Erdnüsse verfolgt.

Gauland !, kennt mein Tab wohl noch nicht. :)

Oder er ist grün oder rot und weigert sich. :-)



nach oben springen

#281

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.02.2020 21:57
von Hans Bergman | 17.225 Beiträge | 45348 Punkte

Für manchen Linken ist einer schon rechtsradikal, nur, wenn er pünktlich zur Arbeit kommt

(Heiner Geißler,
1930-2017,CDU)



Folgenden Mitgliedern gefällt das: ghassan und Rico
zuletzt bearbeitet 13.02.2020 21:57 | nach oben springen

#282

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.02.2020 10:11
von ghassan | 1.932 Beiträge | 13599 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #275
Solange die AfD solche Gegner wie die Spezialdemokraten und ihre grünen Amigos hat, wird sie - Lösungen hin oder her - gewinnen


Das hört sich vernünftig an. Dunkelbrauner Durchfall schmeckt auch viel besser als jeder andere Dünnschiss.

;)



zuletzt bearbeitet 14.02.2020 10:11 | nach oben springen

#283

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.02.2020 10:28
von Landegaard | 16.765 Beiträge | 29506 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #273
Zitat von Landegaard im Beitrag #272
...Das bezieht dann die AfD schaummäßig mit ein. Lösungen haben die ja auch nicht.

Und was für Probleme benennt die AfD denn so? Scheiß EU, wir wollen unseren Diesel behalten?

Ist ja irre.

Ich frag erst gar nicht, was für Probleme Höcke immer mal wieder so konkret benennt. Könnte peinlich für Dich werden.

Lösungen sind z. B. die, die Herr Seehofer vollmundig ankündigt und dann nicht umsetzen kann.
Und ja, die Idiotie mit den Dieselfahrzeugen, die nach dem Verbot in Osteuropa herumfahren. Hast du die Plakate nicht gesehen, die ich mal eingestellt habe? "Diesel für Osteuropa gesucht" (Größe etwa 4 Meter auf 2 Meter zwanzig). Und wegen der untauglichen Technologie der Elektrofahrzeuge für Langstrecken (bei denen ein leerer "Tank" genau so schwer ist wie ein voller) auf weiter entwiklungsfähige Technologie zu verzichten, ist einfach grober Unfug.
Und was Höcke betrifft: Höckes gibt es auch in anderen Parteien, nur wird es da nicht so hoch gehängt. Da gibt es nur eine kurze Meldung, dass CSU-Leute u. a. einen farbigen Pfarrer aus dem Ort ekeln oder in einer anderen Gemeinde keinen Moslem als Bürgermeisterkandidaten akzeptieren - und nach zwei Stunden online ist das wieder verschwunden.
Das wird nicht, sondern IST peinlich für dich, auf diese Art der Manipulation hereinzufallen.
Denn: Hauptfeind ist nicht die rechte Gesinnung, sondern die AfD.



Selten so einen indiskutablen Unsinn gelesen.

Ja aber andere haben auch einen Höcke…. Was soll das sein? Ein Argument? Und nein, Schwachköpfe wie diesen haben die anderen nicht und selbst wenn das Geschmacksache wäre: Er wird deswegen nicht weniger Schwachkopf.

Du bist derjenige, der sagt, die AfD benenne Probleme und habe Lösungen.

Sag doch mal, was das sein soll an Lösungen.

Dazu fällt Dir augenscheinlich nichts ein.

Aber natürlich bin ich da der Manipulierte.



Leto_II. gefällt das
nach oben springen

#284

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.02.2020 10:34
von ghassan | 1.932 Beiträge | 13599 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #273
Und was Höcke betrifft: Höckes gibt es auch in anderen Parteien, nur wird es da nicht so hoch gehängt.


Höcke ist erstens nicht nur irgendein Parteisoldat auf den hinteren Rängen, sondern Sprecher der AFD und Fraktionsvorsitzender der zweit stärksten Partei in einem Bundesland.
Ich bin sicher, dass Du mir abgesehen von der NPD aus keiner Partei jemanden nennen kannst, der eine ähnlich wichtige Rolle in seiner Partei hat und nur annähernd ähnlich faschistische Ansichten vertritt.
Hans, wenn man anfängt aus berechtigtem Frust über die etablierten Blasenbewohner, Höcke zu verteidigen ist man entweder selbst ein Faschist und das bist Du meiner Ansicht nach nicht oder aber es ist ein Anzeichen dafür, dass der Frust den Verstand raubt.
Glaubst Du wirklich, dass wenn Höcke mit dem CUM EX Banker als zuständiger Politiker zusammensitzen würde, es schlechter für den Banker laufen würde, als bei Scholz?



Leto_II. gefällt das
zuletzt bearbeitet 14.02.2020 10:35 | nach oben springen

#285

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.02.2020 13:03
von Hans Bergman | 17.225 Beiträge | 45348 Punkte

Zitat von ghassan im Beitrag #284
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #273
Und was Höcke betrifft: Höckes gibt es auch in anderen Parteien, nur wird es da nicht so hoch gehängt.


Höcke ist erstens nicht nur irgendein Parteisoldat auf den hinteren Rängen, sondern Sprecher der AFD und Fraktionsvorsitzender der zweit stärksten Partei in einem Bundesland.
Ich bin sicher, dass Du mir abgesehen von der NPD aus keiner Partei jemanden nennen kannst, der eine ähnlich wichtige Rolle in seiner Partei hat und nur annähernd ähnlich faschistische Ansichten vertritt.
Hans, wenn man anfängt aus berechtigtem Frust über die etablierten Blasenbewohner, Höcke zu verteidigen ist man entweder selbst ein Faschist und das bist Du meiner Ansicht nach nicht oder aber es ist ein Anzeichen dafür, dass der Frust den Verstand raubt.
Glaubst Du wirklich, dass wenn Höcke mit dem CUM EX Banker als zuständiger Politiker zusammensitzen würde, es schlechter für den Banker laufen würde, als bei Scholz?

Wo verteidige ich denn Höcke? *) Es geht mir um die Einseitigkeit gegen die AfD, wogegen z. B. die Ehrenmitgliedschaft von gestandenen Nazis bei der CDU (Filbinger) kein Wort verloren wird.
Höcke war jedenfalls bisher noch kein Ministerpräsident.

*) Und ja, es ist schon so, dass die Hetze gegen eine Partei auch eine Solidarität hervorrufen kann, die nicht gerechtfertigt ist.



Rico gefällt das
zuletzt bearbeitet 14.02.2020 13:10 | nach oben springen

#286

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.02.2020 13:05
von Hans Bergman | 17.225 Beiträge | 45348 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #283
...Aber natürlich bin ich da der Manipulierte.

Es ist eines der Merkmale von Manipulierten, dass ihnen nicht klar ist, dass sie manipuliert sind.



zuletzt bearbeitet 14.02.2020 13:05 | nach oben springen

#287

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.02.2020 14:05
von Rico | 135 Beiträge | 1350 Punkte

Ich habe weder Berührungsängste mit der AfD, habe einen Sympathisanten in meinem Büro sitzen, noch mit den Linken, ich war mal Delegierter, bis mir klar wurde, dass ich mit Stalinismus nichts zu tun haben will. Aber beide Parteien sind nicht verboten und sie werden gewählt, von wem auch immer. Es bringt inhaltlich wenig, beiden einen Outlaw Status zu verpassen. Deren Grundhaltung repräsentiert und spiegelt einen Teil der Bevölkerung. Das ist Demokratie.


Hans Bergman gefällt das
nach oben springen

#288

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 15.02.2020 09:32
von ghassan | 1.932 Beiträge | 13599 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #285
Wo verteidige ich denn Höcke? *) Es geht mir um die Einseitigkeit gegen die AfD, wogegen z. B. die Ehrenmitgliedschaft von gestandenen Nazis bei der CDU (Filbinger) kein Wort verloren wird.
Höcke war jedenfalls bisher noch kein Ministerpräsident.


Das ist richtig, die CDU hat wie die anderen Parteien, inkl. der Grünen, die bei ihren Gründungsmitliedern einen gestandenen EX-NSDAP Mann vorweisen können, wenig bis nichts mit einer Vergangenheitsbewältigung zu tun. Dennoch ist Höcke ein überzeugter Faschist und diese sind heute eben nicht mehr in allen Parteien zu finden.

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #285
Und ja, es ist schon so, dass die Hetze gegen eine Partei auch eine Solidarität hervorrufen kann, die nicht gerechtfertigt ist.


Das ist auch richtig und absolut nachvollziehbar. Die AFD ist Merkels Erbe und mit ihrer Forderung eine demokratische Wahl rückgängig zu machen hat sie eine Grenze überschritten.
Das ist der eigentliche Dammbruch und die Reaktion der AFD ....
AfD stellt Strafanzeige gegen Kanzlerin Merkel

... folgerichtig.



zuletzt bearbeitet 15.02.2020 09:34 | nach oben springen

#289

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 15.02.2020 09:42
von Maga-neu | 24.086 Beiträge | 75365 Punkte

Zitat von ghassan im Beitrag #282
Zitat von Maga-neu im Beitrag #275
Solange die AfD solche Gegner wie die Spezialdemokraten und ihre grünen Amigos hat, wird sie - Lösungen hin oder her - gewinnen


Das hört sich vernünftig an. Dunkelbrauner Durchfall schmeckt auch viel besser als jeder andere Dünnschiss.

;)






Habe ich nicht behauptet. Es war eine wertfreie Feststellung.


nach oben springen

#290

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 15.02.2020 09:55
von Maga-neu | 24.086 Beiträge | 75365 Punkte

Zitat von ghassan im Beitrag #288

Das ist richtig, die CDU hat wie die anderen Parteien, inkl. der Grünen, die bei ihren Gründungsmitliedern einen gestandenen EX-NSDAP Mann vorweisen können, wenig bis nichts mit einer Vergangenheitsbewältigung zu tun. Dennoch ist Höcke ein überzeugter Faschist und diese sind heute eben nicht mehr in allen Parteien zu finden.

Nein, Höcke ist kein Faschist. Und das hat nichts damit zu tun, dass ich Sympathien für Höcke hätte (habe ich nicht). Was zeichnete den Faschismus aus? Staatsvergötzung - die Fasces waren das Zeichen der Macht römischer Konsuln und Prätoren -, die folgerichtige Indienstnahme aller Institutionen für den Staat, ein korporatives Wirtschaftsmodell, eine opportunistische, aber auf Expansion angelegte internationale Politik. Womit hatte der Faschismus nichts zu tun? Mit "Abschottung" (er wollte ja gerade das "Impero" wiederbeleben), mit Ausländerfeindlichkeit (auch wenn der "Duce" gerne die antideutsche Karte spielte*); und selbst Rassismus (die sogenannten "leggi razziali", die Rassegesetze) und Antisemitismus waren recht späte Erscheinungen und maßgeblich von Hitler-Deutschland beeinflusst. In der frühen faschistischen Bewegung spielten auch Juden eine Rolle wie etwa der Marschall Emilio de Bono.

* https://www.youtube.com/watch?v=j3ClvAk-0sw
Hier redet sich Mussolini gegen Nazi-Deutschland in Rage; die Deutschen seien Analphabeten gewesen, als Rom schon einen Caesar, einen Augustus und einen Vergil gehabt habe.



Hans Bergman gefällt das
zuletzt bearbeitet 15.02.2020 10:07 | nach oben springen

#291

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 15.02.2020 10:01
von Rico | 135 Beiträge | 1350 Punkte

Faktisch haben AM und AKK, aber auch Lindner die Wahl von Kemmerling für ungültig erklärt, weil ihnen das Ergebnis der Wahl nicht gefiel und weil die eigenen Abgeordneten nicht so abstimmten, wie das die Parteiführung in Berlin vorgegeben hatte. Faktisch hat auch Ramelow versucht, das Ergebnis der Landtagswahl für ungültig zu erklären, indem er weiter mit RRG regieren und sich ohne Mehrheit wählen lassen wollte. Die Demokratiedefizite häufen sich.


Hans Bergman gefällt das
zuletzt bearbeitet 15.02.2020 10:02 | nach oben springen

#292

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 15.02.2020 10:02
von ghassan | 1.932 Beiträge | 13599 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #289
Habe ich nicht behauptet. Es war eine wertfreie Feststellung.


Ich habe auch nicht Dich persönlich gemeint, sondern mich auf sarkastische Weise auf Deine, richtige Feststellung, bezogen.
Es ist so, dass ich nachvollziehen kann, dass man als Wähler die "Altparteien" satt hat. Aber die AFD zu wählen ist mit meiner Überzeugung unmöglich.
So gesehen, ist AFD wählen aus meiner Sicht wie Dünschiss konsumieren,der sich verglichen mit dem anderer Parteien nur farblich unterscheidet.


Folgenden Mitgliedern gefällt das: Leto_II. und Landegaard
nach oben springen

#293

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 15.02.2020 10:06
von Maga-neu | 24.086 Beiträge | 75365 Punkte

Zitat von ghassan im Beitrag #292
Zitat von Maga-neu im Beitrag #289
Habe ich nicht behauptet. Es war eine wertfreie Feststellung.


Ich habe auch nicht Dich persönlich gemeint, sondern mich auf sarkastische Weise auf Deine, richtige Feststellung, bezogen.
Es ist so, dass ich nachvollziehen kann, dass man als Wähler die "Altparteien" satt hat. Aber die AFD zu wählen ist mit meiner Überzeugung unmöglich.
So gesehen, ist AFD wählen aus meiner Sicht wie Dünschiss konsumieren,der sich verglichen mit dem anderer Parteien nur farblich unterscheidet.




Ich finde auch vieles verstörend an der AfD. Aber es gelingt ihr immer wieder, die anderen Parteien vorzuführen. Wie jetzt in Erfurt.
Hier eine besonders bescheuerte Reaktion - natürlich von unseren Spezialdemokraten...
https://www.berliner-zeitung.de/politik-...qB1fnQTRiCFPHeU


nach oben springen

#294

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 15.02.2020 10:19
von Rico | 135 Beiträge | 1350 Punkte

Eigentlich führen sich CDU, SPD und auch FDP selbst vor. Die AfD braucht es dazu gar nicht.


nach oben springen

#295

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 16.02.2020 15:27
von Rico | 135 Beiträge | 1350 Punkte

AfD Wählen ändert genauso wenig wie Nicht AfD Wählen, da das Problem bei der Großen Koalition der Anti-AfD-Parteien liegt und die Lösung bei diesen und nicht bei der AfD.


nach oben springen

#296

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 16.02.2020 16:09
von Hans Bergman | 17.225 Beiträge | 45348 Punkte

Zitat von Rico im Beitrag #295
AfD Wählen ändert genauso wenig wie Nicht AfD Wählen, da das Problem bei der Großen Koalition der Anti-AfD-Parteien liegt und die Lösung bei diesen und nicht bei der AfD.

Darum muss die AfD groß genug werden, um dieser Chaos-Koalition in bestimmten Bereichen aufzuzeigen, wo es lang geht.
Es wird noch dauern, aber es wird so kommen. Wenn man der AfD Verantwortung aufbürdet, wird sie auch etwas eingenordet.



nach oben springen

#297

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 16.02.2020 17:04
von Rico | 135 Beiträge | 1350 Punkte

Unser Land hat eine systemische Krise. Weder ist die AfD deren Ursache, noch die Lösung.

In der Schweiz sind meines Wissens alle gewählten Parteien ab einer bestimmten Zustimmung im Kabinett entsprechend ihrer Gewichtung vertreten und stellen Minister.

Das ist eine saubere Lösung.


Hans Bergman gefällt das
zuletzt bearbeitet 16.02.2020 17:06 | nach oben springen

#298

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 16.02.2020 17:55
von Rico | 135 Beiträge | 1350 Punkte

Wenn ein Afghane eine Straftat begeht, hat das dann mit seinen afghanischen Wurzeln zu tun? Wenn ein Deutscher eine Straftat begeht, hat das dann mit seinen deutschen Wurzeln zu tun?


nach oben springen

#299

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 16.02.2020 18:23
von Landegaard | 16.765 Beiträge | 29506 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #286
Zitat von Landegaard im Beitrag #283
...Aber natürlich bin ich da der Manipulierte.

Es ist eines der Merkmale von Manipulierten, dass ihnen nicht klar ist, dass sie manipuliert sind.



Ganz genau Hans. Man muss sich also immer wieder die Frage beantworten, ob das, was man so erzählt, nicht vielleicht totaler Bullshit ist. Tust Du das denn zuweilen?



nach oben springen

#300

RE: Die AfD und der Rest der Welt

in Redakteure/Politiker/Parteien 16.02.2020 18:30
von Hans Bergman | 17.225 Beiträge | 45348 Punkte

Zitat von Landegaard im Beitrag #299
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #286
Zitat von Landegaard im Beitrag #283
...Aber natürlich bin ich da der Manipulierte.

Es ist eines der Merkmale von Manipulierten, dass ihnen nicht klar ist, dass sie manipuliert sind.



Ganz genau Hans. Man muss sich also immer wieder die Frage beantworten, ob das, was man so erzählt, nicht vielleicht totaler Bullshit ist. Tust Du das denn zuweilen?

Natürlich tue ich das - bei fast jedem zweiten Deiner Beiträge.



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 130 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1420 Themen und 268156 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen