#1

Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 08.09.2013 19:47
von Maga-neu | 29.155 Beiträge | 127256 Punkte

Wer Prognosen abgeben möchte. Geht aber nur bis zum Bayernwahl.

Hier meine:

CDU/CSU - 36%
SPD - 27%
Grüne - 10%
FDP - 8%
Linke - 7%
AfD - 6%
Piraten (sorry, Ragnar) - 3%
andere - 3%

Nachher werde ich erklären, warum alles ganz anders gekommen ist.



zuletzt bearbeitet 08.09.2013 19:48 | nach oben springen

#2

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 08.09.2013 22:20
von Hans Bergman | 20.324 Beiträge | 77434 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
Wer Prognosen abgeben möchte. Geht aber nur bis zum Bayernwahl.

Nachher werde ich erklären, warum alles ganz anders gekommen ist.

Tatsächlich wird es aber so aussehen:

CDU/CSU - 41%
SPD - 25%
Grüne - 11%
FDP - 7%
Linke - 7%
AfD - 4%
Piraten (sorry, Ragnar) - 2%
andere - 3%



zuletzt bearbeitet 08.09.2013 22:21 | nach oben springen

#3

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 08.09.2013 22:25
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #2
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
Wer Prognosen abgeben möchte. Geht aber nur bis zum Bayernwahl.

Nachher werde ich erklären, warum alles ganz anders gekommen ist.

Tatsächlich wird es aber so aussehen:

CDU/CSU - 41%
SPD - 25%
Grüne - 11%
FDP - 7%
Linke - 7%
AfD - 4%
Piraten (sorry, Ragnar) - 2%
andere - 3%

Nö :
die Linke kriegt 38 % , alles andere ist wurscht , denn Hans wird Abgeordneter und wir suchen uns einen neuen Forumsmoderator !


nach oben springen

#4

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 08.09.2013 22:30
von Hans Bergman | 20.324 Beiträge | 77434 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #3
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #2
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
Wer Prognosen abgeben möchte. Geht aber nur bis zum Bayernwahl.

Nachher werde ich erklären, warum alles ganz anders gekommen ist.

Tatsächlich wird es aber so aussehen:

CDU/CSU - 41%
SPD - 25%
Grüne - 11%
FDP - 7%
Linke - 7%
AfD - 4%
Piraten (sorry, Ragnar) - 2%
andere - 3%

Nö :
die Linke kriegt 38 % , alles andere ist wurscht , denn Hans wird Abgeordneter und wir suchen uns einen neuen Forumsmoderator !

Du kannst leicht frozeln. Du musst diese Politik hier ja nicht ertragen!


nach oben springen

#5

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 08.09.2013 23:49
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge | 3820 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1
Wer Prognosen abgeben möchte. Geht aber nur bis zum Bayernwahl.

Hier meine:

CDU/CSU - 36%
SPD - 27%
Grüne - 10%
FDP - 8%
Linke - 7%
AfD - 6%
Piraten (sorry, Ragnar) - 3%
andere - 3%

Nachher werde ich erklären, warum alles ganz anders gekommen ist.



CDU/CSU - 34%
SPD - 24%
Grüne - 9%
FDP - 9%
Linke - 8%
AfD - 7%
Piraten (sorry, maga) - 5,1%
andere - 3,9%

Wahlbeteiligung: 63%


Die Ergebnisse werden allerdings aus Geheimhaltungsgründen nicht veröffentlicht.


nach oben springen

#6

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 09.09.2013 00:23
von Landegaard | 18.093 Beiträge | 42996 Punkte

CDU/CSU 38 %
SPD 27 %
Grüne 9 %
FDP 8 %
Linke 7 %
Piraten 4 %
AfD 4 %



nach oben springen

#7

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 09.09.2013 09:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von old-chatterhand im Beitrag #5


.....

Wahlbeteiligung: 63%



Schliesse mich der Prognose an.


nach oben springen

#8

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 05.05.2016 21:48
von Nadine | 3.633 Beiträge | 23854 Punkte

Prognose für die Bundestag-Wahl 2017

CDU/CSU = 41%
SPD = 19%
Grüne = 16%
AfD = 8%
Linke = 7%
FDP = 4%
Sonstige = 5%
Wahlbeteiligung = 75%


nach oben springen

#9

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 07.05.2016 00:12
von Maga-neu | 29.155 Beiträge | 127256 Punkte

Zitat von Nadine im Beitrag #8
Prognose für die Bundestag-Wahl 2017

CDU/CSU = 41%
SPD = 19%
Grüne = 16%
AfD = 8%
Linke = 7%
FDP = 4%
Sonstige = 5%
Wahlbeteiligung = 75%


CDU/CSU = 30%
SPD = 18%
AfD = 17%
Grüne = 13%
Linke = 10 %
FDP = 7%
Sonstige = 5%



zuletzt bearbeitet 07.05.2016 00:12 | nach oben springen

#10

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 08.05.2016 17:55
von Nadine | 3.633 Beiträge | 23854 Punkte

Die AfD hat mir ein zu buntes und deshalb stark instabiles Wählerspektrum.
Mir sind derzeit zu viele bisherige Nichtwähler, Wähler der Linken und auch der SPD dabei,
als dass ich schon glauben würde, dass man in einem Jahr immer noch so hohe Umfragewerte haben wird.
Die AfD ist außerdem auf Gedeih und Verderb darauf angewiesen, dass man die aktuellen Werte hält,
weil es ansonsten irgendwann ein Hauen und Stechen innerhalb der Partei gegen würde.



zuletzt bearbeitet 08.05.2016 17:55 | nach oben springen

#11

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 09.05.2016 23:30
von Leto_II. | 24.132 Beiträge | 65119 Punkte

Zitat von Nadine im Beitrag #10
Die AfD hat mir ein zu buntes und deshalb stark instabiles Wählerspektrum.
Mir sind derzeit zu viele bisherige Nichtwähler, Wähler der Linken und auch der SPD dabei,
als dass ich schon glauben würde, dass man in einem Jahr immer noch so hohe Umfragewerte haben wird.
Die AfD ist außerdem auf Gedeih und Verderb darauf angewiesen, dass man die aktuellen Werte hält,
weil es ansonsten irgendwann ein Hauen und Stechen innerhalb der Partei gegen würde.

Soll das nun Wunschdenken sein? Ein Blick in das Umland der Bundesrepublik scheint eher auf eine Zeitverzögerung hin zu deuten. Die FDP hat sich mal der der FPÖ verweigert, Tendenzen dahin gab es, sonst wären "wir" vielleicht "weiter", wie die Niederlande, Finnland, Polen, Frankreich, die Schweiz, Dänemark, etc.. Im Vergleich zum "Umland" haben wir tatsächlich eher eine Art "Normalisierung".

Und bevor Sie das missverstehen, "gut" muss ich das nicht finden, nur, weil ich das so wahrnehme.


nach oben springen

#12

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 10.05.2016 02:37
von Nadine | 3.633 Beiträge | 23854 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #11
Zitat von Nadine im Beitrag #10
Die AfD hat mir ein zu buntes und deshalb stark instabiles Wählerspektrum.
Mir sind derzeit zu viele bisherige Nichtwähler, Wähler der Linken und auch der SPD dabei,
als dass ich schon glauben würde, dass man in einem Jahr immer noch so hohe Umfragewerte haben wird.
Die AfD ist außerdem auf Gedeih und Verderb darauf angewiesen, dass man die aktuellen Werte hält,
weil es ansonsten irgendwann ein Hauen und Stechen innerhalb der Partei gegen würde.

Soll das nun Wunschdenken sein? Ein Blick in das Umland der Bundesrepublik scheint eher auf eine Zeitverzögerung hin zu deuten. Die FDP hat sich mal der der FPÖ verweigert, Tendenzen dahin gab es, sonst wären "wir" vielleicht "weiter", wie die Niederlande, Finnland, Polen, Frankreich, die Schweiz, Dänemark, etc.. Im Vergleich zum "Umland" haben wir tatsächlich eher eine Art "Normalisierung".

Und bevor Sie das missverstehen, "gut" muss ich das nicht finden, nur, weil ich das so wahrnehme.

Nein, Wunschdenken soll das nicht sein. Ich sehe das Erstarken der AfD entspannter als Sie möglicherweise denken. Wäre sie eine Partei, welche inhaltlich die Interessen der derzeit etwa 14-15% Wähler vertritt, dann wäre das aus demokratischer Sicht völlig in Ordnung. Sie dient nach meinem Eindruck aber zu sehr einem erheblichen Teil ihrer aktuellen Wähler eher als eine Art Steigbügelhalter zum Ausdruck der eigenen, allgemeinen Unzufriedenheit mit der Politik. Deshalb denke ich, dass das auf Dauer zu wenig sein wird.


nach oben springen

#13

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 23.03.2017 17:32
von Nadine | 3.633 Beiträge | 23854 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #11
Zitat von Nadine im Beitrag #10
Die AfD hat mir ein zu buntes und deshalb stark instabiles Wählerspektrum.
Mir sind derzeit zu viele bisherige Nichtwähler, Wähler der Linken und auch der SPD dabei,
als dass ich schon glauben würde, dass man in einem Jahr immer noch so hohe Umfragewerte haben wird.
Die AfD ist außerdem auf Gedeih und Verderb darauf angewiesen, dass man die aktuellen Werte hält,
weil es ansonsten irgendwann ein Hauen und Stechen innerhalb der Partei gegen würde.

Soll das nun Wunschdenken sein? Ein Blick in das Umland der Bundesrepublik scheint eher auf eine Zeitverzögerung hin zu deuten. Die FDP hat sich mal der der FPÖ verweigert, Tendenzen dahin gab es, sonst wären "wir" vielleicht "weiter", wie die Niederlande, Finnland, Polen, Frankreich, die Schweiz, Dänemark, etc.. Im Vergleich zum "Umland" haben wir tatsächlich eher eine Art "Normalisierung".

Und bevor Sie das missverstehen, "gut" muss ich das nicht finden, nur, weil ich das so wahrnehme.



Sehen Sie das heute auch noch so?


nach oben springen

#14

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 23.03.2017 18:29
von Leto_II. | 24.132 Beiträge | 65119 Punkte

Zitat von Nadine im Beitrag #13
Zitat von Leto_II. im Beitrag #11
Zitat von Nadine im Beitrag #10
Die AfD hat mir ein zu buntes und deshalb stark instabiles Wählerspektrum.
Mir sind derzeit zu viele bisherige Nichtwähler, Wähler der Linken und auch der SPD dabei,
als dass ich schon glauben würde, dass man in einem Jahr immer noch so hohe Umfragewerte haben wird.
Die AfD ist außerdem auf Gedeih und Verderb darauf angewiesen, dass man die aktuellen Werte hält,
weil es ansonsten irgendwann ein Hauen und Stechen innerhalb der Partei gegen würde.

Soll das nun Wunschdenken sein? Ein Blick in das Umland der Bundesrepublik scheint eher auf eine Zeitverzögerung hin zu deuten. Die FDP hat sich mal der der FPÖ verweigert, Tendenzen dahin gab es, sonst wären "wir" vielleicht "weiter", wie die Niederlande, Finnland, Polen, Frankreich, die Schweiz, Dänemark, etc.. Im Vergleich zum "Umland" haben wir tatsächlich eher eine Art "Normalisierung".

Und bevor Sie das missverstehen, "gut" muss ich das nicht finden, nur, weil ich das so wahrnehme.



Sehen Sie das heute auch noch so?


Alles in allem ja.


nach oben springen

#15

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 27.03.2017 20:09
von Marlies | 2.034 Beiträge | 15732 Punkte

Zitat von Nadine im Beitrag #12
Deshalb denke ich, dass das auf Dauer zu wenig sein wird.

Sieht so aus, dass Sie damit recht hatten.


nach oben springen

#16

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 22.05.2017 21:31
von Marlies | 2.034 Beiträge | 15732 Punkte

http://www.wahlrecht.de/umfragen/weitere-umfragen.htm

Die Union liegt jetzt wieder 13 Prozent vor der rotbraunen SPD.

Schön wäre es natürlich, wenn die SPD deutlich unter 20% bliebe.
Mein Lieblingsergebnis wären 11-12%.

Den derzeitigen Aufstieg und Boom der FDP kann ich nicht wirklich verstehen, muss was Esoterisches sein.


nach oben springen

#17

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 22.05.2017 23:56
von Leto_II. | 24.132 Beiträge | 65119 Punkte

Zitat von Marlies im Beitrag #16
http://www.wahlrecht.de/umfragen/weitere-umfragen.htm

Die Union liegt jetzt wieder 13 Prozent vor der rotbraunen SPD.

Schön wäre es natürlich, wenn die SPD deutlich unter 20% bliebe.
Mein Lieblingsergebnis wären 11-12%.

Den derzeitigen Aufstieg und Boom der FDP kann ich nicht wirklich verstehen, muss was Esoterisches sein.



Stellt sich nur noch die Frage, was an CDU/CSU so toll ist, oder mindestens, was auch nur minimal besser ist. Die FDP macht Hoffnung, das sie nach ihrem fast Untergang als einzige etablierte Partei etwas Intelligenz ausstrahlen möge; allein, es wird wahrscheinlich eine Hoffnung bleiben.


nach oben springen

#18

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 23.05.2017 00:12
von Maga-neu | 29.155 Beiträge | 127256 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #17
Zitat von Marlies im Beitrag #16
http://www.wahlrecht.de/umfragen/weitere-umfragen.htm

Die Union liegt jetzt wieder 13 Prozent vor der rotbraunen SPD.

Schön wäre es natürlich, wenn die SPD deutlich unter 20% bliebe.
Mein Lieblingsergebnis wären 11-12%.

Den derzeitigen Aufstieg und Boom der FDP kann ich nicht wirklich verstehen, muss was Esoterisches sein.



Stellt sich nur noch die Frage, was an CDU/CSU so toll ist, oder mindestens, was auch nur minimal besser ist. Die FDP macht Hoffnung, das sie nach ihrem fast Untergang als einzige etablierte Partei etwas Intelligenz ausstrahlen möge; allein, es wird wahrscheinlich eine Hoffnung bleiben.

Minimal besser ist sie schon, bei aller Kritik an Merkel: Immerhin hat sie keinen Maas, keinen Stegner, keine Özuguz.


nach oben springen

#19

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 23.05.2017 10:20
von Leto_II. | 24.132 Beiträge | 65119 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #18
Zitat von Leto_II. im Beitrag #17
Zitat von Marlies im Beitrag #16
http://www.wahlrecht.de/umfragen/weitere-umfragen.htm

Die Union liegt jetzt wieder 13 Prozent vor der rotbraunen SPD.

Schön wäre es natürlich, wenn die SPD deutlich unter 20% bliebe.
Mein Lieblingsergebnis wären 11-12%.

Den derzeitigen Aufstieg und Boom der FDP kann ich nicht wirklich verstehen, muss was Esoterisches sein.



Stellt sich nur noch die Frage, was an CDU/CSU so toll ist, oder mindestens, was auch nur minimal besser ist. Die FDP macht Hoffnung, das sie nach ihrem fast Untergang als einzige etablierte Partei etwas Intelligenz ausstrahlen möge; allein, es wird wahrscheinlich eine Hoffnung bleiben.

Minimal besser ist sie schon, bei aller Kritik an Merkel: Immerhin hat sie keinen Maas, keinen Stegner, keine Özuguz.

Von der Leyen, de Maizière und Altmaier halten da doch gut mit, von manchen CSU-Granden ganz zu schweigen.


nach oben springen

#20

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 23.05.2017 12:39
von Nadine | 3.633 Beiträge | 23854 Punkte

Mehr als die Note 4 hat keine der Parteien verdient.
Aber AfD und SPD ganz sicher eine gemeinesame 6.


nach oben springen

#21

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 23.05.2017 13:17
von Leto_II. | 24.132 Beiträge | 65119 Punkte

Zitat von Nadine im Beitrag #20
Mehr als die Note 4 hat keine der Parteien verdient.
Aber AfD und SPD ganz sicher eine gemeinesame 6.

Inhalte müssen wahrlich schwer zu formulieren sein.:) Was stünde denn da in einem Grundschulzeugnis?


nach oben springen

#22

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 23.05.2017 15:04
von nahal | 20.930 Beiträge | 42059 Punkte
nach oben springen

#23

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 23.05.2017 16:33
von Maga-neu | 29.155 Beiträge | 127256 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #19
Zitat von Maga-neu im Beitrag #18
Zitat von Leto_II. im Beitrag #17
Zitat von Marlies im Beitrag #16
http://www.wahlrecht.de/umfragen/weitere-umfragen.htm

Die Union liegt jetzt wieder 13 Prozent vor der rotbraunen SPD.

Schön wäre es natürlich, wenn die SPD deutlich unter 20% bliebe.
Mein Lieblingsergebnis wären 11-12%.

Den derzeitigen Aufstieg und Boom der FDP kann ich nicht wirklich verstehen, muss was Esoterisches sein.



Stellt sich nur noch die Frage, was an CDU/CSU so toll ist, oder mindestens, was auch nur minimal besser ist. Die FDP macht Hoffnung, das sie nach ihrem fast Untergang als einzige etablierte Partei etwas Intelligenz ausstrahlen möge; allein, es wird wahrscheinlich eine Hoffnung bleiben.

Minimal besser ist sie schon, bei aller Kritik an Merkel: Immerhin hat sie keinen Maas, keinen Stegner, keine Özuguz.

Von der Leyen, de Maizière und Altmaier halten da doch gut mit, von manchen CSU-Granden ganz zu schweigen.

Nö, das Niveau erreichen sie nicht, und von den "CSU-Granden" fällt mir auch niemand ein. Man sollte zwischen Mittelmaß wie Dobrindt und Scheuer und grottenschlecht wie die Obengenannten unterscheiden.


nach oben springen

#24

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 23.05.2017 16:35
von Maga-neu | 29.155 Beiträge | 127256 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #22
Sieht hoffnungsvoll aus:
http://www.faz.net/aktuell/politik/bunde...d-15029514.html

Eine Woche ist eine lange Zeit in der Politik. Vier Monate sind eine halbe Ewigkeit. Sogar Schulz könnte die Sache noch drehen, auch wenn es unwahrscheinlich ist.


nach oben springen

#25

RE: Prognose Bundestagswahl

in Allgemeines 23.05.2017 16:42
von nahal | 20.930 Beiträge | 42059 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #24
Zitat von nahal im Beitrag #22
Sieht hoffnungsvoll aus:
http://www.faz.net/aktuell/politik/bunde...d-15029514.html

Eine Woche ist eine lange Zeit in der Politik. Vier Monate sind eine halbe Ewigkeit. Sogar Schulz könnte die Sache noch drehen, auch wenn es unwahrscheinlich ist.


Ja, aber Hoffnung ist eine zeitnahe, aktuelle Empfindung. :-)
Manchmal ist diese Empfindung faktenfrei, manchmal ist diese mit aktuellen Fakten unterlegt. :-)


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Felix
Besucherzähler
Heute waren 355 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1489 Themen und 295480 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Marlies, nahal, Nante, sayada.b.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen