#1526

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 26.12.2020 07:12
von Rico (gelöscht)
avatar

ein verurteilter Pädophiler?


nach oben springen

#1527

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 02.03.2021 12:59
von Corto | 2.478 Beiträge | 23678 Punkte

https://www.welt.de/politik/ausland/arti...-Anhaenger.html

Schade eigentlich...die RKK hat hier echt eine Chance verspielt, sich mit einer modernen Doppelspitze ein zeitgemässes Update zu verpassen ;)


zuletzt bearbeitet 02.03.2021 13:07 | nach oben springen

#1528

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 02.03.2021 13:10
von Maga-neu | 29.226 Beiträge | 128118 Punkte

Zitat von Corto im Beitrag #1527
https://www.welt.de/politik/ausland/article227428017/Rom-Es-gibt-keine-zwei-Paepste-ermahnt-Benedikt-seine-Anhaenger.html

Schade eigentlich...die RKK hat hier echt eine Chance verspielt, sich mit einer modernen Doppelspitze ein zeitgemässes Update zu verpassen ;)

Doppelspitze ja, aber zwei alte, weiße Männer - das geht doch nicht. Schade, dass Kamaaaaala Vizepräsidentin ist, sonst wäre sie ja als Frau und PoC eine Traumbesetzung gewesen.


nach oben springen

#1529

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 02.03.2021 13:14
von Corto | 2.478 Beiträge | 23678 Punkte

Oups


zuletzt bearbeitet 02.03.2021 13:53 | nach oben springen

#1530

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 02.03.2021 14:38
von Hans Bergman | 20.405 Beiträge | 78440 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1528
Zitat von Corto im Beitrag #1527
https://www.welt.de/politik/ausland/article227428017/Rom-Es-gibt-keine-zwei-Paepste-ermahnt-Benedikt-seine-Anhaenger.html

Schade eigentlich...die RKK hat hier echt eine Chance verspielt, sich mit einer modernen Doppelspitze ein zeitgemässes Update zu verpassen ;)

Doppelspitze ja, aber zwei alte, weiße Männer - das geht doch nicht. Schade, dass Kamaaaaala Vizepräsidentin ist, sonst wäre sie ja als Frau und PoC eine Traumbesetzung gewesen.

Als Papst mal ein Negerjunge, der in seiner Kindheit von einem Priester missbraucht wurde - wäre mal ein Zeichen für diese OMCA.



zuletzt bearbeitet 02.03.2021 18:32 | nach oben springen

#1531

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 02.03.2021 15:23
von Corto | 2.478 Beiträge | 23678 Punkte

Auch recht. Hauptsache die Ursel VdL wird's nicht :)


nach oben springen

#1532

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 04.03.2021 16:19
von Rico (gelöscht)
avatar

Zitat von Corto im Beitrag #1531
Auch recht. Hauptsache die Ursel VdL wird's nicht :)

Jungfrau ist sie nicht mehr und heilig auch nicht,
wobei ich mir kaum vorstellen kann, wie ihre 12 Kinder gezeugt wurden.
Obwohl: Mir fällt da ein früherer Freund aus Marseille ein, ein orthodoxer Jude,
der mir erzählte, dass sie beim Sex ein Laken in Weibesgröße unterlegen müssen,
wo nur an der Stelle X ein kleines Loch ist.
Dann muss man sie sich nicht schön saufen.


nach oben springen

#1533

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 24.08.2021 14:35
von Maga-neu | 29.226 Beiträge | 128118 Punkte

In Rom mehren sich die Anzeichen für einen Rücktritt des Papstes (er hat ohnehin genug Schaden angerichtet). Natürlich spekuliert die Presse auch über die Nachfolger. Einer der Namen: Reinhard Marx. (Glaube ich nicht und wäre außerdem noch einmal eine massive Verschlechterung gegenüber Bergoglio.)
http://magister.blogautore.espresso.repu...e-da-francesco/
Von dem wenigen, das ich gelesen habe, scheint der Ungar eine gute Wahl zu sein.

https://www.liberoquotidiano.it/news/ita...a-conclave.html


nach oben springen

#1534

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 24.08.2021 14:55
von Marlies | 2.076 Beiträge | 16164 Punkte
nach oben springen

#1535

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 24.08.2021 17:45
von Maga-neu | 29.226 Beiträge | 128118 Punkte

Zitat von Marlies im Beitrag #1534
https://www.titanic-magazin.de/fileadmin/_migrated/pics/01-U1-Titel-201202-Flittchen_02.jpg

Hmm, bestimmt auch nicht schlechter als Frank Stein Waltermeier.


nach oben springen

#1536

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 24.08.2021 17:56
von Hans Bergman | 20.405 Beiträge | 78440 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1533
In Rom mehren sich die Anzeichen für einen Rücktritt des Papstes (er hat ohnehin genug Schaden angerichtet). Natürlich spekuliert die Presse auch über die Nachfolger. Einer der Namen: Reinhard Marx. (Glaube ich nicht und wäre außerdem noch einmal eine massive Verschlechterung gegenüber Bergoglio.)
http://magister.blogautore.espresso.repu...e-da-francesco/
Von dem wenigen, das ich gelesen habe, scheint der Ungar eine gute Wahl zu sein.

https://www.liberoquotidiano.it/news/ita...a-conclave.html

Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt für eine Päpstin. Na ja, oder halt Mamstin. Merkel wäre bald frei.



nach oben springen

#1537

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 24.08.2021 18:06
von Leto_II. | 24.186 Beiträge | 65743 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1536
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1533
In Rom mehren sich die Anzeichen für einen Rücktritt des Papstes (er hat ohnehin genug Schaden angerichtet). Natürlich spekuliert die Presse auch über die Nachfolger. Einer der Namen: Reinhard Marx. (Glaube ich nicht und wäre außerdem noch einmal eine massive Verschlechterung gegenüber Bergoglio.)
http://magister.blogautore.espresso.repu...e-da-francesco/
Von dem wenigen, das ich gelesen habe, scheint der Ungar eine gute Wahl zu sein.

https://www.liberoquotidiano.it/news/ita...a-conclave.html

Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt für eine Päpstin. Na ja, oder halt Mamstin. Merkel wäre bald frei.

Für ihre Zuwanderungspolitik ist der Vatikan arg klein.


nach oben springen

#1538

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 24.08.2021 20:35
von Maga-neu | 29.226 Beiträge | 128118 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1536
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1533
In Rom mehren sich die Anzeichen für einen Rücktritt des Papstes (er hat ohnehin genug Schaden angerichtet). Natürlich spekuliert die Presse auch über die Nachfolger. Einer der Namen: Reinhard Marx. (Glaube ich nicht und wäre außerdem noch einmal eine massive Verschlechterung gegenüber Bergoglio.)
http://magister.blogautore.espresso.repu...e-da-francesco/
Von dem wenigen, das ich gelesen habe, scheint der Ungar eine gute Wahl zu sein.

https://www.liberoquotidiano.it/news/ita...a-conclave.html

Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt für eine Päpstin. Na ja, oder halt Mamstin. Merkel wäre bald frei.
"et portae inferi non praevalebunt adversus eam". So die Verheißung, wird also nichts mit Merkel. Außerdem heißt nach der Prophezeiung des Malachias der letzte Papst "Petrus Romanus" (der Kardinalprimas von Ungarn heißt Peter mit Vornamen), nicht "Angela Teutonica". :-)


nach oben springen

#1539

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 24.08.2021 23:22
von Hans Bergman | 20.405 Beiträge | 78440 Punkte

Zitat von Leto_II. im Beitrag #1537
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1536
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1533
In Rom mehren sich die Anzeichen für einen Rücktritt des Papstes (er hat ohnehin genug Schaden angerichtet). Natürlich spekuliert die Presse auch über die Nachfolger. Einer der Namen: Reinhard Marx. (Glaube ich nicht und wäre außerdem noch einmal eine massive Verschlechterung gegenüber Bergoglio.)
http://magister.blogautore.espresso.repu...e-da-francesco/
Von dem wenigen, das ich gelesen habe, scheint der Ungar eine gute Wahl zu sein.

https://www.liberoquotidiano.it/news/ita...a-conclave.html

Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt für eine Päpstin. Na ja, oder halt Mamstin. Merkel wäre bald frei.

Für ihre Zuwanderungspolitik ist der Vatikan arg klein.

Die schaffen das!



nach oben springen

#1540

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 25.08.2021 07:02
von Marlies | 2.076 Beiträge | 16164 Punkte

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1536
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1533
In Rom mehren sich die Anzeichen für einen Rücktritt des Papstes (er hat ohnehin genug Schaden angerichtet). Natürlich spekuliert die Presse auch über die Nachfolger. Einer der Namen: Reinhard Marx. (Glaube ich nicht und wäre außerdem noch einmal eine massive Verschlechterung gegenüber Bergoglio.)
http://magister.blogautore.espresso.repu...e-da-francesco/
Von dem wenigen, das ich gelesen habe, scheint der Ungar eine gute Wahl zu sein.

https://www.liberoquotidiano.it/news/ita...a-conclave.html

Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt für eine Päpstin. Na ja, oder halt Mamstin. Merkel wäre bald frei.

Zurzeit werden ja Spitzenpositionen nur weiblich vergeben.
Man kann ja mal testen, ob der Herr mit dieser Strategie einverstanden ist..


nach oben springen

#1541

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 25.08.2021 10:37
von Maga-neu | 29.226 Beiträge | 128118 Punkte

Zitat von Marlies im Beitrag #1540
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1536
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1533
In Rom mehren sich die Anzeichen für einen Rücktritt des Papstes (er hat ohnehin genug Schaden angerichtet). Natürlich spekuliert die Presse auch über die Nachfolger. Einer der Namen: Reinhard Marx. (Glaube ich nicht und wäre außerdem noch einmal eine massive Verschlechterung gegenüber Bergoglio.)
http://magister.blogautore.espresso.repu...e-da-francesco/
Von dem wenigen, das ich gelesen habe, scheint der Ungar eine gute Wahl zu sein.

https://www.liberoquotidiano.it/news/ita...a-conclave.html

Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt für eine Päpstin. Na ja, oder halt Mamstin. Merkel wäre bald frei.

Zurzeit werden ja Spitzenpositionen nur weiblich vergeben.
Man kann ja mal testen, ob der Herr mit dieser Strategie einverstanden ist..
Vielleicht sehnt sich ja Frau Käßmann nach einer neuen Aufgabe. Um dann als Päpstin 2025 für die Grünen anzutreten.


nach oben springen

#1542

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 25.08.2021 10:51
von Marlies | 2.076 Beiträge | 16164 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1541
Zitat von Marlies im Beitrag #1540
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1536
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1533
In Rom mehren sich die Anzeichen für einen Rücktritt des Papstes (er hat ohnehin genug Schaden angerichtet). Natürlich spekuliert die Presse auch über die Nachfolger. Einer der Namen: Reinhard Marx. (Glaube ich nicht und wäre außerdem noch einmal eine massive Verschlechterung gegenüber Bergoglio.)
http://magister.blogautore.espresso.repu...e-da-francesco/
Von dem wenigen, das ich gelesen habe, scheint der Ungar eine gute Wahl zu sein.

https://www.liberoquotidiano.it/news/ita...a-conclave.html

Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt für eine Päpstin. Na ja, oder halt Mamstin. Merkel wäre bald frei.

Zurzeit werden ja Spitzenpositionen nur weiblich vergeben.
Man kann ja mal testen, ob der Herr mit dieser Strategie einverstanden ist..
Vielleicht sehnt sich ja Frau Käßmann nach einer neuen Aufgabe. Um dann als Päpstin 2025 für die Grünen anzutreten.


Angela Merkel sucht immer noch eine neue Aufgabe. Sie ist ja Pfarrerstochter, wenn auch bei der Scheinkonkurrenz. Sie war sogar schon jüngst bei ihrem alten Kommilitonen aus Moskauer Zeiten, Putin, weil sie nicht weiß, wohin mit all der freien Zeit und der nun mangelnden Wichtigkeit Immerhin hat sie schon die CDU weltanschaulich abgewickelt. Das mit der RKK schafft sie dann auch noch.



zuletzt bearbeitet 25.08.2021 11:06 | nach oben springen

#1543

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 25.08.2021 12:06
von Maga-neu | 29.226 Beiträge | 128118 Punkte

Zitat von Marlies im Beitrag #1542
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1541
Zitat von Marlies im Beitrag #1540
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1536
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1533
In Rom mehren sich die Anzeichen für einen Rücktritt des Papstes (er hat ohnehin genug Schaden angerichtet). Natürlich spekuliert die Presse auch über die Nachfolger. Einer der Namen: Reinhard Marx. (Glaube ich nicht und wäre außerdem noch einmal eine massive Verschlechterung gegenüber Bergoglio.)
http://magister.blogautore.espresso.repu...e-da-francesco/
Von dem wenigen, das ich gelesen habe, scheint der Ungar eine gute Wahl zu sein.

https://www.liberoquotidiano.it/news/ita...a-conclave.html

Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt für eine Päpstin. Na ja, oder halt Mamstin. Merkel wäre bald frei.

Zurzeit werden ja Spitzenpositionen nur weiblich vergeben.
Man kann ja mal testen, ob der Herr mit dieser Strategie einverstanden ist..
Vielleicht sehnt sich ja Frau Käßmann nach einer neuen Aufgabe. Um dann als Päpstin 2025 für die Grünen anzutreten.


Angela Merkel sucht immer noch eine neue Aufgabe. Sie ist ja Pfarrerstochter, wenn auch bei der Scheinkonkurrenz. Sie war sogar schon jüngst bei ihrem alten Kommilitonen aus Moskauer Zeiten, Putin, weil sie nicht weiß, wohin mit all der freien Zeit und der nun mangelnden Wichtigkeit Immerhin hat sie schon die CDU weltanschaulich abgewickelt. Das mit der RKK schafft sie dann auch noch.
Die "RKK", wie manche sie nennen, ist freilich ein härterer Fall als der Kanzlerwahlverein. :-)

Kennen Sie das Consalvi-Paradoxon? Ercole Consalvi, der Kardinalstaatssekretär Pius VII., verhandelte mit Napoleon. An einem gewissen toten Punkt der Verhandlungen sagte Napoleon zornig:
"Ist Ihnen klar, Eminenz, dass ich Ihre Kirche jederzeit zerstören kann?", worauf Consalvi erwiderte: "Ist Ihnen klar, Majestät, dass nicht einmal wir Priester das in achtzehn Jahrhunderten fertiggebracht haben?"

Und Merkelchen ist weder von der Intelligenz noch von den Machtmitteln ein Napoleon. :-)))


nach oben springen

#1544

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 25.08.2021 12:25
von Marlies | 2.076 Beiträge | 16164 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1543
Zitat von Marlies im Beitrag #1542
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1541
Zitat von Marlies im Beitrag #1540
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1536
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1533
In Rom mehren sich die Anzeichen für einen Rücktritt des Papstes (er hat ohnehin genug Schaden angerichtet). Natürlich spekuliert die Presse auch über die Nachfolger. Einer der Namen: Reinhard Marx. (Glaube ich nicht und wäre außerdem noch einmal eine massive Verschlechterung gegenüber Bergoglio.)
http://magister.blogautore.espresso.repu...e-da-francesco/
Von dem wenigen, das ich gelesen habe, scheint der Ungar eine gute Wahl zu sein.

https://www.liberoquotidiano.it/news/ita...a-conclave.html

Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt für eine Päpstin. Na ja, oder halt Mamstin. Merkel wäre bald frei.

Zurzeit werden ja Spitzenpositionen nur weiblich vergeben.
Man kann ja mal testen, ob der Herr mit dieser Strategie einverstanden ist..
Vielleicht sehnt sich ja Frau Käßmann nach einer neuen Aufgabe. Um dann als Päpstin 2025 für die Grünen anzutreten.


Angela Merkel sucht immer noch eine neue Aufgabe. Sie ist ja Pfarrerstochter, wenn auch bei der Scheinkonkurrenz. Sie war sogar schon jüngst bei ihrem alten Kommilitonen aus Moskauer Zeiten, Putin, weil sie nicht weiß, wohin mit all der freien Zeit und der nun mangelnden Wichtigkeit Immerhin hat sie schon die CDU weltanschaulich abgewickelt. Das mit der RKK schafft sie dann auch noch.
Die "RKK", wie manche sie nennen, ist freilich ein härterer Fall als der Kanzlerwahlverein. :-)

Kennen Sie das Consalvi-Paradoxon? Ercole Consalvi, der Kardinalstaatssekretär Pius VII., verhandelte mit Napoleon. An einem gewissen toten Punkt der Verhandlungen sagte Napoleon zornig:
"Ist Ihnen klar, Eminenz, dass ich Ihre Kirche jederzeit zerstören kann?", worauf Consalvi erwiderte: "Ist Ihnen klar, Majestät, dass nicht einmal wir Priester das in achtzehn Jahrhunderten fertiggebracht haben?"

Und Merkelchen ist weder von der Intelligenz noch von den Machtmitteln ein Napoleon. :-)))


Als Gauck Bundespräsident wurde, weil er alte DDR Unterlagen von Angela Merkel hatte, da soll er zu ihr gesagt haben, er habe auch wichtige Dokumente zum Fall Luciani. Die Staatssicherheit wusste alles. Ob er sie als Dank fürs Amt überreicht hat, ist nicht überliefert.
;-)



zuletzt bearbeitet 25.08.2021 12:27 | nach oben springen

#1545

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 25.08.2021 12:33
von Maga-neu | 29.226 Beiträge | 128118 Punkte

Zitat von Marlies im Beitrag #1544
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1543
Zitat von Marlies im Beitrag #1542
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1541
Zitat von Marlies im Beitrag #1540
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1536
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1533
In Rom mehren sich die Anzeichen für einen Rücktritt des Papstes (er hat ohnehin genug Schaden angerichtet). Natürlich spekuliert die Presse auch über die Nachfolger. Einer der Namen: Reinhard Marx. (Glaube ich nicht und wäre außerdem noch einmal eine massive Verschlechterung gegenüber Bergoglio.)
http://magister.blogautore.espresso.repu...e-da-francesco/
Von dem wenigen, das ich gelesen habe, scheint der Ungar eine gute Wahl zu sein.

https://www.liberoquotidiano.it/news/ita...a-conclave.html

Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt für eine Päpstin. Na ja, oder halt Mamstin. Merkel wäre bald frei.

Zurzeit werden ja Spitzenpositionen nur weiblich vergeben.
Man kann ja mal testen, ob der Herr mit dieser Strategie einverstanden ist..
Vielleicht sehnt sich ja Frau Käßmann nach einer neuen Aufgabe. Um dann als Päpstin 2025 für die Grünen anzutreten.


Angela Merkel sucht immer noch eine neue Aufgabe. Sie ist ja Pfarrerstochter, wenn auch bei der Scheinkonkurrenz. Sie war sogar schon jüngst bei ihrem alten Kommilitonen aus Moskauer Zeiten, Putin, weil sie nicht weiß, wohin mit all der freien Zeit und der nun mangelnden Wichtigkeit Immerhin hat sie schon die CDU weltanschaulich abgewickelt. Das mit der RKK schafft sie dann auch noch.
Die "RKK", wie manche sie nennen, ist freilich ein härterer Fall als der Kanzlerwahlverein. :-)

Kennen Sie das Consalvi-Paradoxon? Ercole Consalvi, der Kardinalstaatssekretär Pius VII., verhandelte mit Napoleon. An einem gewissen toten Punkt der Verhandlungen sagte Napoleon zornig:
"Ist Ihnen klar, Eminenz, dass ich Ihre Kirche jederzeit zerstören kann?", worauf Consalvi erwiderte: "Ist Ihnen klar, Majestät, dass nicht einmal wir Priester das in achtzehn Jahrhunderten fertiggebracht haben?"

Und Merkelchen ist weder von der Intelligenz noch von den Machtmitteln ein Napoleon. :-)))


Als Gauck Bundespräsident wurde, weil er alte DDR Unterlagen von Angela Merkel hatte, da soll er zu ihr gesagt haben, er habe auch wichtige Dokumente zum Fall Luciani. Die Staatssicherheit wusste alles. Ob er sie als Dank fürs Amt überreicht hat, ist nicht überliefert.
;-)
Luciani soll einmal gesagt haben, es sei schwierig im Vatikan zwei Dinge zu bekommen: Einen guten Kaffee (kann ich bestätigen) und eine ehrliche Antwort. Weiß die Stasi, ob Lucianis Kaffee vergiftet war? Nante, hast du dazu Informationen? :-)


nach oben springen

#1546

RE: Habemus non papam

in Allgemeines 12.10.2021 17:24
von Maga-neu | 29.226 Beiträge | 128118 Punkte

https://religion.elconfidencialdigital.c...0626042399.html

Was für eine merkwürdige Geschichte: Um sechs Uhr morgens geht ein spanischer Geschäftsmann in den Petersdom und fragt einen Sicherheitsmann, ob es einen englischsprachigen Beichtvater gibt. Der antwortet ihm, es gebe einen, aber ob dieser Englisch spreche, wisse er nicht. Als der Beichtvater den spanischen Akzent des Geschäftsmannes hört, beginnt er, mit ihm Spanisch zu sprechen. Dieser hört aus dem Spanisch seines Gegenübers den argentinischen Akzent heraus und sagt, er halte Papst Franziskus für einen Kommunisten. Dieser antwortet: "So sagt man; es ist aber nicht wahr." Darauf der Geschäftsmann: "Sie sind es doch wohl nicht selbst", worauf dieser antwortet: "Doch, mein Sohn" und ihn zu seiner privaten Messe um sieben Uhr einlädt. Die beiden gehen gemeinsam durch den Petersdom und der spanische Geschäftsmann ändert seine Meinung über den Papst.

1. Merkwürdigkeit: Der Petersdom öffnet seine Pforten erst um sieben Uhr.
2. Merkwürdigkeit: Es dürfte in Rom mehr spanischsprachige als englischsprachige Priester geben. Warum der Mann einen englischsprachigen Priester will, erschließt sich nicht recht.
3. Merkwürdigkeit: Ein Beichtgespräch dient eigentlich nicht dazu, die Meinung über den Papst, den amerikanischen Präsidenten oder die deutsche Kanzlerin kundzutun.
4. Merkwürdigkeit: Ein einfaches "es ist nicht wahr" reicht also, um eine feststehende Meinung zu ändern.

Man wird es wohl in die Kategorie frommer Legenden einordnen können.



zuletzt bearbeitet 12.10.2021 17:25 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Felix
Besucherzähler
Heute waren 397 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1491 Themen und 295912 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Marlies, nahal, Nante, sayada.b.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen